The World of BattleTech
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

The World of BattleTech » Sonstiges » Anime » Anime Winter 2024 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Anime Winter 2024
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Dirty Harry Dirty Harry ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 11.03.2004
Beiträge: 3.313

Anime Winter 2024 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dieses mal etwas später als sonst, aber

hier

Auch wenn die Liste lang ist, habe ich jetzt beim ersten Blick nicht viel gefunden, was mich reizen würde. Mit anderen Worten wieder einmal zurück zum üblichen Lückenfüllen...

__________________
Krieg ist ein Überdruß an Frieden
02.01.2024 19:09 Dirty Harry ist offline Beiträge von Dirty Harry suchen Nehmen Sie Dirty Harry in Ihre Freundesliste auf
Ace Kaiser Ace Kaiser ist männlich
Lieutenant General


images/avatars/avatar-461.gif

Dabei seit: 01.05.2002
Beiträge: 7.038

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke fürs Posting. Wollte gerade schon fragen. ^^b

__________________
Ace Kaiser,
Angry Eagles

Corrand Lewis,
Clan Blood Spirit

Ace bloggt!
02.01.2024 20:56 Ace Kaiser ist offline E-Mail an Ace Kaiser senden Beiträge von Ace Kaiser suchen Nehmen Sie Ace Kaiser in Ihre Freundesliste auf
Ace Kaiser Ace Kaiser ist männlich
Lieutenant General


images/avatars/avatar-461.gif

Dabei seit: 01.05.2002
Beiträge: 7.038

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jede Menge Fortsetzungen von Anime, die ich wirklich gemocht habe. Bin beinahe über zwei hinweg gekommen. ^^°°°
Muss die Tage checken, ob ich nicht noch was verpasst habe.

__________________
Ace Kaiser,
Angry Eagles

Corrand Lewis,
Clan Blood Spirit

Ace bloggt!
15.01.2024 22:34 Ace Kaiser ist offline E-Mail an Ace Kaiser senden Beiträge von Ace Kaiser suchen Nehmen Sie Ace Kaiser in Ihre Freundesliste auf
Dirty Harry Dirty Harry ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 11.03.2004
Beiträge: 3.313

Themenstarter Thema begonnen von Dirty Harry
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Drei Wochen sind längst durchs Land gegangen, von praktisch allen Serien sind mittlerweile drei Folgen da, also sollte es Zeit für einen Kommentar sein: ... dürftig. Das fasst mehr oder weniger die gesamte Saison zusammen.
Wenn man es etwas differenzierter darstellen will:

Fortsetzungen, Sequels und ähnliches:
- Sousou no Frieren: läuft seit der letzten Saison weiter. Die etwas emotionslose Elfe macht weiterhin ihr Elfending.
- Kusuria no Hitorigoto: läuft ebenfalls seit der letzten Saison weiter. Das schlimmste daran ist, dass es die beste Serie der Saison ist...
- Tsuki ga Michibiku 2: Der von der wählerischen Göttin verworfene Held schlägt sich erneut als Chef von Monstern und Biestern durch. Ganz gut anzusehen und nach der letzten Staffel sollte man wissen, wo man dran ist.
- Youkoso Jitsuryoku 3: Die Schule der Psychopathen geht bereits in die dritte Staffel. Noch immer wird jeder gegen jeden benutzt um sich gegenseitig rauszuprüfen, jeder hintergeht hier jeden. Reinstes Mindfucktheater und das schon in der dritten Saison.
- Urusei Yatsura 2022: Geht als Splitcour weiter. Aufarbeitung einer Serie aus den 90ern. Lustig genug zum üblichen ziehen, sehen, wegschmeißen.
- Shin no Nakama 2: Auch hier haben wir das ausgestoßene Heldenpärchen, das sich in der Provinz niederlassen und eigentlich ein ruhiges Leben führen will. Nur dass es wie üblich andere Mächte gibt, die das weiterhin nicht zulassen wollen. Nun also in der zweiten Familienrunde.

Neue(re) Serien:
- Nozomanu Fushi no Boukensha: Abenteurer wird von Drachen verspeist, als Untoter ausgeschieden und versucht sich durch Monster Level-Up zurück ins Leben zu bringen. Es hat schon einige untote Helden gegeben, die sich nicht damit abfinden wollten, einfach nur untot zu sein (z.B. der untote Paladin, der wegen der fehlerhaften Einstellung bei seinem Isekaiübertritt auf einmal als solch ungewöhnliche Kombination zurückblieb). Daher ziemlich klassisches Abenteuersetting. Nicht schlecht, aber es scheint auch keine revolutionär neuen Seiten mitzubringen.
- Akuyaku Reijou Level 99: Spielart des Isekai. Mädel wird in ihrem Lieblingsspiel wiedergeboren, nur leider als Antiheldin, die eigentlich als Ersatz des Dämonenkönigs die Heldin stoppen soll ... darauf aber keine Lust hat und eigene Wege geht. Ihr Fehler war, dass sie im Vorfeld der Magieakademie (dem Setting ihres Games) zu intensiv trainiert hat. Jetzt ist sie das schwarzhaarige (deswegen bereits verachtete) Monster auf Level 99, wo sich die anderen Figuren gerade mal zwischen Level 1 und 10 rumtreiben. Irgendwie witzig, obwohl ebenfalls bereits bekanntes Setting. Kann man gut sehen.
- Gekai Elise: Ich werde das Gefühl nicht los, im falschen Genre zu wildern. Sie ist Isekai-Doppelagentin. Im ersten Leben hatte sie es als Regentin verzockt, im zweiten wurde sie die Wunderchirurgin, bis sie mit dem Flugzeug abstürzt und danach erneut in die Rolle der Kronprinzessin geboren wird. Nun will sie alles besser machen und die mittelalterliche Medizin um sich herum aufbohren. Prinzesschen wird Ersatzheilige. Die Serie ist zwar nicht schlecht gemacht, aber ich frage mich immer noch, wieso ich sie eigentlich sehe.
- Mahou Shoujo ni Akogarete: Noch so ein geplatzter Traum. Mädel bewundert zwar die magical girls, doch als sie selbst eins werden soll, ist es leider die Gegenspielerseite. Zu allem Überfluss lernt sie, dass sie eine sadistische Ader hat, die sie an den drei Lichtgestalten von Magical Girls auslässt. Mal wieder eine Serie, die Sailor Moon etc. auf den Kopf stellt und durch den Kakao zieht. Deutlich ecchilastig, also nicht zwingend was für die Liebhaber gewöhnlicher Mahou Shoujo.
- Sengoku Youko: Im mittelalterlichen Japan kloppt sich ein Pärchen aus übernatürlichen Gestalten durch die Landschaft um andere Monster kurzzuhalten. Fight der Woche ohne nennenswerte Entwicklung. Ich sehe auch kein großes Storyboard, von daher eher langweilig und bestenfalls zum Mitnehmen. Sollte man die Serie nicht sehen, scheint es ebenfalls kein Verlust.
- Metallic Rouge: dystopischer Sci-Fi mit starken Anklängen an Animes aus den 80er und 90er Jahren. Der Mars ist besiedelt, Bots; Neans genannt; sind überall und suchen ihre Freiheit trotz Asimovs 3 Gesetzen. Jenseits dieser gibt es noch ein paar Überwesen/Überbots, die sich darüber erheben und eine Organisation, die sie kurz halten soll. Dazu noch ein paar Überbleibsel der Vergangenheit, die auch noch Ärger machen. Graphisch gut umgesetzt, Story irgendwie aus einer anderen Zeit, Zitate älterer Serien kann man ebenfalls sehen. Immer noch eine der besseren Serien, vermutlich eine der wenigen, die mich diese Saison noch aufrecht erhalten kann.
- Sokushi Cheat: Während der Vergabe der Superheldenfähigkeiten sind einige leer ausgegangen und einer hatte es nicht nötig. Er kann jeden Gegner alleine mit einem einzigen Gedanken töten, kämpfen für ihn völlig unnötig. Er macht sich jetzt auf die Suche nach denjenigen, die ihn und seinen vollbusigen Sidekick direkt nach der Ankunft als Köder zurückließen und jenen Obermuftis, die sie in dieser Isekaiwelt gegeneinander antreten lassen. Ebenfalls Superhelden-fight-der-Woche-Show. Nicht wirklich wild, vor allem im Vergleich zum One-Punch-Man etwas träge. Kann man aber sehen, muss man jedoch nicht.
- Majo to yajou: Geheimorganisation der Magiere jagt Hexen. Irgendwie schwülstiges neo-Steampunk mit Kampf der Woche Mentalität. Eine jener Serien, die bei mir kurz vorm Abschuss stehen, weil sich bei ihnen bei mir so gar kein Interesse regt.
- Saijuki Tamer: kleines Mädchen wird ohne die wichtigen Sterne geboren, die in diesem Magiesetting alles entscheiden. Nur dass sie wohl die Erinnerungen ihres vorherigen Lebens übrig hat, die dagegen halten. Jetzt rennt sie erst einmal als ziemlich schwache Schleimhalterin und Waldläuferin durch die Gegend. Auch hier: wo will die Serie hin? Combat? Selbsterfahrung? Level-ups? Irgendwie ohne klare Marschrichtung und ohne eindeutigen Plot. Leicht zu vergessen.
- Chiyu Mahou no Machigatta Tsukaikata: Isekai. Bobbo normal wird auf eine andere Welt versetzt, auf der erkannt wird, dass er einer der ganz wenigen Heiler sein könnte. Und dass praktisch alle Heiler unter die Fuchtel einer bekloppten Amazone fallen, die sie kaputt zu machen droht. Mit anderen Worten wird Bobbo zu seiner Bootcampspezialistin verschleppt, wo er Selbstheilung und Ausdauer lernt, damit er später mal seine kaputte (hoffentlich immer noch) bewunderte Schulsprecherin vom Schlachtfeld ziehen und zusammenflicken kann. Level-up-Isekai, ziemlich bekanntes Setting. Wenn man noch was zum Füllen braucht, kann man es mitnehmen, aber wieder einmal ist es kein Verlust, wenn man es nicht gesehen hat.
- Ore dake level up no ken oder auch Solo Leveling: Die Welt wird mal wieder von Portalen übersät, aus denen Monster quellen, die mit handelsüblichen Waffen nicht zu eliminieren sind. Im Gegenzug kann man sie allerdings als Abenteurer im Dungeonmodus ausräumen und die Manasteine, die die Biester abliefern, sind die neue Energiequelle der Welt. Also gibt es Arbeit, selbst für den schwächsten Abenteurer von allen, der während eines Dungeonraids vermutlich draufgeht und in der Folge im Videospielmodus ein zweites Leben erhält, in dem er sich durch Tagesquest hochleveln kann. Level-up auf koreanisch, also scheinbar noch ein wenig splatterlastiger, aber von der Story her ein wenig dröge. Ich halte es noch, aber so richtig reißen tut es mich auch nicht.
- Seikyou Tank...: Fantasywelt, Abenteurer erfährt erst nach Rauswurf aus der Heldentruppe seinen dritten und vierten Skill, der den Helden bis dahin den Allerwertesten rettete. Auf den Held, der ihn rausschmiss hat er jetzt keine Lust mehr, also wird wohl eine neue Heldentruppe aufgebaut, die besser passt. Dungeons, Helden, Level up... reicht das als Beschreibung? Vielleicht auch dafür, wie öde es langsam wird.
-7. Timeloop: Mädel ist bereits sechs mal durch ihr Leben gegangen, jedes mal als was anderes, um dann doch wieder an den Folgen eines Krieges zu sterben. In ihrem 7. Run wird sie ausgerechnet von dem Prinz gefreit, der jedes mal für den Krieg und ihr Ableben verantwortlich war. Nun ist es an ihr, mit dem Wissen ihrer bisherigen Leben den Krieg zu verhindern. Prince Charming im Murmeltiermodus. Scheint wohl eher für Mädchen gedacht gewesen zu sein. Lückenfüller.

Mehr ist es diese Saison nicht. Für mich geradezu wenig und wenn es dumm läuft, wird noch weiter ausgedünnt. Wirklich sehenswert ist kaum was und ausgerechnet die Langläufer sind noch das interessanteste. Auweia... unglücklich

__________________
Krieg ist ein Überdruß an Frieden
26.01.2024 23:22 Dirty Harry ist offline Beiträge von Dirty Harry suchen Nehmen Sie Dirty Harry in Ihre Freundesliste auf
Ace Kaiser Ace Kaiser ist männlich
Lieutenant General


images/avatars/avatar-461.gif

Dabei seit: 01.05.2002
Beiträge: 7.038

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wird es nicht Zeit für die Frühjahrsseason?

__________________
Ace Kaiser,
Angry Eagles

Corrand Lewis,
Clan Blood Spirit

Ace bloggt!
26.03.2024 23:19 Ace Kaiser ist offline E-Mail an Ace Kaiser senden Beiträge von Ace Kaiser suchen Nehmen Sie Ace Kaiser in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
The World of BattleTech » Sonstiges » Anime » Anime Winter 2024

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH