The World of BattleTech (http://forum.twobt.de/index.php)
- BattleTech Foren (http://forum.twobt.de/board.php?boardid=2)
-- Miniaturen (http://forum.twobt.de/board.php?boardid=35)
--- Wolfs Dragoner (http://forum.twobt.de/thread.php?threadid=3236)


Geschrieben von Wotan am 06.09.2017 um 17:56:

  Wolfs Dragoner

Eines meiner kleineren Randprojekte sind Einheiten von Wolfs Dragonern. Angefangen vor langer Zeit mit Minis wie dem Hoplite, Gallowglas und Fireball, hat sich mein Malstil dann doch etwas weiter entwickelt ...



Geschrieben von Wotan am 06.09.2017 um 17:58:

 

Später hat sich der Ansatz deutlich gewandelt.



Geschrieben von Wotan am 06.09.2017 um 18:00:

 

Ich gebe zu die Einheiten tendierten zuletzt deutlich zu den Schwergewichten. Aber es gibt auch zwischendrin immer mal wieder die typischen bekannten leichteren Dragonermaschinen.



Geschrieben von Wotan am 06.09.2017 um 18:02:

 

Natürlich dürfen auch die klassischen Panzer der Dragoner nicht fehlen. Dabei fällt mir auf, daß ich von deren VTOL noch gar keine Fotos habe ...
Na dafür gibts den Chef persönlich.



Geschrieben von Wotan am 06.09.2017 um 18:06:

 

Und warum fang ich jetzt hier mit den ganzen alten Minis an?

Na zum einen, um mal zu zeigen, wie sich der Malstil über die Jahre bei ständiger Übung verändert und daß man sich nicht von seinen ersten Versuchen verunsichern lassen sollte. Alle Painter haben mal klein angefangen. Also einfach dran bleiben.

Und zum anderen gibt es seit langem auch hier mal wieder Nachschub, den ich euch zeigen wollte. In diesem Falle etwas besonderes. Mechscale Ahab und Hellcat II, die es in dieser Form leider (noch?) nicht von IWM gibt. Habe ich über ein Fanfinanziertes Fanprojekt von Fans bekommen. Augenzwinkern
Auch hier gilt wohl, daß man nie aufgeben sollte, wenn man Dinge erreichen möchte oder umgesetzt sehen möchte.



Geschrieben von Wotan am 06.09.2017 um 18:06:

 

Ach so ja ... etwas schweres gibts natürlich auch wieder...



Geschrieben von CoKien am 06.09.2017 um 19:19:

 

Die Figuren sind wieder sehr schön smile
Was hast du eigentlich mit dem Maro II gemacht? Den Torso verlängert?
Der Falcon sieht außerdem aus, als hätte er zuviel von Natashas Lippenstift in die Finger bekommen Augenzwinkern



Geschrieben von Wotan am 06.09.2017 um 19:46:

 

Wenn Du den "Unseen" Maro II meinst, der kommt aus Australien ...

Und was soll ich sagen, damals sprang mich dieser Kussmund einfach an als ich den Pinsel in der Hand hatte. Augenzwinkern



Geschrieben von doctor who swiss am 07.09.2017 um 08:26:

 

Hallo Wotan, wow,
der Stalker sieht super aus. vor allem gefallen mir die Kampfschäden. Gehört der Archer nicht zur Einheit ? Warum ist denn dessen Trimm golden gehalten und seine primäre Farbe ist auch eher grau als schwarz. Die Reflexionen am Cocpit des Maros (reseen) find ich genial, kannst du oder könntest du ein Tutorial davon einstellen ?



Geschrieben von Wotan am 07.09.2017 um 13:07:

 

Der Archer ist Jaime Wolfs persönlicher Mech. Der ist tatsächlich blau bemalt mit goldenen Akzenten. Ich habe mich bei der Bemalung stark an Cover des Romans Wölfe an der Grenze orientiert:
http://www.sarna.net/wiki/File:Wolves_on_the_Border.jpg

Tutorial für Cockpits findest du auf CSO sehr gute. Das war auch für mich der Ausgangspunkt für meine Cockpits.



Geschrieben von Starbuck am 10.09.2017 um 18:18:

 

der heranstürmende Devastator gefällt mir gut.

und die ASF sind ganz großes kino - sowohl minis als auch bemalung.
fanfinanziertes fanprojekt von und für fans? ich bin ab jetzt ein fan der Hellcat II, aber ich nehme mal an, da kommt man nicht mehr so leicht ran, oder?



Geschrieben von Wotan am 11.09.2017 um 18:45:

 

Zitat:
Original von Starbuck
der heranstürmende Devastator gefällt mir gut.


Danke

Zitat:

und die ASF sind ganz großes kino - sowohl minis als auch bemalung.
fanfinanziertes fanprojekt von und für fans? ich bin ab jetzt ein fan der Hellcat II, aber ich nehme mal an, da kommt man nicht mehr so leicht ran, oder?


Soweit ich es verstanden habe, wurden nur so viele gedruckt wie mitfinanziert hatten. Es dürfte also nahezu unmöglich werden, da an restliche Exemplare ranzukommen. Vielleicht gibt es aber irgendwann noch mal eine zweite Runde.



Geschrieben von Proud am 15.09.2017 um 23:18:

 

Bei den unterschieden von den ersten 3 bildern zu den restlichen sieht man wie wichtig und effektiv ein guter drybrush ist. Vor allen bei "einfarbigen" Projekten, wo auch ein gutes Cockpit eine menge ausmacht.



Geschrieben von Wotan am 09.01.2019 um 21:47:

 

Eigentlich bin ich ja kein Freund von den ganzen MWO Modellen. Aber nachdem ich mit dem HBS Spiel so viel Spaß hatte - und vor allem mit meinen King Crab - und dieses Modell auch einfach richtig gut aussieht, hab ich mir dann doch mal eine zugelegt.

Und weil ich selten nur eine Miniatur gleichzeitig in einem Camo anmale, sind es halt noch ein paar mehr Freunde für unser beliebtes Zeta Battalion geworden.

Ich hoffe, ihr habt genauso viel Spaß an den Bildern, wie ich beim malen hatte. Augenzwinkern



Geschrieben von Proud am 10.01.2019 um 22:33:

 

Dragooner finde ich immer schwer, wieviel rot muss rein ins schwarz damit es gut aussieht, ist manchmal schwer.
Deine gefallen mir smile



Geschrieben von Dirty Harry am 28.01.2019 um 15:04:

 

So wie es aussieht, ist auch diese King Crab ein ziemlicher Klotz. Was ich aber viel mehr bedauere, ist der Umstand, dass es sich um eine MWO-Mini handelt, die so nie von IWM gebracht werden wird. Die hier gefällt mir eigentlich besser als die alte King Crab mit ihren fragilen Beinen und Armen oder die neue mit den Ausschnitten hinten im Rumpf für Beinbewegung und einem total vermurksten Datenblatt.



Geschrieben von Wotan am 28.01.2019 um 15:33:

 

Zitat:
Original von Dirty Harry
So wie es aussieht, ist auch diese King Crab ein ziemlicher Klotz.


Gegenüber Fafnir oder Grand Titan fällt sie nicht wirklich auf. Im Vergleich zu Pillager, Imp oder Annihilator dann schon. Aber das ist die übliche Spannbreite der BT Miniaturen.

Zitat:

Was ich aber viel mehr bedauere, ist der Umstand, dass es sich um eine MWO-Mini handelt, die so nie von IWM gebracht werden wird. Die hier gefällt mir eigentlich besser als die alte King Crab mit ihren fragilen Beinen und Armen oder die neue mit den Ausschnitten hinten im Rumpf für Beinbewegung und einem total vermurksten Datenblatt.


Ich bin ja auch kein Fan der MWO Figuren. Aber dank des HBS Games hab ich mich dann doch irgendwie in diese Version der King Crab verguckt. Und Hand aufs Herz die offizielle Mini war damals schon missglückt - und das wurde mit der Zeit nicht besser ...



Geschrieben von Wotan am 04.05.2019 um 20:08:

 

Endlich ist es soweit und eines meiner Malprojekte ist abgeschlossen. Ein kompletter Trinärstern für das berüchtigte Zeta-Battalion. Und wenn man schon nach der schweren Kavallerie ruft, sollte Zeta auch ordentlich liefern...



Bei der letzten Runde sind ein paar Umbauten dabei. Den Anfang macht ein Daishi B:



Ok, Umbau ist zuviel gesagt bei diesem Atlas. Aber ich bin dennoch zufrieden mit der Pose:



Und schließlich ein Behemoth Umbau, damit die Waffen endlich mal da sind, wo sie laut Datenbogen hingehören:



Ich hoffe, die Bande gefällt euch. Mir ist klar, daß man die wohl kaum je so zusammen auf der Platte spielen wird. Aber das Bild, das sie zusammen ergeben, ist doch herzerfrischend finde ich.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH