The World of BattleTech
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

The World of BattleTech » Duellbereich » MegaMek » IS Kampagnen » Testphase 2: Diskussionen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Testphase 2: Diskussionen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
General Hartmann General Hartmann ist männlich
Major


Dabei seit: 20.11.2003
Beiträge: 2.025
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Deinen Beitrag hast du hier gepostet: Testphase 2: Allgemeines großes Grinsen

Da die meisten gemachten Vorschläge gar nicht diskutiert wurden, habe ich sie auch im Diskussionsthread zusammengestellt, um darüber zu debattieren. Nichts ist davon in Stein gemeiselt.

Landungsschiffe:
Es gibt ja eine maximalzahl, und zwar gerade so viele, wie ich Fronttruppen zum transportieren habe. Ob das aber nun alles Broadsword oder Union-C sind, kann man sich ja so aussuchen.
Das mit dem maximum an RP pro Landungsschiff soll nur verhindern, dass ein einzelner Stern auf einem Broadsword monatelang hinter den Linien herumfliegt und hunderte an RP einsammelt. So viel Verwaltung ist das nicht, vor allem weil es nur bei einem Broadsword relevant ist (150 RP z.B. ist eine ganze Menge bei der Union-C). Können wir aber auch lassen.

Durch höhere Ausschüttungen der Planeten und gesenkte Reparaturkosten auf 15 bzw. 30%, halte ich ab und an einen Besitztest um ein kleines Landungsschiff nicht für völlig fehl am Platz. Andererseits kann das vielleicht auch schnell zur Eskalation führen


Gelände
Wenn man das mit fünf Optionen ausreizt, kommt ein sehr "unpassendes" Gelände raus. Ich habe kein Problem, das Gelände auszunutzen (du hast ja auch gezeigt, wie effektiv das sein kann), aber wenn Wasser, Höhen, Wald, Eis und Sumpf kombiniert wird, dann passt das irgendwie nicht so gut, weil sich Höhen, Wasser, Eis und Sumpf irgendwie gegenseitig ausschließen. Bei drei Optionen kann man immer noch schöne Dinge zusammenstellen, oder? (Aber wie gesagt, Vorschlag).


EP/XP
Also wenn nur eine Art, dann wäre ich deutlich für EP. Es fehlt mir wirklich, meine Sterne und Piloten besser werden zu sehen, durch Schlachtenglück, Kampferfolge, Niederlagen, Überfälle, Besitztests usw. XP ist mir zu weit weg von den Kriegern, die man vielleicht gern einsetzt.
Aber insgesamt halte ich das für nicht allzu viel Verwaltung. Immerhin ist es sehr pauschalisiert und man könnte an der ein oder anderen Schraube noch drehen. Zudem könnten wir die Vorteile beider Systeme kombinieren.
04.05.2012 18:27 General Hartmann ist offline E-Mail an General Hartmann senden Beiträge von General Hartmann suchen Nehmen Sie General Hartmann in Ihre Freundesliste auf
Zane Zane ist männlich
Major


Dabei seit: 09.05.2003
Beiträge: 1.464
Herkunft: Ger

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier fehlt immer noch die Meinung von Leuten, die an der Austüftelei nicht beteiligt waren. Zahnlücke

1. Zwei Arten Erfahrungspunkte (Touman-weit XP und pro Krieger EP)
Meinungsbild: Hartmann dafür, Zane dagegen




2. Wie die Aufspaltung in Sterne?

a) Im Prinzip, wie in der Clan-Kampagne, aber pro Stern nur 2 Strahlen Nachschub und 2 Strahlen Ersatzkrieger.

b) Jeder bekommt eine gewisse Anzahl Landungsschiffe verschiedener Typen und muss selbst zusehen, wie er damit Truppen und Ersatzfahrzeuge transportiert bekommt. (In einem Broadsword wäre kein Platz für Ersatzmechs, nur für Ersatzpiloten und RP. Eine Union-C hat ungefähr die richtige Größe und den Frachtraum des Overlord-C wird man wohl niemals voll ausnutzen können.)

Meinungsbild: Hartmann und Zane beide für Option b (noch uneins über Detailfragen)

__________________
"Watson? Ich kannte mal einen Watson: ein notorischer Mädchenhändler, aber ansonsten ein feiner Kerl!"
(Zitat des Pfarrers in "Sherlock Holmes und der Hund von Baskerville")
09.05.2012 20:05 Zane ist offline E-Mail an Zane senden Beiträge von Zane suchen Nehmen Sie Zane in Ihre Freundesliste auf
McEvedy McEvedy ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-122.gif

Dabei seit: 06.09.2003
Beiträge: 3.782
Herkunft: Hansestadt Bremen

Themenstarter Thema begonnen von McEvedy
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Muss mich leider grad wieder etwas mit dem Thema "Arbeit in Zukunft" und dem Arbeitsamt rumärgern....

Ich äussere mich aber noch... brauch halt nur etwas länger unglücklich
09.05.2012 22:20 McEvedy ist offline E-Mail an McEvedy senden Beiträge von McEvedy suchen Nehmen Sie McEvedy in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie McEvedy in Ihre Kontaktliste ein
Masclan Masclan ist männlich
Lieutenant General


images/avatars/avatar-472.jpg

Dabei seit: 24.06.2005
Beiträge: 6.056
Herkunft: Tessin bei Rostock

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich möchte kurz erklären warum ich mich kaum melde.................ich akzeptiere das system, auch den sinn dahinter, aber alles andere ist mir zu aufwendig, zu kompliziert und zu undurchsichtig. ich hatte nicht vor mehr als einen bruchteil meiner zeit dafür zu investieren , ich wollte mehr spass in diese kleinen kampange ........meine wünsche sind nicht in erfüllung gegangen. verzeiht aber so hat das keinen sinn für mich. ich habe keinen einfluss auf das was ich machen will.

__________________
Wenn der Tag kommt werdet ihr wissen was zu tun ist Krieger, schütze deine Brut aber bade dein Schwert im Blut deiner Feinde wenn dies die einzige Möglichkeit ist zu überleben.

»Wahre Achtung beginnt mit der Geste.
- Tsunetomo Yamamoto -

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Masclan: 12.05.2012 21:27.

12.05.2012 21:26 Masclan ist offline E-Mail an Masclan senden Beiträge von Masclan suchen Nehmen Sie Masclan in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Masclan: Asche
Zane Zane ist männlich
Major


Dabei seit: 09.05.2003
Beiträge: 1.464
Herkunft: Ger

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

* zu aufwendig
* zu kompliziert
* zu undurchsichtig

Wie wäre es mit mehr Details? Als Abschiedsgeschenk? Etwas womit wir arbeiten können? Bitte? großes Grinsen

__________________
"Watson? Ich kannte mal einen Watson: ein notorischer Mädchenhändler, aber ansonsten ein feiner Kerl!"
(Zitat des Pfarrers in "Sherlock Holmes und der Hund von Baskerville")
13.05.2012 18:54 Zane ist offline E-Mail an Zane senden Beiträge von Zane suchen Nehmen Sie Zane in Ihre Freundesliste auf
General Hartmann General Hartmann ist männlich
Major


Dabei seit: 20.11.2003
Beiträge: 2.025
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin jetzt erstmal dafür, dass wir uns die Zeit nehmen für das Regelwerk und bis dahin das Spielen und in weitere Runden eintreten erstmal zurück stellen.
13.05.2012 21:04 General Hartmann ist offline E-Mail an General Hartmann senden Beiträge von General Hartmann suchen Nehmen Sie General Hartmann in Ihre Freundesliste auf
McEvedy McEvedy ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-122.gif

Dabei seit: 06.09.2003
Beiträge: 3.782
Herkunft: Hansestadt Bremen

Themenstarter Thema begonnen von McEvedy
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So soll es sein....
15.05.2012 17:45 McEvedy ist offline E-Mail an McEvedy senden Beiträge von McEvedy suchen Nehmen Sie McEvedy in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie McEvedy in Ihre Kontaktliste ein
Zane Zane ist männlich
Major


Dabei seit: 09.05.2003
Beiträge: 1.464
Herkunft: Ger

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, ich poste mal meinen Gegenentwurf. Die Abweichungen zum bisherigen Regelwerk wurden möglichst klein gehalten. Es fehlen:
* neuer Modus für Erfahrungspunkte
* Aufspaltung in Sterne als kleinste Einheit
* Einführung von Landungsschiffen

Und ich habe zwei weitere Ideen:
* Erfahrungspunkte für Heldentaten (z.B. Kopfschuss auf große Entfernung)
* einfacherer Modus für Startaufstellung (erkläre ich später mal in einem eigenen post)




1. Organisation
1.1 Threads
Es gibt in der Kampagne folgende Forums-Threads:
- Regelwerk
- Toumane und Bewegungen
- Planeten (Anzeige der aktuellen Verteilung der Kontinente)
- Ressourcen, Kauf und Umstrukturierungen
- Runde (Ankündigung Rundenbeginn, Ressourcenverteilung, Ankündigung Rundenende)
- Allgemeines
- Threads für jeden einzelnen Planeten

1.2 Ausstattung der Spieler
Jeder Spieler verfügt zu Beginn über Folgendes:
- Truppen, bestehend aus Mechs/Panzern/usw. und den jeweils zugeteilten Piloten
- ein oder mehrere Planeten, die Ressourcen produzieren und auf denen Truppen gekauft werden können
- für jeden Planeten und jede Einheit ein Konto für Ressourcen-Punkte (RP)
- Jeder Spieler erhält zu Beginn 10 RP pro Frontstern und 5 RP pro Garnisons/Elementarstern.
- ein Konto für Erfahrungs-Punkte (XP)

1.3 Planeten
- Jeder Planet hat fünf Kontinente und wirft pro Runde RP ab. Diese werden automatisch dem Ressourcenlager des jeweiligen Clans auf dem Planeten zugeteilt.
- Jeder Planet verfügt über einen Raumhafen, der auf einem der Koninente liegt. Nur wer den Raumhafen eines Planeten besitzt darf auf diesen Nachschub oder Ersatzkrieger ordern. Der Raumhafen darf erst erobert werden, wenn der angreifende Clan bereits zwei Kontinente des Planeten besitzt.

Es gibt drei Arten Planeten.
- Standard Planet - 12,5 RP (2,5 pro Kontinent) - 2 Runden bis zur Ankunft georderter Krieger und Ausrüstung
- Regionalkommandeurswelt - 15 RP (3 pro Kontinent) - 1 Runde
- Zentralwelt - 20 RP (4 pro Kontinent) - 0 Runden

1.4 Spielverlauf
- Der zeitliche Verlauf der Kampagne ist in Runden gegliedert.
- Eine Kampagnenrunde beginnt mit der Ansage im entsprechenden Thread und dem Ausschütten der Ressourcen
- Eine Kampagnenrunde dauert 7 Tage, kann aber mit dem Einverständnis aller Spieler auch vorher beendet werden.
- Herausforderungen müssen innerhalb von 3 Tagen beantwortet werden, sonst zählen sie als verloren.
- Herausforderungen, die auch in der übernächsten Runde noch nicht ausgespielt wurden, gelten als ungültig.


2. Startaufstellung
- Jeder Spieler wählt einen Clan und in diesem den Sternhaufen-Typ, den er spielen möchte. Bei mehreren Spielern pro Clan sollte jeder Typ mindestens einmal vertreten sein.
- Jeder Clan erhält zum Start ein gewisses Kontingent an Truppen. Jeder hinzukommende Spieler erhält darüber hinaus mindestens noch einen Trinärstern Fronttruppen. Es kann 1 Frontklasse-Strahl gegen 2 Garnisonsklasse- oder 2 Elementar-Strahlen tauschen, aber nur so, dass am Ende wieder komplette Sterne entstehen.
- Nun strukturiert der Spieler seinen Sternhaufen nach Binärsternen, Trinärsternen und Supernovas.
- Dann wird ausgewürfelt, welche Gewichtklassen die Sterne haben. Die Würfelliste hängt vom Sternhaufen-Typ ab.
- Für jeden Strahl werden die Mechs/Panzer auf der claneigenen 2W10 Würfelliste ausgewürfelt.
Beispiel: Du würfelst 11. Dann hast du die Wahl zwischen Mech Nr. 11 von der leichten Liste, Nr.11 von der Medium-Liste usw.
Dabei müssen folgende Bedingungen erfüllt werden:
Leichter Stern bis 225t, keine Assaults
Medium Stern bis 275t, keine Assaults
Schwerer Stern bis 325t
Sturmstern bis 400t, keine Leichten
5 Strahlen pro Stern sind Pflicht (Nova: 5+5).

Sobald alle Strahlen abgehandelt sind, steht die Startaufstellung. Erst danach dürfen Mechs zwischen den Sternen getauscht werden.

Elementartruppen und Infanterie werden aus dem jeweiligen Clan zur Verfügung stehenden Möglichkeiten frei gewählt.

Fronttruppen haben 3/4er-Piloten/Strahlcommander, Garnisonstruppen 4/4er.
Star Commander haben 3/3, Star Captains 2/3, Star Colonel 2/2 und Galaxy Commander 1/2.
Panzerfahrer starten mit 5/6 (Ausnahme Clan Höllenross mit 4/4 bei Garnisons und 3/4 bei Fronttruppen).

Pro zehn Frontklasse-Strahlen darf der Spieler einen Blutnamensträger bestimmen. Er muss Offizier sein und erhält einen permanenten Edge-Punkt. Weitere Blutnamensträger können einen Blutnamen erringen. (Regeln für Blutnamenskämpfe sind noch nicht Bestandteil dieses Regelwerks.)

Beispiel: Sterncaptain Tamara Malthus (2/3) führt einen Trinärstern Frontklassetruppen. Ihre beiden Sterncommander heißen Alpert (3/3) und Rocher (3/3).


3. Kämpfe
3.1 Strategische Bewegungen
- Als kleinste strategische Einheiten gelten Binärsterne, Trinärsterne und Supernovas. Diese nennen wir "Formationen". Jede Formation hat einen Reservepool für Ersatzmechs usw., einen eigenen RP-Vorrat für Reparaturen und implizit genug Sprung- und Landungsschiffe für alle notwendigen Aktionen.
- Die Bewegung in ein benachbartes System dauert eine Runde.
- Eine Einheit kann in einer Runde entweder kämpfen oder sich bewegen.

3.2 Herausforderungen
- Die kleinste taktische Einheit ist ein Stern.
- Herausforderungen in Besitztests umfassen höchstens 1 Krieger, 1 Strahl Mechs/Panzer, 25 Elementarrüstungen, 25 RP oder einen Kontinent des Planeten.
- Auch wenn die antretenden Truppen aus Fairness-Gründen gleichstark sein sollten, gibt es keine Beschränkung, wieviele Truppen ein Spieler bietet.
- Drei angreifende Sterne können auch drei Kontinente fordern, wobei diese Gefechte in einem einzigen Gefecht ausgespielt werden können

3.3 Gefecht
- Alle Gefechte werden in MegaMek ausgespielt.
- Vor dem Gefecht sollten die Spieler sich auf die Spieloptionen einigen.
- Gefechte sind mindestens auf einer 30x30 Hexkarte auszukämpfen.
- Die Karte wird zufallsgeneriert, wobei mindestens 1 und maximal 3 Gelände-Optionen auf "Low" zu setzen sind, der Rest auf "None". Der Verteidiger bestimmt das Gelände und die Startpositionen.
- Duelle werden abwechselnd angesagt, wobei der Verteidiger immer beginnt. Bis sie durch einen Treffer bestätigt wurden, können Krieger neue/andere Duelle fordern.
- Zellbriggen gilt solange, bis es gebrochen wird oder von einer Partei angekündigt wird, dass man sich nicht daran halten werde.
- Sollte ein Pilot in einem Zellbriggenduell ohnmächtig werden, hat er drei Versuche, um wieder aufzuwachen.
- Piloten, denen Einzelhegira gewährt wurde, gelten als besiegt. Wenn die gesamte Einheit Hegira angenommen hat, gelten die Überlebenden als unbesiegt.

3.4 nach dem Gefecht
- Pro angefangenem Stern pro Seite darf der Sieger einen Strahl Ausrüstung oder einen Krieger als Isorla nehmen
- Sämtliche eingesetzten Truppen gelten zunächst pauschal als "leicht beschädigt", egal ob sie überhaupt gekämpft haben oder nicht.
- Als "schwer beschädigt" gelten Mechs mit engine destruction und HD=0, sowie einzelne getötete Elementare.
- Als "zerstört" gelten Mechs mit CT=0, CASE-ungeschützten Munitionsexplosionen und catastrophic reactor cascade, sowie Panzer mit mindestens einer zerstörten Sektion.

- Getötete Mechpiloten und Panzerfahrer scheiden aus der Kampagne aus.
- Jeder Spieler nominiert den Besten Piloten des Gegners.

- Jeder Spieler erhält XP gutgeschrieben:
Abschuss Sturm-Mech: 4 XP
Abschuss schwerer Mech, Sturmpanzer: 3 XP
Abschuss mittelschwerer Mech, schwerer Panzer: 2 XP
Abschuss leichter Mech, mittelschwerer Panzer: 1 XP
Abschuss eines leichten Panzers, BA Trupps, Infanteriezuges: 0,5 XP
pro eigenem Strahl, der an dem Gefecht teilgenommen hat: 1 XP
Zur Ermittlung der ausgeschalteten Elementar-Strahlen, wird die Anzahl der getöteten Elementare abgezählt und dann zu ganzen Strahlen aufgerundet.

- Der Sieger schreibt einen Gefechtsbericht, in dem das Ergebnis und die obigen Punkte aufgelistet werden.

Die Daten der beteiligten Einheiten sind nach einem Gefecht so schnell wie möglich zu aktualisieren. Dazu gehören Erfahrungspunkte einzutragen, sowie verlorene Piloten und Ausrüstung aus der Aufstellung zu entfernen und Einheiten gemäß ihrer Beschädigung farblich zu markieren: gelb heißt leicht beschädigt, rot heißt schwer beschädigt.

Wann die Reparaturen stattfinden, ist dem Spieler überlassen, allerdings gelten beschädigte Mechs/Fahrzeuge solange als nicht einsatzfähig.


4. Ressourcen und Nachschub
4.1 Ressourcen-Punkte
- RPs werden von Planeten produziert und werden für Reparaturen und für den Neukauf von Nachschub benötigt.
- RPS können problemlos zwischen Formationen und Lagern hin- und hergeschoben werden, die sich auf dem selben Planeten befinden.
- RPs auf einen anderen Planeten zu überweisen, kostet 10% Gebühren pro Sprung Entfernung zum Ziel, aufgerundet auf ganze RP, und geschieht instantan. Alternativ kann man auch eine eigene Einheit als Kurier benutzen. Das kostet keine Gebühren, dauert aber länger.

4.2 Kauf
Jeder Clan hat eine eigene Kostenliste, die mit einigen Verteuerungen und Verbilligungen von einer Hauptkostenliste (HKL) abgeleitete wurde. Die Preisänderungen sollen die Häufigkeit bzw. Verfügbarkeit demonstrieren.

Nur wer den Raumhafen kontrolliert, kann auf diesem Planeten einkaufen. Wenn der Raumhafen den Besitzer wechselt, bevor die Lieferung eintrifft, gehört sie dem neuen Besitzer.
Man kann maximal 4 leichte, 3 medium, 2 schwere und 1 überschweren Mechs bzw. Fahrzeuge gleicher Art (also Chassis, inklusive Varianten) pro Runde kaufen.

4.3 Reparaturen
Bevor ein Mech usw. nach einem Gefecht wieder eingesetzt werden kann, muss er erst repariert werden.

leicht beschädigt: 15% der HKL
schwer beschädigt: 30% der HKL
Elementare werden einzeln, nicht strahlweise, abgerechnet und haben andere Reparatur-Modifikatoren: Leicht beschädigte Elementare kosten 50%, zerstörte Elementare 100%. Bei der Reparatur zerstörter Rüstungen wird der Pilot sozusagen wiederbelebt.
Beispiel: In einem Elementar-Stern gibt es 14 Überlebende und 11 Tote. Dann kostet die Reparatur:
(14*0,5 + 11*1)*Kaufpreis der Rüstungen

Reparaturen können jederzeit (also auch zwischen zwei Gefechten) durchgeführt werden.

Bergegut und Isorla muss vor Gebrauch repariert werden, was aber nicht sofort geschehen muss.

Ausrüstung kann auch zugunsten von RP verschrottet werden:
intakt: 80% der HKL
leicht beschädigt: 50%
schwer beschädigt: 25%


4.4 Umkonfigurieren
OmniMechs und OmniFahrzeuge können jederzeit umkonfiguriert werden. Dies kostet für leichte und mittelschwere Modelle 0,5 RP, für schwere 1 RP und überschwere 2 RP.

BattleMechs und normale Panzer können umgerüstet werden. Dies dauert eine Woche und kostet 20% des Kaufpreises der angestrebten Variante.


5. Erfahrungspunkte und neue Krieger
- Jeder Spieler hat ein globales XP-Konto für seine gesamten Truppen. XP werden durch Kämpfe verdient.
- XP können investiert werden, um Krieger zu verbessern oder um neue Krieger zu kaufen. Ausgenommen sind hiervon Panzerfahrer, diese sind beim Fahrzeugkauf mit inbegriffen und starten mit 5/6 (CHH 4/4).
- Ein Krieger kann nur dann verbessert werden, wenn er im letzten Gefecht einen Abschuss hatte oder zum Besten Piloten nominiert wurde.

Kauf:
4/5 oder schlechter - gratis
4/4 - 2 XP
3/4 - 5 XP
3/3 - 15 XP
2/3 - 45 XP
2/2 - 100 XP
1/2 - 150 XP
1/1 - 200 XP
Die Piloten werden quasi gekauft und erscheinen nach Ablauf der Lieferfrist im Raumhafen.

Verbesserung:
Pilotenwert:
6 -> 5 1 XP
5 -> 4 2 XP
4 -> 3 10 XP
3 -> 2 30 XP
2 -> 1 75 XP
Schusswert:
5 -> 4 2 XP
4 -> 3 10 XP
3 -> 2 30 XP
2 -> 1 75 XP
Indem man XP ausgibt, kann ein beliebiger Krieger des Toumans verbessert werden. Die Wirkung tritt sofort ein.

- Für 2 XP kann ein verbrauchbarer Edge-Punkt gekauft werden, d.h. wenn er benutzt wurde, ist er weg, im Gegensatz zu den permanenten Edge-Punkten der Blutnamensträger. Ein 4/4er kann maximal 1 kaufbaren Edge-Punkt besitzen, ein 3/4er 2, ein 3/3er 3 usw.

__________________
"Watson? Ich kannte mal einen Watson: ein notorischer Mädchenhändler, aber ansonsten ein feiner Kerl!"
(Zitat des Pfarrers in "Sherlock Holmes und der Hund von Baskerville")
15.05.2012 20:38 Zane ist offline E-Mail an Zane senden Beiträge von Zane suchen Nehmen Sie Zane in Ihre Freundesliste auf
General Hartmann General Hartmann ist männlich
Major


Dabei seit: 20.11.2003
Beiträge: 2.025
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich weiß wirklich nicht, ob uns ein großer Gegenentwurf jetzt so viel gebracht hat. Hätte es konstruktiver gefunden wenn wir Punkt für Punkt meinen Vorschlag abgearbeitet hätte, denn jetzt werde ich ja einfach Schritt für Schritt anbringen, warum mir verschiedene Vorschläge nicht gefallen. Außerdem fehlt da noch viel, was bei meinem Vorschlag bereits enthalten war.
15.05.2012 21:29 General Hartmann ist offline E-Mail an General Hartmann senden Beiträge von General Hartmann suchen Nehmen Sie General Hartmann in Ihre Freundesliste auf
Zane Zane ist männlich
Major


Dabei seit: 09.05.2003
Beiträge: 1.464
Herkunft: Ger

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich halte die Vorgehensweise für besser, wenn wir das Regelwerk Punkt für Punkt umschreiben, anstatt mehrere Punkte gleichzeitig zu diskutieren.

__________________
"Watson? Ich kannte mal einen Watson: ein notorischer Mädchenhändler, aber ansonsten ein feiner Kerl!"
(Zitat des Pfarrers in "Sherlock Holmes und der Hund von Baskerville")
15.05.2012 22:57 Zane ist offline E-Mail an Zane senden Beiträge von Zane suchen Nehmen Sie Zane in Ihre Freundesliste auf
McEvedy McEvedy ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-122.gif

Dabei seit: 06.09.2003
Beiträge: 3.782
Herkunft: Hansestadt Bremen

Themenstarter Thema begonnen von McEvedy
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also erstmal, wichtigste Punkte in meinen Augen:

- Sternaufstellung / -verwaltung (Bewegungen, Aktion, eigene RPs usw.)
- XP / EP, doppelte Buchführung, bin für eine einfache Pilotenbezogene Abrechnung
- Preisliste überarbeiten (BV2 als Grundlage, MM als Nachschlagewerk)
- Clanbezogene Listen überarbeiten
- Planetenertrag anpassen


Erstmal ein solides Grundgerüst erstellen..., wenn jeder seinen Regelwerkentwurf einstellt, gehen aber eventuell auch gute Ideen einfach in der Flut der Informationen unter!

Da dieses Forenbereich von Hartmann ja frei verwaltet werden kann, sollte man für die verschiedenen Regelwerkabschnitte vielleicht eigene Themen erstellen. Erste Kandidaten:

- Organisation (das sollte schnell abgearbeitet werden können)
- Aufstellung
- Preislisten
- Clanlisten

Hat man ein Thema abgearbeitet, übernimmt man worauf man sich einigen konnte und packt das in ein grosses Sammelthema.

Aber das hier ist primär das Kind von Hartmannn und Zane, legt vor und guckt wie die Resonanz ist.


MfG
17.05.2012 11:55 McEvedy ist offline E-Mail an McEvedy senden Beiträge von McEvedy suchen Nehmen Sie McEvedy in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie McEvedy in Ihre Kontaktliste ein
Zane Zane ist männlich
Major


Dabei seit: 09.05.2003
Beiträge: 1.464
Herkunft: Ger

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich stelle mir das ungefähr so vor:

1. Startaufstellung
- Jeder Spieler bekommt 6*5*55t Gewicht zugewiesen (Panzer zählen halb).
Daraus muss er 6 Sterne/Novas zusammenstellen (unterzählig nicht erlaubt).
Jeder Mech bzw jede Omnimech-Konfig darf im gesamten Sternhaufen nur einmal vorkommen. Identische Panzerstrahlen dürfen maximal zweimal vorkommen.
- Die kleinste strategische Einheit ist ein Stern/eine Nova.
RP kann beliebig viel mitgeführt werden und zählt als Bestandteil des Sterns, Ersatzmechs u.ä. nicht.
- Jeder Spieler bekommt Landungsschiffe zugewiesen: 1 Overlord-C (45 Transportbuchten), 2 Union-C (15 Transportbuchten), 3 Broadsword (5 Transportbuchten).
Eine Einheit kann sich nur dann zwischen Planeten bewegen, wenn man ihr ein Landungsschiff zugeteilt hat, bzw. umgekehrt.
Ersatzmechs u.ä. können nur in unbenutzten Transportbuchten transportiert werden. Personal ohne Ausrüstung belegt keine Transport-Slots.
1 Mech = 1 Panzerstrahl = 1 Protomechstrahl = 1 Elementarstern = 1 Infanteriestern


2. Nachschub
- Kauf nur über das Gebäude Raumhafen möglich.
- Nur claneigene+allgemeine Liste. Nix von fremden Clan-Listen, auch nicht gegen Aufpreis. Wer trotzdem etwas will, soll ein Batchall aussprechen.
- Preise auf BV2 basierend.
- Ersatzmechs u.ä. müssen als Fracht transportiert werden, aber RPs können beliebig zwischen Planeten/Einheiten hin- und hergeschoben werden.


3. Erfahrungspunkte
- Keine doppelten Erfahrungspunkte: entweder XP oder EP. (Welches von beiden, ist mir nicht so wichtig.)
- Bin gegen Hartmann's Vorschlag einer Notfall-Rekrutierung.

__________________
"Watson? Ich kannte mal einen Watson: ein notorischer Mädchenhändler, aber ansonsten ein feiner Kerl!"
(Zitat des Pfarrers in "Sherlock Holmes und der Hund von Baskerville")
17.05.2012 12:51 Zane ist offline E-Mail an Zane senden Beiträge von Zane suchen Nehmen Sie Zane in Ihre Freundesliste auf
General Hartmann General Hartmann ist männlich
Major


Dabei seit: 20.11.2003
Beiträge: 2.025
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn ihr beide für BV2 Preise seid, sehe ich mich an dem Punkt leider gezwungen auszusteigen. Das ist und war für mich von Anfang an ein No-Go, was ich in vielen Posts und Gesprächen deutlich machte.

Edit:
Das Oben klingt selbst mir irgendwie zu endgültig. Ich meine jetzt nicht, dass allein das Vorbringen des Vorschlags mich vertreibt. Viel mehr möchte ich an dem Punkt eine Art Veto einlegen. Ich weiß, dass es nach zig Jahren BV Spielerei schwer ist, sich in ein anderes System hineinzudenken. Man kann und muss auch an einigen Nachsteuern, was das aktuelle Kostensystem angeht, aber an einem Spielsystem das BV und nicht Ressourcen zur entscheidenden Ressource erklärt möchte ich mich nicht beteiligen, weshalb ich froh wäre, wenn ihr das als eine Art Veto akzeptieren würdet (ähnlich Zanes Haltung zu zweierlei Erfahrungssystemen durch EP und XP).

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von General Hartmann: 17.05.2012 20:00.

17.05.2012 19:48 General Hartmann ist offline E-Mail an General Hartmann senden Beiträge von General Hartmann suchen Nehmen Sie General Hartmann in Ihre Freundesliste auf
Zane Zane ist männlich
Major


Dabei seit: 09.05.2003
Beiträge: 1.464
Herkunft: Ger

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Problem beim jetzigen System ist, dass Omnimechs ungeachtet der Konfiguration das gleiche kosten. Ein TW-A kostet soviel wie ein TW-H und ein FM-A soviel wie ein FM-D. Sowas lässt sich nur mit BV ausgleichen.

EDIT: Nur nicht gleich aufgeben. Wenn dir ein besseres System als BV einfällt, um faire Preise und eine schöne Mischung zu erzeugen, ich bin verhandlungsbereit. großes Grinsen

__________________
"Watson? Ich kannte mal einen Watson: ein notorischer Mädchenhändler, aber ansonsten ein feiner Kerl!"
(Zitat des Pfarrers in "Sherlock Holmes und der Hund von Baskerville")

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Zane: 17.05.2012 22:05.

17.05.2012 21:59 Zane ist offline E-Mail an Zane senden Beiträge von Zane suchen Nehmen Sie Zane in Ihre Freundesliste auf
McEvedy McEvedy ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-122.gif

Dabei seit: 06.09.2003
Beiträge: 3.782
Herkunft: Hansestadt Bremen

Themenstarter Thema begonnen von McEvedy
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was ist den an Preisen, die sich nach dem BV ergeben, so schlecht? Verstehe ich jetzt nicht so ganz! *grübel*

Zitat:
... aber an einem Spielsystem das BV und nicht Ressourcen zur entscheidenden Ressource erklärt möchte ich mich nicht beteiligen...


Der BV dient doch nur dazu den Preis eines Mechs festzulegen, in meinen Augen die korrekteste Art und Weise...
... definiere doch bitte noch mal warum du die Bindung an den BV in diesem Fall so ablehnst!
17.05.2012 22:20 McEvedy ist offline E-Mail an McEvedy senden Beiträge von McEvedy suchen Nehmen Sie McEvedy in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie McEvedy in Ihre Kontaktliste ein
General Hartmann General Hartmann ist männlich
Major


Dabei seit: 20.11.2003
Beiträge: 2.025
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

BV ist alles andere als ein perfektes System, ohne jetzt auf die vielfältigen Mängel einzeln einzugehen. Vor allem stört mich daran aber, dass es eine Art BattleTech schafft, die völlig von der Welt der Inneren Sphäre abweicht. Weder ordert ein Kommandant eine Mischung aus BV starken und BV schwachen Mechs, noch kostet es den Quartiermeister nun mehr oder weniger, nur weil eine Maschine durch ein theoretisches Bewertungssystem besser oder schlechter sei.

Und dann natürlich die völlige Abwegigkeit der Kosten. Ein Fire Moth, der fast so teuer ist wie ein Timber Wolf? Wieder ein System, in dem leichte Mechs überhaupt nicht relevant sind, weil sie viel zu teuer sind, und jeder nur mit mittelschweren bis schweren Sternen durch die Gegend läuft? Ganz abgesehen davon, dass extrem viele Designs den Großteil ihres spielweltlichen Zweckes verlieren, weil sie darauf getrimmt wurden Kosteneffizient zu sein (Kingfisher, Stooping Hawk, Crossbow, Battle Cobra...), aber einen BV besitzen, der sich völlig davon unterscheidet.

Planeten, Fabriken, Wirtschaftssysteme produzieren nun einmal, je nach Perspektive, Waren und/oder finanzielle Kapazitäten, die dann als Teil des Haushaltes für Militärausgaben aufgewendet werden. Ein Kommandant entscheidet dann, bei einem auf Preisen basierenden Kostensystem, ob er nun für seine RP "billige", weniger moderne Maschinen oder Hochtechnologie erwirbt. In Kombination damit kann ich dann entscheiden, ob ich nun einen Binär/Trinärstern an Garnisonstruppen oder einen Elite Frontklasse OmniMech Stern aufstelle - ob ich also mit den Ressourcen eines Planeten eher auf Masse oder Klasse setze. Ein Planetenkommandant wählt aber nicht gemäß eines "Stärkebudgets" aus, wie kampffähig seine Truppen werden sollen, sondern aufgrund der ihm zugeteilten finanziellen und materiellen Ressourcen.

Dass alles muss natürlich auch an die Gegebenheiten dieser Kampagne angepasst werden, immerhin ist es immer noch ein Spiel.


Zum Beispiel verstehe ich jede Art der Kritik an Modifikationen der Preise. Dazu gehören der 25% Aufschlag auf Standard-Reaktoren, die Zusammenfassung aller Konfigurationen der OmniMechs zu einem einzelnen Preis aber auch die Modifikationen, was die Zugänglichkeit angeht (im Moment kosten z.B. clanfremde OmniMechs 200%, claneigene 100% und so etwas). An diesen Punkten zu arbeiten, da bin ich absolut bereit zu diskutieren (auch weil die aktuelle Lösung sicher nicht die beste ist), zu versuchen den BV mit den Kosten irgendwie in Verbindung zu setzen, könnte man drüber reden, aber ein rein auf BV basierendes System? Nein, danke.


Im Moment (abgesehen von dem Aufschlag für schwere und überschwere Mechs und Panzer mit Standard Reaktoren), sollte die Hauptkostenliste den Preis in C-Noten darstellen, wobei eine Millionen C-Noten 1 RP bedeutet. Kategorisch aufgerundet auf eine Stelle nach dem Komma.


----------------
Edit:
Eine praktikable Lösung wäre es vielleicht, wenn man den C-Noten-Preis/1.000.000 mit dem BV/1000 multipliziert. Zum Beispiel:

Pack Hunter kostet 3,3 und hat einen BV von 1369 = 3,3*1,14 -> 3,8
Glass Spider kostet 5,8; BV 1825 = 5,8*1,18 -> 6,8
Supernova kostet 9,4; BV 2801 = 9,4*1,28 -> 12

bei Omnis:
Fire Moth Prime kostet 4,3; BV 1251 = 4,3*1,13 -> 4,9
Stormcrow Prime kostet 14,8; BV 2073 = 14,8*1,21 -> 17,9
Timber Wolf Prime kostet 24,3; BV 2737 = 24,3*1,27 -> 30,9


Das einzige Problem, das ich damit noch hätte, wäre die Notwendigkeit auch jeden OmniMech einzeln darzustellen, was das Umkonfigurieren, DER Vorteil der Omnis, negieren müsste. Man könnte dem aber vielleicht entgehen, wenn man die Quersumme aus den drei bis fünf häufigsten von uns verwendeten Konfigurationen ziehen würde. Beispiel:
Timber Wolf: Prime, A, F und S (2737+2854+2764+2462)/4=2704,25

Dann könnte man den BV auch bei den Omnis mit einfließen lassen, ohne jede Omni Konfiguration einzeln anzugeben. Die C-Noten Priese der einzelnen Konfigurationen unterscheiden sich ja auch nur begrenzt. So könnte man z.B. beim Umkonfigurieren Spielereien und Einschränkungen vermeiden ("oha, ich brauche RP, dann rüste ich mal meinen TW-A auf die B Konfiguration um!") sondern sagt weiterhin: Umkonfigurieren kostet X RP, egal ob die neue Konfiguration nun stärker oder schwächer ist.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von General Hartmann: 18.05.2012 10:39.

17.05.2012 23:52 General Hartmann ist offline E-Mail an General Hartmann senden Beiträge von General Hartmann suchen Nehmen Sie General Hartmann in Ihre Freundesliste auf
McEvedy McEvedy ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-122.gif

Dabei seit: 06.09.2003
Beiträge: 3.782
Herkunft: Hansestadt Bremen

Themenstarter Thema begonnen von McEvedy
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also das BV-System ist in meinen Augen schon sehr gut ausgearbeitet, das es leichte Mechs gibt, die sehr teuer sind hat ja auch einen Grund, nur so am Rande.


Das Leute das ausreizen liegt ja auch mehr an den Spielern, als am System und es gibt Möglichkeiten da Einschränkungen zu treffen, wie z.B. Tonnagebeschränkungen beim Einkauf...

Wenn wir für die Preise die Kosten in C-Bills als Grundlage, wird es auch wieder Mechs geben die aus der Rolle tanzen. Ich sag nur Preise von Xl-Reaktoren und Standardreaktoren.


Und die Zugänglichkeit bestimmter Mechtypen für die einzelnen Clans wie du sie zugeordnet hast.., du weißt das ich damit nun gar nicht konform gehe. smile


Eine Lösung zu finden die für jeden gerecht ist UND deinen Wunsch befriedigt mehr leichtes Material auf das feld zu bringen, wird ein Balanceakt!
18.05.2012 11:46 McEvedy ist offline E-Mail an McEvedy senden Beiträge von McEvedy suchen Nehmen Sie McEvedy in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie McEvedy in Ihre Kontaktliste ein
General Hartmann General Hartmann ist männlich
Major


Dabei seit: 20.11.2003
Beiträge: 2.025
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Zugänglichkeit entspricht der innerweltlichen Gegegebenheiten im BT-Universum. Ich empfehle dazu die Lektüre der FMs und TROs, die sehr deutlich aufführt, welche Clans welche Ausrüstung produzieren und einsetzen. Und ich verweise erneut auf den Post oben: auf viele Faktoren kann man Einfluss nehmen.

Ich habe mich nicht dafür ausgesprochen, dass ein C-Noten-Kostensystem weniger Stellen zum ausnutzen bieten würde als ein BV-System...... ich habe ganz andere Gründe angeführt, insbesondere eine angemessene Darstellung der Realität im BT-Universum. Das sollte man auch beachten und nicht auf den Einsatz von leichten Mechs reduzieren.


Eine mögliche Lösung wurde vorgeschlagen. Darauf einzugehen bringt uns an dieser Stelle weiter. Wenn wir uns über ein Kostensystem einig geworden sind, können wir immer noch über die Zusammenstellung der Zugänglichkeiten und Würfellisten reden.

Also:
C-Noten/1.000.000 * BV/1000 = RP ?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von General Hartmann: 18.05.2012 12:13.

18.05.2012 11:58 General Hartmann ist offline E-Mail an General Hartmann senden Beiträge von General Hartmann suchen Nehmen Sie General Hartmann in Ihre Freundesliste auf
McEvedy McEvedy ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-122.gif

Dabei seit: 06.09.2003
Beiträge: 3.782
Herkunft: Hansestadt Bremen

Themenstarter Thema begonnen von McEvedy
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:

Die Zugänglichkeit entspricht der innerweltlichen Gegegebenheiten im BT-Universum. Ich empfehle dazu die Lektüre der FMs und TROs, die sehr deutlich aufführt, welche Clans welche Ausrüstung produzieren und einsetzen. Und ich verweise erneut auf den Post oben: auf viele Faktoren kann man Einfluss nehmen.


Ich beschäftige mich, mit Unterbrechnung, seit fast 20 Jahren mit BattleTech, habe verd* viele Bücher gelesen ABER bei der Zuteilung von Einheiten setze ich da doch lieber auf das Combat Operation Buch oder die offizielle Master Unit List PDF

Es ist ja allgemein kein Geheimnis das in den TROs teilweise widersprüchlige Aussagen zu finden sind. Die Unit List sorgen zumindest dafür, das die Grundausstattung der verschiedenen Clans gleich "mächtig" ist.

Die von dir angesprochenen Vorlieben der Clans sind ziemlichlocker gehalten und widersprechen wiederum Angaben in anderen Büchern.


Die einzige wirklich Gefechtsaufstellung die BT-technisch nachvollziebbar wäre, würde auf den Quellbüchern der Wölfe udn Falken basieren, Anfang der 90er Jahre erschienen.

Eins noch im Bezug auf die Kosten in C-Bills, offizell wird dieser Wert mehr als vernachlässigt, d.h. wir müssten uns da voll auf MM verlassen.


MfG

P.S.
Deine vorgeschlagende Formel würde ich persönlich erstmal an einigen Mechs durchrechnen wollen... das schaff ich aber erst heute abend bzw. Sonntag
18.05.2012 13:38 McEvedy ist offline E-Mail an McEvedy senden Beiträge von McEvedy suchen Nehmen Sie McEvedy in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie McEvedy in Ihre Kontaktliste ein
Zane Zane ist männlich
Major


Dabei seit: 09.05.2003
Beiträge: 1.464
Herkunft: Ger

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Stimmt, die Preise sind eine gute Idee, das sollte man mal durchrechnen.

Meinetwegen können wir es mit XP und EP gemischt versuchen, aber ich glaube nicht, dass das praktikabel ist.

Und Landungsschiffe müssen auch nicht unbedingt sein, aber das könnten wir auch mal ausprobieren, ob eine Kampagne so viel Realismus verträgt.

__________________
"Watson? Ich kannte mal einen Watson: ein notorischer Mädchenhändler, aber ansonsten ein feiner Kerl!"
(Zitat des Pfarrers in "Sherlock Holmes und der Hund von Baskerville")
18.05.2012 13:50 Zane ist offline E-Mail an Zane senden Beiträge von Zane suchen Nehmen Sie Zane in Ihre Freundesliste auf
Seiten (6): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
The World of BattleTech » Duellbereich » MegaMek » IS Kampagnen » Testphase 2: Diskussionen

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH