The World of BattleTech
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

The World of BattleTech » BattleTech Foren » Regelfragen » B.V. BattleForce Size Adjusting » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen B.V. BattleForce Size Adjusting
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
A.P. A.P. ist männlich
Corporal


images/avatars/avatar-433.jpeg

Dabei seit: 28.08.2008
Beiträge: 70

B.V. BattleForce Size Adjusting Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo.

Kann mir das jemand erklären? Also die Formel habe ich verstanden.

Was bringt einem denn aber dann das Errechnete BV der größeren Einheit?
Darf ich an der kleineren dann solange an den Pilotenwerten rumdrehen bis ich auf den gleichen Wert komme?

Oder muss man dann nach jedem zugefügten Mech bei der kleineren Einheit neu errechnen?

Danke im Voraus für die Hilfe

MfG

A.P.
30.11.2010 23:16 A.P. ist offline E-Mail an A.P. senden Beiträge von A.P. suchen Nehmen Sie A.P. in Ihre Freundesliste auf
Fullback Fullback ist männlich
Captain


images/avatars/avatar-285.gif

Dabei seit: 30.08.2005
Beiträge: 857

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zu 1) ja, du kanst deinen Bv an den der grösseren Einheit angleichen

Zu 2) ja, immer neu berechnen.

__________________
Spiel Goallineblitz
30.11.2010 23:59 Fullback ist offline E-Mail an Fullback senden Beiträge von Fullback suchen Nehmen Sie Fullback in Ihre Freundesliste auf
A.P. A.P. ist männlich
Corporal


images/avatars/avatar-433.jpeg

Dabei seit: 28.08.2008
Beiträge: 70

Themenstarter Thema begonnen von A.P.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die schnelle Antwort.

Jetzt ist meine Frage: Ist das Sinnvoll?

Ich trete jetzt in einem Gefecht mit sechs IS Mechs gegen einen Stern Clanmechs plus einen Stern Elementare und zwei Fahrzeuge an.

Beim Gegner sind es weitestgehen Standartpiloten mit 3/4 während ich eine reine 1/2er Aufstellung habe. Kommt mir irgendwie gemein vor.

Hat schon mal jemand nach dieser Berechnung gespielt?

Gruß

A.P.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von A.P.: 01.12.2010 16:49.

01.12.2010 14:01 A.P. ist offline E-Mail an A.P. senden Beiträge von A.P. suchen Nehmen Sie A.P. in Ihre Freundesliste auf
Dirty Harry Dirty Harry ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 11.03.2004
Beiträge: 3.006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Force Size Modifier wurde bereits auf der amerikanischen Seite als eine der unbrauchbarsten Lösungen abgeklatscht und wird selbst bei den meisten Amis mittlerweile wegen Unbrauchbarkeit verschmäht.
Das Rechenmuster krankt vor allem an zwei Punkten: Bei kleinen Differenzen sind die Unterschiede, die der Modifier produziert so marginal, dass man sie als Teil der Ungenauigkeit gleich weglassen kann. Bei größeren Aufstellungsunterschieden werden die Werte jedoch so schnell so dramatisch viel größer, dass sie ein sinnvolles Spiel gegeneinander aushebeln. Hier drehen dann zumeist die dramatisch besseren Piloten mit ihren wesentlich häufigeren Treffern jedes Spiel (wenn sie nicht auf der anderen Seite in der schieren Panzerplattenmasse ersaufen...). Der andere Kritikpunkt spielt vor allem darauf an, dass undifferenziert jede Zugeinheit als volle Rechengröße einbezogen wird. Das macht vor allem den Einsatz von Protomechs praktisch unmöglich (bei denen wurde jeder einzelne Proto als Inieinheit angesehen!!!), weil man praktisch sofort mehr als doppelt so viele EInheiten auf den Platz schafft wie die Gegenseite. Auch Infanterieplatoons voll einzurechnen sollte wohl die Inischinder um ihre kleinen Mogeleien bringen, führte aber bei der unqualifizierten Addition dazu, dass man Inf erneut praktisch nicht stellen konnte, ohne den gegnerischen Pilotenwert in ungeahnte Höhen zu befördern. Hier hätte ein gewichteter Anteil nach Einheitengattung und Anzahl wahrscheinlich weitergeholfen, aber da wollten die Entwickler wahrscheinlich die Rechnerei nicht noch weiter verkomplizieren.
Ich habe mal das ursprüngliche Modell gesehen; das war noch unausgereifter und noch unausgeglichener.

Mein Tipp:
Angesichts der Tatsache, dass es dir nicht als erstem aufgefallen ist, dass der FSM total verkorkst ist, solltest du ihn bei der BV-Berechnung genauso ignorieren wie so ziemlich der gesamte Rest der Welt.

__________________
Krieg ist ein Überdruß an Frieden
07.12.2010 15:08 Dirty Harry ist offline Beiträge von Dirty Harry suchen Nehmen Sie Dirty Harry in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
The World of BattleTech » BattleTech Foren » Regelfragen » B.V. BattleForce Size Adjusting

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH