The World of BattleTech
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

The World of BattleTech » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 3.905 Treffern Seiten (196): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: EigenKreationen Mechs Level 2
Dirty Harry

Antworten: 2.317
Hits: 459.958
04.07.2022 13:38 Forum: Innere Sphäre


Banshees...

Ein weiterer Fall von 'was wäre wenn'. Speziell die alten Banshees sind vielfach als unterbewaffnete Prügler berüchtigt, aber bereits der -3Mr zeigt, das mehr möglich sein müsste.
Was nun, wenn man nur das Aussehen der alten Konstruktionen beibehalten will und ansonsten hineinpacken kann, was geht?
Fangen wir doch mal an...

Banshee BNC-6M
Dieses Modell ist die Idee der Energiebanshee ziemlich auf die Spitze getrieben. Endostahl für den Rumpf, ein leichter Reaktor um die Langlebigkeit zu sichern, 20 doppelte Wärmetauscher um das thermische Problem im Griff zu behalten (es reicht noch immer nicht für die totale Sorglosigkeit...). Cockpit und Gyroskop bleiben Standardware, aber die Standardpanzerung wird bis auf 18 Tonnen aufgefüllt (Optimum). Das Waffenprogramm wird mehr oder weniger vom Urmodell vorgegeben: zwei Partikelstrahler, zwei mittlere Laser und ein leichter im Kopf. Nur dass die PPKs nun schwere Modelle sind und die Laser mit ER-Technologie arbeiten. Die restliche Tonnage wandert in ein ECM, dessen Antennen mit den bereits am Kopf vorhandenen verdeckt werden können.
Das Ergebnis ist nochmals mehr Punch (vor allem punktförmiger!) und die Kapazität einem Gegner mit einem einzigen guten Treffer den Schädel zu spalten. Dass dieses Modell nicht mehr so günstig davon kommt wie die alte Banshee oder das Mr-Modell, versteht sich von selbst.

Zitat:
Banshee BNC-6M

Mass: 95 tons
Tech Base: Inner Sphere
Chassis Config: Biped
Rules Level: Tournament Legal
Era: Clan Invasion
Tech Rating/Era Availability: E/X-X-E-D
Production Year: 3070
Dry Cost: 20.442.728 C-Bills
Total Cost: 20.442.728 C-Bills
Battle Value: 2.164

Chassis: Unknown Endo-Steel
Power Plant: Unknown 380 Light Fusion Engine
Walking Speed: 43,2 km/h
Maximum Speed: 64,8 km/h
Jump Jets: None
Jump Capacity: 0 meters
Armor: Unknown Standard Armor
Armament:
2 Heavy PPCs
2 ER Medium Lasers
1 ER Small Laser
1 Guardian ECM Suite
Manufacturer: Unknown
Primary Factory: Unknown
Communications System: Unknown
Targeting and Tracking System: Unknown

===========================================================================
=====
Equipment Type Rating Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Internal Structure: Endo-Steel 145 points 5,00
Internal Locations: 2 LT, 2 RT, 2 LA, 4 RA, 2 LL, 2 RL
Engine: Light Fusion Engine 380 31,00
Walking MP: 4
Running MP: 6
Jumping MP: 0
Heat Sinks: Double Heat Sink 20(40) 10,00
Heat Sink Locations: 1 LT, 1 RT, 2 LA, 1 RA
Gyro: Standard 4,00
Cockpit: Standard 3,00
Actuators: L: SH+UA+LA+H R: SH+UA+LA+H
Armor: Standard Armor AV - 288 18,00

Internal Armor
Structure Factor
Head 3 9
Center Torso 30 47
Center Torso (rear) 12
L/R Torso 20 30
L/R Torso (rear) 10
L/R Arm 16 31
L/R Leg 20 39

===========================================================================
=====
Equipment Location Heat Critical Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Heavy PPC RT 15 4 10,00
ER Medium Laser RT 5 1 1,00
Heavy PPC LT 15 4 10,00
ER Medium Laser LT 5 1 1,00
Guardian ECM Suite CT 0 2 1,50
ER Small Laser HD 2 1 0,50
Free Critical Slots: 1

BattleForce Statistics
MV S (+0) M (+2) L (+4) E (+6) Wt. Ov Armor: 10 Points: 22
4 4 5 3 0 4 0 Structure: 5
Special Abilities: ECM, ENE, SRCH, ES, SEAL, SOA


Schwieriger wird es erst, wenn man auch noch aus der -3E etwas brauchbares machen will. Allerdings ist der primäre Ansatz erneut sehr ähnlich: Endostahl und Leichtreaktor, dazu noch 12 doppelte Wärmetauscher, während Cockpit und Gyroskop Standardware bleiben. Da es der Platz noch hergibt, wird leichtes Ferrofibrit verbaut, wobei 17 Tonnen dafür sorgen, dass man erneut Optimum erreicht. CASE wird für die Munition hinzugefügt. Sollte CASE II verfügbar werden, würde ich lieber auf eine halbe Tonne Panzerung auf der ganzen Maschine verzichten, als auf den nochmals höherwertigen Schutz. Doch der größte Knackpunkt der alten Banshee war ihre dürftige Bewaffnung. Wie also verbessern? In diesem Fall durch erneute Montage einer schweren PPK, aber auch durch Einbau einer LB-X 10 mit zwei Tonnen Munition. Da es räumlich langsam eng wird, wird der leichte Laser im Kopf durch einen mittleren Pulslaser ersetzt. Auch für den gilt: sobald X-Pulser allgemein verfügbar werden, würde der durch das neue Modell ersetzt werden (die zwei Punkte Abwärme mehr sorgen nur für eine sehr moderate Aufheizung) oder aber durch Clanware, die nochmals mehr Leistung bietet. Die größte Besonderheit dieser Banshee wäre jedoch ein mitgeführter Zielcomputer für die paar Waffen, der äußerlich unsichtbar im Rumpf steckt. Auch in diesem Fall würde noch ein ECM für mehr Selbstschutz sorgen.
Das Endprodukt sieht nur auf den ersten Blick wie eine alte Banshee aus, hat aber deutlich mehr Biss, den es eher ins Ziel bekommt und ist dennoch hart im Nehmen. Natürlich sollte man auch hier kein Billigangebot erwarten, aber dafür gibt es ja auch was.

Zitat:
Banshee BSH-6E

Mass: 95 tons
Tech Base: Inner Sphere
Chassis Config: Biped
Rules Level: Tournament Legal
Era: Clan Invasion
Tech Rating/Era Availability: F/X-X-E-D
Production Year: 3070
Dry Cost: 20.785.440 C-Bills
Total Cost: 20.817.440 C-Bills
Battle Value: 2.057

Chassis: Unknown Endo-Steel
Power Plant: Unknown 380 Light Fusion Engine
Walking Speed: 43,2 km/h
Maximum Speed: 64,8 km/h
Jump Jets: None
Jump Capacity: 0 meters
Armor: Unknown Light Ferro-Fibrous w/ CASE
Armament:
1 Heavy PPC
1 LB 10-X AC
1 Medium Pulse Laser
1 Guardian ECM Suite
Manufacturer: Unknown
Primary Factory: Unknown
Communications System: Unknown
Targeting and Tracking System: Unknown

===========================================================================
=====
Equipment Type Rating Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Internal Structure: Endo-Steel 145 points 5,00
Internal Locations: 1 LT, 5 LA, 4 RA, 2 LL, 2 RL
Engine: Light Fusion Engine 380 31,00
Walking MP: 4
Running MP: 6
Jumping MP: 0
Heat Sinks: Double Heat Sink 12(24) 2,00
Gyro: Standard 4,00
Cockpit: Standard 3,00
Actuators: L: SH+UA+LA+H R: SH+UA+LA+H
Armor: Light Ferro-Fibrous AV - 288 17,00
Armor Locations: 3 LA, 4 RA
CASE Locations: 1 LT 0,50

Internal Armor
Structure Factor
Head 3 9
Center Torso 30 47
Center Torso (rear) 12
L/R Torso 20 30
L/R Torso (rear) 10
L/R Arm 16 31
L/R Leg 20 39

===========================================================================
=====
Equipment Location Heat Critical Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Heavy PPC RT 15 4 10,00
Targeting Computer RT - 6 6,00
LB 10-X AC LT 2 6 11,00
Guardian ECM Suite CT 0 2 1,50
Medium Pulse Laser HD 4 1 2,00
@LB 10-X (Cluster) (10) LT - 1 1,00
@LB 10-X (Slug) (10) LT - 1 1,00
Free Critical Slots: 0

BattleForce Statistics
MV S (+0) M (+2) L (+4) E (+6) Wt. Ov Armor: 10 Points: 21
4 3 4 3 0 4 0 Structure: 5
Special Abilities: ECM, CASE, SRCH, ES, SEAL, SOA, FLK 1/1/1

Thema: Kleine Clanner und anderes
Dirty Harry

Antworten: 10
Hits: 63
02.07.2022 00:06 Forum: Miniaturen


Und zum Abschluss noch ein paar Fulcrums.

Der weiße für die Arcturusgarde (wobei ich mir die Decals wieder mal spare...) und der graublaue für die Donegal Guards.
Wie üblich habe ich die Türme magnetisiert, die Vektorschubdüsen an den Seiten sind dahingegen angestiftet.
Thema: Kleine Clanner und anderes
Dirty Harry

Antworten: 10
Hits: 63
02.07.2022 00:02 Forum: Miniaturen


Und dann gab es noch ein paar Panzer...

Zu erst einmal zwei Sternenbundmaschinen, daher auch im simplen Olivgrün. Während man den Burke noch einsetzen kann, ist der Magi für mich ein Rätsel. Wie soll diese sündteure, im Einsatz aber vergleichsweise nutzlose Kiste in die Reihen des Sternenbunds gefunden haben? Wie auch immer...
Thema: Kleine Clanner und anderes
Dirty Harry

Antworten: 10
Hits: 63
01.07.2022 23:58 Forum: Miniaturen


So unglaublich es klingt, aber es soll auch noch Material für die Innere Sphäre gegeben haben...
In diesem Fall einen Grigori für WoBs 50. Shadow Division. Ich muss allerdings zugeben, dass ich vor allem mit dem Übergang von Grau nach Weiß nicht richtig glücklich geworden bin. Vermutlich war mir der Wash zu spät gekommen und die restliche Sauerei ließ sich nicht mehr wunschgemäß beseitigen. Ich bin weiterhin kein Freund von Washes...

Beim Seraph hatte ich es eindeutig mit den Magneten übertrieben ohne Aussicht auf alternative Waffensätze, also habe ich es mir bei dem hier gleich gespart. Allerdings war mir die 1,5 Zentimeter lange Antenne im Rücken ein Dorn im Auge. Ich habe sie daher bündig mit der Mini abgeschnitten und mit zwei Stiften aufsetzbar gebaut. Ich hätte lieber mit Magneten gearbeitet, aber da war hier nicht genügend Material für diese Idee übrig geblieben. Zwei Stifte reichen auch...
Thema: Kleine Clanner und anderes
Dirty Harry

Antworten: 10
Hits: 63
01.07.2022 23:52 Forum: Miniaturen


Für die gleiche Truppe hat es aber auch noch zwei Tritone gegeben.
Ich wüsste nicht, wer sonst (bis auf die Amis von Camospecs) bisher Tritone bemalt hat, dabei können sie ganz gut rüberkommen.
Thema: Kleine Clanner und anderes
Dirty Harry

Antworten: 10
Hits: 63
01.07.2022 23:50 Forum: Miniaturen


Und es gab sie doch noch, die Kleinen...
In diesem Fall ProtoMechs. Bei den ursprünglichen Modellen haben fast alle mittlerweile Farbe, daher waren nun die Sirenen dran. Die eigentlich nur zum Nerven guten Maschinen wurden für die Goliathskorpione der Rho Galaxie bemalt.
Thema: Kleine Clanner und anderes
Dirty Harry

Antworten: 10
Hits: 63
01.07.2022 23:46 Forum: Miniaturen


Außerdem entstand in diesem Zusammenhang auch mein erster Plastikmech aus dem Kickstarter, hauptsächlich um mal zu sehen, wie die sich bemalen lassen.
Das Muster ist in diesem Fall ein Diamanthai Beta.

Einer der PPK-Läufe war krumm, aber es handelt sich hier um einen leicht zu bearbeitenden Thermoplast. Statt mit heißem Wasser zu arbeiten, wie es auf anderen Seiten bereits empfohlen wurde, habe ich hier einen Fön auf die passende Stelle gehalten. Etwa 20 Sekunden später war der Lauf weich und konnte in die korrekte Form gebogen werden. Nach dem Abkühlen sieht man nichts mehr davon. Natürlich ist das kein Allheilmittel für grobe Materialfehler und man sollte auch nicht ewig auf die Figur draufhalten, wenn man sie nicht einschmelzen will, aber auf jeden Fall geht es.
Thema: Kleine Clanner und anderes
Dirty Harry

Antworten: 10
Hits: 63
01.07.2022 23:41 Forum: Miniaturen


Besagte größere Brocken kommen dann beispielsweise in Form eines Savage Coyotes.
Bei diesem Muster der zweiten Gussserie habe ich es allerdings dabei belassen, die Kanone auszubohren. Ich hatte zwar darüber nachgedacht auch den Spoiler wieder freizubohren und zu feilen, aber es ist absehbar, dass das viel Arbeit für eine filigrane Brücke bedeutet, die bei geringfügig falscher Behandlung dann bricht oder durchbiegt.
Das Muster ist mal nicht Koyote (obwohl die die Hersteller dieses Klotzes sind), sondern Sternennatter Gamma. Angeblich haben die Koyoten ihren neuen Vorzeigemech nicht nur in großen Stückzahlen gebaut, sondern auch in größeren Zahlen an ihre Gegner verloren...
Thema: Kleine Clanner und anderes
Dirty Harry

Antworten: 10
Hits: 63
01.07.2022 23:36 Forum: Miniaturen


Neben den kleinen Clannern gab es auch noch etwas größere ... oder physisch einfach ausufernde... Ein solcher Fall ist der Pariah (hier die frühe Bauform, noch bevor der optisch ansprechendere Septicemia von IWM nachgeschoben wurde). Im direkten Vergleich mit schweren oder gar Sturmmechs überragt der sie glatt noch.

Dieser Pariah ist allerdings auch nicht original geblieben. Da ich weder von der Primärlösung noch vom D-Modell etwas halte, wurde der hier mit etwas Kreativität in eine eigene Interpretation der B-Konfiguration umgebaut (wobei ich auf die leichten Pulser verzichten, zwei mittlere ER-Laser nachrüsten und einen weiteren Kühler in die Kiste stopfen würde).
Dieses Modell würde dem Muster nach den Koyoten der Lambdagalaxie zugestanden werden.
Thema: Kleine Clanner und anderes
Dirty Harry

Antworten: 10
Hits: 63
01.07.2022 23:30 Forum: Miniaturen


Ebenfalls eher unauffällig ist der Jenner IIc Reseen.
Allerdings habe ich es mir bei dem verkniffen, die Bodenplatte drunterzupacken und beim Aufbau noch ein wenig mehr Probleme zu generieren. Eine Eigenbaubase erledigt das Problem wesentlich leichter.
Speziell das Hüftstück ist ein Teil, das ich liebend gerne noch weiter gemoddet hätte (wenn ich gewusst hätte, wo ich die passenden Teile finde...). Die Rückseite sieht auf jeden Fall aus, als hätte der Designer zwar darüber nachgedacht noch eine große Düse zu installieren, es dann aber vergessen.
Das simple Tarncamo wird in der Form wohl von den Novakatzen Omicron verwendet.
Thema: Kleine Clanner und anderes
Dirty Harry

Antworten: 10
Hits: 63
01.07.2022 23:25 Forum: Miniaturen


Neben diesem wurde ein Shadow Hawk IIc fertig, in diesem Fall mal das Unseenmodell. Der Reseen ist zwar ebenfalls vorhanden, aber bisher noch nicht verplant.
Dieser hier ging zu den Diamanthaien (Sigma Galaxie).
An der Mini wurde mal nichts verändert.
Thema: Kleine Clanner und anderes
Dirty Harry

Antworten: 10
Hits: 63
Kleine Clanner und anderes 01.07.2022 23:22 Forum: Miniaturen


Nach längerem Stillstand gibt es mal wieder ein paar Arbeiten von meiner Seite.
Dieses mal liegt das Gewicht primär auf Clanmechs, zum einen, weil ich einen Teil für eine Con brauchte, zum anderen, weil sie ohnehin schon in Arbeit waren.

Der Einfachheit fange ich deshalb mit dem kleinsten Vertreter an, einem Pinion. Bemalt als ein weiteres Element der Jadefalken Lambda ist dieser Mech nur marginal modifiziert. Die winzigen Löcher für die Microlaser wurden etwas geweitet und die Zinnwitze, die man als mittlere Pulser oben in den Torso einsetzen sollte, wurden sofort durch Eigenarbeiten aus Stahldraht und Messingrohr ersetzt. Die andere Lösung wäre wahrscheinlich schon beim erstbesten Pinselstrich abgebrochen.
Thema: Murks ab Werk
Dirty Harry

Antworten: 5
Hits: 61
28.06.2022 20:34 Forum: Miniaturen


Stuka: Wo war das zweite Triebwerk? Rückwärtige Laser?

Das soll es dann mal von meiner Seite gewesen sein, aber was ist euch schon so an Gussschrott als vollwertige Mini für (derzeit) saftige Preise angeboten worden?
Thema: Murks ab Werk
Dirty Harry

Antworten: 5
Hits: 61
28.06.2022 20:31 Forum: Miniaturen


Warhammer (Steiner Variante): Nicht nur, dass IWM vergass die Waffenläufe dazuzupacken, es war auch noch eine der Oberarmschalen bis nah an die Unbrauchbarkeit vergossen.
Wolverine: Fehler in allen Teilen...
Thema: Murks ab Werk
Dirty Harry

Antworten: 5
Hits: 61
28.06.2022 20:26 Forum: Miniaturen


Night Gyr: Hier scheint das Alien gebrütet zu haben...
O Bakemono: Bei der Mini konnte ich den miesen Guss an den Lamellen des Werfers noch gut in der Bemalung verbergen. Leider habe ich da kein Foto des Urzustands geschossen.
Scylla: auch von dem Murks habe ich leider kein Foto mehr im Rohzustand geschossen, aber die Oberarme waren so schlecht gegossen, dass die zu einem 0,3mm Doppel-T-Träger geseigerten Stücke schon beim Saubermachen abbrachen. Ich hatte daraufhin Zinnäste anderer Miniaturen passend zurecht gefeilt, eingesetzt und von innen verstiftet.
Thunderbolt: eigentlich kein Gussfehler, sondern ein Konstruktionsfehler. Die von mir gewählte Pose auf einer Sandbank dient einzig und alleine dazu, das zweite Bein so viel höher zu stellen, dass das andere Bein natürlich durchgebogen werden kann. Versucht man beide Beine plan auf den Boden zu packen, sieht es wie ein Kreuzbandriss im gestreckteren linken Bein aus.
Thema: Murks ab Werk
Dirty Harry

Antworten: 5
Hits: 61
28.06.2022 20:10 Forum: Miniaturen


Hitman: Eigentlich sollten die Hörner gleich lang sein... (allerdings ist das noch einer der verschmerzbaren Fehler)
Jagermech III: Dass ein derartiger Fehlguss noch durch Qualitätskontrolle rutschen kann, ist eigentlich schon frech.
Thema: Murks ab Werk
Dirty Harry

Antworten: 5
Hits: 61
28.06.2022 20:04 Forum: Miniaturen


Falcon Hawk: Von dem habe ich kein Bild mehr im Rohzustand, aber die beiden Laserläufe am linken Arm waren eigentlich weg. Da war kreatives Nachbilden erforderlich.
Flea: Keine Ahnung, wie weit man eine Form ausnudeln und dennoch derart ignorant sein kann.
Thema: Murks ab Werk
Dirty Harry

Antworten: 5
Hits: 61
Murks ab Werk 28.06.2022 19:58 Forum: Miniaturen


Dieses mal mit einem etwas anderem Thema:
Wie oft habt ihr euch schon über unglaublich schlechte oder schlichte Fehlgüsse geärgert?
Eigentlich ist das kein allzu extremes Thema, denn auf der anderen Seite gehen bei mir mehr Minis im Jahr durch die Bearbeitung als manche Personen generell besitzen, andererseits ärgert es heute im Angesicht irrer Preise für die Minis um so mehr, wenn man anstelle von etwas Brauchbarem eigentlich nur Kernschrott bekommt.
Mittlerweile kann ich eine ganze Bildergalerie mit diesem Murks anfangen, wobei ich allerdings ernsthaft sagen muss, dass ich nicht klar differenzieren kann, wer nun für diesen Schrott verantwortlich war (IWM oder Ral Partha (Europe)).

Wie oft ist euch schon derartiger bis zur Unbrauchbarkeit vergossener Kernschrott untergekommen?

Im Anschluss mal eine ganze Reihe von Bildern:
Blitzkrieg: wo ist die frontale Cockpitplatte? Die frontale Schutzplatte des Reaktors? Oder grundsätzlich die kreisförmige Glasdachkonstruktion? Dafür aber ein fetter Gussgrat ganz vorne...
Brigand: Dieser Gussgrat hat schon sehr grobes Feilen benötigt um doch noch zu verschwinden.
Thema: Sommer 2022
Dirty Harry

Antworten: 2
Hits: 56
Sommer 2022 23.06.2022 16:07 Forum: Anime


Es ist mal wieder so weit...

Hier

Bei der nächsten Saison habe ich das unbestimmte Gefühl permanenter Deja vus. Die einen Serien sind Fortsetzungen bereits gelaufener Staffeln (z.B. Danmachi, die IV. ...), die anderen erinnern einen bereits stark an andere, bereits gesehene Serien (wahrscheinlich weil der Plot so verdammt austauschbar geworden ist...).
Mal sehen, was man von dem Angebot versucht, was man davon wieder wegschmeißt und was final durchhält. Bei dem Angebot befürchte ich, kommt kaum was in die letzte Kategorie.
Thema: Frühling 2022
Dirty Harry

Antworten: 10
Hits: 482
23.06.2022 14:09 Forum: Anime


Das meiste ist bereits zu Ende, der Rest dürfte es Ende der Woche sein.
Das Schlimmste daran ist, dass eigentlich nichts in Erinnerung bleibt. Ob ich es kicke oder erst nach dem Sehen kicke, macht praktisch keinen Unterschied. unglücklich
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 3.905 Treffern Seiten (196): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH