The World of BattleTech
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

The World of BattleTech » BattleTech Foren » BattleTech » MW:DA ComStar wieder online » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen MW:DA ComStar wieder online
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Sternencolonel Sternencolonel ist männlich
Major


images/avatars/avatar-118.jpg

Dabei seit: 01.05.2002
Beiträge: 1.569
Herkunft: Nahe Wolfsburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Omi stirbt in "Storms of Faith", den lese ich gerade, die Sterbeszene ist recht kurz.
Omi ist wieder auf Luthien in ihrem Palast, sie geht in den Rosengarten den Victor angelegt hat um sich die Zet zu vertreiben und wird plötztlich von drei Giftpfeilen getroffen, zwei in den Arm einer in den Nacken. Sie schafft es noch ein paar meter zu torkeln und Victors namen zu flüstern bevor sie umfällt und scheinbar auf der stelle stirbt.

__________________

01.09.2002 22:02 Sternencolonel ist offline E-Mail an Sternencolonel senden Beiträge von Sternencolonel suchen Nehmen Sie Sternencolonel in Ihre Freundesliste auf
Kay Böttge
Moderator


Dabei seit: 16.04.2002
Beiträge: 117
Herkunft: Leipzig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Icjh hasse es, wenn sowas passiert.

die beiden haben sich doch nun wirklich verdient.
böse
02.09.2002 18:47 Kay Böttge ist offline E-Mail an Kay Böttge senden Beiträge von Kay Böttge suchen Nehmen Sie Kay Böttge in Ihre Freundesliste auf
Michael Heuberger
Rekrut


Dabei seit: 22.04.2002
Beiträge: 10

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Hunter
Wenn mir in Zukunft einer dieser ZENSIERT Anhänger von Blakes Wort über den Weg laufen, wird er sofort erschossen...


Wenn mir einer dieser Idioten von WitzKids über den Weg läuft, wird er erschossen... Teufel Teufel Teufel

Ich glaub's echt nicht mehr...
Witzkids killt einfach mal einen Haufen Elite-Einheiten, und macht es, entgegen ihren eigenen Aussagen, unmöglich mit vielen bekannten Einheiten weiterzuspielen. Zumindest wenn man die offizielle Zeitlinie spielen möchte.
Abgesehen von den Einheiten, die im FedCom-Bürgerkrieg draufgegangen sind, kommen nun auch noch die Dragoner, und soweit ich das mitbekommen habe, die GDL dazu.
Und was sie mit den Highlandern gemacht haben, finde ich auch beschissen.

Und natürlich die Tatsache, daß WoB mal eben einen Dschihad beginnt, und es anscheinend keine Sau interessiert.
Da muss erst ein dahergelaufener Depp aus einem Umerziehungslager ausbrechen, der dann seine heroischen Kampf gegen WoB aufnimmt.

An dieser ganzen Geschichte ist doch nichts mehr logisch.
Mir fallen auf der Stelle eine ganze Menge Ungereimheiten ein.
Der WoB-Geheimdienst mag zwar sehr gut sein, aber die Vorbereitung für eine Kampagne wie diesen Dschihad völlig abzuschirmen, wäre auch denen nicht gelungen. Wie also ist es möglich, daß WoB die Dragoner vollkommen unvorbereitet erwischen konnte?

Und kann mir mal jemand erklären, woher WoB plötzlich soviel Kriegsmaterial hat?
Ich meine doch, daß deren Produktionskapazitäten nicht so groß waren, oder?

Und wieso haben die Häuser der IS nicht sofort eingegriffen?
Die waren wohl alle zu geschwächt vom FedCom-Bürgerkrieg. Steiner und Davion vom Krieg führen, die anderen Häuser vom Zuschauen.

Und weder die Wölfe noch die Falken haben die Gelegenheit genutzt, die Invasion wieder aufzunehmen.
Da ja alle Häuser geschwächt waren, wäre es doch leicht gewesen für diese beiden Clans, WoB zu zerlegen, und Terra zu erobern.
Aber wahrscheinlich waren die Clans mal wieder mit sich selbst beschäftigt.
EDIT: Ich hab grad gelesen, daß zumindest die Wölfe und die Nova-Katzen auf der Seite von Devlin Stone kämpften.
Trotzdem werde ich nicht schlau aus der Geschichte.
Die Clans warten erstmal in aller Ruhe ab, bis endlich ein dahergelaufener Idiot kommt, und sie auffordert mitzukämpfen.

ComStar hat natürlich auch nichts unternommen.
Und erzählt mir bitte nicht, daß ComStar von WoB unterwandert war. Das glaube ich irgendwie nicht so ganz.
Das kommt mir nämlich extrem einseitig vor. WoB unterwandert ComStar, und ComStar hat niemanden bei WoB, der sie informiert oder Aktionen sabotiert.



Diese ganze Geschichte stinkt genauso wie MW4 + AddOn, wo es ja bekanntlich mehr Clan-Maschinen auf Kentares IV gab, als auf sämtlichen Clan-Heimatwelten.

Solcher Müll macht mich extrem sauer, ich hoffe man hat es gemerkt.

gruß,
Colonel_32
05.09.2002 14:35 Michael Heuberger ist offline E-Mail an Michael Heuberger senden Beiträge von Michael Heuberger suchen Nehmen Sie Michael Heuberger in Ihre Freundesliste auf
Hunter Hunter ist männlich
Major


images/avatars/avatar-105.gif

Dabei seit: 18.01.2002
Beiträge: 2.455
Herkunft: das alte TWoBT Forum

Themenstarter Thema begonnen von Hunter
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

WizKids haben es einfach übertrieben - wäre das alles in erheblich kleinerem Maßstab geschehen wäre nicht viel dagegen einzuwenden.

Das die Gray Death Legion auch mal verliert, war eigentlich nur eine Frage der Zeit. Wie bei vielen anderen auch. Aber das musste doch nicht gleich so sein...
Natürlich konnte Blakes Wort sicherlich in den 10 Jahren auf Terra einiges an Rückstand aufholen - trotzdem ist es peinlich, das sie damit scheinbar die ganze Innere Sphäre inklusive Clans in Schach halten können. Gut, gerade die Vereinigten Sonnen haben nichtmehr das Militär, und das Kombinat und die Lyranische Allianz haben auch andere Sorgen, aber wenn da wer wie verrückt mit Kernwaffen um sich wirft würde ich die Clans Clans sein lassen und Blakes Wort mal gehörig vertrimmen - zur Not fragt man ein paar Bewahrer, ob sie nicht Terra von ein paar wirklichen Bad Guys befreien wollen - das geringere Übel wären sie allemal.

Gerade im dem Zusammenhang find ich es immer wieder erstaunlich, das viele die "neue" Story ja "ach so gut" finden. Prinzipiell ist an der Story ja nun wirklich nichts neues. Alles nur Neuaufgüsse aus der BT-Geschichte. Und die Storyline ist genauso an den Haaren herbeigezogen wie viele der Punkte in der aktuellen CBT-Zeitlinie auch, die gern als Beispiel genommen werden, warum dir CBT-Story "schlechter" ist. Nur mit dem Unterschied, das die MW:DA-Story größtenteils noch viel mehr abhebt.
Und das Devlin Stone so tut wie ein zweiter Alexandr Kerensky sollte ja jedem aufgefallen sein - es gibt mehr als nur eine auffällige Paralelle. Nichtmal da konnten sie sich was eigenes innovatives einfallen lassen...
Einmal ganz davon abgesehen, das man eine ähnliche Umgebung schon 3025 hatte. Ich seh das alles als ein absolut billiges "back to the roots" - nur mit einer viel abgefahreneren Story.

Ich hab schon überlegt, ob ich mich nicht mit einer modernen Maschiene einmotten lassen sollte und dann unter den Industrials oder Agros mal etwas aufräumen sollte. Und ein paar clanner nehme ich am besten auch gleich noch mit - wenn die Flums schon hassen, was sagen die dann erst zu Mechs mit Verbrennungsmotoren?


P.S.:
Die Clanmaschiene - zumindest einige wenige - lassen sich mit Händlern der Diamanthaie erklären, die inzwischen mit militärgerät recht liberal umgehen, wie beim Mad Cat Mk. II.
Aber das erklärt auch nur diese. Moderne Waffen oder OmniMechs verkaufen sie eigentlich (noch) nicht so offen - und erst recht nicht die Massen.

__________________

05.09.2002 15:33 Hunter ist offline E-Mail an Hunter senden Homepage von Hunter Beiträge von Hunter suchen Nehmen Sie Hunter in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Hunter in Ihre Kontaktliste ein
Thorsten Kerensky
Colonel


images/avatars/avatar-474.gif

Dabei seit: 01.10.2002
Beiträge: 2.940

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine Zeitlinie würde ich so verändern:

Victor erkennt, was Kathy für eine Schlange ist und lässt sie schon vor seinem Ausflug zu den Pardern beiseite schaffen. Omi stirbt nicht. Der Sternenbund wird neu gegründet, diesmal ernsthaft. Erster Lord wird Hohiro, Präzentor Martialium Phelan Kell. WoB besetzt Terra und wird von der SBVS weggeputzt. DAnn greifen die Clans wieder an....

__________________
Ama-e-ur-e
is-o-uv-Tycom‘Tyco
is-o-tures-Tesi is-o-tures-Oro
is-u-tures-Vo-e-e

03.10.2002 19:51 Thorsten Kerensky ist offline E-Mail an Thorsten Kerensky senden Beiträge von Thorsten Kerensky suchen Nehmen Sie Thorsten Kerensky in Ihre Freundesliste auf
js js ist männlich
Sergeant Major


Dabei seit: 02.05.2002
Beiträge: 238
Herkunft: USA

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie... langweilig. Dann haben wir so gut wie keine Konflikte mehr - ist alles schon gelöst. Nee, 5 konkurirende Häuser und ein paar Clans um alles aufzumischen find ich viel besser.
05.10.2002 14:27 js ist offline E-Mail an js senden Beiträge von js suchen Nehmen Sie js in Ihre Freundesliste auf
Hunter Hunter ist männlich
Major


images/avatars/avatar-105.gif

Dabei seit: 18.01.2002
Beiträge: 2.455
Herkunft: das alte TWoBT Forum

Themenstarter Thema begonnen von Hunter
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Jihad an sich ist ja auch eine zimlich nette Idee, mal was anderes als die üblichen Streitigkeiten. Mal ein paar wirkliche Bad Guys. Aber die Ausführung finde ich dann doch "etwas" überzogen für BT-Verhältnisse...


Und das die Clans nicht mehr die Bedrohung für die Innere Sphäre sind, sollte Operation Bulldogge und Schlange ja wohl bewiesen haben. Von den aktuellen Invasionsclans wären ja eh nur die Jadefalken und die Wölfe an einer Invasion interessiert - und bei dem recht kleinen Wolf-Touman wären die die nächsten, die vom Sternenbund aus der IS geprügelt werden...

__________________

05.10.2002 14:36 Hunter ist offline E-Mail an Hunter senden Homepage von Hunter Beiträge von Hunter suchen Nehmen Sie Hunter in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Hunter in Ihre Kontaktliste ein
Lenin
Corporal


Dabei seit: 29.09.2002
Beiträge: 47

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was findet ihr denn alle an dem Jihad so unrealistisch? WoB hat Werften und dutzende Fabriken im Sol-System. Guckt euch alleine mal die ganzen neuen Mechs im 67er TRO an. Und dann lest euch die Texte dazu durch. Da wird von ROM-Berichten gesprochen nach denen wahrscheinlich wesentlich mehr MEchs produziert wurden als gedacht. Außerdem benutzt WoB auch die ganzen neuen Ligamechs.
Und die Liga hat es geschafft in ca. 7 Jahren eine wirklich große Flotte aufzubauen. Mit großer Hilfe von WoB. Dann wird sich die Liga wohl revanchieren und auch nen paar Schiffe für WoB bauen oder renovieren. Zusammen mit denen die WoB bauen kann und den Ligaschiffen die sie mitbenutzen ist können das dutzende Schiffe sein.
Und wenn sie ungefähr militärisch so stark währen wie ComStar (Wieder zusammen mit den Ligaeinheiten die mitmachen, Söldnern und den aus der Peripherie rekrutierten Menschen und Einheiten) haben sie eine gewaltige Streitmacht die den Terranischen Korridor ganz nett auch ohne Hilfe aufrollen könnte. Dazu kommen nunmal die ABC-Waffen und Kriegsschiffe.
Weder das Kombinat und ganz bestimmt nicht die LA und VS haben die Ressourcen ein paar Monate nach dem BK auch nur mehr als symbolische Wiederstand zu leisten bis sie sich auf den Gegner eingestellt haben und alles an die Front werfen was sie haben.
Und so groß ist die Sphäre der Zerstörung ja nun auch nicht. Sie reicht ungefair bis Dieron. Das ist nicht schwer mit genügend Ressourcen.
Und wer sich mal die Rückeroberung der Terranischen Hegemonie durch die SBVS durchgelesen hat weiß das der Jihad nicht schlimmer sein kann und es auch nicht ist.

__________________
Tai-sa Nikolei Lenin; 1st Proserpina Hussars: Blood Suckers

There is no greater honor
than to serve the dragon
as his sword an shield
05.10.2002 15:32 Lenin ist offline E-Mail an Lenin senden Beiträge von Lenin suchen Nehmen Sie Lenin in Ihre Freundesliste auf
Crenshaw Crenshaw ist männlich
Sergeant


images/avatars/avatar-3.jpg

Dabei seit: 05.05.2002
Beiträge: 129

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

warum lassen die das nicht einfach in einem Paralelluniversum laufen, sie können sich die großen Erklärungen sparen, einfach anfangen und die Hintergrundgeschichte teilweise im dunkeln lassen, wäre doch nicht das erste Paralelluniversum in Battletech

__________________

05.10.2002 15:35 Crenshaw ist offline E-Mail an Crenshaw senden Beiträge von Crenshaw suchen Nehmen Sie Crenshaw in Ihre Freundesliste auf
Thomas Brethack Thomas Brethack ist männlich
Administrator


Dabei seit: 08.04.2002
Beiträge: 25

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Iss doch klar das auf einmal solche berichte auftauchen, seitdem der Dark Age plan gefasst wurde, arbeitet man halt drauf hin. Dann schreibt man halt ein paar Fakten in CBT hin. Wäre ja idiotisch wenn genau ab Dark Age Time berichte auftauchen die auf einmal eine ziemliche stärke von WoB besagen.
Das iss keine Fanfiction wo man sich an vorgaben im geregelten Maße halten muss. Witzkids schreibt die geschichte der beiden systeme selbst, und wenn man halt am ende des einen Systems mal schnell noch ein "paar" sachen reinschreibt um das andere system glaubhafter zu machen dann macht man es. Dann kommt halt mal dieser Fakt raus: "Oh halt ich vergass WoB hatte ja 100 mal mehr stärke als angenommen."

Tja und da man das ja im CBT Universum schreibt kann man ganz schnell sagen: "Tja was regt ihr euch auf, im CBT stand doch, dass WoB mehr Divisionen hatte."
Und das ist dann das häufigste Argument der MW DA Loayalisten: "Hey die Fakten stehen im CBT"

Und das ist das schlimmste, wir werden mit unserer eigenen geschichte geschlagen böse

__________________
Kritik-Forum
PM Mail
Webchat
Auch im IRC: Server: West.gamesnet.net Channel: #TWoBT
05.10.2002 16:20 Thomas Brethack ist offline E-Mail an Thomas Brethack senden Beiträge von Thomas Brethack suchen Nehmen Sie Thomas Brethack in Ihre Freundesliste auf
Sternencolonel Sternencolonel ist männlich
Major


images/avatars/avatar-118.jpg

Dabei seit: 01.05.2002
Beiträge: 1.569
Herkunft: Nahe Wolfsburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was mich an der Story am meisten aufregt ist der fakt das man den CBT Spielern unterjubeln will das es WOB geschafft hat ein derartig grossen Unternehmen wie die Jihad zu planen ohne das es einer mitbekommt.
Auch bei WOB gibt es eher gemässtige Fraktionen die nur an den alten Werten von Comstar festhalten wollen.
Und wenn mir einer sagt "ja aber Comstar hat es doch auch geschafft jahrhunderte lang eine riesen Armee versteckt zu halten, wieso sollte WOB das nict auch schaffen", werde ich nur erwiedern " ja wenn niemand danach sucht ist es eichfach etwas zu verstecken, bei WOB aber weiss man spätestens nach der eroberung der Erde das sie gefährlich sind und auch vor gewalt nicht zurück schrecken".

__________________

06.10.2002 05:21 Sternencolonel ist offline E-Mail an Sternencolonel senden Beiträge von Sternencolonel suchen Nehmen Sie Sternencolonel in Ihre Freundesliste auf
js js ist männlich
Sergeant Major


Dabei seit: 02.05.2002
Beiträge: 238
Herkunft: USA

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der 4. SSK war eine Überraschung
Der Krieg von '39 und der DC Gegenschlag waren Überraschungen
Der Angriff von '57 (Operation Guerrero) war eine Überraschung
Der Angriff auf (und Verlust von) Terra war eine Überraschung.
Laut FCCW wusste Sandoval nicht, daß der Ghost Bear-Combine Krieg vorbei war und was für Konsequenzen es haben würde - er wurde Überrascht und hat seine Truppen im DC nicht rechtzeitig verstärkt.

Anscheinend kann jeder eine Überraschungsangriff bzw. -krieg durchführen mit Ausnahme der WoBblies. Interessant...

Ich denke die meisten Geheimdienste hatten "besseres" zu tun als die WoBblies zu durchleuchten. Der VC Bürgerkrieg ist nur ein paar Monate vorbei als der Djihad beginnt. Der Bürgerkrieg war bestimmt "interessanter". Ausserdem, die WoBblies gelten i.A. nicht mehr als Fanatiker, sondern nur als religiose Konservative (d.h. die sind nicht mehr so gefährlich). Ist zwar ein Irrtum, aber sowas ist ziemlich häufig.
06.10.2002 11:41 js ist offline E-Mail an js senden Beiträge von js suchen Nehmen Sie js in Ihre Freundesliste auf
Lenin
Corporal


Dabei seit: 29.09.2002
Beiträge: 47

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sie wurden auch inh letzter Zeit immer mehr akzeptiert. Auch von den anderen Staaten ausser der Liga und der Konföderation.


PS: Der Krieg von 39 war keine Überraschung. Das Kombinat war darauf vorbereitet und erwartete schon seit langem einen Krieg.

Und mit den Geheimdiensten hat js recht. MI/4/5/6 und LNC haben sich ja untereinander regelrecht zerfleischt. Das Agentensystem der beiden Reiche ist genauso platt wie ihre Armee und ihre zivilen Ressourcen.

__________________
Tai-sa Nikolei Lenin; 1st Proserpina Hussars: Blood Suckers

There is no greater honor
than to serve the dragon
as his sword an shield
06.10.2002 16:25 Lenin ist offline E-Mail an Lenin senden Beiträge von Lenin suchen Nehmen Sie Lenin in Ihre Freundesliste auf
eikyu eikyu ist männlich
Colonel


Dabei seit: 19.04.2002
Beiträge: 2.700
Herkunft: Charakter von udo luedemann

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Niemand, weder Haus, noch Clan oder Söldner wird sich gerne mit jemanden zusammen tun, oder dulden der sowohl Massenvernichtungswaffen einsetzt wie auch gegen die Ares Konventionen verstösst.
Selbst wenn dieses irrsinnigerweise irgendwie doch noch möglich wäre, so müsste WoB jetzt täglich mit Bombenanschlägen und Terrorakten geplagt sein, von irgendwelchen Leuten die sich rächen wollen.
Nebenbei fällt es mir schwer zu glauben das die Liga (mit ihren Ritern der IS-Kodex) sowas jemals zulassen würden, geschweige denn unterstützt.


Real: würde Amerika jetzt ne Atombombe auf seinen derzeitigen Lieblingsfeind werfen, würde es arg zu kämpfen haben jemals wieder von den anderen Staaten akzeptiert zu werden, Geld hin oder her. Wahrscheinlich würde da auch keiner dann gegen Krieg führen wollen (3.Weltkrieg) aber es gibt ja noch andere Methoden einen Staat zugrunde zu richten.
06.10.2002 18:18 eikyu ist offline E-Mail an eikyu senden Beiträge von eikyu suchen Nehmen Sie eikyu in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie eikyu in Ihre Kontaktliste ein
js js ist männlich
Sergeant Major


Dabei seit: 02.05.2002
Beiträge: 238
Herkunft: USA

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist es ja. Die WoBblies waren genauso entsetzt als die A-Bomben auf Gibson benutzt wurden (die Kämpfe wurden eingestellt). Niemand erwartet, daß sie im Djihad massenweise eingesetzen werden.
06.10.2002 19:54 js ist offline E-Mail an js senden Beiträge von js suchen Nehmen Sie js in Ihre Freundesliste auf
Lenin
Corporal


Dabei seit: 29.09.2002
Beiträge: 47

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ach und warum nicht? Deren Ansicht ist doch alles ins Dunkel zu führen und dann wieder zu erleuchten. Nehmen wir an sie Verwüsten die IS und warten ein paar Jährchen. Denkst ihr, daß nach so ca. 20 Jahren sich noch irgendwer fragt von wem die Wasserumwandler kommen mit denen man seine Familie ernähren kann?
Und wer soll sich denn Rächen, wenn man alles plattmacht und in die Steinzeit zurückbombt? (Und das meine ich wörtlich)

__________________
Tai-sa Nikolei Lenin; 1st Proserpina Hussars: Blood Suckers

There is no greater honor
than to serve the dragon
as his sword an shield
06.10.2002 20:09 Lenin ist offline E-Mail an Lenin senden Beiträge von Lenin suchen Nehmen Sie Lenin in Ihre Freundesliste auf
eikyu eikyu ist männlich
Colonel


Dabei seit: 19.04.2002
Beiträge: 2.700
Herkunft: Charakter von udo luedemann

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

also, wenn ich Lenin richtig verstehe denkt er das WoB die gesamte Menschheit mindestens halbiert, den dann wäre WoB sicher vor Attentaten.
Racheakte geschehen auch nur etwa im ersten Jahr nach der Tat (bei Battletech vielleicht innerhalb der ersten zwei Jahre wegen der Distanz).
Ein anderer Aspekt: was hat WoB davon wenn es alles in die "Steinzeit" bombt? Antwort: ein haufen Arbeit.
Vielleicht werden sie irgendwann als Götter gefeiert weil sie mit ihren leuchtenden Sternen auf dem Land erscheinen und merkwürdige Riten veranstalten. Dazu kommt noch die Magie in Form von Blitzen die aus ihren Händen schnellen wenn jemand aufmuckt oder das wunderbar stabile Licht welches sie aus ihren Kerzenständern scheinen lassen. Möglicherweise bassiert ihre Macht dann ja auch auf den riesigen Monstern die sie befehligen... und die sie als Mechs bezeichnen.
Ich hasse Typen die nur Menschen sind, sich aber als Götter auftuen wollen wie WoB demnach es vor hat.
Erinnert mich irgendwie an diese eine Comstarfrau...Myndo Waterloo oder so ähnlich...war die nicht auch etwas von der Rolle (vielleicht verwechsel ich auch nur den namen, aber irgendso ne hochrangige hatte ein Überheblichkeitsproblem und wurde dann neutralisiert)
06.10.2002 20:38 eikyu ist offline E-Mail an eikyu senden Beiträge von eikyu suchen Nehmen Sie eikyu in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie eikyu in Ihre Kontaktliste ein
Sternencolonel Sternencolonel ist männlich
Major


images/avatars/avatar-118.jpg

Dabei seit: 01.05.2002
Beiträge: 1.569
Herkunft: Nahe Wolfsburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich weiss nicht das von Dir beschriebene Scenario erinnert mich irgentwie an "Stargate".

__________________

07.10.2002 00:11 Sternencolonel ist offline E-Mail an Sternencolonel senden Beiträge von Sternencolonel suchen Nehmen Sie Sternencolonel in Ihre Freundesliste auf
Lenin
Corporal


Dabei seit: 29.09.2002
Beiträge: 47

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja ich glaube du hast mich verstanden. Man bombt die Menschheit wirklich in ein dunkles Zeitalter zurück und läßt sich dann als Erlöser feiern.

Die Frau hieß übrigens Myndo Waterly und wird von den Wobbies als Märtyrerin gefeiert.

__________________
Tai-sa Nikolei Lenin; 1st Proserpina Hussars: Blood Suckers

There is no greater honor
than to serve the dragon
as his sword an shield
07.10.2002 22:45 Lenin ist offline E-Mail an Lenin senden Beiträge von Lenin suchen Nehmen Sie Lenin in Ihre Freundesliste auf
Sternencolonel Sternencolonel ist männlich
Major


images/avatars/avatar-118.jpg

Dabei seit: 01.05.2002
Beiträge: 1.569
Herkunft: Nahe Wolfsburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich hab schon meine ganz eigenen Erfahrungen mit Blakes Wort gemacht und die haben mich zu der Anordnung "Wenn ihr WOB's seht, erst schiessen dann Fragen stellen !" kommen lassen. Der einzigste weg über den ich mit diesen #Zensiert# kommuniziere ist eine Gewehrkugel.

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Sternencolonel: 29.11.2002 18:25.

07.10.2002 23:27 Sternencolonel ist offline E-Mail an Sternencolonel senden Beiträge von Sternencolonel suchen Nehmen Sie Sternencolonel in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
The World of BattleTech » BattleTech Foren » BattleTech » MW:DA ComStar wieder online

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH