The World of BattleTech
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

The World of BattleTech » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 200 Treffern Seiten (10): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Frühling 2019
Aria Segeste

Antworten: 9
Hits: 333
11.04.2019 22:16 Forum: Anime


Habe mir die erste Episode von FairyGone angeguckt. It`s nice. Weiß nur nicht, ob das auf einen Manga basiert oder Originalsache ist.

Kimetsu no Yaima kenne ich als Manga, habe jedoch irgendwann abgebrochen, weil sich zu viele Petpeeves aufgetürmt haben.
Mayonaka no Occult klingt interessant, aber ich habe bereits einige sehr vulgäre Kommentare gelesen, die mich zögern lassen, zu gucken.

Ansonsten verbleibe ich weiterhin bei meinen bisherigen Kandidaten.
Weiß wer, wie viele Episoden Rising Shield-Hero genau haben soll für die diese Staffel?
Thema: Winter 2019
Aria Segeste

Antworten: 8
Hits: 380
10.01.2019 20:07 Forum: Anime


Hab gestern bei Egao reingeschaut, bin aber verwirrt, warum die zweite Figur in der Beschreibung noch nicht aufgetaucht ist. Kleidungsdesign interessant, Figuren so lala.

Gab es von Dororo nicht schonmal nen Anime oder verwechsle ich das mit ner LiveAction-Serie?

Lord El Mellio? Gibt es bei meinem Anbieter nicht.
Thema: Winter 2019
Aria Segeste

Antworten: 8
Hits: 380
30.12.2018 22:54 Forum: Anime


Hm, Boogiepop sagt mir was, auch wenn ich nur zwei der Lightnovels kenne.

"Tate no Yuusha no Nariagari" ist einer der wenigen Isekai mit nen männlichen Protagonisten, wo ich mir nicht den Kopf auf die Tischplatte schlage. Okay, für die ersten drei Kapitel des Manga musste ich mich mit einem Kissen absichern, weil die Intrige so durchsichtig war und die Antagonisten, ebenso. Aber es war auch erfrischend zu sehen, wie zynisch der Protagonist durch den Rufmord wurde. Wobei ich manchmal mit den Augen gerollt habe, weil er manchmal den "evil act" zu dick aufgetragen hat.

Wobei die letzten Mangakapitel auch wieder Momente hatten, wo ich den Protagonisten mehr Verstand in den Kopf schütteln will. Warum kümmert es ihn persönlich, ob seine Rivalen Selbstmord betreiben oder nicht? Er war niemals mit diesen Leuten befreundet und sie haben immer wieder bewiesen wie dumm, arrogant, selbstsüchtig und widerlich sie doch sind.

Hoffentlich rusht der Anime nicht durch die Story.
Thema: Herbst 2018
Aria Segeste

Antworten: 18
Hits: 848
08.12.2018 18:10 Forum: Anime


Hab mit World Trigger angefangen, weil manche Leute meinten, es hätte das beste Power-System von allen Shonen-Manga.

Ein paar Unlogiken in Children of Whales, macht es schwieriger anzuschauen, aber ich habe noch nicht abgebrochen.
Thema: Herbst 2018
Aria Segeste

Antworten: 18
Hits: 848
22.11.2018 05:53 Forum: Anime


* Weibliche Heldin, kein Harem und da sie eine Spinne ist auch kein Fillermaterial ala Boob/Bootie-Fanservice

* nicht von Anfang an overpowered, weil ihr alle Fähigkeiten in den Schoß fallen, wie bei anderen Isekai-Protagonisten

* keine der üblichen "ich war nur ein Nerd und darf mit meiner Reinkarnation meine Powerfantasien ausleben"

* sehr ausdrucksstark obwohl sie eine Spinne ist

* sie arbeitet innerhalb der Regeln und stampft sie nicht ein oder zerbricht das Skillsystem, weil sie ja "So special" ist

Es gibt natürlich auch gute Isekai, aber die ersten drei Punkte sind für mich zu roten Tüchern geworden, weil es asinine ist und meist mit männlichen Isekai-Protagonisten auftritt.
Thema: Herbst 2018
Aria Segeste

Antworten: 18
Hits: 848
21.11.2018 20:04 Forum: Anime


Nach der zweiten Episode Goblin Slayer, habe ich den Manga weitergelesen, weil der ja weiter ist, als der Anime.

SAO (Underworld?) habe ich vor zwei Tagen bis Episode sechs geschaut in einem Rutsch, weil ich wissen wollte, warum da plötzlich wieder nach GGO geupdatet wurde. Der Schreiber hat wohl was dazu gelernt, auch wenn manche Wendungen noch recht klischeehaft sind.

Was ich momentan anschaue ist : Kujira no Kora wa sajou ni utau ( Children of the Whale )
obwohl ich vorher nur den Manga kannte, bin ich überrascht wie der Artstyle in Bewegung übersetzt wurde. Story ist zumindest nicht der übliche Fantasy-Isekai-Schlock der überall zu finden ist.

Jaja, ich kenne die Schleim-Geschichte, aber verglichen mit "I `m a spider, so what?" , ist es nicht so gut.
Thema: Sommer 2018
Aria Segeste

Antworten: 14
Hits: 955
13.09.2018 20:31 Forum: Anime


Wusste nicht das es drei ExtraEpisoden bei KingsAvatar gibt.
Vergessen aufzulisten : We rent Tsukomogami. Als Youkai-Fan habe ich die Serie sofort gemocht . Ähnlich wie Gegege kitaro.
Angelmois hatte ich ab und zu angeschaut .
Mo Dao Zu Shi ist mein Favourit geworden . Animation in den Kämpfen klasse , Landschaften wunderschön , Setting interessant , Charas interessant oder sympathisch genug, das ich das ab und zu clunky CGI ignorieren kann . Ich hoffe das BL bleibt subtil ,den es wäre schade wenn sie es durch Yaoi-Fanservice ruinieren würden .
Thema: Sommer 2018
Aria Segeste

Antworten: 14
Hits: 955
16.07.2018 21:41 Forum: Anime


Hab heute Hataraku Saibou entdeckt. Erinnert mich an "Es war einmal..Leben", aber mit mehr Blutbädern und niedlichen Zellen.

Shenshuji erinnert mich vom Konzept her an an das Game Touken Ranbu, bloß halt mit Gewehren? Hab mit Mühe eine halbe Episode geschafft, bevor ich zu genervt war, von den Tropes, dem Design und der eher dünnen Story. Das es Shonen-Ai ist wusste ich nichtmal, bis wer in den Kommentaren was mit "Fruitcakes" geschrieben hat.

Tenrou: Sirius the Jaeger, gestern angefangen ist nicht schlecht vom Setting her. Ich habe auch schon Chrono Crusade dafür gemocht, dass sie Dämonenjagd, mit der Fastneuzeit ( 1920er - ) kombiniert haben. Wehe sie enttäuschen.

Hab auch mit Mo Dao Zu Shi angefangen und es soll dasselbe Studio haben wie "Kings`Avatar", was eine der besten Serien war, was chinesische Animation zu bieten hatte. Vielleicht wird das hier wieder sowas. Das oder wenn das Shonen-Ai-Thema zu heavy wird, werde ich die Serie wohl droppen.
Thema: Winter 2018
Aria Segeste

Antworten: 12
Hits: 1.284
19.03.2018 20:41 Forum: Anime


Mahoutsukai no Yome:

Warum wurde das nicht erwähnt? Oder habe ich nicht weit genug zurückgeblättert? Da ich ein Fan des Mangas bin, allen voran des Settings und der vielen interessanten Nebencharaktere, schaue ich mir natürlich auch den Anime an. Es ist nur traurig, dass die erste Season, so durch die Kapitel gerauscht ist. Hätten sie sich mehr Zeit genommen, hätten sie auch 30 oder 40 Episoden draus machen können. Wovon ich jedoch nicht Fan bin, ist diese bizarre Mischung aus Stockholm und Bridegrooming. Das ist was, was wohl nur ein japanischer Autor hinbekommt.


Youkai Apartment no Yuuga:
Ich glaube die Staffel dafür ist schon um, aber das ist noch nicht so lange her. Das habe ich gerne angeschaut und es ist traurig zu wissen, dass es wohl keine zweite Staffel geben wird, weil der Autor gestorben ist.

Violet Evergarden:
Naja, ab und zu, auch wenn Visuals und Musik und Animation so gut sind. Ich kann mich an kein einziges Musikstück erinnern, das im Gedächtnis haften würde. Ich war zuerst auch sehr irritiert, weil das Design des Hauptcharakters mich an Saber erinnert und Fate kenne ich nur vom vorbeigucken und wenn mir das als Nichtfan auffällt...


Dame x Prince:

Ich hab mich durch die erste Episode gequält und versucht mein Hirn abzuschalten im angesicht der ganzen Plotlöcher. Ich vermute mal es basiert auf einem Visual Novel-Otome-Game?
Thema: BattleDragonTech
Aria Segeste

Antworten: 343
Hits: 73.315
30.03.2010 00:03 Forum: Söldner


Wie groß sind die ROMs?
Und wie soll ein Drache ohne Kleidung so eine Metallscheibe verstecken?
Und was wäre die nächsthöhere Instanz im Fall meiner Zwei?
Polizei? Oder andere Professoren?
Thema: BattleDragonTech
Aria Segeste

Antworten: 343
Hits: 73.315
25.03.2010 21:08 Forum: Söldner


Nein, ich wollte nur eine Versicherung das du noch Interesse hast, wenn du schonmal hier rumgeisterst.
Thema: BattleDragonTech
Aria Segeste

Antworten: 343
Hits: 73.315
25.03.2010 20:53 Forum: Söldner


Bist du wieder fit genug zum schreiben?
Thema: BattleDragonTech
Aria Segeste

Antworten: 343
Hits: 73.315
25.03.2010 20:39 Forum: Söldner


Steuerst du nicht Nova?
Thema: BattleDragonTech
Aria Segeste

Antworten: 343
Hits: 73.315
25.03.2010 18:05 Forum: Söldner


Es wird jedoch nicht eingestellt?

Wer ist Ce?
Thema: BattleDragonTech
Aria Segeste

Antworten: 343
Hits: 73.315
25.03.2010 17:13 Forum: Söldner


Aber gemeldet hat sich noch keiner. Sicher das die Herren noch auf Erden wandeln?
Thema: BattleDragonTech
Aria Segeste

Antworten: 343
Hits: 73.315
25.03.2010 13:13 Forum: Söldner


Gibst du den anderen Bescheid?
Thema: BattleDragonTech
Aria Segeste

Antworten: 343
Hits: 73.315
25.03.2010 00:09 Forum: Söldner


Verbessert.

Sonst noch was?
Thema: BattleDragonTech
Aria Segeste

Antworten: 47
Hits: 43.010
24.03.2010 23:37 Forum: Kurzgeschichten


Beide Gestalten wirkten weniger wie normale Reisende als mehr wie zwei Vaganten die zufällig auf dem fahrenden Zug aufgestiegen waren. Kompletter Blödsinn wenn man bedachte, in welchem Tempo die Monorail-Bahn über die 200-Kilometer weite verkehrte. Die übergroße Echse mit dem weißem Schuppenkleid, lag auf einer alten Löschdecke die sie vom einem mitleidigen Schaffner erhalten hatten, damit sie wenigstens nicht direkt im Kontakt mit dem kühlen Metall des Bodens kam. Mit ihr teilte sich eine junge Frau mit schwarzen Haaren, die Löschdecke, während der lange Schweif der Drachin sie an ihren vergleichsweise wärmeren Körper gepresst hielt.
Mireille konnte sich gefahrlos mit der kleinen Drachin unterhalten, da sie beide in einem Wagon saßen, der eher Fracht zu transportieren hatte, weswegen es keine weiteren Fahrgäste gab, auf die sie sonderlich Rücksicht nehmen mussten. Zwar war es hier nicht sonderlich gemütlich, doch immer noch besser nach eigener Aussage der Polardrachin, als das ihr Leute ständig auf den Schwanz traten oder diesen in Abteiltüren eingeklemmt wurde.
„Ich wundere mich warum sie bis jetzt den Zug noch nicht angehalten haben“, sprach Mireille mit lauter Stimme, bemüht das ihre Worte nicht vom Fahrtwind und dem statischen Brummen der Magnetschienenbahn übertönt wurden. Es war nicht mal sonderlich laut, doch das Brummen schien sich durch ihre Knochen bis hin zu ihren Schädel fortzupflanzen und ihr Gehirn langsam in eine gelatineartige Masse zu zerrütten.
Verdammt, sogar ihre Zähne klapperten durch die verflixte Vibration, was in diesem Fall aber nicht einfach nur nervte, sondern auf eine gewisse Art auch fast physisch schmerzte.
„Wenn das so weitergeht, springe ich eher freiwillig aus dem Zug, als das wir uns um die Terries sorgen müssten“, bemeckerte die Studentin der Drachengenetik, ihrer unbequemen Lage.
Auch der Drachin gefiel ihre Reiseunterbringung nicht, aber es blieb ihnen momentan einfach nichts anderes übrig, da Auris selbst mit eingezogenen Schwanz und Hals, nur mit Mühe in eines der engen Abteils passte, ohne das ein Körperteil heraus hing, über das andere Reisende stolpern konnten. Es war ja schon schlimm genug, dass die Ishibashi alle Hände voll zu tun gehabt hatte, auf der einen Seite die Gestolperten, auf der anderen Seite jedoch auch ihre Tante zu beruhigen, die wohl zu gerne diese „unaufmerksamen“ und „unsensiblen“ Leute in Grund und Boden geschimpft hätte. Letztlich hatten sie sich also für eine weniger komfortablere, dafür aber platzfreundlichere Unterbringung entschieden.
„Was sorgst du dich um diese? Die Terraner sind vielleicht Eroberer, aber keine Weggelagerer oder Räuber die Züge überfallen. Die haben wortwörtlich Besseres zu tun, als sich um ein paar reisende Nichtkombatanten zu kümmern oder den Warenverkehr ihres neu eroberten Territoriums lahmzulegen“, versuchte die Professorin ihr nervös wirkendes Mündel zu beruhigen.
„Nichtkombatanten von denen zwei mit Heines losen Haufen in Verbindung stehen. Und ich will nicht wissen, was die mit uns machen werden, wenn ihnen das dämmert“, prophezeite die junge Frau deren grüne Augen unheilschwanger aufblitzten. Die weiße Polardrachin schien daraufhin nichts zu erwidern- für`s erste jedenfalls. Tatsächlich spielte sie schon seit Beginn der Fahrt in Gedanken mehrere mögliche Szenarios durch, die ihnen ein wohlbehaltene Ankunft garantierten.
Recht schwer wenn man bedachte, dass sie ein Drache war und damit auf der Abschussliste der TZU stand.

Mireille hatte Auris strikt angewiesen bloß nicht ihre Flügel zu bewegen oder den Hals zu recken, egal als wie kratzig sich die geliehene Decke erweisen würde. Um ihrer Tarnung willen, hielt der Braindrache sich mit Kommentaren oder sonstigen Bemerkungen zurück, die darauf hingewiesen hätten, dass sie ein durchaus intelligentes Wesen war, sondern spielte die Rolle des stummen Tieres. Ein reiner Überwindungsakt wenn man bedachte, wie geschwätzig und versessen die weiße Drachin ansonsten war, ihren Intellekt zu beweisen.
Die junge schwarzhaarige Frau hatte ihr eine Hand auf den Rücken gelegt und lotste die so „getarnte“ Drachin durch die Menschenmenge, die sich gezielt in Richtung Stationsausgang bewegten. Doch je näher sie ihrem Ziel kamen, desto mehr verzagten ihre Schritte, da sie schon von weiten sehen konnte, wie zwei Uniformierte die Leute am Drehkreuz kontrollierten- vermutlich auf der Suche nach Waffen oder verdächtigen Personen. Personen wie sie, wie Mireille sich mit einem trockenen Hals bewusst wurde. Ihre Tante schien ihr Zögern wohl bedingt durch den direkten Kontakt zu bemerken, den sie zischte ermahnend. Jetzt oder nie. Es würde nur umso auffälliger wirken, wenn die junge Frau ab den letzten Metern kehrt machte und floh.
„Halt! Was haben wir den hier?“
Und wie erwartet wurde sie natürlich gezielt herausgepickt und zum Bleiben gezwungen.
Nun kostete es ihre gesamte Selbstbeherrschung keinen alzu eingeschüchterten und nervösen Eindruck zu machen. Auf der anderen Seite, wer wäre das nicht im Kontakt mit irgendwelchen Eroberern? Die teils mitleidigen teils neugierigen Blicke der vorübergehenden Passanten waren da auch nicht sonderlich hilfreich, ihre Ängste in Schach zu halten. Interessanterweise half ihr ihre Angst jedoch auch, einen einigermaßen klaren Kopf zu behalten, auch wenn ihr Körper schon auf wegrennen gepolt war.
Einer der beiden deutete neugierig auf das sie begleitende „Tier“. Hierbei durfte man nicht vergessen, dass die für einen Drachen verräterischen Teile von der „stylischen Modedecke“ versteckt wurden.
„Okay, was ist das?“
Mireille hob langsam den Kopf und versuchte dem Kerl in die Augen zu schauen, wobei sie allerdings eher ein Stück weiter nach oben seine Stirn anvisierte. Den geringen Unterschied würde der Erwachsene so schnell nicht mit bekommen.
„Ein Hund, Sir“, antwortete sie folgsam, auch wenn sich ihr fast schon dabei der Magen umdrehte, bei dem Gedanken dass die Herren da im Gegensatz zu ihnen bewaffnet waren. Und das diese ohne mit der Wimper zu zucken einen Drachen erschießen würden, wenn sie ihn erkennen würden. Falls sie ihn erkannten. Diese ganze Scharade baute sich nur darauf auf, dass den beiden Terranern eben dieses Detail entging.
„Ein Hund?“, wiederholte der Andere verblüfft ehe er seine Hand auszustrecken began.
„Vorsicht. Fremde beißt es oft“, warnte Mireille den TZU-Soldaten mit tonloser Stimme, auch wenn sie sich gleichzeitig wünschte, dass Auris ihm die komplette Hand abbiss. Dann hätten sie allerdings das Problem gehabt, dass ein Weiterkommen keine freie Option mehr gewesen wäre.
Gerade noch rechtzeitig riss der Gewarnte seine Hand zurück, eher er auch nur in Reichweite von Auris Schnauze gelangt war. Stattdessen kratzte er sich nachdenklich am Kinn.
„Hunde werden nie und nimmer so groß“, beschloss er und tauschte einen Blick mit seinem Partner.
Jetzt galt es schnell die passende Erklärung zu liefern, bevor alles den Bach runterging.
„Das ist natürlich eine Mutation. Vom Planeten Nyx um genauer zu sein“, erklärte sie mit einem entschuldigenden Lächeln und einem Kopfnicken. Hätte sie in diesem Moment gelacht, wäre das viel zu überdreht rüber gekommen.
„Solltest du das dann nicht lieber anleinen oder so?“
„Keine Sorge, es hört wunderbar auf das was ich sage.“
Hinter ihr begannen sich schon die anderen Reisenden zu stauen und einige Mutige beschwerten sich sogar über die unerwartete Verzögerung.
Na, vielleicht war es doch besser die komische Kleine und ihr noch seltsameres Tier durchzulassen, ehe sich ein Vorfall ereignete. Sie wurde durchgewinkt und keines Blickes mehr bedacht, da der Betrieb weitergehen sollte.
Die Studentin lief weiter und konnte noch gar nicht richtig begreifen, dass sie tatsächlich durch gelangt waren. Keiner von ihnen war tot oder gefangen genommen worden. Sie beide lebten und atmeten noch. Und sie mussten nur noch dem Agenten in die Arme laufen, der als Zivilist getarnt sie hier irgendwo in Empfang nehmen sollte, damit sie endlich zu dem Konvoi kamen und damit auch wieder unter dem Schutz von Lord Rosenstark.

Als sie sich endlich außer Hörweite der Soldaten befanden, wagte es Mireille zum ersten Mal wieder das Wort an die Drachin zu richten.
„Eine Idee wie wir die anderen finden? Nicht das uns die Terries doch noch aufgreifen, weil du auffällst wie ein bunter Hund“, wisperte sie ihrem derzeitigen „Haustier“ zu. Nicht da sie glaubte, dass die Forscherin noch lange so still bleiben würde, wenn man die gerade zu peinlichen Umstände bedachte, die sie zu so einem entwürdigenden Schauspiel zwangen.
Statt der erhofften Antwort, spürte sie jedoch wie der Schädel der Drachin gegen ihren Rücken stupste und sie damit fast einen Meter weit nach vorne katapultierte.
„Autsch! Das war mein Hin-handy? Du meinst ich soll versuchen ihn anzurufen?“
Auch wenn Auris nur ein Schnauben von sich gab, wusste die Studentin dass das quasi eine Bestätigung und eine Beschwerde über ihre selten auftretende Begriffsstutzigkeit war.
„Schon gut, schon gut. Hab verstanden.“
Wie viele Teenager trug sie ihr Handy natürlich in einer der hinteren Taschen, was sich auch wunderbar unter dem Stoff der Jeans ausbeulte.
Sie zog den harten Gegenstand hervor, der ihr den Beinaheflug und sicherlich einen blauen Fleck beschert hatte, klappte es auf und tippte auf dem Display herum, während Auris ihr neugierig über die Schulter lugte.
„Warum hast du Herrn Schmitt nicht unter S oder H eingespeichert?“, zischelte die Drachin neugierig. Mireille fuhr erschrocken zusammen, nicht nur weil ihre Tante wieder mit dem Sprechen angefangen hatte.
„Steht das für interessanter Idiot oder idealisierter Armor?“, fügte sie ganz unschuldig hinzu, während sie mit ihren blauen Augen amüsiert beobachtete, wie ihre Nichte rot anlief, während diese das Gerät an eine Ohrmuschel drückte und leise vor sich hinfluchte.
„Er geht nicht ran! Und uns können jeden Moment die Terries überraschen.“
Alles andere als ruhig, tappte ihr Fuß nervös auf dem Steinen des Weges.
„Gehen sie endlich ran! Gehen sie endlich ran! Gehen sie endlich ran!“
Hinter ihr erklang ein Räuspern und sie konnte fühlen wie die Muskeln zwischen ihre Schulterblättern sich verkrampften, wie als wenn sie einen Schlag erhalten hatte. Stocksteif drehte sie sich und sah sich dann jedoch nur mit einem anderem Zivilisten konfrontiert. Zumindest wirkte diese Person rein von der Kleidung her wie ein normaler Bürger. Ihr Herzschlag schien wieder einzusetzen, auch wenn das kurzzeitig angestaute Adrenalin einen unangenehmen Nebeneffekt hatte.
„Schleichen sie sich immer so an die Leute ran, wenn diese telefonieren?“, empörte sie sich über den dreisten Neuankömmling, während sie versuchte unauffällig ihr Handy wegzupacken. Hatte der Leibwächter des Adeligen etwa mit bekommen, wie sie über seinen Herrn geschimpft hatte? Das war der Grund für ihre Unfreundlichkeit. Doch es war Auris die letztendlich dem Mann gegenüber ihre Erleichterung zum Ausdruck brachte.
"Gut, dass sie da sind Mister Ryan. Wir hatten schon befürchtet, dass uns die falschen Leute finden werden."
Thema: Kritik: OT: Anime Evolution
Aria Segeste

Antworten: 1.138
Hits: 112.423
17.03.2010 15:55 Forum: Kurzgeschichten


Und die verstecken sich wo?
Ich habe auf Animexx noch kein einziges Fanart zu deinen Figuren gesehen.
Thema: Kritik: OT: Anime Evolution
Aria Segeste

Antworten: 1.138
Hits: 112.423
17.03.2010 14:26 Forum: Kurzgeschichten


Warum nicht? Ich habe in meinen Sommerferien noch nichts vor.

Ich rede auch nicht davon, sofort alle Staffeln darin aufzunehmen, sondern erstmal allgemein, was deine Story ist, ne Liste von den wichtigsten universellen Stichworten (UEMF, Kronosier, Youma, KI usw.) und die wichtigsten Charaktere vorzustellen.
Die ganzen Infos die dann in den anderen Staffeln nachgereicht werden, werden in eigene Kategorien eingegliedert, wie das bei den erweiterten Wiki-Artikeln der Fall ist.

Ich fände es nur schade, dass wir keinerlei Bildmaterial zum ausschmücken haben. Warum hast du so wenig zeichnende Fans, Ace?
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 200 Treffern Seiten (10): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH