The World of BattleTech
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

The World of BattleTech » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 1.716 Treffern Seiten (86): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: 5. Crucis Lanciers RKG
Wotan

Antworten: 126
Hits: 53.981
16.07.2020 19:27 Forum: Miniaturen


Beide von Brigade Models

http://www.brigademodels.co.uk/6mmSF/SAC/SF300-675.html

http://www.brigademodels.co.uk/6mmSF/Yenpalo/SF300-1173.html
Thema: 5. Crucis Lanciers RKG
Wotan

Antworten: 126
Hits: 53.981
15.07.2020 22:35 Forum: Miniaturen


Habe tatsächlich insgesamt 3 Counter mit diesen Sauriern. Jeder Counter repräsentiert einen Zug/ein Platoon. Damit wäre das eine komplette Company an berittenen Sauriern. großes Grinsen
Thema: 5. Crucis Lanciers RKG
Wotan

Antworten: 126
Hits: 53.981
15.07.2020 22:34 Forum: Miniaturen


Und das Thema Beast-Mounted Infantry noch mal auf ein anderes Level gehoben. Hier tatsächlich mal berittene Saurier.
Wir kennen berittene Branth Flugsaurier - dazu gibt es sogar von IWM offizielle Figuren. Wir kennen aus dem TRO3085 auch Tariq Reiter. Das werden sicherlich nicht die einzigen abgerichteten Saurier-Spezies im BTU sein.
Für Tariqs sind die hier etwas zu groß. Da würde ich im Zweifel Mittelwerte anhand der Tabelle im TO mit den Spielern abstimmen. Oder es sind halt einfach Counter und dann was auch immer gewollt ist.
Thema: 5. Crucis Lanciers RKG
Wotan

Antworten: 126
Hits: 53.981
15.07.2020 22:31 Forum: Miniaturen


Selbst eine moderne RKG braucht manchmal berittene Kavallerie. Wofür hätten wir auch sonst passende Regeln im TO?
Und wenn man sie nicht für die RKG nutzen möchte, taugen sie immer noch als Hinterweltler-Miliz. Diese Base war als Testobjekt angesetzt, ob 4 Reiter da gut drauf passen. Zwei weitere Bases sind noch in Planung.
Thema: Battletech ... mal ohne BattleMechs!
Wotan

Antworten: 7
Hits: 6.138
11.06.2020 19:04 Forum: Miniaturen


Sehr schöne Sammlung an teils exotischen Miniaturen!
Thema: Ghost Bear fleet assets
Wotan

Antworten: 1
Hits: 4.101
06.05.2020 21:34 Forum: Miniaturen


Nach langem Ringen sind nun auch die Leviathan Transports fertig geworden, an denen ich länger getüftelt hatte. Die Details sind allesamt sehr flach, zum Teil sogar ganz im Guß verloren. Musste da schon einiges wieder mit der Klinge nacharbeiten. An anderer Stelle nachmodellieren.
Und dann versuchen mit Farbe soviel Details wie möglich auszuarbeiten. Was aber teilweise mit meinen üblichen Methoden nicht funktionierte. Habe zig unterschiedliche Ansätze versucht, bis ich mit dem Ergebnis soweit zufrieden war - ok, zu einem Punkt gekommen bin, an dem ich sagen kann ich schaff es nicht besser.

Hier ein Blick auf die Breitseite meines Schiffes:



Und hier ein Gruppenfoto aller Leviathan, die ich bemalt habe. Das linke Schiff geht nun allerdings auf Reisen in seinen neuen Heimathafen.





Mein aktueller Naval Star - wobei ich den Hunter wohl doch noch mal durch ein Warship ersetzen werde:

Thema: MegaMek Vers. 0.46.1
Wotan

Antworten: 12
Hits: 2.221
04.05.2020 20:03 Forum: MegaMek


Zitat:
Original von Redcooper
Tja das dachte ich mir schon, aber so ganz kann das doch hier nciht vorbeigehen, dass man an der Platte gerade selten bis garnicht spielen kann ...was macht Ihr denn alle zuhause so
ganz ohne BT ?


Im Bereich BT? Derzeit alen oder HBS PC Game.

MM habe ich schon länger nicht mehr angeworfen. Musste mal gerade schauen, welche Version bei mir installiert ist. Ist noch die 44.
Thema: Das Callahans - Ein Bier ist nicht genug
Wotan

Antworten: 267
Hits: 49.192
21.02.2020 13:14 Forum: Innere Sphäre


"Kein Spiel, pos - aber ein Plan. Niemand außerhalb der Wölfe weiß wirklich, was an dem Tag passiert ist. Und ist es nicht ein schlechtes Zeichen, wenn so viele Krieger und andere Kasten ihrem amtierenden ilKhan einen solchen Verrat überhaupt zutrauen?"
Thema: Das Callahans - Ein Bier ist nicht genug
Wotan

Antworten: 267
Hits: 49.192
20.02.2020 20:53 Forum: Innere Sphäre


"Sie haben ihren Test gegen die Invasion verloren und müssen sich der Entscheidung des Großen Konklave beugen. Daß sie nun ihre dezgra Söldner ausschicken, um die Parder in die Falle zu locken, ist ehrlos. Und wer weiß schon, was auf der Brücke der Höhlenwolf wirklich passiert ist? Wenn sie von einem feindlichen Jäger getroffen wurde, wie konnte dann ein Ulric Kerensky überleben und ein Leo Showers nicht? Ich war auch nicht dort und kenne auch die offiziellen Berichte nur in groben Teilen. Aber es gibt viele Fragen und wenige Antworten.
Was die Wölfe tun fühlt sich immer weniger clangemäß an. Und das macht mir Sorge."
Thema: Das Callahans - Ein Bier ist nicht genug
Wotan

Antworten: 267
Hits: 49.192
20.02.2020 08:08 Forum: Innere Sphäre


Carl grinste schief und klopfte Ace dankbar auf die Schulter, was Ace leicht einknicken ließ.
Dann wandte er sich wieder mit ernsterem Blick dem Holotisch zu.
"Als wir klein waren haben unsere Gesch-Eltern Geschichten über die Verschlagenheit der Wölfe erzählt. Daß man ihnen nicht trauen kann und daß sie ihre Ziele stets mit unehrenhaften Tricks auf dem Schlachtfeld oder politischen Manövern erreichen würden.
Wir hörten, daß man den Kontakt zu der Aufklärungstruppe, die von den Wölfen entsandt wurde, verloren hatte. Es wird gesagt, daß der Tod von ilKhan Leo Showers ein Unfall war. Und nun taucht die verschollene Aufklärungstruppe plötzlich bei einem angeblich verschworenen Todfeind auf und kämpft Seite an Seite gegen den Erzfeind der Wölfe? Das ist doch völlig unglaubwürdig!"
Carl war dabei immer lauter und wütender geworden. Am Ende spuckte er wütend und angeekelt aus, zuckte aber sogleich zusammen, als er daran dachte, wo und bei wem er sich befand. "Entschuldige mein Verhalten, es ist ein Affront gegen die hiesigen Bräuche. Ich bin bereit deine Strafe anzunehmen. Nimmst du mein Surkai an?"
Thema: Das Callahans - Ein Bier ist nicht genug
Wotan

Antworten: 267
Hits: 49.192
19.02.2020 22:53 Forum: Innere Sphäre


"Für einen Parder IST das ein guter Plan." merkte Carl an - durchaus mit echtem Spott in der Stimme.
Thema: Das Callahans - Ein Bier ist nicht genug
Wotan

Antworten: 267
Hits: 49.192
17.02.2020 16:06 Forum: Innere Sphäre


"Es ist sicher nicht per se die dümmste Taktik den Gegner direkt und mit voller Härte anzugehen. Sonst wären die Parder heute nicht dort, wo sie sind, frapos?
Auch wir Bären setzen diese Taktik oft und mit Erfolg ein. Aber dennoch ist diese Taktik nicht immer die beste. Und so muss man wissen, wann der Zeitpunkt gekommen ist eine andere Taktik zu nutzen.
Im Angesicht eines so massiven Feindes und in Erwartung verschiedener dezgra Taktiken, müsste es schon mit viel Glück zugehen, wenn die Parder diesen Sturmlauf erfolgreich beenden. Und dennoch möchte ich nicht auf der anderen Seite stehen müssen. Auch wenn die Parder scheitern - niemand wird leugnen können, daß sie nicht wissen würden, wie man Schaden austeilt. Die Verluste auf Seiten der VSDK müssen enorm ausfallen."
Thema: Das Callahans - Ein Bier ist nicht genug
Wotan

Antworten: 267
Hits: 49.192
16.02.2020 22:27 Forum: Innere Sphäre


"Alles für den Clan, pos." murmelte Carl und trank mit wehmütigem Blick einen tiefen Schluck.
"Für die Ehre dem Kombinat den Kopf abzuschlagen sind die Parder bereit jede Vorsicht außer acht zu lassen und mit allem, was ihr Gebot erlaubt, direkt ins Herz der VSDK Linien vorzustoßen - und damit wahrscheinlich genau das tun, was die Verteidiger erwarten."
Thema: Das Callahans - Ein Bier ist nicht genug
Wotan

Antworten: 267
Hits: 49.192
16.02.2020 16:47 Forum: Innere Sphäre


Carl runzelte die Stirn.
"Ich habe zwar gehört, daß wir unsere Kriegsschiffe zwischenzeitlich weg bieten. Aber ich habe es nie verstanden. Nur weil ein Parderkommandant die Beherrschung verloren hat, sollte man die taktischen Möglichkeiten eines Orbitalbombardements nicht komplett außen vor lassen.
In meiner Ausbildung durften wir einmal Bodenziele für ein Bombardement markieren. Das Ergebnis war beeindruckend. Und gerade gegen dezgra Taktiken der Sphäroiden," er blickte selbst erschrocken über seine Wortwahl zu Ace rüber und zuckte kurz entschuldigend die Achseln, "wären Bombardements die richtige Antwort."
Er vertiefte sich wieder in die taktischen Vorgaben und schüttelte weiter den Kopf.
"Auch die Gebote an Luft-/Raumjägern sind zu niedrig. Wir wissen inzwischen, daß unsere Art der Kriegsführung in der Luft nicht geeignet ist gegen das Schwarmbewusstsein der Gegner. Wo wir am Boden mit deutlich geringeren Zahlen gewinnen können, ist das Kräfteverhältnis in der Luft etwas ausgeglichener. Die Novakatzen haben einige gute Piloten, aber die Parder sind da schlecht. Sie werden am Ende ohne Luftunterstützung da stehen und gegnerischen Luftangriffen und Artillerieschlägen ohne Gegenmittel ausgesetzt sein. Das haben ja sogar wir schon in der Grundausbildung gelernt."
Er schaute wieder auf das Hologramm.
"Ich bin überrascht über die Truppenstärke auf der draconischen Seite. Sie dürften doch gar nicht mehr so viele Truppen zur Verfügung haben. Ich glaube nicht, daß die Khane mit einer solchen Streitmacht gerechnet haben. Und das macht den Kampf heikel.
Es liegt in der Natur der Parder ihr Ziel direkt und mit äußerster Brutalität anzugreifen. Das wäre bei den erwarteten Resten an ernstzunehmenden Gegnern wohl auch kein Problem mehr gewesen. Diesen Sturmlauf hätten sie nicht mehr aufhalten können. Aber das hier sieht anders aus. Das wird so schnell nicht gehen.
Wir Bären lassen es da langsamer angehen. Schicken schnelle Scouts und Infanterie vor, um die Lage auszukundschaften. Bei einem so wichtigen Ziel müsste man annehmen, daß die Draconier zu jedem Trick greifen, um die anstürmenden Parder in die Falle zu locken. Und angesichts der reinen Zahlen können sie sich solche Opfer und Hinhaltetaktiken erlauben."
Thema: Das Callahans - Ein Bier ist nicht genug
Wotan

Antworten: 267
Hits: 49.192
16.02.2020 12:15 Forum: Innere Sphäre


Carl ging einige Mal staunend um den Holotisch und besah sich die verschiedenen Anzeigen und Detailinformationen.
"Ich muss zugeben, das klingt reizvoll und es ist sicher eine epische Schlacht, die viele Zeilen der Erinnerung wert ist.
Aber ich bin für eine solche Simulation wohl doch denkbar ungeeignet. Die Notwendigkeiten strategischer Planung wie Nachschubrouten und -depots, Luftüberwachung, Aufklärung etc. wurden uns nur rudimentär erklärt, damit wir unseren Teil der Aufgabe erfüllen können. Ich wüsste mit der Hälfte der Truppen hier nichts anzufangen." Dabei winkte er mit seiner riesigen Pranke in Richtung der gesamten Raumstreitkräfte.
"Eine Schlacht dieser Größenordnung erfordert die Aufmerksamkeit eines Galaxycommanders oder Khans.
Gerne würde ich mir die Simulation anschauen und vielleicht auch hier und da etwas ausprobieren. Aber einen Anspruch diese Schlacht besser zu kommandieren, als sie wohl in der Realität lief, kann ich nicht erheben."
Thema: Miniaturen von JUL3D
Wotan

Antworten: 18
Hits: 5.622
15.02.2020 17:04 Forum: Miniaturen


Wie sollte jemand gegen den Raub geistigen Eigentums klagen, wenn man dieses selbst geklaut hat? Auch Mike muss selbst aufpassen, daß er nicht irgendwann von den offiziellen Lizenzträgern verklagt wird.
Da wäre eine Klage seinerseits ein echter Schuß ins Knie ...
Thema: Miniaturen von JUL3D
Wotan

Antworten: 18
Hits: 5.622
15.02.2020 11:20 Forum: Miniaturen


Wen es wirklich interessiert, hier ein interessanter Post auf Facebook zu Jul3D, seinen Fakeaccounts und seinem inkorrekten Geschäftsverhalten:
https://www.facebook.com/100039718414987...77386100262003/

Bin mal gespannt, wann mir hier wieder mit Klage wegen Rufschädigung gedroht wird...
Thema: Das Callahans - Ein Bier ist nicht genug
Wotan

Antworten: 267
Hits: 49.192
10.02.2020 21:21 Forum: Innere Sphäre


"Nun, aber die Clans haben den Vorteil, daß wir bei Bedarf die Produktionsrate der nächsten Kriegergeneration erhöhen können, frapos? Außerdem werden die Sphärer nie unseren technologischen Fortschritt aufholen können. Schon jetzt arbeiten unsere besten Köpfe an weiteren Erfindungen.
Außerdem wird die Innere Sphere immer zerstritten sein. Sobald einer der ihren einen kleinen Vorteil erringt, werden sich die anderen auf ihn stürzen. Und selbst wenn die erste Welle der Clans scheitert, würden sich die Nachfolgestaaten um die vermeintliche Beute schlagen und dabei in die Steinzeit bomben. Was den Weg für eine neue Invasion bereiten würde.
Der Sternenbund wird wieder neu gegründet werden. Und die Clans werden es tun. Das ist unausweichlich. Seyla!"
Thema: Das Callahans - Ein Bier ist nicht genug
Wotan

Antworten: 267
Hits: 49.192
04.02.2020 23:30 Forum: Innere Sphäre


Als Ace mit der nächsten Runde an den Tisch trat, trank Carl den 'Rest' seines Bier in einem Zug aus und schnappte sich gleich das nächste Glas.
"Nach der trockenen Luft im Habitat ist das hier eine Wohltat." lächelte er glücklich.
Dann sah er wieder Jennia mit einem ersteren Blick an. "Ich habe natürlich gehört, daß die Novakatzen aktiviert wurden, um den Nebelpardern in ihrer Zone zu helfen. Ein weiterer großer Gesichtsverlust. Aber gerade jetzt haben Nebelparder und Novakatzen zum entscheidenden Schlag gegen das Kombinat ausgeholt und schlagen diesen Gegner ein für alle mal nieder. Das dürfte diesen Teil der Front entscheiden."
Thema: Das Callahans - Ein Bier ist nicht genug
Wotan

Antworten: 267
Hits: 49.192
03.02.2020 23:49 Forum: Innere Sphäre


"Pos! Ich hoffe nur, daß ich das noch erlebe. Es hat gute Gründe, warum das Kombinat Glabach aufgegeben hat. Nicht daß deren Terraformung je an die Effektivität des Sternenbundes herangereicht hätte. Aber dieser Planet scheint sich geradezu gegen die Anwesenheit von Menschen zu wehren. Votok weiß, warum meine Vorgesetzten glauben wir könnten hier irgendetwas wertvolles für den Clan finden.
Was ist mit Dir Jennia? Dein Kodax scheint nicht minder verworren zu sein wie meiner, wenn Du verzeihst. Wie kam es, daß Du gleich zweimal Leibeigener wurdest und Dich zurück ins Cockpit kämpfen konntest? Geht es den Clans 3062 so schlecht, franeg?"
In seiner Miene spiegelte sich echte Neugier und keine Beleidigung.
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 1.716 Treffern Seiten (86): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH