The World of BattleTech
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

The World of BattleTech » BattleTech Foren » Kurzgeschichten » Kritik: Hinter den feindlichen Linien » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (58): « erste ... « vorherige 54 55 [56] 57 58 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kritik: Hinter den feindlichen Linien
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ace Kaiser Ace Kaiser ist männlich
Lieutenant General


images/avatars/avatar-461.gif

Dabei seit: 01.05.2002
Beiträge: 6.508

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mist. Hätte ich nur nicht gefragt...

__________________
Ace Kaiser,
Angry Eagles

Corrand Lewis,
Clan Blood Spirit

Ace bloggt!
20.02.2019 20:52 Ace Kaiser ist offline E-Mail an Ace Kaiser senden Beiträge von Ace Kaiser suchen Nehmen Sie Ace Kaiser in Ihre Freundesliste auf
Cattaneo
Captain


Dabei seit: 31.07.2002
Beiträge: 1.262

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hätte mal eine technische Frage. Spricht etwas dagegen, wenn ich für die Bloodhawk eine schwere Überlegenheitsjägervariante einbaue? Ich habe vor längerer Zeit mal erwähnt, dass bei einem Gefecht die Bloodhawks Langstreckenraketen abgefeuert haben, was die üblichen Typen A-C nicht können. Da der Doomhammer immer noch selten ist und die Sturmjäger eher Schlachtflieger sind, würde so ein Typ gewissen Sinn machen...
03.03.2019 20:14 Cattaneo ist offline E-Mail an Cattaneo senden Beiträge von Cattaneo suchen Nehmen Sie Cattaneo in Ihre Freundesliste auf
Cunningham Cunningham ist männlich
Captain


images/avatars/avatar-477.gif

Dabei seit: 06.09.2006
Beiträge: 1.065

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da spricht überhaupt nichts dagegen.
Die Akarii hinken mit Neuerungen auch etwas hinterher.

__________________
5th Syrtis Fusiliers - Pillage and looting since first succession war


04.03.2019 13:02 Cunningham ist offline E-Mail an Cunningham senden Homepage von Cunningham Beiträge von Cunningham suchen Nehmen Sie Cunningham in Ihre Freundesliste auf
Cattaneo
Captain


Dabei seit: 31.07.2002
Beiträge: 1.262

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bestens, da bastele ich was rein.
Nun, was das Hinterherhinken angeht, natürlich geht es bei der Raumjägereintwicklung nicht so schnell wie sagen wir im WK I und II. Man sehe sich an, wie lange heutzutage die Entwicklung eines neuen Fliegers/Panzers etc. dauert (wiewohl ich mal annehme, das Imperium ist etwas effizienter, und Krieg ist immer ein großer Motivator - kann aber eben auch zu Fehlentwicklungen führen. Vieles was die TSN jetzt einsetzt ist keine echte Neuheit sondern einfach bereits bei Kriegsbeginn vorhandene Maschinen, die inzwischen massenhaft vorliegen (Nighthawk, und ich glaube auch Thunderbolt und Falcon?) oder Upgrades (Griphen D)

Tyr hatte ja ein paar Ideen dazu gehabt, glaube ich...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Cattaneo: 04.03.2019 14:00.

04.03.2019 13:57 Cattaneo ist offline E-Mail an Cattaneo senden Beiträge von Cattaneo suchen Nehmen Sie Cattaneo in Ihre Freundesliste auf
Cattaneo
Captain


Dabei seit: 31.07.2002
Beiträge: 1.262

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Cunningham, hallo Ace

Wie steht es denn nun mit meinem nächsten Entwurf? Soll ich da noch groß was ändern oder geht das so in etwa?.
20.03.2019 14:06 Cattaneo ist offline E-Mail an Cattaneo senden Beiträge von Cattaneo suchen Nehmen Sie Cattaneo in Ihre Freundesliste auf
Ace Kaiser Ace Kaiser ist männlich
Lieutenant General


images/avatars/avatar-461.gif

Dabei seit: 01.05.2002
Beiträge: 6.508

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ups, Du hast was rumgeschickt? o_O Sorry, da muss ich wohl erst recherchieren, was ich mir wieder nicht angeguckt habe...

__________________
Ace Kaiser,
Angry Eagles

Corrand Lewis,
Clan Blood Spirit

Ace bloggt!
20.03.2019 19:52 Ace Kaiser ist offline E-Mail an Ace Kaiser senden Beiträge von Ace Kaiser suchen Nehmen Sie Ace Kaiser in Ihre Freundesliste auf
Cattaneo
Captain


Dabei seit: 31.07.2002
Beiträge: 1.262

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eigentlich an dich und Cunningham, am 13.3. Cunningham hat es gekriegt und inzwischen auch gelesen, also sollte es geklappt haben...

Ach ja, Cunningham, gib Bescheid, falls du bestimmte Vorstellungen hast, wie wir die Sache dann abschließen (sprich, wer was schreiben soll).
20.03.2019 20:31 Cattaneo ist offline E-Mail an Cattaneo senden Beiträge von Cattaneo suchen Nehmen Sie Cattaneo in Ihre Freundesliste auf
Cattaneo
Captain


Dabei seit: 31.07.2002
Beiträge: 1.262

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, ich stelle dann mal meinen nächsten Text rein. Es ist wieder eine Nebenhandlung, aber diesmal mit etwas mehr Action...

Und ja, natürlich ist einiges dabei eine schamlose Hommage auf einen meiner Lieblings-Star-Wars-Charaktere... großes Grinsen
20.03.2019 23:00 Cattaneo ist offline E-Mail an Cattaneo senden Beiträge von Cattaneo suchen Nehmen Sie Cattaneo in Ihre Freundesliste auf
Ace Kaiser Ace Kaiser ist männlich
Lieutenant General


images/avatars/avatar-461.gif

Dabei seit: 01.05.2002
Beiträge: 6.508

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist an mir vorbei gegangen.
Aber erschrick mich bitte nicht mehr so sehr...
War mir auch schwer vorstellbar, dass sich Mithel dafür hergeben würde, aber... Ich hab's gefressen.

__________________
Ace Kaiser,
Angry Eagles

Corrand Lewis,
Clan Blood Spirit

Ace bloggt!
20.03.2019 23:12 Ace Kaiser ist offline E-Mail an Ace Kaiser senden Beiträge von Ace Kaiser suchen Nehmen Sie Ace Kaiser in Ihre Freundesliste auf
Cattaneo
Captain


Dabei seit: 31.07.2002
Beiträge: 1.262

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tja, das mit dem Erschrecken war natürlich Absicht. großes Grinsen
Ob Mithel auch einen Atomwaffenbeschuss durchgeführt hätte...gute Frage. Wenn es von Seiten der Präsidentin angeordnet ist und er glaubt damit den Krieg verkürzen zu können...
21.03.2019 04:53 Cattaneo ist offline E-Mail an Cattaneo senden Beiträge von Cattaneo suchen Nehmen Sie Cattaneo in Ihre Freundesliste auf
Cunningham Cunningham ist männlich
Captain


images/avatars/avatar-477.gif

Dabei seit: 06.09.2006
Beiträge: 1.065

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Ace:
Ich saß auch da und habe ernsthaft überlegt, ob DAS abgesegnet war...

__________________
5th Syrtis Fusiliers - Pillage and looting since first succession war


21.03.2019 11:13 Cunningham ist offline E-Mail an Cunningham senden Homepage von Cunningham Beiträge von Cunningham suchen Nehmen Sie Cunningham in Ihre Freundesliste auf
Thorsten Kerensky
Colonel


images/avatars/avatar-474.gif

Dabei seit: 01.10.2002
Beiträge: 2.940

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ohne Ace' Spoiler hätte es bei mir sicher auch funktioniert. So bleibt ein sehr guter Text und die Freude auf mehr. Ich sollte mir aber angewöhnen, die Kommentare erst nach dem Text zu lesen. ^^"

__________________
Ama-e-ur-e
is-o-uv-Tycom‘Tyco
is-o-tures-Tesi is-o-tures-Oro
is-u-tures-Vo-e-e

21.03.2019 19:36 Thorsten Kerensky ist offline E-Mail an Thorsten Kerensky senden Beiträge von Thorsten Kerensky suchen Nehmen Sie Thorsten Kerensky in Ihre Freundesliste auf
Ace Kaiser Ace Kaiser ist männlich
Lieutenant General


images/avatars/avatar-461.gif

Dabei seit: 01.05.2002
Beiträge: 6.508

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist Dir jedenfalls sehr gut gelungen, Cattaneo.

@Lucas: Ich finde nicht, dass es zu Mithels Charakter gepasst hätte, geschweige denn zu Noltzes, deshalb habe ich erstmal am Rande des Herzinfarkts zu Ende gelesen.

@Thorsten: Sorry. Ich dachte, es lesen zuerst alle den Text, und dann die Kommentare.

__________________
Ace Kaiser,
Angry Eagles

Corrand Lewis,
Clan Blood Spirit

Ace bloggt!
21.03.2019 19:59 Ace Kaiser ist offline E-Mail an Ace Kaiser senden Beiträge von Ace Kaiser suchen Nehmen Sie Ace Kaiser in Ihre Freundesliste auf
Cattaneo
Captain


Dabei seit: 31.07.2002
Beiträge: 1.262

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hm, man darf natürlich nicht vergessen, dass es auch keinen Aufschrei der Entrüstung gab, als Troffen bombardiert wurde. Ich meine in der dabei anwesenden Flotte. Die zuständigen Offiziere führten den Befehl anstandslos aus - obwohl sie nicht wissen konnten, dass alle (oder fast alle) Leute in der Stadt schon tot waren. Keiner in der Kampfgruppe hat vor Entsetzen aufgeschrien, jedenfalls ist mir das nicht aufgefallen. Nicht mal der Bordpfaffe ist auf die Barrikaden gegangen, und auch nicht die ach so moralische JAG, die sonst Wahrheit und Gesetz wie eine Fahne vor sich hertrug. Was sagt das wohl über die TSN aus?

Mithel ist durchaus in der Lage, rücksichtslos vorzugehen. Sein Operationsplan zielt immerhin darauf, auf mehr als einem Dutzend Welten mit jeweils zehn bis zwanzig Millionen Einwohnern die Infrastruktur zu zerstören - und dabei rechnet man auf jede Welt mit tausenden zivilen Opfern plus einer Menge Sekundäropfer (die in den folgenden Wochen und Monaten umkommen weil die Versorgung versagt).
Und eventuell ist der Plan nur deshalb nicht noch brutaler, weil die Kaiserlichen ja immer noch die Option zu Gegenangriffen haben (sprich, Atombombenangriffe könnten dazu führen, dass die Kaiserlichen irgendwo ein, zwei Schiffe durchschmuggeln und kleine Kolonialwelten atomisieren).
Es ist im Grunde eine Variation des Moral Bombings im Zweiten Weltkrieg (wobei Mithel nicht so vermessen ist zu glauben er könnte damit den Krieg gewinnen).

Es kommt nicht von ungefähr, dass ich mich bei seinem Charakter ein bisschen an (gemäßigten, aber nicht "guten", sprich verräterischen) Star Wars-Imperialen orientiert habe.
22.03.2019 13:02 Cattaneo ist offline E-Mail an Cattaneo senden Beiträge von Cattaneo suchen Nehmen Sie Cattaneo in Ihre Freundesliste auf
Ace Kaiser Ace Kaiser ist männlich
Lieutenant General


images/avatars/avatar-461.gif

Dabei seit: 01.05.2002
Beiträge: 6.508

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Hm, man darf natürlich nicht vergessen, dass es auch keinen Aufschrei der Entrüstung gab, als Troffen bombardiert wurde. Ich meine in der dabei anwesenden Flotte. Die zuständigen Offiziere führten den Befehl anstandslos aus - obwohl sie nicht wissen konnten, dass alle (oder fast alle) Leute in der Stadt schon tot waren. Keiner in der Kampfgruppe hat vor Entsetzen aufgeschrien, jedenfalls ist mir das nicht aufgefallen. Nicht mal der Bordpfaffe ist auf die Barrikaden gegangen, und auch nicht die ach so moralische JAG, die sonst Wahrheit und Gesetz wie eine Fahne vor sich hertrug. Was sagt das wohl über die TSN aus?"
Es gab damals eine Deckgeschichte, die ganz offiziell in der Flotte verlautete. Demnach musste Troffens Siedlungen atomisiert werden, weil das geheime Forschungslabor, das man eigentlich finden wollte, die gesamte Bevölkerung getötet hat und man nicht die Zeit hatte, es zu erforschen und daher lieber komplett vernichtet hat.
Etwas in der Art.


"Mithel ist durchaus in der Lage, rücksichtslos vorzugehen. Sein Operationsplan zielt immerhin darauf, auf mehr als einem Dutzend Welten mit jeweils zehn bis zwanzig Millionen Einwohnern die Infrastruktur zu zerstören - und dabei rechnet man auf jede Welt mit tausenden zivilen Opfern plus einer Menge Sekundäropfer (die in den folgenden Wochen und Monaten umkommen weil die Versorgung versagt).
Und eventuell ist der Plan nur deshalb nicht noch brutaler, weil die Kaiserlichen ja immer noch die Option zu Gegenangriffen haben (sprich, Atombombenangriffe könnten dazu führen, dass die Kaiserlichen irgendwo ein, zwei Schiffe durchschmuggeln und kleine Kolonialwelten atomisieren).
Es ist im Grunde eine Variation des Moral Bombings im Zweiten Weltkrieg (wobei Mithel nicht so vermessen ist zu glauben er könnte damit den Krieg gewinnen)."
Da haben wir natürlich ein Problem, und nicht gerade ein kleines. Denn wenn immer die Menschen etwas eskalieren ließen, dann zogen die Akarii gleich. Das bedeutet, Noltze wird jetzt auf Wochen oder Monate vor allem unbedeutende Grenzwelten verteidigen müssen, weil kleine und kleinste Verbände mal eben vorbeikommen und ihrerseits die Infrastrukturen ausradieren. Diese Duplizität der Ereignisse zieht sich durch den ganzen Krieg.



"Es kommt nicht von ungefähr, dass ich mich bei seinem Charakter ein bisschen an (gemäßigten, aber nicht "guten", sprich verräterischen) Star Wars-Imperialen orientiert habe. "
Wer zu oft tut, was er muss, tut zu selten, was er sollte.

__________________
Ace Kaiser,
Angry Eagles

Corrand Lewis,
Clan Blood Spirit

Ace bloggt!
22.03.2019 18:20 Ace Kaiser ist offline E-Mail an Ace Kaiser senden Beiträge von Ace Kaiser suchen Nehmen Sie Ace Kaiser in Ihre Freundesliste auf
Cattaneo
Captain


Dabei seit: 31.07.2002
Beiträge: 1.262

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich weiß nicht recht, vielleicht bewertest du Davis als Influencer etwas über. Ich glaube nicht, dass das die offizielle Deckgeschichte war. Hat der die Geschichte nicht erst NACH der Bombardierung verbreitet...?

Und was Eskalation angeht.
Erstens einmal hat die TSN ohnehin schon mächtig eskaliert, indem sie einen Planeten unbewohnbar gemacht (Wron) und einen zweiten zumindest partiell biologisch/atomar verwüstet haben (Troffen). Die Akarii haben freilich gleich zu Beginn des Krieges eine Neutronenbombe geworfen, also von daher...
Da ist das jetzt doch wohl eher eine Marginalie. Geradezu eine Zivilisierung.

Und Ilis' Flächenbombardement auf Hannover sowie Tarans taktischer Beschuss auf Hannover (nicht nur auf militärische, sondern auch auf industrielle Ziele) sind vollkommen ausreichende Rechtfertigungen für entsprechende Gegenschläge. Genau so wird das ja vermutlich auch verkauft.

Und seien wir ehrlich, die Offensivkraft des Kaiserreiches ist inzwischen bei weitem geringer als die der Republik. Das Kaiserreich dürfte es einiges schwerer haben eine entsprechende Operation anzuleiern - vor allem, da es an einer sehr viel schmaleren Front angreifen kann, nämlich nur dort, wo der Abstand zwischen terranischen Welten und imperialen Raum nicht ZU groß ist. Noch ist ein Großteil des ehemaligen terranisch-kaiserlichen Grenzgebietes plus ein Teil des Hinterlandes in der Hand der Bundesrepublik. Das macht Gegenangriffe berechenbarer und damit riskanter.

Kleinste Verbände reichen nach meiner Ansicht nun nicht gerade aus für so etwas - es gibt einen Grund, warum die TSN die Planungen ursprünglich nicht zu klein aufgezogen hatte. Nur ein paar Zerstörer können relativ leicht aufgehalten werden - und das Kaiserreich kann es sich nicht leisten, seine Schiffe so zu vergeuden im Angriff auf Kleinstkolonien ohne militärischen Wert. Alles was eine ordentliche Größe hat wie die angegriffenen imperialen Systeme ist nicht ganz so schutzlos. Da braucht man schon ein paar Kreuzer.

Tja, was man tun sollte, das ist oft eine Frage des Standpunktes. Gerade in einem solchen Krieg (nehme ich an). Da verschieben sich die Wertemaßstäbe nicht eben selten.
22.03.2019 18:37 Cattaneo ist offline E-Mail an Cattaneo senden Beiträge von Cattaneo suchen Nehmen Sie Cattaneo in Ihre Freundesliste auf
Tyr Svenson Tyr Svenson ist männlich
Lieutenant


Dabei seit: 06.10.2015
Beiträge: 576
Herkunft: Jena, Thüringen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke ja, die Akarii würden erst mal drangehen, dafür zu sorgen, dass dergleichen nicht noch mal passieren kann - o. zumindest entsprechende Aktivitäten simulieren, für die eigenen Leute.

Die Überwachung verbessern, versuchen mobile Verbände an geeigneten Knotenpunkten postieren, potentielle "Schlupflöcher" durch die die Menschen einsickern können schließen (verminen) o. zumindest ihr Sensor-Vorpostennetz verbessern.

Den Geheimdienst auf Vordermann bringen.

Es KANN natürlich sein, dass man einen Gegenschlag zelebrieren will (aus polit. Gründen) aber tatsächlich dürften die Möglichkeiten begrenzt sein. Immerhin steht man ziemlich weit im EIGENEN Hinterland - die (meisten) 'bequemen' Schläge würden ehemalige EIGENE Welten treffen.

Und da die CC ja jetzt 'Freunde'sind, kann man nicht mal da so was abziehen. großes Grinsen

Und der Draned-Sektor (der galaktogeographisch da m. E. gewisse Möglichkeiten böte) - da rechnen die Menschen nach Tarans Offensive vermutlich damit u. die verbliebenen Verbände müssen erst noch reorganisiert u. verstärkt werden - u. überhaupt erst mal müssen die neuen Kommandeure eintreffen.

Die Peshten-Front würde sich da eher anbieten. Die Akarii haben sowieso 'noch eine Rechnung offen`u. - wie die TSN - sie sehen die Peshten verm. immer noch als eher zweitrangige Streitmacht an, was die Chancen vermeintlich erhöht...

UND sie könnten natürlich versuchen, über 'kostengünstigere' Methoden (Piraten, Terroristen, die Guerilla auf den von den Menschen besetzten Planeten) ein paar geeignete Gegenschläge gegen 'halbweiche' Ziele hinzulegen.
Ein paar Atomsprengköpfe in die richtig falschen Hände...
Nur als Möglichkeit - wobei das natürlich auch eskalieren kann.

Aber ihre erstrangigen Einheiten würde ich (zumindest wäre das Tarans Position by the way) nicht für Operationen einsetzen, die nur auf eine 'wie-du-mir-so-ich-dir' hinausläuft. Die Imperiale Marine ist für solche Kinkerlitzchen m. e. in einer etwas zu ernsten Lage. Sie steht mit dem Rücken zur Wand und kann es sich so etwas eigentlich m. E. nicht leisten.


Außerdem dürften einige Imperiale der Meinung sein, man dürfe solche Sachen eben NICHT eskalieren lassen, solange der Gegner ungleich mehr Möglichkeiten zur Eskalation hat...
22.03.2019 21:21 Tyr Svenson ist offline E-Mail an Tyr Svenson senden Beiträge von Tyr Svenson suchen Nehmen Sie Tyr Svenson in Ihre Freundesliste auf
Ace Kaiser Ace Kaiser ist männlich
Lieutenant General


images/avatars/avatar-461.gif

Dabei seit: 01.05.2002
Beiträge: 6.508

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was, wenn die Akarii Wege finden, sich auf Pandora einzumischen?

__________________
Ace Kaiser,
Angry Eagles

Corrand Lewis,
Clan Blood Spirit

Ace bloggt!
23.03.2019 00:42 Ace Kaiser ist offline E-Mail an Ace Kaiser senden Beiträge von Ace Kaiser suchen Nehmen Sie Ace Kaiser in Ihre Freundesliste auf
Cattaneo
Captain


Dabei seit: 31.07.2002
Beiträge: 1.262

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Versuchen können sie das sicherlich. Freilich wird nicht jede Widerstandsgruppe begierig auf Zusammenarbeit sein (es sind immerhin Menschen, und die Massenmörder anderer Menschen sind vielleicht nicht so beliebt wie man denkt). Falls die Präsidentin - wie vom Pariser Pakt angeregt - sich bemüht auf bestimmte Rebellengruppen zuzugehen, dann werden diese vermutlich zögern, eine zusätzliche Eskalation zu riskieren, die ihnen nur kurzfristige (und sehr begrenzte) Vorteile bringt. Es ist ja nicht so, dass die Kaiserlichen nur mit dem Finger zu schnipsen brauchen und alles passiert wie sie es wünschen. Falls man so etwas nicht schon über Monate und Jahre vorbereitet hat, ist es schwer verlässliche Kanäle auf die Schnelle aufzubauen. Die Widerstandsgruppen haben ja keine direkten Vertretungen im imperialen Raum, denen man einfach Geld und Waffen schicken kann. Im konföderierten Raum haben sie zweifellos Kontakte, aber die CC wird den Teufel tun und sich zum Handlanger des kaiserlichen Geheimdienstes machen lassen (jedenfalls sobald Cochrane und seine Lakaien nichts mehr zu sagen haben).

Sicher kann man versuchen, Geld und Material zu schmuggeln. Aber auch hier gilt, die Wege sind lang - falls man das nicht schon lange vorher angebahnt hat. Die kaiserliche Flotte war vermutlich lange Zeit zu stolz, mit "niederen Rassen" zuzsammenzuarbeiten oder ihnen ein Angebot zur Zusammenarbeit zu machen.
23.03.2019 05:43 Cattaneo ist offline E-Mail an Cattaneo senden Beiträge von Cattaneo suchen Nehmen Sie Cattaneo in Ihre Freundesliste auf
Tyr Svenson Tyr Svenson ist männlich
Lieutenant


Dabei seit: 06.10.2015
Beiträge: 576
Herkunft: Jena, Thüringen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke, dass EINIGE Rebellengruppen tatsächlich überlegen könnten, mit den Imperialen anzubandeln - in der (irrigen) Hoffnung evt. so die Unabhängigkeit zu erreichen.

Freilich, solange die Imps (mehr oder weniger) auf der Verliererstraße sind - also da wird man vorsichtig sein, zumal Kontakte knüpfen jetzt schwieriger wird (mit Cockroach wäre es einfach gewesen).
Sprich, auhc wenn einige sicherlich durchaus Geld und Waffen nehmen würden (solange es nicht auf sie zurückfallen kann) - so was zu organisieren fällt schwer...

Da sind vermutlich Piraten u. ähnliche Organisationen näher an der alten Grenze zum Imperium einfacher zu kontaktieren...
23.03.2019 12:24 Tyr Svenson ist offline E-Mail an Tyr Svenson senden Beiträge von Tyr Svenson suchen Nehmen Sie Tyr Svenson in Ihre Freundesliste auf
Seiten (58): « erste ... « vorherige 54 55 [56] 57 58 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
The World of BattleTech » BattleTech Foren » Kurzgeschichten » Kritik: Hinter den feindlichen Linien

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH