The World of BattleTech
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

The World of BattleTech » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 1.659 Treffern Seiten (83): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: WIP - Draconis Combine
Wotan

Antworten: 9
Hits: 237
27.05.2019 23:56 Forum: Miniaturen


Das ist nicht wirklich ausdefiniert würde ich sagen. Es sind keine expliziten SoL Panzertruppen. Anders als zB die Genyosha Panzertruppen. Die heißen auch Genyosha. Von daher würde ich sagen, das sind eigene Einheiten (ohne Camobeschreibung), die temporär den SoL zur Unterstützung angegliedert sind.
Aber das schöne bei BT ist ja, es wird dich keiner steinigen, wenn du sie auch rot anmalst. Selbst auf CSO finden sich einzelne Panzer und BA in SoL Farben. Ich persönlich würde ihnen den Status nicht gewähren. Aber was weiß ich schon? Augenzwinkern
Thema: WIP - Draconis Combine
Wotan

Antworten: 9
Hits: 237
27.05.2019 12:40 Forum: Miniaturen


Grundsätzlich sind auch Fahrzeuge meist in Lanzen organsiert. Und dann der übliche Schritt 3 Lanzen sind eine Kompanie etc.
Wer es genauer wissen will, da sind die älteren Field Manuals denke ich immer noch eine gute Anlaufstelle. Aber auch da heißt es für Kurita Panzer sind in Lanzen zu 4 Stück aufgestellt.
Bei Infanterie sind es 3 Plattons a 28 Mann für eine Kompanie.
Generell spielen konventionelle Truppen bei Kurita keine große Rolle und sind selten Mechregimentern direkt zugeordnet. Im FM: DC hat nur das 2. und 7. SoL überhaupt angegliederte Panzertruppen - und das sind dann die 3. Luthien Garde bzw. 99. Lancers, also nicht einmal selbst SoL.
Thema: Wolfs Dragoner und noch ein wenig mehr
Wotan

Antworten: 13
Hits: 281
08.05.2019 13:00 Forum: Miniaturen


Danke für die Bilder. Das hilft sie einzuordnen.
Thema: Wolfs Dragoner und noch ein wenig mehr
Wotan

Antworten: 13
Hits: 281
06.05.2019 23:27 Forum: Miniaturen


Eine interessante Zusammenstellung für die Kompanie WD - aber durchaus plausibel. Gefällt mir gut, auch wenn für mich WD einfach schwarz/rot sein müssen. Augenzwinkern

Bei den Panzern hast du auch ganze Arbeit geleistet. Schön die mal bemalt zu sehen. Kannst Du da mal ein Foto mit einem etwas bekannteren Panzer machen zwecks Größenvergleich? Selbiges auch für den Eisensturm. Da hab ich die jeweiligen Minis noch nie real gesehen, so daß ich mir da kein Bild machen kann.
Thema: Gray Death Legion
Wotan

Antworten: 5
Hits: 148
06.05.2019 16:34 Forum: Miniaturen


Da kannst du dich bei verschiedenen Quellen inspirieren lassen. Zum einen gibt es ja die Darstellung der Kompanie auf der Rückseite des alten Szenariobandes. Da kann man ein Streifencamo deuten - und das Wappen ist mal am linken und mal am rechten Unterschenkel oder gar Fuß.
Soweit ich weiß, gibt das FM Mercs da auch keine weiteren Rückschlüsse. Auf CSO findet man meist ein Tarncamo aus Grautönen. Ich hab mich halt vor 10 Jahren dafür entschieden nur einen leichten Farbunterschied bei Unterarmen und -schenkeln zu setzen. Wirkte damals auf mich stimmig.
Thema: Gray Death Legion
Wotan

Antworten: 5
Hits: 148
05.05.2019 23:08 Forum: Miniaturen


Bei einigen wenigen kann man erkennen, daß Unterarme und -schenkel in einem etwas dunkleren grau gehalten sind. Aber da hatte ich anfangs einen zu dezenten Unterschied gewählt - und dennoch absichtlich später beibehalten.
Thema: Gray Death Legion
Wotan

Antworten: 5
Hits: 148
Gray Death Legion 05.05.2019 22:27 Forum: Miniaturen


Eine der bekanntesten Kompanien aus alten Tagen. Randvoll gespickt mit Unseen. Aber nach langem Suchen und Sammeln waren nun endlich alle Minis zusammen, um die Kompanie zu vervollständigen.
Die ersten Minis dieser Kompanie wurden 2009 bemalt. War nicht einfach diesem Stil und der Farbwahl über die Jahre treu zu bleiben.





Thema: SLDF Drohnen Netzwerk
Wotan

Antworten: 10
Hits: 894
04.05.2019 22:23 Forum: Miniaturen


Aber auch die reguläre Flotte hat Nachschub bekommen, so daß ich da jetzt eine komplette Schwadron ins Feld führen kann. Mit irgendwas muss ich ja die Drohnen dann auch beschäftigen.

Thema: SLDF Drohnen Netzwerk
Wotan

Antworten: 10
Hits: 894
04.05.2019 22:22 Forum: Miniaturen


Hier der aktuelle Stand meines Drohnenprojektes. Neben einem zweiten Caspar sind nun auch die ersten Voidseeker Jägerdrohnen dazu gekommen.



Einmal Striker und einmal Interceptor in Nahaufnahme. Der Umbau gestaltet sich dank der Größe der Minis als Herausforderung.

Thema: Wolfs Dragoner
Wotan

Antworten: 17
Hits: 2.783
04.05.2019 20:08 Forum: Miniaturen


Endlich ist es soweit und eines meiner Malprojekte ist abgeschlossen. Ein kompletter Trinärstern für das berüchtigte Zeta-Battalion. Und wenn man schon nach der schweren Kavallerie ruft, sollte Zeta auch ordentlich liefern...



Bei der letzten Runde sind ein paar Umbauten dabei. Den Anfang macht ein Daishi B:



Ok, Umbau ist zuviel gesagt bei diesem Atlas. Aber ich bin dennoch zufrieden mit der Pose:



Und schließlich ein Behemoth Umbau, damit die Waffen endlich mal da sind, wo sie laut Datenbogen hingehören:



Ich hoffe, die Bande gefällt euch. Mir ist klar, daß man die wohl kaum je so zusammen auf der Platte spielen wird. Aber das Bild, das sie zusammen ergeben, ist doch herzerfrischend finde ich.
Thema: Battletech meets Lego
Wotan

Antworten: 34
Hits: 4.517
20.04.2019 15:59 Forum: Miniaturen


Die Guillotine gefällt mir sehr gut. Da passt die Optik mal richtig gut zur Vorlage.
Thema: Foren-RPG-Turnier
Wotan

Antworten: 11
Hits: 517
19.04.2019 13:14 Forum: Kurzgeschichten


Strana Mechty, Wolf-Enklave, Wolfclan-Konklavehalle
22.02.3049

SaKhan Garth Radick stand im Gang zur Konklavehalle. Dem Anlass entsprechend trug er eine rotbraune Ledermontur, sein Gesicht hinter der kunstvoll gefertigten Maske eines zähnefletschenden Wolfes verborgen. Ein Kapuzenmantel aus Wolfsfell fiel über seine Schultern, die Läufe reichten bis zu seinen Händen, die ebenfalls in Lederhandschuhen steckten. Garth Radick war der leibhaftig gewordene Dämon ihres Clantotems. Er straffte die Schultern, während er auf die Elementarwachen zuschritt, die heute den Eingang zur Konklavehalle bewachten.
Diese Elementare waren keine Blutnamensträger und würden die Konklavehalle heute nicht betreten. Dennoch wirkten sie in ihren Paradeuniformen beeindruckend. Sie wussten um die Bedeutung des heutigen Tages. Garth Radick hatte sie persönlich für den heutigen Tag ausgewählt und dafür gesorgt, daß sie diese Ehre richtig verstanden.
Die Wachen salutierten und forderten wortlos seinen Kodax. Natürlich kannten ihn die Elementare, ebenso wie die anderen Blutnamensträger, die heute erwartet wurden. Aber hinter den Masken konnte sich jeder verbergen und so war diese Kontrolle üblich. Garth Radick streckte ebenso wortlos seinen Arm mit dem Kodax aus und wartete während die Geräte die Daten abglichen.
Kaum leuchtete das grüne Lämpchen auf, als die Tür für den saKhan geöffnet wurde und er die dunkle Halle betrat.
Eine drückende Wärme nahm ihn in Empfang. Die Konklavehalle war kreisrund und fasste genug Sitzplätze, um allen Blutnamensträgern des Clans Platz zu bieten. Der Boden war eine leere kreisrunde Fläche, die je nach Bedarf gestaltet wurde. Die Eingänge befanden sich allesamt im oberen Rang, so daß sich jedem Neuankömmling ein grandioser Überblick bot. Traditionell waren die unteren Ränge den prominentesten Kriegern vorbehalten, so daß sie von jedem gesehen wurden, wenn sie auf ihre Plätze gingen. Aber noch war die Halle leer. Nur ein niedrig brennendes Feuer in der Mitte des Bodens erhellte die Ränge mit einem spärlich flackernden Licht. Kohlebecken in den oberen Rängen sorgten dafür, daß die niedrige Kuppeldecke in sanftem rot leuchtete.
Garth Radick schritt langsam nach unten und nahm seine Position neben dem Feuer ein. Langsam verstrich die Zeit und die Ränge füllten sich mit Wolfskriegern. Blutnamensträger der Wölfe, die heute nicht anwesend sein konnten, hatten sich in die Videoübertragung eingeschaltet. Ihre Plätze wurden durch ein dunkel leuchtendes Hologramm gekennzeichnet. Befriedigt sah Garth Radick, daß nur wenige Plätze unbesetzt blieben. Natürlich konnte er unter den Masken nicht jeden Krieger erkennen. Khan Ulric Kerensky war anwesend auch Conal Ward hatte er erkannt.
Niemand brach die zeremonielle Ruhe des Augenblicks. Eine drückende Stille würde die beiden Anwärter erwarten, wenn sie die Halle betraten. Sie sollten wissen, daß der gesamte Clan heute auf sie schauen würde. Und jeder würde seinen Triumph sehen – würde sehen, welche Stärke das Haus Radick hatte, und daß die beiden Finalisten seine Favoriten waren. Er würde dafür sorgen, daß dieser Tag seine Macht und die aller Kreuzritter im Clan weiter stärken würde.
Thema: Foren-RPG-Turnier
Wotan

Antworten: 11
Hits: 517
07.04.2019 22:49 Forum: Kurzgeschichten


Strana Mechty, Wolf-Enklave, Unterkunftkomplex 3 Bravo

21.02.3049

Sterncommander Tymon stieg schwitzend aus dem Ring. Sein Sparringspartner wurde bereits von einem Medic untersucht. Ob er wieder auf die Beine kommen würde, war Tymon gleichgültig. Er war zufrieden mit sich. Seine geprellten Rippen vom letzten Blutrechtsduell hatten ihn in keinster Weise behindert. Auch die Schwellungen im Gesicht waren dank modernster Medizin weitestgehend zurück gegangen. Sein komplett zugeschwollenes Auge und die Quetschungen am Oberkörper hatten ihm zuerst Sorge bereitet. Aber er hatte sich gerade selbst davon überzeugt, daß er mehr als nur bereit war für das Finale. Man hatte ihm von einer solchen Belastung vor dem Finale abgeraten. Tymon lachte hämisch auf. Das sollten Krieger sein? Ein Krieger musste immer bereit für den Kampf sein und bereit sein das Äußerste zu geben.
Morgen würde er allen Wölfen zeigen, daß er würdig war unter ihnen zu kämpfen. Er hasste das Getuschel über sich. Er wusste, daß er anders war. Er fletschte die Zähne als man ihm auf dem Weg zur Umkleide nicht schnell genug aus dem Weg ging. Seine dunklere Hautfarbe kombiniert mit den strahlend blaugrauen Augen waren untypisch für Wolfskrieger. Sie waren ein Erbe seines Genvaters – eines Osis der Nebelparder. Die Wölfe vermieden es in der Regel ihr Generbe mit dem der Nebelparder zu vermischen, das wusste er. Aber wie es Tymon in seiner frühen Geschko-Zeit erzählt wurde, war es der damalige Anführer des Blutnamenshauses Galaxycommander Darn Radick selbst gewesen, der für einen Besitztest um Osis Gene nach Huntress geflogen war. Tymon war der einzige Krieger gewesen, der es aus seiner Geschko bis zum letztem Positionstest geschafft hatte. Während seiner Kadettenzeit hatte er nur all zu deutlich zu spüren bekommen, daß man ihn für einen Fehler hielt. Seine Geschko-Geschwister waren daran zerbrochen – ihn hatte es härter gemacht. Er hatte gelernt schneller und härter zuzuschlagen und das bevor der Gegner überhaupt mit einem Angriff rechnete. Er zog eine Schneise besiegter Gegner durch die Reihen der anderen Clans, aber auch durch das Lager der Wölfe, und es war ihm recht. Jeder gebrochene Feind war ein Beweis seiner Stärke. Und es hatte ihm eine Nominierung für ein Blutrecht eingebracht. Früher als bei den meisten anderen. Er war ein Wolf – alle anderen waren Beute.
Es erfüllte ihn mit Stolz, daß man ihn nominiert hatte – aber er wäre auch ohne Nominierung heute hier. Er wäre durch das Gestampfe marschiert und hätte sich durch nichts von seinem Recht abbringen lassen.
Als er unter der Dusche stand, bemerkte er die Blicke der anderen Krieger in der Umkleide. Niemand näherte sich ihm. Er hatte keine Freunde und er hatte gelernt, daß sich selten jemand mit ihm paaren wollte. Das würde sich morgen alles ändern. Er würde diese Sarissa in der Luft zerreißen. Er hatte sie studiert – ehrlich gesagt hatte er sie bis vor kurzem nicht beachtet und war überrascht, daß sie es ins Finale geschafft hatte. Beinahe war er enttäuscht. Sie wirkte so unentschlossen, so verhalten … so unkriegerisch. Würde das seinen Ruhm schmälern? Er durfte sie nicht einfach nur besiegen, er musste sie vernichten. So wie er bisher alle seine Gegner vernichtet hatte. Nur zwei hatten das Duell gegen ihn bisher überlebt und keiner von beiden würde so bald wieder ein Cockpit besteigen, wenn überhaupt.
Er hatte deswegen sogar einen Tadel erhalten. Anonym. Er ging davon aus, daß Galaxycommander Gart Radick nicht erfreut darüber war, daß er so viele Krieger endgültig ausschaltete. Aber war es seine Schuld, daß sie alle so weich waren? Sie sollten alle Krieger sein und ihr bestes geben.
Als er mit seiner Tasche die Umkleide verließ wurde sein Sparringspartner gerade raus getragen. Die Medics huschten um ihn rum – hatte er also überlebt. Tymon nahm es mit einem Schulterzucken zur Kenntnis. Die missbilligenden Blicke der übrigen Krieger nahm er auch war. Heute musste er sich aber keine Sorgen darum machen. Bis zum Finale würde es niemand wagen ihn herauszufordern. Und danach? Danach wäre er Blutnamensträger und sie würden um seine Gunst betteln.
Zufrieden ging er nach draußen in die Abendsonne und machte sich auf den Weg zu seinem Quartier – morgen war der Tag der Tage. Er fühlte schon das Wolfsfell und die Zeremonienmaske auf seiner Haut.
Thema: Foren-RPG-Turnier
Wotan

Antworten: 11
Hits: 517
31.03.2019 21:48 Forum: Kurzgeschichten


Strana Mechty, Wolf-Enklave, Clan-Hauptquartier
TNZ: 22.02.3049

SaKhan Garth Radick erhob sich mit schmerzendem Rücken von seinem Schreibtisch. Er ging ein paar Schritte, um seine Muskulatur zu entspannen und seinen Kreislauf anzuregen. Doch sein spartanisches Büro war wenig dazu geeignet einem Krieger den nötigen Auslauf zu geben.
Er hasste es stundenlang in seinem Büro eingesperrt zu sein. Aber die Berichte der Clanwache über die laufenden Revival Tests zwischen den anderen Clans waren wichtig. Khan Ulric Kerensky hatte seinen Widerspruchstest verloren, der 3. Kampfsternhaufen seiner Beta-Galaxy hatte schwere Schäden davon getragen. Garth verstand sehr wohl, warum Ulric einen Sternhaufen seiner Beta-Galaxy für den Widerspruchtest gewählt hatte. Garth hatte seit der Kommandoübernahme der Beta-Galaxy viele Kreuzritter in seinen Einheiten versammelt. Sie alle hatten gegen das Votum ihres Khans die Invasion der Inneren Sphäre abzulehnen gemurrt. Seit ihren Kameraden die Ehre zuteil geworden war das Ansehen Clan Wolfs zu verteidigen – und beim Gründer, sie hatten ihrem Clan Ehre gebracht - und seitdem klar war, daß die Invasion nun dennoch statt fand und Clan Wolf sogar einen Platz für die ersten Invasionskorridore erhalten würde, waren sie ruhiger. Das war natürlich gut für seinen Clan. Aber Garth verstand auch, daß mit dieser Wahl viele wortstarke Kreuzritter ein für alle mal verstummt sind. Und er Garth Radick, einer der Anführer der Kreuzritter unter den Wölfen, hatte nun gleich drei große Aufgaben gleichzeitig zu bewältigen.
Er musste die eingehenden Berichte der Clanwache über die laufenden Tests sichten, um Stärken und Schwächen ihrer potentiellen Konkurrenten auszuloten. Er musste gleichzeitig einen fast völlig ausradierten Elite-Sternhaufen seiner Betagalaxy neu aufstellen. Und er musste ein Blutrechtsturnier überwachen. Als saKhan und Anführer des Blutnamenshauses Radick kam es ihm zu jegliche Blutrechtsturniere zu überwachen. Unter den gefallenen Kriegern des 3. Kampfsternhaufens war auch Alisa Radick. Eine Kriegern mit fast unnatürlichem Gespür für Feindbewegungen. Ihr Verlust war ein großer Schlag für seine Galaxy und sein Blutnamenshaus.
Doch das bisherige Blutrechtsturnier hatte allen Wölfen gezeigt, daß der Blutname Radick nach wie vor die besten Mechkrieger hervorbringt. Spektakuläre Zweikämpfe hatten die letzten Wochen getobt. Und jetzt stand das Finale bevor.
SaKhan Radick setzte sich wieder an seinen Schreibtisch, um sich noch einmal den Kodax der beiden Finalisten anzuschauen. Eigentlich unnötig, da er sie selbst beide vorgeschlagen hatte. Aber es erfüllte ihn mit Stolz, daß zwei seiner Kandidaten alle anderen aus dem Feld geschlagen hatten.
Da war zum einen Sarissa. Sie erinnerte ihn an seine Geschkoschwester, mit der er sich das erste mal gepaart hatte. Auch Ghita wirkte oft unsicher und zögernd. Doch entfalteten ihre Aktionen immer eine unaufhaltbare Dynamik. Ihre Selbstzweifel hatten sie immer zu noch größeren Leistungen angetrieben. Das sah er auch bei Sarissa – und sie hatte ihn bisher nicht enttäuscht. Souverän und stets kontrolliert und überlegen hatte sie selbst favorisierte Gegner mit überraschenden Manövern aus dem Konzept gebracht und in jedem Duell die Oberhand gewonnen.
Und dann war da noch Tymon. Etwas jünger als Sarissa, aber ebenfalls bereits Sterncommander. Ein aggressiver Hitzkopf, der mit seiner Meinung nicht zurück hielt und schon zahlreiche Male sein Recht im Kreis der Gleichen behauptet hatte. Er war nicht der körperlich größte Krieger, aber dennoch wuchtig, stark und schnell. Im Gegensatz zu Sarissa zögerte er nicht, er suchte nicht nach einer besseren Taktik – er ging geradewegs auf seine Gegner los und zerbrach sie schlicht. Vielleicht mochte Tymon taktisch und politisch keine Bereicherung für das Blutnamenshaus darstellen. Aber seine gerade und fokussierte Linie waren etwas, das Clan Wolf in der kommenden Invasion auch gut gebrauchen könnte. Und Tymon hatte sich durch seine Art schon einen Ruf unter den jüngeren Kreuzrittern erworben. Etwas, das der eher unauffälligen Sarissa bisher abging.
Beide hatte ihre Duelle bisher eindeutig für sich entschieden. Beide hatten mit den nackten Fäusten und in ihren Mechs gekämpft. Egal welche Wahl fallen würde, das Finale würde sicherlich ein denkwürdiges Duell liefern – und er, saKhan Garth Radick würde so oder so als Sieger hervorgehen.
Thema: Visual Battle Report
Wotan

Antworten: 0
Hits: 160
Visual Battle Report 21.03.2019 21:11 Forum: BattleTech Computerspiele


Keine Ahnung, ob das hierher passt. Aber da es weitläufig was mit modernen Medien zu tun hat, dachte ich es trifft hier besser als irgendwo sonst.

Habe gerade per Zufall den folgenden Link gefunden:
https://www.kickstarter.com/projects/123...heax7rlgxvlS_SI

Find das eine lustige Idee. Da wir ja auch schon oft festgestellt haben, daß es an Battle Reports fehlt, wäre das was feines. Oder kennt jemand schon was vergleichbares vielleicht?
Thema: Foren-RPG-Turnier
Wotan

Antworten: 11
Hits: 517
15.03.2019 16:07 Forum: Kurzgeschichten


Kann mich gut an die alten Zeiten erinnern und so manches bt-info und batcom Forumsmatch, daß mittels des twobt-Würfelservers ausgetragen wurde. Auch manch politisches Gerangel im großen Konklave habe ich noch in guter Erinnerung.
Das klingt lustig und da wäre ich auch glatt dabei.
Thema: AEM-01 Dragoon
Wotan

Antworten: 4
Hits: 374
28.01.2019 18:36 Forum: Miniaturen


Das wäre wieder die Frage nach dem Ei und der Henne. Da CGL wie alle Verantwortlichen vorher auch die volle Bandbreite der Geschichte ausschöpfen und auch immer wieder neue Designs für jede Era raushauen, hängt IWM da auch immer hinterher. Und solange es keine Prioritäten seitens CGL gibt, wird IWM immer versuchen die neuesten Publikationen irgendwie umzusetzen.

Mich freuts, weil ich den Dragoon schick finde. Sowohl von den Werten als auch optisch.
Thema: Wolfs Dragoner
Wotan

Antworten: 17
Hits: 2.783
28.01.2019 15:33 Forum: Miniaturen


Zitat:
Original von Dirty Harry
So wie es aussieht, ist auch diese King Crab ein ziemlicher Klotz.


Gegenüber Fafnir oder Grand Titan fällt sie nicht wirklich auf. Im Vergleich zu Pillager, Imp oder Annihilator dann schon. Aber das ist die übliche Spannbreite der BT Miniaturen.

Zitat:

Was ich aber viel mehr bedauere, ist der Umstand, dass es sich um eine MWO-Mini handelt, die so nie von IWM gebracht werden wird. Die hier gefällt mir eigentlich besser als die alte King Crab mit ihren fragilen Beinen und Armen oder die neue mit den Ausschnitten hinten im Rumpf für Beinbewegung und einem total vermurksten Datenblatt.


Ich bin ja auch kein Fan der MWO Figuren. Aber dank des HBS Games hab ich mich dann doch irgendwie in diese Version der King Crab verguckt. Und Hand aufs Herz die offizielle Mini war damals schon missglückt - und das wurde mit der Zeit nicht besser ...
Thema: Goliath Scorpions Delta Galaxy
Wotan

Antworten: 12
Hits: 1.714
22.01.2019 19:46 Forum: Miniaturen


Und noch etwas mehr Nachschub für diese Einheit. Hier ein Resculpt Cauldron Born in der C Konfiguration:



Und ein Resculpt Kit Fox B:



Zuletzt noch ein MWO Night Gyr D:

https://scontent.fmuc3-1.fna.fbcdn.net/v...fd1&oe=5CBB7E69
Thema: Goliath Scorpions Delta Galaxy
Wotan

Antworten: 12
Hits: 1.714
22.01.2019 13:30 Forum: Miniaturen


Zwischenzeitlich ist der auch schon lange korrigiert. Augenzwinkern

Zeige Beiträge 1 bis 20 von 1.659 Treffern Seiten (83): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH