The World of BattleTech
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

The World of BattleTech » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 3.743 Treffern Seiten (188): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Frühling 2020
Dirty Harry

Antworten: 1
Hits: 42
Frühling 2020 24.03.2020 14:13 Forum: Anime


Es ist mal wieder so weit, die nächste Saison steht an.

Eine erste Übersicht gibt es hier.

Mein persönlicher Eindruck? Wären nicht die diversen Fortsetzungen, hätte dieser Frühling fast gar nichts mehr zu bieten. So was von mau, wenn es um wirklich neues geht...
(Was natürlich nicht verhindern wird, dass die nächst Ghost in the Shell Iteration genauso gesehen wird, wie die Fortsetzung der sich liebenden und bekriegenden Schülersprecher oder der Bücherwurm, nun im zweiten Teil, den Revolverkopf oder, oder, oder...)
Thema: tsemp Cannon?
Dirty Harry

Antworten: 2
Hits: 132
08.03.2020 19:12 Forum: Regelfragen


Die Ionenkanone des Battletech Universums.
Diese Waffe ist eine Entwicklung des Dark Age, daher erst im letzten Regelwerk (dem meiner Ansicht nach zusammengewürfelten Interstellar Operations mit allen möglichen Regeln, die es vorher in kein Regelbuch geschafft haben). Vorgestellt wurden die nötigen Spielregeln im Field Manual: 3145.
Die Tsemp ist eine nicht munitionsgebundene TASERwaffe. Da sie wieder aufgeladen werden muss, ist sie so ziemlich die einzige Waffe auf einer BT-Karte, die nur jede zweite Runde feuern kann. Trifft sie, gibt es keinen Schaden, sondern EMP-Auswirkungen zum Auswürfeln. Die Werte sind in Abhängigkeit von der getroffenen Einheit etwas unterschiedlich, daher nur mal für die Mechs: 2-6 gar kein Effekt, 7+8 +2 auf den Trefferwurf der getroffenen Einheit für eine Runde, 9+ Abschaltung für eine Runde. Allerdings stört der TSEMP-Schuss auch die eigene Elektronik und verursacht bei JEDEM Schuss eine +2 auf den eigenen Waffentrefferwurf (immerhin, man schaltet sich nicht durch die eigene Waffennutzung ab...).
Wird eine TSEMP kritisch getroffen, platzt sie für 10 Punkte Schaden, ähnlich einer Gauss. Außerdem sind die Dinger nach BV pervers teuer und katapultieren BV-Werte in Regionen, die völlig irre sind. Einen TSEMP-bestückten Mech spielt man nur, wenn er im Rahmen des Szenarios vorgesehen ist. (Ein Gyrfalcon 4 kostet mit 3716 Punkten wie die höchstpreisigen Assaults, ist selbst aber nur ein mittelschwerer, flattriger Mech.)
Thema: Panzer lvl2 und 3
Dirty Harry

Antworten: 629
Hits: 135.952
07.02.2020 13:23 Forum: Innere Sphäre


Die 2 fehlenden Punkte Panzerung aus der Konversion fehlen dem hier am Turm. Ich würde die Seiten nicht weiter schwächen wollen, da man mittlerweile sehr viel häufiger auf die Seiten einhackt.

Sieht dann so aus:

Goblin Mod

Mass: 45 tons
Tech Base: Inner Sphere
Motive Type: Tracked
Rules Level: Tournament Legal
Era: Clan Invasion
Tech Rating/Era Availability: E/X-X-F-A
Production Year: 3070
Cost: 1.968.375 C-Bills
Battle Value: 821

Power Plant: 180 Fusion Engine
Cruise Speed: 43,2 km/h
Flanking Speed: 64,8 km/h
Armor: Heavy Ferro-Fibrous
Armament:
1 Snub-Nose PPC
1 MML-5
1 Machine Gun
1 Anti-Missile System
1 Unknown CASE
1 Infantry Compartment (4.0 tons)
Manufacturer:
Primary Factory:
Communications System:
Targeting and Tracking System:

===========================================================================
=====
Equipment Type Rating Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Internal Structure: Standard 25 points 4,50
Engine: Fusion Engine 180 10,50
Cruise MP: 4
Flank MP: 6
Heat Sinks: Single Heat Sink 10 0,00
Control Equipment: 2,50
Lift Equipment: 0,00
Turret: 1,00
Armor: Heavy Ferro-Fibrous AV - 168 8,50

Armor
Factor
Front 40
Left/Right 32/32
Turret 38
Rear 26

===========================================================================
=====
Equipment Location Heat Spaces Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Machine Gun FR 0 1 0,50
Anti-Missile System FR 1 1 0,50
Snub-Nose PPC T 10 1 6,00
MML-5 T 3 1 3,00
CASE BD - 1 0,50
Infantry Compartment (4.0 tons) BD 0 1 4,00
@MML-5 (LRM) (24) BD - 0 1,00
@MML-5 (SRM) (20) BD - 0 1,00
@MG (1/2) (100) BD - 0 0,50
@Anti-Missile System (12) BD - 0 1,00

BattleForce Statistics
MV S (+0) M (+2) L (+4) E (+6) Wt. Ov Armor: 6 Points: 8
4t 2 2 1 0 2 0 Structure: 3
Special Abilities: AMS, CASE, TUR(2/2/1)
Thema: Winter 2020
Dirty Harry

Antworten: 16
Hits: 448
01.02.2020 19:22 Forum: Anime


Darwin's Game immer noch nicht angefangen, aber was anderes habe ich auf anderen Seiten gelesen, was meine Meinung in Bezug auf Animes eher noch verstärkt.
Funimation, Hauptquelle für englisch gesubbte Animes, hat Ishuzoku Reviewers nach drei Folgen aus dem Programm genommen, weil ihnen die Serie zu porno ist. Zugegeben, diese Comedy ist ausgesprochen porno. Dennoch zeigt das wieder das Problem, das ich vor allem mit der - mittlerweile für die Animeindustrie notwendigen - internationalen Vermarktung habe: Dadurch, dass die Animeproduzenten nicht mehr durchziehen können, was auf ihrem Markt durchgehen würde (oder auch weiterhin durchgeht), sondern sich zunehmend auf den Weltmarkt konzentrieren müssen - an dem die englische (und damit vor allem prüde amerikanische) Vermarktung einen wichtigen Stellenwert hat - wird das, was möglich ist, immer weiter zusammengestrichen. Übrig bleibt das seichte lieb und nett.
Wenn Ishuzoku Reviewers ein Testballon war um zu sehen, wie weit es Japan noch treiben kann, dann ist er erfolgreich und frühzeitig geplatzt.
Thema: Szenarienbücher deutsch?
Dirty Harry

Antworten: 5
Hits: 261
28.01.2020 17:05 Forum: BattleTech


Ich bin mir nicht gänzlich sicher, meine aber, dass es von diesen Starterbüchern nur zwei Stück gegeben hatte: das Sword & Dragon, in dem sich zu Beginn der wiederaufkommenden Lostech Davion- und Kuritaspezialkräfte immer wieder bekriegen und das Wolf & Blake, in dem wesentlich tiefer in die technologische Trickkiste gegriffen wird und sich die Überreste von Wolfs Dragonern immer wieder mit den cyberisierten Truppen rund um Präzentor Berith kloppen.
Ob es weitere derartige Starterbücher gegeben hat, kann ich derzeit nicht sagen, sind mir aber auch nicht in Erinnerung geblieben. Vermutlich gingen sie nicht gut genug und Ulisses hatte sich mit der Übersetzung von neuerem Material ziemlich schwer getan. Es sollte (leider) nicht verwunderlich sein, dass es diese beiden Bücher nicht in eine Übersetzung geschafft haben.
Thema: Neptune Submarine
Dirty Harry

Antworten: 2
Hits: 206
28.01.2020 16:51 Forum: Miniaturen


Nette Hommage.
Qualmt dieses Neptune auch immer wieder aus der Backbordmaschine? Augenzwinkern großes Grinsen
Thema: EigenKreationen Mechs Level 2
Dirty Harry

Antworten: 2.271
Hits: 324.085
28.01.2020 16:48 Forum: Innere Sphäre


Bisher habe ich nur eine einzige Konstruktion gesehen, in der die NARC-Boje mal Sinn gemacht hat und das ist der Arctic Wolf. In allen anderen Fällen - insbesondere, wenn mit LSRs gearbeitet wird - ist einem das bleischwere Ding eher im Weg als von Nutzen. Von daher ein berechtiger Wandel bei diesem Stalker.
Andererseits hättest du diesen Stalker auch 3-Optimum nennen können, denn Schwachstellen hat dieses Ding ja nicht mehr, oder? Augenzwinkern
Thema: Winter 2020
Dirty Harry

Antworten: 16
Hits: 448
28.01.2020 16:43 Forum: Anime


Den einen freut's, den anderen weniger...

Ich halte die Saison eher für ziemlich medioker und wenig begeisternd.
Derzeit reizen nur drei Serien:
- ID Invaded
- Somali to Mori
- Ishuzoku Reviewers.
Den Rest nehme ich mehr oder minder nur mit und lass es gut sein. Aber geht man es mal von vorne weg durch.

Murenase!: Highschool der Tiere, mit dem menschlichen Pärchen und dem Wannabewolf mittendrin. Gelegentlich lustig, aber ansonsten ...
Majutsushi Orphen Hagen Tabi: Diese Serie aus dem Fantasybereich wirkt irgendwie aus der Zeit gefallen. Der Stil erinnert eher an Mitte 90er als an 2020. Und die Story ist bislang genauso linear und vorhersehbar, von daher nicht viel mehr als ziehen, sehen und entsorgen.
Isekai Quartett 2: Nun eher Quintett, hilft aber auch nicht wirklich weiter. Grundsätzlich bin ich bei dieser Isekai Mixtur jedes mal kurz davor entgültig den Stecker zu ziehen.
Itai ... oder einfach die Schildstory. Wer hat sich diesen kilometerlangen Titel ausgedacht?!? Sie fixiert sich total auf Schild und Defensive und kommt damit durch das RPG. Dass ihr Monsterschild genervt wird, weil er OP ist, passt zu diversen heutigen Onlinespielen... Überragend? Nö. Sehenswert? Man kann die Serie zumindest mitnehmen ohne permanent vorm Abbruch zu stehen, aber nicht viel mehr.
Inifinite Dendrogram: Weiterer Fantasydive. Das einzig innovative ist wohl der Umstand, dass die Spieler nicht einfach die NPCs fallen lassen können, wie sie sie gerade als Ablenkung brauchen, ansonsten aber auch nichts neues unter der Sonne und bisher wurde dieser besondere Aspekt noch nicht so wirklich ausgeleuchtet.
Somali to Mori: Der Golem, der kurz vor seinem vordefinierten Betriebsende noch Eltern für das Menschenkind sucht, das andernfalls allenfalls auf der Speisekarte eines Monsterrestaurants enden würde. Einige vergleichen es mit Usagi Drop im Fantasybereich, andere mit Girls last ride. Trotz eher ruhigem Tempo eine interessante Idee und durchaus sehenswert.
Toaru Kagaru Railgun T: Noch mehr aus dem Magie und Esperuniversum. Bisher noch nicht mein Ding, aber hat man andere schon gesehen, kommt einem diese Fortsetzung ohnehin irgendwie bekannt vor.
Koisuri Asteroid: Und mal wieder ein Schulclub und wieder Slice of Schoollife. Na ja, zum Füllen des Programms, aber ansonsten zum gähnen.
Darwin's Game: man möchte es kaum glauben, aber derzeit nur auf Halde gezogen, aber immer noch nicht angesehen. Irgendwann...
Rikei ga und noch ein Kilometer mehr: Nachdem man bereits das Schulsprecherpärchen hatte, das sich eigentlich mag, es aber nicht zugeben wollte, hat man nun die Doktoranten an der Uni, die sich zwar mögen und lieben wollen, es sich aber erfolgreich durch den Versuch verbauen, die Liebe durch wissenschaftliche Formulierungen zu definieren. Fortsetzung der Schwerenöter also. Irgendwie witzig.
Ishuzoku Reviewers: Was macht diese Serie so besonders? Die Story wohl nicht. Eher der Umstand, dass sie inmitten des zunehmend biederen eindeutig hentai ist. Politisch völlig inkorrekt, wo der amerikanische Markteinfluss zunehmend jeden japanischen Irrwitz kaputt bügelt. Die Begutachter interspezifischer Nutten sind jedenfalls mal was anderes als permanent lieb und nett. Endlich mal Abwechslung...
Kyokou Suiri: Noch eine recht interessante Serie, aber anscheinend ein wenig textlastig - was ich jetzt nicht als schlimm empfinde. Japanische Monster und Geister haben es auch nicht leicht und so gibt es dieses Prinzesschen, das Auge und Bein für die Kommunikationsfähigkeit mit den übernatürlichen Wesen eingebüßt hat und nun ihre Mediatorin ist. Dass sie ausgerechnet in den Alptraum aller Monster verknallt ist, macht manchen Auftrag nicht leichter, passt aber ins Konzept. Nicht sofort zugängliche Serie, aber gefällt mir trotzdem irgendwie.
ID Invaded: In meinen Augen die Serie der Saison. Eine Mischung aus 'The Cell', 'Inception' und etwas 'Minority Report'. Die Polizei findet an Tatorten Gedankenpartikel, aus denen sie die Gedankenwelt der Täter rekonstruieren können und in diesen Erinnerungen die Identität und Lokalität des Täters ausfindig machen. Wenn man in Gedankenwelten - zudem recht verqueren - herumspringt, hat die Physik nicht immer was zu melden und die Mörderjagd an sich ist auch mal was neueres. Von daher die Serie der Saison, die mir noch am meisten zusagt.

Ergo: Man schaut einiges, aber wirklich reizen kann einen nur weniges.
Thema: Winter 2020
Dirty Harry

Antworten: 16
Hits: 448
06.01.2020 17:41 Forum: Anime


Ich bin noch dabei einen Rückstau aus der letzten Saison aufzuarbeiten, in die neue habe ich noch gar nicht reingeschaut. Zunge raus

Aber gut zu wissen, dass es doch noch eine Serie gibt, die anders als lieb und nett kann.
Thema: Alte Modelle entlacken
Dirty Harry

Antworten: 8
Hits: 444
06.01.2020 17:37 Forum: Miniaturen


Mellerud PVC-Boden Reiniger hat sich als wahres Wundermittel zum Entfärben von Minis herausgestellt.
Es scheint zwar manche Farben zu geben, die sich auch damit nicht kleinkriegen lassen, aber im allgemeinen ist die Abbeizwirkung dieses Reinigers erstaunlich. Bei verschiedenen Revellfarben hat schon ein Bad von gerade einmal drei Stunden gereicht um sie wie einen Gummiüberzug einfach runterzubürsten. Außerdem riechen die Minis nachher noch angenehm und anders als bei Aceton (nichts anderes ist Nagellackentferner in verdünnter Form) kann man damit auch diverse Plastikminis entlacken. Ob letzteres uneingeschränkt zutrifft, kann ich aber nicht versichern.

Was mich jedoch gerade stört, ist der Umstand, dass ich ausgerechnet dieses Produkt bei Mellerud nicht mehr auf der Homepage finde. Ich kann nicht sagen, ob der Vinyl & PVC Designboden Reiniger & Pflege das gleiche Produkt mit anderem Namen oder in seiner Zusammensetzung (und damit Wirkung) geändert ist.
Thema: Ryuken Roku als C3-Kompanie
Dirty Harry

Antworten: 10
Hits: 481
03.01.2020 19:00 Forum: Miniaturen


Zitat:
Eine Frage zu Bases: Sind das Kunstoffbases oder selbst gemacht?


Antwort: Beides...
Ganz überwiegend sind es Kunststoffbases von Chessex, allerdings feile ich vor dem Zusammenbau die Kanten und Ecken gezielt ab. (Schlechte Erfahrungen, nachdem mir mal Mitspieler meine Karten auf einer weichen Tischdecke 'gesteakt' haben, weil sie die Mini zum Hexabzählen immer auf die Spitze gestellt haben.)
Die Base unter der Naginata ist hingegen selbst geschnitten. Guttagliss Platten aus dem Baumarkt lassen sich selbst mit einem Cutter leicht bearbeiten und der Umgang mit einem Geodreieck und einem Filzstift sollte jetzt auch nicht so schwer sein. Ergibt gefühlte Bases deren Größe man an den eigenen Bedarf anpassen kann.
Thema: Holpriger Neuanfang
Dirty Harry

Antworten: 14
Hits: 713
27.12.2019 11:14 Forum: BattleTech


Zitat:
Habe leider in Essen vergessen, mal danach zu gucken.


Vermutlich wäre es eine ziemliche Enttäuschung gewesen. Ulisses hatte sich an seinem Stand vollständig auf DSA versteift, da war überhaupt nichts in Sachen BattleTech.
Material hätte es nur am Stand von Catalyst Game Labs, dem englischen Lizenzhalter, gegeben. Allerdings $ in € 1:1 umgerechnet, was dann das Battlemech Manual 40€ teuer gemacht hatte. (Immerhin, es war in Buchform vorhanden...)

Sofern du gleichermaßen Fahrzeuge einbinden willst, wird es - so weit ich das BM kenne - nicht ohne das Total Warfare abgehen, denn das Manual ist auf Mechkampf reduziert. (Korrigiert mich, wenn ich falsch liege!)
Thema: Holpriger Neuanfang
Dirty Harry

Antworten: 14
Hits: 713
26.12.2019 11:40 Forum: BattleTech


Frei Haus zum Runterladen gibt es in der aktuellen Abteilung nicht mehr viel, nachdem CGL klar geworden ist, dass man auch mit .pdfs Geld machen kann.

Als Kernregelbücher sehe ich derzeit eigentlich nur zwei an:
- Total Warfare. Das eigentliche Regelbuch mit den (leider nicht immer 100% eindeutigen...) Grundregeln
- Tactical Operations. Die Beschreibung auf der amerikanischen Seite als 'advanced planetary conquest rules' ist Käse. Eigentlich handelt es sich um die erweiterten Spielregeln mit viel Material, das im Total Warfare nicht abgedeckt wurde, z.B. auch Minen und Artillerie.
Die anderen vier Kernregelbücher sind dann wirklich nur was für Spezialisten.
- Tech Manual ist die Bastelanleitung, wenn man alle möglichen Einheiten von Hand erschaffen will (wofür viele lieber ein Computerprogramm nutzen ... was nachvollziehbar ist bei der zähen Rechnerei). War bei Erscheinen für viele nur interessant, weil das letzte Kapitel auch noch die Errechnung des BV ermöglicht, des Vergleichswerts zum Aufstellen von Einheiten. Allerdings findet man auch da eventuell passable Computerprogramme, die einem das Leben deutlich leichter machen
- Strategic Operations ist in meinen Augen eines der unnützesten Regelwerke, da es vor allem auf Kampagnenspiele abgestimmt ist. Raumschlachten (also das, was AT2 bereits abgedeckt hat) sind das einzige andere Element, das noch interessiert.
- 'A time of war' ist das Rollenspielhandbuch. Wer nicht im BT-Universum sein Rollenspiel anlegt, braucht das hier überhaupt nicht.
- Interstellar Operations hat in meinen Augen das Geschmäckle, dass sie alle noch weiter vorangeschrittenen Spiel- und Konstruktionsregeln, die beim Erscheinen des TacOps noch nicht draußen waren und zum Beispiel in den Jihad Turning Points veröffentlicht wurden, in dieses Buch zusammengekippt hatten. Wie man hieraus bereits ablesen kann, noch speziellere Regeln für noch speziellere Sonderfälle der Moderne post 3075. Kann in seltenen Fällen interessant sein, dürfte 99% der Spieler jedoch egal sein.

Da diese Bücher gekauft und nicht einfach nur runtergeladen werden sollen, sollte es nicht wundern, dass die in verschiedenen Onlineshops zu finden sind (drivethrurpg z.B.). Hardcoverbücher sind ebenfalls vorhanden, da muss man vielleicht im lokalen Spieleladen bestellen oder anfragen. TW und TacOps gab es zumindest auch auf deutsch, allerdings zeigt sich Ulisses Spiele, die Rechteinhaber dafür; als ein Haufen Trantüten, die die Lizenz fürchterlich schleifen lassen; die Bücher sind vorhanden, aber nur schwer zu kriegen.

Datenbögen sind so eine Sache: man könnte doch auch mit ihnen Geld verdienen, weswegen die bereits vorhandenen Computerprogramme ziemlich in den Seilen hängen...
Derzeit noch das beste Bastelprogramm zum Selbstausdrucken von Datenbögen (allerdings auch mit einem Dateianhang von fast allen anderen Datenbögen) ist Solaris Skunk Werks. Es ist auf einem vergleichsweise neuem Stand, wird aber leider nicht mehr weitergepflegt, nachdem wohl ein amerikanischer Anwalt beim Entwickler auf der Matte stand.
Zumindest als Suchhilfe weiterhin zugelassen (und als Lieferant von AlphaStrike Kärtchen, sollte man sich für diesen Spielmodus interessieren) ist die Master Unit List. Basicinfos und selten mehr, aber besser als gar nichts.

Vielleicht hilft das erst mal weiter.
Thema: Weihnachtsgrüße ...
Dirty Harry

Antworten: 18
Hits: 7.368
24.12.2019 16:10 Forum: OffTopic


Frohe Weihnachten allen da draußen.
Thema: Ryuken Roku als C3-Kompanie
Dirty Harry

Antworten: 10
Hits: 481
24.12.2019 16:09 Forum: Miniaturen


Ob ich noch mehr Ryuken Roku bemale, kann ich jetzt noch nicht sagen. Zumindest wird es in meinem bestehenden Arsenal schwieriger freie C3-Träger zu finden, die dann zu dieser Truppe passen würden.
Faktisch sind die beiden - Panther und Venom - Opfer der Umplanung geworden.
Thema: Winter 2020
Dirty Harry

Antworten: 16
Hits: 448
Winter 2020 24.12.2019 16:06 Forum: Anime


Winter 2020 steht an und oh Wunder, oh Wunder, Random Curiosity steht schon mit der Vorschau parat.

Hier

Nur, was soll man sagen ... trotz aller Rückschläge, die die Animeindustrie in letzter Zeit erleben musste, gibt es immer noch neue Serien. Immerhin...
Nur bin ich von keiner einzigen Vorschau wirklich so angetan, dass ich auf Anhieb sagen würde 'das muss ich gesehen haben'. Die Hoffnung, dass im Winter jetzt die besseren Serien laufen, hat sich in meinen Augen nicht erfüllt.
Mal sehen, wie andere das sehen.
Thema: Ryuken Roku als C3-Kompanie
Dirty Harry

Antworten: 10
Hits: 481
16.12.2019 19:55 Forum: Miniaturen


Und zum Abschluss noch ein paar seltener gesehene Minis: Protomechs. In dem Fall ein Strahl Rocs.
Die Lackierung entspricht dem, was die Schneeraben Delta verwenden.

Und ja, ich kann mir nicht helfen, aber sie sehen aus, als wollten sie eine Rockband aufmachen...
Thema: Ryuken Roku als C3-Kompanie
Dirty Harry

Antworten: 10
Hits: 481
16.12.2019 19:52 Forum: Miniaturen


Außerdem sind noch ein paar weitere Minis fertig geworden.
Zum einen wären da Vedettes. In diesem Fall eine alte Vedette und eine der neueren RAK-Vedetten.
Die neue ist für die Lyranischen Regulars, das alte Modell hat einen eher generischen Tarnanstrich bekommen.
Thema: Ryuken Roku als C3-Kompanie
Dirty Harry

Antworten: 10
Hits: 481
16.12.2019 19:48 Forum: Miniaturen


- O-Bakemono (mal wieder ein typischer Murksguss. Auf der einen Seite eine riesige Versatzlinie, bei der man sich aussuchen kann, ob man den Versatz entfernt oder das Detail und auf der anderen Seite Oberflächenfehler, die auf einen unzureichenden Guss hindeuten. Ich habe trotzdem versucht das Beste aus dem Müll zu machen...)
- Komodo (ich hätte vielleicht vorher schauen sollen, wie genau der Torso montiert wird. So schien er von der Mini her perfekt zu passen, nur sagt die Zeichnung was anderes...)
Thema: Ryuken Roku als C3-Kompanie
Dirty Harry

Antworten: 10
Hits: 481
16.12.2019 19:43 Forum: Miniaturen


- Naginata (nicht besonders toll geratener Zinnklotz. Da die Base auf und in keine andere vernünftig reingepasst hat, habe ich die Mini von ihrer vorhandenen runtergesägt)
- Hatamoto Chi (wiederum eine schöne Mini. Der letzte der 3039er Mechs, den ich noch für meine Sammlung bemalen musste)
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 3.743 Treffern Seiten (188): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH