The World of BattleTech
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

The World of BattleTech » BattleTech Foren » Mechkrieger RPG » Munition für Projektilwaffen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Munition für Projektilwaffen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
sagrud sagrud ist männlich
Captain


images/avatars/avatar-87.jpeg

Dabei seit: 23.04.2003
Beiträge: 733
Herkunft: Laupheim (aber Heimatplanet = Erfurt)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich würd schon sagen das sie dämpfen, die den Lauf verlassenden Gase sowie der Überschallknall der Kugel werden in der Stahlwolle im Dämpfer gestreut und somit gemildert.
Ohne es genau zu wissen könnte es IMHO zum Auftreten von gegenseitiger Löschung der Schallwellen kommen Augen rollen

__________________
Zwei Dinge sind unendlich:
Das Universum und die menschliche Dummheit.
Allerdings bin ich mir beim Universum nicht so sicher.

Albert Einstein

28.01.2004 11:45 sagrud ist offline Beiträge von sagrud suchen Nehmen Sie sagrud in Ihre Freundesliste auf
Striker Striker ist männlich
Lieutenant


images/avatars/avatar-24.jpg

Dabei seit: 01.05.2002
Beiträge: 552
Herkunft: Von dahoam

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Stimmt schon, sie verzögern nicht, sondern eleminieren den Schall.
Fragt mich nich wie, ich hab noch nie einen Schalldämpfer gebaut. Aber irgendwie mit Schallüberlagerung, auch der Grund warum sie im anhaltenden Feuerstoß lauter werden, weil sie die Schallverlagerung verschiebt.

So irgendwie muß das Funzen.

__________________
Die Antwort ist 42


28.01.2004 15:05 Striker ist offline E-Mail an Striker senden Homepage von Striker Beiträge von Striker suchen Nehmen Sie Striker in Ihre Freundesliste auf
Dirty Harry Dirty Harry ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 11.03.2004
Beiträge: 3.160

Schallwellen, Dämmung und Dämpfung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Problem bei Waffenlärm liegt in einer Zweiteilung des verursachten Schalls. Teil 1 ist das Projektil an sich. Jedes Geschoss, das mit Überschall fliegt, wird einen Geschossknall verursachen, der sich kegelförmig um die Spitze des Geschosses ausbreitet. Erster Teil der Abhilfe ist daher die Verwendung von Subsonic Munition, die von sich aus knapp Unterschall erreicht. Erreicht wird das für gewöhnlich durch reduzierte Pulvermengen und ein möglichst schweres Geschoss. Ob es sich dabei um Blei pur oder mittlerweile vielleicht eher um Uran handelt ist in dieser Hinsicht gleichgültig. Punkt zwei ist die Schallreduktion durch Umlenkung des zum Antrieb notwendigen Gases. Damit das Geschoss entsprechend beschleunigt werden kann, muß es schneller sein als das Geschoss an sich und das erst recht, wenn durch Vorantreiben des Geschosses der theoretisch zu füllende Gasraum immer größer wird. (Gehen wir in der Theorie mal davon aus, daß die thermische Ausdehnung in Folge der chemischen Reaktion hier weniger beiträgt als die reine Erzeugung des Gases aus einem kompakten, festen Treibmittel...) Das bedeutet aber, daß das vorantreibende Gas deutlich schneller ist als der Schall. Eine Eindämmung des entstehenden Schalldrucks ist daher durch Reduzierung der Gasgeschwindigkeit vorzunehmen. Dazu wird in modernen schallgedämpften Waffen das Gas wie bei einem Gasdrucklader vor Verlassen der Mündung abgezapft und mehrfach innerhalb des Schalldämpfers umgeleitet. Die Verlängerung der Wegstrecke und das mehrfache Umlenken entziehen dem voran eilenden Gas einen Gutteil der Energie und bremsen es auf Unterschallgeschwindigkeit ab. Der Schall an sich wird vergleichbar unschädlich gemacht. Durch Reflexionsverluste an Querschnittssprüngen wird Schall gedämmt. Dabei tritt der Schall mit samt dem Gas aus dem engen Rohr des Laufes in den weiten Raum des Dämpfers ein und verliert dabei Energie. Der Einsatz von Dämmstoffen, an dem sich der Schall weiter brechen kann und von dem er absorbiert wird, verstärkt den Effekt noch. Dennoch: Ist der Schall erst einmal in die Metallteile der Waffe inkorporiert, wird die ganze Waffe zum Lärmerzeuger. Das dann zu unterdrücken ist fast nicht mehr möglich. Wen wundert es da noch, daß das gesamte Steuer- und Verschlußstück einer MP5 SD eine Sonderanfertigung ist, die in keiner anderen Waffe des sonstigen MP5-Programms Verwendung finden darf? So und nach so viel Theorie sollte man froh sein, daß diese Art von Waffen nicht jedem Idioten in die Hand gedrückt wird!

__________________
Krieg ist ein Überdruß an Frieden
12.03.2004 00:14 Dirty Harry ist offline Beiträge von Dirty Harry suchen Nehmen Sie Dirty Harry in Ihre Freundesliste auf
RCY RCY ist männlich
Private


images/avatars/avatar-128.jpg

Dabei seit: 26.06.2003
Beiträge: 25
Herkunft: Wien

Themenstarter Thema begonnen von RCY
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hört sich alles sehr logisch an.
Vor allem aber sehr interessant.
Woher beziehst du deine Infos?
12.03.2004 11:54 RCY ist offline E-Mail an RCY senden Beiträge von RCY suchen Nehmen Sie RCY in Ihre Freundesliste auf
Striker Striker ist männlich
Lieutenant


images/avatars/avatar-24.jpg

Dabei seit: 01.05.2002
Beiträge: 552
Herkunft: Von dahoam

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was heißt hier umgelenkt? Hört sich nach Labyrint an, aber in wirklichkeit sind es doch nur Lochbleche und Dämmwatte.

Und das man da immer Subsonic verschießen muß ist mir neu.

Und es gibt noch Treibspiegel Munition, die gibt auch kaum einen Laut von sich Augenzwinkern

Und Boosterrohre etc.

__________________
Die Antwort ist 42


12.03.2004 13:56 Striker ist offline E-Mail an Striker senden Homepage von Striker Beiträge von Striker suchen Nehmen Sie Striker in Ihre Freundesliste auf
Dirty Harry Dirty Harry ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 11.03.2004
Beiträge: 3.160

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bücher, Bücher, Bücher....
Man kriegt fast alles aus Büchern, man muß sich nur für die entsprechenden Bücher interessieren.

Und Technische Akustik war ein Studienfach... Augenzwinkern

__________________
Krieg ist ein Überdruß an Frieden
12.03.2004 21:29 Dirty Harry ist offline Beiträge von Dirty Harry suchen Nehmen Sie Dirty Harry in Ihre Freundesliste auf
Fandor Fandor ist männlich
Rekrut


Dabei seit: 18.05.2004
Beiträge: 11
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nicht zu vergessen das die MP5SD3 auch über einen Lauf mit speziellen Zügen und Feldern(das sind die dinger die für den Drall des Projektiles sorgen) verfügt. Dadurch kann mit dem Ding ganz normale 9*19mm Munition verschossen werden. Angeblich muss der Lauf allerdings vergleichsweise häufig getauscht werden, weil durch diese abbremsung wesentlich höherer Materialverschleis auftritt.

__________________
Mitleid gibts umsonst, Neid muss man sich verdienen.
18.05.2004 21:51 Fandor ist offline E-Mail an Fandor senden Beiträge von Fandor suchen Nehmen Sie Fandor in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
The World of BattleTech » BattleTech Foren » Mechkrieger RPG » Munition für Projektilwaffen

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH