The World of BattleTech
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

The World of BattleTech » BattleTech Foren » Innere Sphäre » Eigenkreationen Level 3 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (25): « erste ... « vorherige 23 24 [25] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Eigenkreationen Level 3 2 Bewertungen - Durchschnitt: 6,502 Bewertungen - Durchschnitt: 6,50
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Coldstone Coldstone ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-491.jpg

Dabei seit: 27.12.2005
Beiträge: 2.792
Herkunft: Friedberg, Hessen, Terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das mit der LBX waren noch die alten Maxtech Regeln.

Dis sind mittlerweile obsolete und die Tactical Operations Regeln sagen das Hardened in der Tat den effektiven Panzerschutz verdoppelt.

Einzige Nachteile sind somit also nur noch das hohe Gewicht und der +1 Pilotaufschlag sowie der Geschwindigkeitsverlust um einen Punkt der Running Speed.

__________________

When I hear of Schrödinger's Cat, I reach for my pistol.
17.09.2010 14:30 Coldstone ist offline E-Mail an Coldstone senden Beiträge von Coldstone suchen Nehmen Sie Coldstone in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Coldstone in Ihre Kontaktliste ein
Sacren
Private


Dabei seit: 20.05.2009
Beiträge: 33
Herkunft: Neubrandenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

da kann mann ja nurnoch IGITT sagen zu der harded
17.09.2010 19:33 Sacren ist offline E-Mail an Sacren senden Beiträge von Sacren suchen Nehmen Sie Sacren in Ihre Freundesliste auf
eikyu eikyu ist männlich
Colonel


Dabei seit: 19.04.2002
Beiträge: 2.700
Herkunft: Charakter von udo luedemann

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, damit ihr wieder auf andere Gedanken kommt... smile

Der Roid RD-2K wurde von Haus Kurita entwickelt für Weltraumeinsätze und für die Stationierung auf Planeten mit hoher Gravitation.
Und bevor ich jetzt anfange einen Roman zu schreiben, mache ich es kurz:
Die verstärkte Struktur und das Schwerrlastgyroskop sind für die hohen Gravitationen gedacht, da diese bei Stürzen zusätzlich belastet werden (zufälligerweise hilft die verstärkte Struktur auch bei Niedriggravitation, wenn man aufgrund der Schwerkraft mehr BP für Bewegung ausgeben kann als man eigentlich hat, und dafür dann Schaden nimmt S81,BRW alt).
Im Weltraum sind die Sprungdüsen notwendig um sich dort zusätzlich bewegen zu können, und der Kopf, der im Notfall gänzlich abgesprengt werden kann, ist zudem mit Komponenten-Panzerung geschützt, an Sensoren/Lebenserhaltung und natürlich dem Cockpit selbst.
Auch haben die Arme Hände, damit sich der Roid festhalten kann, oder aber einen Nahkampfangriff führen kann. Sollte er sich festhalten, zum Beispiel am Türrahmen eines Landungsschiffes, ist es egal mit welcher Hand er dies tut, den in beiden Armen ist jeweils eine PPK.
Die reine Energiebewaffnung liegt an den Schwierigkeiten im Weltraum Munition nachzuladen (ohne Schwerkraft?).
Der Verzicht auf XL oder Leicht-Reaktor ist begründet mit der Möglichkeit des "Leckschlagens" im Vakuum.
Einsatzorte sind Raumstationen, Minenkolonien, Angriffe auf Raumstationen oder Kriegsschiffe
Zugegeben, Gefechtsrüstungen sind da wahrscheinlich Kostengünstiger, aber mir gefällt dieser Roid einfach besser als so ein Stern Elementare...ausserdem dürfte ein Mech länger im Weltraum durchhalten als eine Gefechtsrüstung.
Ah, das TAG... ja, das darf man nicht vergessen...es lässt sich prima verwenden für eigene Jäger, die mit Arrow IV Raketten bestückt sind und Zielhilfe brauchen.
Ich stelle mir das gerade vor: ein Roid auf den feindlichen Kriegsschiff, der gerade eines der Schiffsgeschütze markiert, welches dann durch mehrere Arrow-Raketten-Treffer ausgeschaltet wird.


BattleMech Technical Readout

Type/Model: Roid RD-2K
Tech: Inner Sphere / 3060
Config: Biped BattleMech
Rules: Level 3, Standard design

Mass: 80 tons
Chassis: Reinforced
Power Plant: 240 Pitban Fusion
Walking Speed: 32,4 km/h
Maximum Speed: 54,0 km/h
Jump Jets: 3 Standard Jump Jets
Jump Capacity: 90 meters
Armor Type: Standard
Armament:
2 ER PPCs
2 Medium Lasers
1 Flamer
1 TAG
Manufacturer: (Unknown)
Location: (Unknown)
Communications System: (Unknown)
Targeting & Tracking System: (Unknown)

--------------------------------------------------------
Type/Model: Roid RD-2K
Mass: 80 tons

Equipment: Crits Mass
Int. Struct.: 122 pts Reinforced 0 16,00
Engine: 240 Fusion 6 11,50
Walking MP: 3
Running MP: 5
Jumping MP: 3
Heat Sinks: 15 Double [30] 18 5,00
(Heat Sink Loc: 1 LA, 1 RA, 2 LT, 2 RT)
Heavy Duty Gyro: 4 6,00
Cockpit, Life Supt., Sensors: 5 3,00
Actuators: L: Sh+UA+LA+H R: Sh+UA+LA+H 16 ,00
Armor Factor: 232 pts Standard 0 14,50

Internal Armor
Structure Value
Head: 3 9
Center Torso: 25 35
Center Torso (Rear): 12
L/R Side Torso: 17 24/24
L/R Side Torso (Rear): 8/8
L/R Arm: 13 24/24
L/R Leg: 17 32/32

Weapons and Equipment Loc Heat Ammo Crits Mass
--------------------------------------------------------
1 ER PPC RA 15 3 7,00
1 ER PPC LA 15 3 7,00
1 Medium Laser RT 3 1 1,00
1 Medium Laser LT 3 1 1,00
1 Flamer CT 3 1 1,00
1 TAG HD 0 1 1,00
3 Standard Jump Jets: 3 3,00
(Jump Jet Loc: 1 LT, 1 RT, 1 CT)
Component Armor: 5 Slots 0 3,00
--------------------------------------------------------
TOTALS: 39 62 80,00
Crits & Tons Left: 16 ,00

Calculated Factors:
Total Cost: 13.178.340 C-Bills
Battle Value 2: 2.018 (old BV = 1.739)
Cost per BV2: 6.530,4
Weapon Value: 1.791 / 1.791 (Ratio = ,89 / ,89)
Damage Factors: SRDmg = 22; MRDmg = 15; LRDmg = 8
BattleForce2: MP: 3J, Armor/Structure: 6/6
Damage PB/M/L: 4/2/2, Overheat: 1
Class: MA; Point Value: 20
Specials: tag
18.09.2010 09:22 eikyu ist offline E-Mail an eikyu senden Beiträge von eikyu suchen Nehmen Sie eikyu in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie eikyu in Ihre Kontaktliste ein
Taras Amaris Taras Amaris ist männlich
Lieutenant


images/avatars/avatar-488.jpg

Dabei seit: 23.03.2010
Beiträge: 521
Herkunft: Hessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehr schöner Fluff, gut ausgedacht... aber was soll der Flammer im Weltraum bewirken???

__________________
Wahnsinn und Genie liegen oft näher beieinander als man denkt.
21.09.2010 00:25 Taras Amaris ist offline E-Mail an Taras Amaris senden Beiträge von Taras Amaris suchen Nehmen Sie Taras Amaris in Ihre Freundesliste auf
eikyu eikyu ist männlich
Colonel


Dabei seit: 19.04.2002
Beiträge: 2.700
Herkunft: Charakter von udo luedemann

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sprungdüsenersatz, um vom Feind direkt weg zu kommen smile
Statt mit nem Laser oder ner PPK im gegnersichen Hangar zu wüten, reicht auch ein Flammer...so dachte ich halt (auf einem feindlichen Kriegsschiff/Raumstation).
Und auf Planeten mit anderer Gravitation ist der Flammer halt gegen Infanterie/Gefechtsrüstungen
21.09.2010 04:27 eikyu ist offline E-Mail an eikyu senden Beiträge von eikyu suchen Nehmen Sie eikyu in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie eikyu in Ihre Kontaktliste ein
leech47 leech47 ist männlich
Rekrut


images/avatars/avatar-510.png

Dabei seit: 19.07.2010
Beiträge: 5

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da der Flamer aus dem Reaktor gespeist wird, wirkt er auch im Weltraum. Sogar Fahrzeugflamer würden gehen. Der Sauerstoff ist im Brandmittel enthalten.
Und da Vakuum kaum Wärme ableitet, bewirkt ein Treffer auf jeden Fall Probleme.
Und Schaden ist ja auch nicht schlecht.
21.09.2010 21:42 leech47 ist offline E-Mail an leech47 senden Beiträge von leech47 suchen Nehmen Sie leech47 in Ihre Freundesliste auf
Masclan Masclan ist männlich
Lieutenant General


images/avatars/avatar-472.jpg

Dabei seit: 24.06.2005
Beiträge: 6.056
Herkunft: Tessin bei Rostock

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das verstehe ich jetzt nicht, warum leitet im vakuum die hitze nicht ab?

__________________
Wenn der Tag kommt werdet ihr wissen was zu tun ist Krieger, schütze deine Brut aber bade dein Schwert im Blut deiner Feinde wenn dies die einzige Möglichkeit ist zu überleben.

»Wahre Achtung beginnt mit der Geste.
- Tsunetomo Yamamoto -
22.09.2010 07:53 Masclan ist offline E-Mail an Masclan senden Beiträge von Masclan suchen Nehmen Sie Masclan in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Masclan: Asche
leech47 leech47 ist männlich
Rekrut


images/avatars/avatar-510.png

Dabei seit: 19.07.2010
Beiträge: 5

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Weil in einem Vakuum nichts ist, woran sich Schall und Wärme ausbreiten können. Genauso funktioniert auch deine Termoskanne.
22.09.2010 19:50 leech47 ist offline E-Mail an leech47 senden Beiträge von leech47 suchen Nehmen Sie leech47 in Ihre Freundesliste auf
eikyu eikyu ist männlich
Colonel


Dabei seit: 19.04.2002
Beiträge: 2.700
Herkunft: Charakter von udo luedemann

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im Vakuum wird Wärme verringert weitergeleitet (Beispiel: Isolierkanne)
Allerdings dürfte sich das Regeltechnisch nicht auswirken können. Ich denke die paar Sekunden längeres Nachglühen kann man ignorieren smile
22.09.2010 19:55 eikyu ist offline E-Mail an eikyu senden Beiträge von eikyu suchen Nehmen Sie eikyu in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie eikyu in Ihre Kontaktliste ein
Taras Amaris Taras Amaris ist männlich
Lieutenant


images/avatars/avatar-488.jpg

Dabei seit: 23.03.2010
Beiträge: 521
Herkunft: Hessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, jetzt habe ich mich mal diesem Marodeur II zugewendet und meine ganz eigene Variante entworfen...

Spielbar ist das Ding auf gar keinen Fall (hab es zweimal versucht). Immer wenn man dringend Waffen bräuchte ist das Ding so schwer überheizt, dass man sich selbst in die Abschaltung treibt...
trotzdem finde ich die Kiste einfach genial. Hat einfach Charisma...
Der Fluff ist teilweise aus dem TRO 3025 über den Maro und teilweise aus dem TRO 3052 Marodeur II.

Marodeur II Umbau MAR-4AS Spezial "Hitzewelle"

Mass: 100 tons
Tech Base: Inner Sphere
Chassis Config: Biped
Rules Level: Experimental Tech
Era: All Eras (non-canon)
Tech Rating/Era Availability: F/X-X-F
Production Year: 3066
Cost: 24.637.000 C-Bills
Battle Value: 2.601

Chassis: GM Marodeur/ehem. MAD-4A Standard
Power Plant: Vlar 300 XL/Yori Mech Works 300 Fusion XL Engine
Walking Speed: 32.25 km/h
Maximum Speed: 53.75 km/h
Jump Jets: Northrup Nova Leap Extreme/Free World Defence Industries
Jump Capacity: 90 meters
Armor: Valiant Lamellor Standard Armor w/ CASE
Armament:
1 Lord's Light/Alshain Weapons Heavy PPC + PPC Capacitor
1 Clon Mydron Model RC/Omicorn Industries Rotary AC/5
1 Fusigon Longtooth/Fusigon Heavy Weaponry ER PPC
2 Prototyp Lighthail II/Diverse Optics Incorporated Medium X-Pulse Lasers
1 Flame Tech K-213/Flame Tech Flamer
1 Apple Churchill Diamond Shield/Ceres Metals Industries Angel ECM
1 "Projekt Power Flush" NAIS Coolant Pod
1 Yori Flyswatter/Yori Mechworks Anti-Missile System
2 Splitterregen Prototyp/Wayside Technical School of Weaponry B-Pods
Manufacturer: Jack in a box Mechworks
Primary Factory: Betrayer
Communications System: Dalban StarLink II + SatNav/Apple Computers Interstellar
Targeting and Tracking System: Nirasaki Bloodthirst Alpha/Nirasaki Computers Collective & Nirasaki Magic Tactic CU4 Gefechtscomputer

Overview:
Im Jahre 3010 beauftragten Wolfs Dragoner die Blackwell Corporation mit dem Umbau des 75 Tonnen schweren Marodeur zu einem überschweren 100-t-Mech. Der Marodeur II-Prototyp wurde 3012 fertiggestelt.

Er gilt bis heute als einer der schlagkräftigsten Battlemechs unserer Tage.

Der Umbau dieser Kampfmaschine ist ein Versuch, diese Schlagkraft noch zu erhöhen.


Capabilities:
Der Marodeur II war ursprünglich als überschwerer Sturm- und
Feuerunterstützungsmech gedacht, aber der Einbau des modernen Dalban StarLink II Funksystems in Kombination mit dem SatNav Modul von Apple Computers Interstellar gestattet auch seinen Einsatz als Befehlsfahrzeug in schwer umkämpften Gebieten.

Die Bewaffnung mit zwei PPK-Varianten erinnert zwar an traditionelle Mechs wie den Kriegshammer oder Schläger, aber die einzigartigen Kugelgelenke des Marodeur II machen seine Arme sehr viel beweglicher und verleihen ihm dadurch ein erheblich größeres Schußfeld.

Eine weitere Besonderheit des Marodeur II ist seine Valiant Lamellar-Panzerung. Das Geheimnis der Herstellung dieses Panzerungstyps, der weniger massiv ist als andere Panzerungen, dabei aber Wärme und kinetische Energie besser verteilen kann, ist im Laufe der Nachfolgekriege verloren gegangen und konnte erst mit
Entdeckung des Helm Memory Cores wieder hergestellt werden.

Die als Hauptwaffe des Marodeur II dienenden Partikelprojektilkanonen sind modernster Bauweise, kompakt, um in den Armen des Mechs installiert zu werden und robust, um auch die schweren Erschütterungen des Nahkampfs zu überstehen.

Die Fusigon Longtooth Extremreichweiten PPK aus dem Hause Fusigon Heavy Weaponry sorgt hier für die Kampfkraft über weite Entfernungen, während die schwere Lord's Light PPK mit eingebautem Capacitator von Alshain Weapons über große Entfernung fatale Schäden anrichten kann.

Der als Zweitbewaffnung dienende Clon der mittelschweren Mydron Rotationskanone im Kaliber 75mm von Omicorn Industries ist in der Lage, seine drei Tonnen Munition mit vernichtenden Salven gegen den Gegner zu schleudern.

Die neuartigen Prototyp Lighthail II X-Puls Laser von Diverse Optics
Incorporated sind äußerst zielgenau und vernichtend auf mittlere und kurze Entfernungen.

Die Splitterregen Prototyp B-Pods der Wayside Technical School of Weaponry in Zusammenarbeit mit dem Flame Tech K-213 Flammer halten Infanterie und Kampfrüstungen auf Abstand, während das Yori Flyswatter Raketenabwehrsystem sowie das Apple Churchill Diamond Shield System von Ceres Metals Industries in Kombination mit der massiven Lamelar Valiant Panzerung und dem Case für den
Schutz der Maschine sorgen.

Das ungewöhnliche Profil des Marodeur II macht ihn zu einem schwierigeren Ziel als humanoide Mechs, aber seine Piloten haben gelegentlich unter bestimmten Konstruktionsmängeln zu leiden.

Das Abwärmemanagement des MAR-4AS ist katastrophal. Seine sechzehn doppelten Wärmetauscher verlangen einen rechweitenbezogenen Einsatz der Waffen um eine
Überhitzung zu vermeiden. Um dieser Schwäche zumindest kurzfristig entgegen zu wirken, besitzt der MAR-4AS ein neuartiges "Projekt Power Flush" Kühlsystem auf Freonbasis, welches vom NAIS entwickelt wurde und die Leistung der Wärmetauscher auf 150% steigern kann.

Zudem bietet der massige Vlar 300 Extraleichtreaktor ein leichtes Ziel in dem vollgestopften Torso.

Der MAR-4AS ist durch seine effiziente Platznutzung der Alptraum eines jeden MasterTechs, da Wartungs- und Reparaturarbeiten bis zu 100% mehr Zeit und Aufwand in Anspruch nehmen.

Auch die Konzentration der Munitionsvorräte im rechten Torso kann eine Exposion der Kampfmittel den Mech vollständig aus dem Gefecht nehmen.

Sehr positiv ist hingegen der Einbau des Nirasaki Bloodthirst Alpha Zielsystems sowie der holographisch arbeitende Nirasaki Magic Tactic CU4 Gefechtscomputer des Nirasaki Computers Collective zu sehen. Sie erlauben dem MAR-4AS Piloten die Aktionen eines gesamten Regiments zu koordinieren und trotzdem seinen Aufgaben als kämpfender Teil der Truppe nach zu kommen.

Zusätzlich zu seinen Aufgaben als Befehlsfahrzeug und Bodyguard dient der MAR-4AS als gefährliches Angriffsfahrzeug, dem nur wnige Maschinen überlegen sind. Der MAR-4AS ist in der Lage, leichtere Mechs in Stücke zu schießen und sich schwer gepanzerten Gegnern im Nahkampf zu stellen.

Variants:
Da der MAR-4AS selbst ein Totalumbau ist, gibt es keine Varianten.


===========================================================================
=====
Equipment Type Rating Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Internal Structure: Standard 152 points 10,00
Engine: XL Fusion Engine 300 9,50
Walking MP: 3
Running MP: 5
Jumping MP: 3 Standard
Jump Jet Locations: 1 CT, 1 LL, 1 RL 6,00
Heat Sinks: Double 16(32) 6,00
Heat Sink Locations: 1 LT, 1 RT, 1 LA, 1 RA
Gyro: Standard Gyro 3,00
Cockpit: Standard 3,00
Actuators: L: SH+UA+LA R: SH+UA+LA
Armor: Standard Armor AV - 307 19,50
CASE Locations: 1 RT 0,50

Internal Armor
Structure Factor
Head 3 9
Center Torso 31 46
Center Torso (rear) 16
L/R Torso 21 32
L/R Torso (rear) 10
L/R Arm 17 34
L/R Leg 21 42

===========================================================================
=====
Equipment Location Heat Critical Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Flamer HD 3 1 1,00
Anti-Missile System CT 1 1 0,50
Coolant Pod RT 0 1 1,00
Rotary AC/5 LT 1 6 10,00
Heavy PPC + PPC Capacitor RA 20 4 10,00
PPC Capacitor RA 5* 1 1,00
Medium X-Pulse Laser RA 6 1 2,00
ER PPC LA 15 3 7,00
Angel ECM LA 0 2 2,00
Medium X-Pulse Laser LA 6 1 2,00
B-Pod RL 0 1 1,00
B-Pod LL 0 1 1,00
@Rotary AC/5 (60) RT - 3 3,00
@Anti-Missile System (12) RT - 1 1,00
Free Critical Slots: 0

BattleForce Statistics
MV S (+0) M (+2) L (+4) E (+6) Wt. Ov Armor: 10 Points: 26
3j 4 4 2 0 4 2 Structure: 4
Special Abilities: AECM, AMS, CASE, SRCH, ES, SOA


Gruß

Taras

__________________
Wahnsinn und Genie liegen oft näher beieinander als man denkt.
04.11.2010 22:19 Taras Amaris ist offline E-Mail an Taras Amaris senden Beiträge von Taras Amaris suchen Nehmen Sie Taras Amaris in Ihre Freundesliste auf
Coldstone Coldstone ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-491.jpg

Dabei seit: 27.12.2005
Beiträge: 2.792
Herkunft: Friedberg, Hessen, Terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Du wunderst dich allen ernstes warum er soviel Hitze aufbaut?

Da sind ne Menge unnützer Komponenten drin. Fangen wir mit den Coolant Pods an. Die Dinger bringens einfach nicht.

Dann die B pods.

Ebenso Flamer und Angel.




Und nur 16 Tauscher wo mehr möglich sind, wenn man den unnützen Beikram entfernt.

Weiterhin verschwendest du Panzerung. 19,5 Tonnen mögen maximum sein, aber nicht unbedingt nötig.

Mal eine Version die ich mal schnell zusammengebaut habe.

Zitat:

Marauder II Nightmare

Mass: 100 tons
Tech Base: Inner Sphere
Chassis Config: Biped
Rules Level: Experimental Tech
Era: All Eras (non-canon)
Tech Rating/Era Availability: F/X-X-X
Production Year: 0
Cost: 23.648.000 C-Bills
Battle Value: 2.813

Chassis: Unknown Standard
Power Plant: Unknown 300 Light Fusion Engine
Walking Speed: 32,4 km/h (43,2 km/h)
Maximum Speed: 54,0 km/h (64,8 km/h)
Jump Jets: Unknown
Jump Capacity: 90 meters
Armor: Unknown Standard Armor
Armament:
1 Heavy PPC + PPC Capacitor
1 Enhanced ER PPC
1 Rotary AC/5
2 Medium X-Pulse Lasers
Manufacturer: Unknown
Primary Factory: Unknown
Communications System: Unknown
Targeting and Tracking System: Unknown

===========================================================================
=====
Equipment Type Rating Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Internal Structure: Standard 152 points 10,00
Engine: Light Fusion Engine 300 14,50
Walking MP: 3 (4)
Running MP: 5 (6)
Jumping MP: 3 Standard
Jump Jet Locations: 1 CT, 1 LL, 1 RL 6,00
Heat Sinks: Double Heat Sink 19(3cool 9,00
Heat Sink Locations: 1 CT, 3 LT, 2 LA, 1 RA
Gyro: Compact 4,50
Cockpit: Standard 3,00
Actuators: L: SH+UA R: SH+UA
TSM Locations: 1 HD, 1 LT, 1 RT, 1 RA, 1 LL, 1 RL
Armor: Standard Armor AV - 288 18,00
CASE II Locations: 1 RT 1,00

Internal Armor
Structure Factor
Head 3 9
Center Torso 31 45
Center Torso (rear) 12
L/R Torso 21 30
L/R Torso (rear) 10
L/R Arm 17 31
L/R Leg 21 40

===========================================================================
=====
Equipment Location Heat Critical Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Rotary AC/5 RT 1 6 10,00
Medium X-Pulse Laser RA 6 1 2,00
Heavy PPC + PPC Capacitor RA 20 4 10,00
Heavy PPC + PPC Capacitor RA 5* 1 1,00
Medium X-Pulse Laser LA 6 1 2,00
Enhanced ER PPC LA 15 3 7,00
@Rotary AC/5 (40) RT - 2 2,00
Free Critical Slots: 0

BattleForce Statistics
MV S (+0) M (+2) L (+4) E (+6) Wt. Ov Armor: 10 Points: 28
3j 4 5 2 0 4 1 Structure: 5
Special Abilities: TSM, CASEII, SRCH, ES, SOA



Anmerkungen:

Warum nur 18 Tonnen Panzerung?

288 Platten sind immer noch eine MEnge. Insbesondere wenn man die anderen Schadensreduzierer hier berücksichtigt. (Light Engine mit CASE II bringt enorme Stabilität).

Warum nur 2 Tonnen Mun für die Rak?

Ganz einfach. Nach meiner Erfahrung reichen 40 Schuss vollkommen aus. Da du eine Rak normal nur dann im 6er Modus feuerst, wenn der Treffer wirklich sicher ist. Ansonsten reicht der 4fach Modus auch.


Weiterhin verbaut wurde hier ein Compact Gyro um Platz für die nötigen Wärmetauscher zu schaffen die man unweigerlich benötigen wird.

Ergebnis ist ein überaus schlagkräftiger Geselle, der seine drei Hauptwaffen relativ sorgenfrei benutzen kann.

Die Heavy PPC mit Capa ist sicherlich eine Mörderwaffe. Zwanzig Schaden auf 18 Felder Entfernung mit der Reichweite und dem relatv gesehen kleinen Gewicht.

Die enhanced PPC ist ein böserer Geselle als die normale.

Die X Pulser geben Nahbereichsdeckung und die Rac schnüffelt nach Krits wenn die schweren Energiegeschütze den Gegner geöffnet haben. Sicherlich verzichte ich auf Angel und AMS. Aber CASE II, Compact Gyro (und damit mehr Kritfänger im CT) und Light Engine sorgen hier imo für ein ekliges Konstrukt dem ich nur in meinem Templar gegenübertreten will. ^^

__________________

When I hear of Schrödinger's Cat, I reach for my pistol.
04.11.2010 23:26 Coldstone ist offline E-Mail an Coldstone senden Beiträge von Coldstone suchen Nehmen Sie Coldstone in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Coldstone in Ihre Kontaktliste ein
Taras Amaris Taras Amaris ist männlich
Lieutenant


images/avatars/avatar-488.jpg

Dabei seit: 23.03.2010
Beiträge: 521
Herkunft: Hessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mensch Coldi,
und wieder eine optimierte Idee deinerseits ^^

Ich gehe bei der Konstruktion meiner Mechs nicht unbedingt von der optimalen Lösung aus, sondern versuche einen anderen Ansatz.
Mein Marodeur II ist ein Technologieträger.
Deshalb das Angel ECM sowie die B-Pods (die sind im übrigen gar nicht so schlecht für Einmalwaffen).
Was die enhanced ER PPK angeht, ja, die ist böser, aber würde die Maschine für mich persönlich zu Munch machen.
Der Flammenwefer kann unangenehm aufdringliche Infanterie verscheuchen, ist also alles, nur nicht unnütz.
Und die Panzerung... na ja, wenn man soviel modernste Technik in einen Mech stopft, dann denke ich will man das ganze auch geschützt wissen.
Deinen Kommentar über die RAK-Mun kann ich zwar nachvollziehen, habe da aber eine andere Ansicht.
Was macht der Pilot, wenn das Gefecht doch mal länger dauert? 40 Schuss mögen viel sein, aber seien wir mal ehrlich, bei einer Kanone, die sechs gleichzeitig verschießen KANN, auch nicht gerade berauschend. Ich habe lieber ein paar Salven in der Hinterhand als irgendwann ohne Mun da zu stehen.

Natürlich ist deine Maschine der meinen klar überlegen... aber sie ist mir zu... gut durchdacht. Sie hat fast keine Nachteile.
Ich mag keine perfekten Lösungen. Die gibt es in der Realität nämlich auch nicht ^^

CaseII, Compact Gyro und leichter Reaktor sind einfach Komponenten, die ich nicht gerne verwende. Schon gar nicht in einem Umbau. Sowas sollte wenn dann vom Werk ab eingebaut werden.

Also erstmal danke für deine Anregungen und deinen Gegenentwurf.

Gruß

Taras

__________________
Wahnsinn und Genie liegen oft näher beieinander als man denkt.
04.11.2010 23:54 Taras Amaris ist offline E-Mail an Taras Amaris senden Beiträge von Taras Amaris suchen Nehmen Sie Taras Amaris in Ihre Freundesliste auf
Coldstone Coldstone ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-491.jpg

Dabei seit: 27.12.2005
Beiträge: 2.792
Herkunft: Friedberg, Hessen, Terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja, optimiert sieht anders aus. ^^

Da sind einige Sachen drin die ich normal nie anfassen würde. Ich hasse die RAC beispielsweise.

Mein Maro würde wohl eher so aussehen.

Zitat:

Marauder II MAD-8CX

Mass: 100 tons
Tech Base: Inner Sphere
Chassis Config: Biped
Rules Level: Experimental Tech
Era: All Eras (non-canon)
Tech Rating/Era Availability: E/X-X-F
Production Year: 0
Cost: 13.232.000 C-Bills
Battle Value: 2.557

Chassis: Unknown Endo-Composite
Power Plant: Unknown 300 Fusion Engine
Walking Speed: 32,4 km/h
Maximum Speed: 54,0 km/h
Jump Jets: Unknown
Jump Capacity: 90 meters
Armor: Unknown Standard Armor
Armament:
2 Heavy PPC + PPC Capacitors
1 Snub-Nose PPC
2 ER Medium Lasers
Manufacturer: Unknown
Primary Factory: Unknown
Communications System: Unknown
Targeting and Tracking System: Unknown

===========================================================================
=====
Equipment Type Rating Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Internal Structure: Endo-Composite 152 points 7,50
Internal Locations: 1 HD, 1 LT, 1 RT, 1 LA, 1 RA, 1 LL, 1 RL
Engine: Fusion Engine 300 19,00
Walking MP: 3
Running MP: 5
Jumping MP: 3 Standard
Jump Jet Locations: 1 CT, 1 LL, 1 RL 6,00
Heat Sinks: Double Heat Sink 21(42) 11,00
Heat Sink Locations: 1 CT, 3 LT, 3 RT, 1 LA, 1 RA
Gyro: Compact 4,50
Cockpit: Standard 3,00
Actuators: L: SH+UA R: SH+UA
Armor: Standard Armor AV - 304 19,00

Internal Armor
Structure Factor
Head 3 9
Center Torso 31 48
Center Torso (rear) 13
L/R Torso 21 31
L/R Torso (rear) 11
L/R Arm 17 33
L/R Leg 21 42

===========================================================================
=====
Equipment Location Heat Critical Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Snub-Nose PPC RT 10 2 6,00
Heavy PPC + PPC Capacitor RA 20 4 10,00
Heavy PPC + PPC Capacitor RA 5* 1 1,00
ER Medium Laser RA 5 1 1,00
Heavy PPC + PPC Capacitor LA 20 4 10,00
Heavy PPC + PPC Capacitor LA 5* 1 1,00
ER Medium Laser LA 5 1 1,00
Free Critical Slots: 2

BattleForce Statistics
MV S (+0) M (+2) L (+4) E (+6) Wt. Ov Armor: 10 Points: 26
3j 3 3 2 0 4 1 Structure: 8
Special Abilities: ENE, SRCH, ES, SOA



Wenn schon HPPCs dann im Doppelpack. auch mit Kapa. ER Meds statt Med X pulsern und eine SNPPC statt der RAC. Da kann ich die Kapas dann auch mal ruhen lassen und stattdessen den PPC Tripelhammer auspacken. Natürlich hat er auch genug Tauscher um mal einen Full Power Schuss loszulassen. Überhitzt er zwar dabei, aber 50 Punkte Schaden mit den drei PPCs hauen einfach rein.

Eventuell würde ich sogar die Capacitor zuhause lassen (ja sind machen aus den HPpCs Long Range AK 20er, aber die Teile sind auch ein Risiko) und würde dann die SN PPC durch eine Plasma Flinte mit zwei Tonnen Kanistern ersetzen.

__________________

When I hear of Schrödinger's Cat, I reach for my pistol.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Coldstone: 05.11.2010 00:12.

05.11.2010 00:12 Coldstone ist offline E-Mail an Coldstone senden Beiträge von Coldstone suchen Nehmen Sie Coldstone in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Coldstone in Ihre Kontaktliste ein
Taras Amaris Taras Amaris ist männlich
Lieutenant


images/avatars/avatar-488.jpg

Dabei seit: 23.03.2010
Beiträge: 521
Herkunft: Hessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Verdammt, jetzt wirst du mir unheimlich...
Mit den Varianten möchte ich nicht zusammenstoßen...
50 Punkte Schaden und durch normalen Reaktor ziemlich unverwüstlich...

Ich mag die RAK einfach... ist so ein Faibel von mir.

Also den Titel als besseren Konstrukteur gebe ich ohne zu zögern an dich ab.

Respekt!

Gruß

Taras

__________________
Wahnsinn und Genie liegen oft näher beieinander als man denkt.
05.11.2010 00:19 Taras Amaris ist offline E-Mail an Taras Amaris senden Beiträge von Taras Amaris suchen Nehmen Sie Taras Amaris in Ihre Freundesliste auf
Coldstone Coldstone ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-491.jpg

Dabei seit: 27.12.2005
Beiträge: 2.792
Herkunft: Friedberg, Hessen, Terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja, eigentlich setz ich mich nur noch unter Protest in einen 100 Tonner.

Imo mit 3/5 zu lahm. ^^

Mindestens 4/6 müssen es sein, und damit sind meine favorisierten Assault Gewichtsklassen 85 - 90 Tonnen.

Sie gewährleisten bei 4/6 noch eine adäquate Waffenlast ohne das die anderen Leistungsparameter zu sehr abnehmen.

Meine beiden Lieblingsassault sind dann auch schnell gesagt.

In der IS ist es der Templar, bei den Clans die Blood Asp. Augenzwinkern

__________________

When I hear of Schrödinger's Cat, I reach for my pistol.
05.11.2010 00:23 Coldstone ist offline E-Mail an Coldstone senden Beiträge von Coldstone suchen Nehmen Sie Coldstone in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Coldstone in Ihre Kontaktliste ein
Taras Amaris Taras Amaris ist männlich
Lieutenant


images/avatars/avatar-488.jpg

Dabei seit: 23.03.2010
Beiträge: 521
Herkunft: Hessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gute Maschinen, aber es geht meiner Meinung nach nichts über den psychologischen Effekt eines Hunderttonners, der mit zugegeben geringen Höchstgeschwindigkeit auf einen zustürmt.
Ich liebe Sie alle, vor allem den Atlas, die Ikone der 3025 Mechs...
Mag man mich dafür verdammen, aber ich habe einen Narren an meinen doppel 0 Agenten gefressn großes Grinsen

Gruß

Taras

__________________
Wahnsinn und Genie liegen oft näher beieinander als man denkt.
05.11.2010 00:35 Taras Amaris ist offline E-Mail an Taras Amaris senden Beiträge von Taras Amaris suchen Nehmen Sie Taras Amaris in Ihre Freundesliste auf
Genyosha Genyosha ist männlich
Major


images/avatars/avatar-495.jpg

Dabei seit: 04.07.2005
Beiträge: 2.177
Herkunft: Wiesbaden, Hessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Taras Amaris
Verdammt, jetzt wirst du mir unheimlich...


ROFL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
07.11.2010 22:41 Genyosha ist offline E-Mail an Genyosha senden Homepage von Genyosha Beiträge von Genyosha suchen Nehmen Sie Genyosha in Ihre Freundesliste auf
Taras Amaris Taras Amaris ist männlich
Lieutenant


images/avatars/avatar-488.jpg

Dabei seit: 23.03.2010
Beiträge: 521
Herkunft: Hessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen.

So, damit dieser Threat nicht in Vergessenheit gerät, mal was neues von mir.

Kommentare sind erwünscht und erbeten. Getestet wurde das Design jedoch noch nicht...

Das Bild habe ich aus verschiedenen Battlemechbildern zusammengeschustert und ich hoffe Ihr findet gefallen daran.

Gruß

Taras

Zelot ZLT-PTP-1A

Mass: 100 tons
Tech Base: Inner Sphere
Chassis Config: Biped
Rules Level: Experimental Tech
Era: All Eras (non-canon)
Tech Rating/Era Availability: E/X-X-X
Production Year: 3063
Cost: 25.170.000 C-Bills
Battle Value: 2.553

Chassis: Zelot Prototyp Standard
Power Plant: Taifun Fusion Inc. 300 Fusion XL Engine
Walking Speed: 32.25 km/h
Maximum Speed: 53.75 km/h
Jump Jets: None
Jump Capacity: 0 meters
Armor: Valiant Lamellor Standard Armor
Armament:
2 Grizzard Modell 200 Gauss Rifles
1 Republic Schnellfeuer Prototyp Autokanone/10 Ultra AC/10
2 Blue Steel 2-Rack Short Range Missle Launcher SRM-2s
1 Yamasaki Störphalanx Guardian ECM Suite
1 Buzzaw Baseline Export Anti-Missile System
Manufacturer: Custozza Arms & Mechworks
Primary Factory: Custozza / Republik der Randwelten
Communications System: AR-12 gesichertes Richtstrahlsystem
Targeting and Tracking System: DLK-Phasenphalanx-Sensoren

Overview:
Nachdem das Ministerium für Bewaffnung der Republik der Randwelten eine
Ausschreibung für einen Mech der schweren bis überschweren Klasse in Aussicht
stellte, war Custozza Arms & Mechworks das erste Unternehmen, welches aktiv
darauf einging. Der Hersteller für Kriegsgeräte jedweder Art wollte mit dem
Zelot auch in die Battlemechproduktion einsteigen, war sich jedoch darüber
bewusst, dies nur mit einem durchbrechenden Design zu schaffen.

Bei einem Kommandounternehmen wurden zwei Wracks des brandneuen Exterminator
Battlemechs der SBVS entwendet und in die Forschungseinrichtung des Konzerns
nach Custozza gebracht.

Hier angekommen erarbeiteten die Forschungsgruppen einen Assaultmech mit
brachialer Feuerkraft und modernster Elektronik, dies jedoch zu einem horrenden
Preis, welcher das Ministerium auch nach erfolgreichen Feldtests dazu bewog,
statt dem Zelot den Rampage Battlemech in Auftrag zu geben.

So verschwand die Kampfmaschine in den Werkschutztruppen und konnte seinen Wert
nur während des Angriffs der SBVS auf Custozza nach dem Amaris Putsch unter
Beweis stellen.

Ein letzter Prototyp der Maschine wurde zusammen mit den Kostruktionsplänen und
Gefechtsroms der Kämpfe nach Apollo entsandt, um das mittlerweile umbenannte
Kriegsministerium umstimmen zu können, verschwand jedoch bei einem
Sprungunfall, was das endgültige Ende dieses Kampfgeräts bedeutete.



Capabilities:
Entwickelt aus den Wracks hochentwickelter Exterminator Battlemechs war der
Zelot auf der Höhe seiner Zeit.

Ausgestattet mit einem Null-Signatur-System sowie einer ECM-Phalanx konnte er
nur sehr schwer erfasst oder gar aufgespürt werden.

Seine Hauptbewaffnung bestand aus zwei Grizzard Modell 200 Gausgeschützen sowie
eines neuartigen Prototyps einer schweren Autokanone, die in der Lage war, mit
doppelter Geschwindigkeit zu feuern.

Zwei leichte Kurzstreckenlafetten ergänzten die Hauptgeschütze um
Kurzstreckenkapazität.

Hier jedoch lagen gleich zwei Probleme der Kampfmaschine. Die gigantischen
Gausgeschütze in Kombination mit dem Tarnsystem verbrauchten eine solch große
Menge Energie, dass der eher primitive Reaktor völlig augelastet war. Weder
eine weitere Energiebewaffnung noch eine höhere Geschwindigkeit waren hier zu
erzielen.

Auch die im linken Torso konzentrierte Munition für die Geschütze und Lafetten
bedeuteten für den Mech ein Risiko im Falle eines Glückstreffers.

Der Schutz des Zeloten bestand aus 19,5 Tonnen derselben Panzerung, welche auch
bei dem Marodeur genutzt wurde in Kombination mit einem effektiven
Raketenabwehrsystem und einer ECM-Störphalanx. Das moderne CASE System konnte
jedoch aufgrund des bereits völlig überfüllten Torsos nicht mehr integriert
werden.

Die Wärmeableitung wird von zehn ebenfalls hochentwickelten
Wärmetauschaggregaten übernommen, die sicher in dem großräumigen Reaktorgehäuse
untergebracht wurden.

Die Aufgabe des Zelot hätte bei einer Produktionsfreigabe wahrscheinlich im
Deckungsfeuer aus den hinteren Reihen der Formation bestanden sowie einem
Einsatz als Kommandomech.

Ob die Maschine jedoch eine Wende im Kriegsverlauf bewirkt hätte, ist fraglich.



Battle History:
Der Zelot war nur zwei Mal in seiner kurzen Historie in Gefechte verwickelt.
Das erste war der Kampf gegen das schlussendlich sich durchsetzende
Konkurenzmodell Rampage, welches der Zelot in Rekordzeitgewann.

Das zweite Gefecht fand auf Custozza selbst statt, wobei die angreifenden SBVS
Truppen zwei komplette Lanzen Ihrer Maschinen benötigten um die Kampfmaschine
sicher nieder zu kämpfen.


Variants:
Es sind keine Varianten bekannt.


===========================================================================
=====
Equipment Type Rating Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Internal Structure: Standard 152 points 10,00
Engine: XL Fusion Engine 300 9,50
Walking MP: 3
Running MP: 5
Jumping MP: 0
Heat Sinks: Double 10(20) 0,00
Gyro: Standard Gyro 3,00
Cockpit: Standard 3,00
Actuators: L: SH+UA+LA R: SH+UA+LA
Armor: Standard Armor AV - 307 19,50

Internal Armor
Structure Factor
Head 3 9
Center Torso 31 47
Center Torso (rear) 15
L/R Torso 21 32
L/R Torso (rear) 10
L/R Arm 17 34
L/R Leg 21 42

===========================================================================
=====
Equipment Location Heat Critical Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Anti-Missile System HD 1 1 0,50
Gauss Rifle RT 1 7 15,00
Guardian ECM Suite LT 0 2 1,50
Ultra AC/10 RA 4 7 13,00
SRM-2 RA 2 1 1,00
Gauss Rifle LA 1 7 15,00
SRM-2 LA 2 1 1,00
@Anti-Missile System (12) CT - 1 1,00
@Gauss Rifle (cool RT - 1 1,00
@Gauss Rifle (24) LT - 3 3,00
@Ultra AC/10 (20) LT - 2 2,00
@SRM-2 (50) LT - 1 1,00
Null Signature System * 10 7 0,00
Free Critical Slots: 2

* The Null Signature System occupies 1 slot in every location except the HD.

Taras Amaris hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Zelot.jpg



__________________
Wahnsinn und Genie liegen oft näher beieinander als man denkt.
23.02.2011 19:15 Taras Amaris ist offline E-Mail an Taras Amaris senden Beiträge von Taras Amaris suchen Nehmen Sie Taras Amaris in Ihre Freundesliste auf
TarasAmarisNeu TarasAmarisNeu ist männlich
Rekrut


Dabei seit: 27.11.2014
Beiträge: 4
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, zerren wir den Post doch mal ein wenig nach oben.
Hier mein neuer Mech für meine neue Geschichte.
Meinungen erbeten smile


Darkmarauder IV Prot. DMR-4Pr

Mass: 100 tons
Tech Base: Inner Sphere
Chassis Config: Biped
Rules Level: Experimental Tech
Era: All Eras (non-canon)
Tech Rating/Era Availability: E/X-X-X-A
Production Year: 0
Cost: 23.846.000 C-Bills
Battle Value: 2.268

Chassis: Kampfläufer Prot. AEG IIIC Standard
Power Plant: Think Tank Omega "Prototype FP 300"
Walking Speed: 32,4 km/h
Maximum Speed: 54,0 km/h
Jump Jets: Fokker PT (Plasmatriebwerk) Mod. 2
Jump Capacity: 90 meters
Armor: Krupp "Schwarzstahl" Schmiedepanzerung w/ CASE
Armament:
1 Weigel A&M/ Maschinenkanone 7,5cm R-4 "Donnerhall" Rotary AC/5
2 Stolz Harbinger Mod. 2 PPCs
2 Waffenfabrik Loewe/Projekt Predator Large Laser (Insulated)s
1 Mauser/FLAMK (Flugabwehrminikanone) Anti-Missile System
1 Osram "Nachtzielhilfe"
2 Feinwerkbau/ Richt-Spittermine "Stahlnebel"
Manufacturer: Weigel Armory and Munitions
Primary Factory: Apollo
Communications System: Telefunken/ Projekt Enigma
Targeting and Tracking System: Nirasaki "Dead Eyes" + Gefechtscomputer Nostradamus

===========================================================================
=====
Equipment Type Rating Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Internal Structure: Standard 152 points 10,00
Engine: XL Fusion Engine 300 9,50
Walking MP: 3
Running MP: 5
Jumping MP: 3 Standard
Jump Jet Locations: 1 CT, 1 LL, 1 RL 6,00
Heat Sinks: Double Heat Sink 17(34) 7,00
Heat Sink Locations: 3 LT, 1 LA, 1 RA
Gyro: Standard 3,00
Cockpit: (A) Small 3,00
Arm Actuators: L: (A)SH+UA+LA R: (A)SH+UA+LA
Leg Actuators: L: (A)H+UL+LL+F R: (A)H+UL+LL+F
Armor: Standard Armor AV - 304 19,00
CASE Locations: 1 RT 0,50

Internal Armor
Structure Factor
Head 3 9
Center Torso 31 48
Center Torso (rear) 13
L/R Torso 21 31
L/R Torso (rear) 11
L/R Arm 17 33
L/R Leg 21 42

===========================================================================
=====
Equipment Location Heat Critical Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Anti-Missile System HD 1 1 0,50
Searchlight CT 0 1 0,50
Rotary AC/5 RT 1 6 10,00
Large Laser (Insulated) RA 7 2 5,50
PPC RA 10 3 7,00
Large Laser (Insulated) LA 7 2 5,50
PPC LA 10 3 7,00
A-Pod RL 0 1 0,50
A-Pod LL 0 1 0,50
@Anti-Missile System (12) HD - 1 1,00
@Rotary AC/5 (40) RT - 2 2,00
Free Critical Slots: 0
27.11.2014 15:20 TarasAmarisNeu ist offline E-Mail an TarasAmarisNeu senden Beiträge von TarasAmarisNeu suchen Nehmen Sie TarasAmarisNeu in Ihre Freundesliste auf
Seiten (25): « erste ... « vorherige 23 24 [25] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
The World of BattleTech » BattleTech Foren » Innere Sphäre » Eigenkreationen Level 3

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH