The World of BattleTech
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

The World of BattleTech » BattleTech Foren » Söldner » Red Dragon Corp. » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (49): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Red Dragon Corp. 6 Bewertungen - Durchschnitt: 9,836 Bewertungen - Durchschnitt: 9,836 Bewertungen - Durchschnitt: 9,836 Bewertungen - Durchschnitt: 9,836 Bewertungen - Durchschnitt: 9,83
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
AS-Angelfist AS-Angelfist ist männlich
Captain


images/avatars/avatar-98.jpeg

Dabei seit: 29.05.2003
Beiträge: 1.122
Herkunft: Summer

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Hmm ne Laser Pistole hab ich nicht. Aber da hier noch ein Abzieher war denke ich wir sollten mal den Hahn suchen und hier ein für alle mal für Sauberkeit sorgen."

__________________
Airborne Ranger Leutnant Markus van Roose vorläufiger Kompanie Chef bei den Dantons Chevaliers

Unmögliches Erledigen wir sofort , Wunder dauern etwas länger
07.04.2004 01:13 AS-Angelfist ist offline E-Mail an AS-Angelfist senden Beiträge von AS-Angelfist suchen Nehmen Sie AS-Angelfist in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie AS-Angelfist in Ihre Kontaktliste ein
Dirty Harry Dirty Harry ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 11.03.2004
Beiträge: 3.015

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Gute Idee. Laß uns mal die Untermieter ersäufen und unser Domizil in einem anderen Licht erstrahlen. Und was den Handlaser angeht... nun ja, nachdem ich beim Mech schon von Projektil auf Energie umgestiegen bin, wollte ich bei der Seitenwaffe nicht nachstehen. Alles eine Frage der persönlichen Gründlichkeit...
Auf das man heute abend normal schlafen kann und sich morgen an seine eigentliche Arbeit!"

__________________
Krieg ist ein Überdruß an Frieden
07.04.2004 01:18 Dirty Harry ist online Beiträge von Dirty Harry suchen Nehmen Sie Dirty Harry in Ihre Freundesliste auf
AS-Angelfist AS-Angelfist ist männlich
Captain


images/avatars/avatar-98.jpeg

Dabei seit: 29.05.2003
Beiträge: 1.122
Herkunft: Summer

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nach Kurzer Suche fanden sie den Haupthahn."Was meinst du wie lange sollten wir das Wasser Laufen lassen, ich hoffe das 3 minuten reichen werden." Mir etwas Anstrengung lies sich der Haupthahn öffnen. Antonov schaute auf seine Uhr. Nach 3 Minuten Drehte er den Hahn wieder zu. Als sie sich auf den weg nach oben machten kam ihnen schon das wasser entgegen. "Ich glaube das war etwas zu lange", er grinst wie ein Schuljunge nach einem gelungendem Streich.
Las uns Die Abzieher schnappen und hier klar Schiff machen.

__________________
Airborne Ranger Leutnant Markus van Roose vorläufiger Kompanie Chef bei den Dantons Chevaliers

Unmögliches Erledigen wir sofort , Wunder dauern etwas länger
07.04.2004 01:22 AS-Angelfist ist offline E-Mail an AS-Angelfist senden Beiträge von AS-Angelfist suchen Nehmen Sie AS-Angelfist in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie AS-Angelfist in Ihre Kontaktliste ein
Thorsten Kerensky
Colonel


images/avatars/avatar-474.gif

Dabei seit: 01.10.2002
Beiträge: 2.915
Herkunft: Leipzig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Während sich die beiden Leutnants im Wohnbereich der Kaserne abmühten, betrat Michael das Büro oder das, was davon noch über war. Sämtliche Schreibtische und Schränke waren fortgeschafft worden, das Fenster war zwar noch heile, aber der Rest des Raumes machte einen desolaten Eindruck. Michael ging zu dem Fenster und öffnete es unter Mühen, dann schaltete er das Licht an. Der Strom war also da und mit etwas Glück hatte er keine Sicherungen geröstet oder Kurzschlüsse ausgelöst.
Er nahm ein Handy aus seiner Uniform und wählte ein Nummer. Am anderen Ende der Funkleitung meldete sich jemand.
"Ja, Michael Reuter hier, Red Dragon Corp. Sie können den Container jetzt herbringen, jemand ist hier."
...
"Ja, in zehn Minuten, gut."
...
"Morgen, 1200 am Tor."
...
"Ja, bis dann, vielen Dank."
Er legte auf und blockierte die offene Tür mit einem ehemaligen Aktenschrank, den irgendjemand zertrümemrt hatte und der nun hier als Unrat rumflog. Danach zündete er sich eine Zigarette an, fluchte, als der Durchluftwind ihm zweimal das Feuerzeug ausblies und trat mit säuerlicher Miene gegen die Wand.

Danach schlenderte er zu den Mannschafts-Unterkünften, wo ihm ein Schwall Wasser entgegenlief. "Meine Herren, ich sehe, sie waschen schon.", rief er grinsend ins Gebäude. "In zehn Minuten kommt ein Container mit Mobiliar, Putzzeug und Essen, außerdem habe ich schon vorhin den lokalen Pizzaservice bestellt für in 130 Minuten. Also heißt das im Klartext, sie helfen mir auszuladen und ich bezahl die Pizza, da unsere Einheitsküche wohl noch auf sich warten lässt."
Ohne eine Antwort abzuwarten stapfte er zum Hauptgebäude zurück, warf einen Blick in eben jene Küche, zog die Tür angewidert wieder zu und begab sich dann ans Tor, um den Container pünktlich abzuholen. Bis morgen musste hier so etwas wie Ordnung herrschen, damit sie die Ausrüstung unterbringen konnten, die bestellten Betten, Spinde, Schreibtische und sonstigen Utensilien mochten da gelegen kommen und auch wenn es jetzt erst 10:47 Ortszeit war, würde sie noch viel zu tun haben ...

__________________
Ama-e-ur-e
is-o-uv-Tycom‘Tyco
is-o-tures-Tesi is-o-tures-Oro
is-u-tures-Vo-e-e

07.04.2004 01:45 Thorsten Kerensky ist online E-Mail an Thorsten Kerensky senden Homepage von Thorsten Kerensky Beiträge von Thorsten Kerensky suchen Nehmen Sie Thorsten Kerensky in Ihre Freundesliste auf
eikyu eikyu ist männlich
Colonel


Dabei seit: 19.04.2002
Beiträge: 2.700
Herkunft: Charakter von udo luedemann

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Hauptmann hatte nur kurz rein gesehen, die Tür nicht mal richtig aufgemacht, deshalb hatte er Anja nicht gesehen. Die kam ihrer Arbeit nach: sie überprüfte erstmal die Steckdosen in der Küche. Wie sie es sich gedacht hatte: kein Strom.
Warum sie in der Küche anfing? Weil das der wichtigste Ort war,ohne Küche kein Essen, ohne Essen keine Arbeiter.
Danach ging sie zum Quartier, wo die Jungs schon mal etwas Intiligenz bewiesen hatten, indem sie die Bude unter Wasser setzten, um den ganzen Staub und Dreck raus zu spülen.
Glücklicherweise hatte jeder Raum (mit Wasseranschluss) einen Hauptwasserverschluss, so das nicht gleich alle Räume unter Wasser standen.
Anja überprüfte auch hier die Steckdosen...auch kein Strom.
Einer der Männer fluchte: "Und wie soll ich mir jetzt die Haare föhnen?"
"Wenn du mir sagst, wo der Hauptsicherungskasten steht, dann könnte ich vielleicht etwas deichseln"

Knapp eine Stunde später hatte Anja den Strom für alle Bereiche freigeschaltet, bis auf die Küche. Für die flog immer wieder die Sicherung raus, obwohl dort nichts angeschlossen war... . Es dauerte so lange, weil sie bei jeder Sicherung, welche sie rein drückte, auch gleich überprüfte, ob die Schilder daran auch wirklich den Raum zeigten, welcher es auch war. Desweiteren ging sie durch die Zimmer um zu sehen, ob irgendwo was nicht in Ordnung war, nicht das irgendeine Steckdoes durchschmorte... . Das einzige was sie Verwunderte: der Strom für das Büro war schon freigeschaltet gewesen, vermutlich hatte man da vergessen, die Sicherung raus zu drehen.

Mit gemischter Laune ging sie dahin, wo sie den Chef vermutete, der nun "Hauptmann" war und fand ihn auch.
"Sir, wir haben jetzt in jeden Raum, ausser der Küche Strom. Und was das Thema Personal betrifft: ich kenne da wirklich ein paar Leute, welche noch Arbeit suchen, aber wie ich sehe, sind sie gerade beschäftigt..."

(Hätte da noch ein paar Leute anzubieten, die ich aber nicht betreuen kann, desweiteren hätte ich einen Auftrag für uns: Eskorte für einen Händler in Verbindung mit Zagon Trans)
07.04.2004 06:32 eikyu ist offline E-Mail an eikyu senden Beiträge von eikyu suchen Nehmen Sie eikyu in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie eikyu in Ihre Kontaktliste ein
AS-Angelfist AS-Angelfist ist männlich
Captain


images/avatars/avatar-98.jpeg

Dabei seit: 29.05.2003
Beiträge: 1.122
Herkunft: Summer

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachdem sie die unterkunft unterwasser gesetzt hatten und danach gereinigt sah es schon fast wohnlich aus . Nur hier und da muste noch Hand angelegt werden.
Nachdem sie das hier erledigt hatten gingen sie zum Tor um sich Ihre Pizza abzuholen.
"Ich hoffe nur, das es keine Pizza mit Anschofis ist . Das Zeug bekomme ich nicht runter", nach dem Satz verdrehte er die Augen um seine Meinung zu unterstreichen.

__________________
Airborne Ranger Leutnant Markus van Roose vorläufiger Kompanie Chef bei den Dantons Chevaliers

Unmögliches Erledigen wir sofort , Wunder dauern etwas länger
07.04.2004 11:58 AS-Angelfist ist offline E-Mail an AS-Angelfist senden Beiträge von AS-Angelfist suchen Nehmen Sie AS-Angelfist in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie AS-Angelfist in Ihre Kontaktliste ein
Thorsten Kerensky
Colonel


images/avatars/avatar-474.gif

Dabei seit: 01.10.2002
Beiträge: 2.915
Herkunft: Leipzig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

(@eikyu: NPCs ... die kann jeder mal so rausgreifen, komm rüber damit. Und den Kontrakt ... am nächsten Arbeitstag, aber besser als nicht.)

Nachdem die Möbel ausgeladen und in ein paar der Räume verstaut waren - das Büro hatte jetzt endlcih Büro-Einrichtung und es gab Betten, die weder durchgerostet noch sonstwie unbrauchbar waren - und kurze Zeit später alle vier bei einer Pizza im Büro hockten, (derzeit der ordentlichste Raum, weil Michael seine ganze Aktivität darauf gelenkt hatte) überflog Michael eine kleine Checkliste. "Strom in der Küche. Darüm kümmerst du dich, Anja. Wasserhähne im Waschraum. Hahn klingt wie Fliegen, deine Aufgabe Antonov, Wasserhähne hab ich noch nachträglich auf den Container packen lassen, such dir die daraus. Markus, sie könnten bei der Gelegenheit gucken, ob alle Fenster und Türen heile sind und anfangen, die Möbeltrümmer auf einem freien Platz draußen zu stapeln, dass wir mit den Mechs nur noch einmal flambieren müssen. Ich suche nachher eben die Verträge für sie raus, vorher überprüfe ich Treibstofflager, Mechhangar, Rollfeld und den ganzen Kram. Ich fände das ganz okay, wenn sie sich um die Sache, die sie davon interessieren auch kurz informieren würden, von Flugfeldern und Tech-Spielplätzen wissen sie wohl mehr als ich."
Dann biss er in seine Pizza und grinste. "Morgen haben wir hier alles fertig für unser Kriegsgerät, eine Torwache bauen wir auf, sobald wir ein Tor haben.

__________________
Ama-e-ur-e
is-o-uv-Tycom‘Tyco
is-o-tures-Tesi is-o-tures-Oro
is-u-tures-Vo-e-e

07.04.2004 14:36 Thorsten Kerensky ist online E-Mail an Thorsten Kerensky senden Homepage von Thorsten Kerensky Beiträge von Thorsten Kerensky suchen Nehmen Sie Thorsten Kerensky in Ihre Freundesliste auf
AS-Angelfist AS-Angelfist ist männlich
Captain


images/avatars/avatar-98.jpeg

Dabei seit: 29.05.2003
Beiträge: 1.122
Herkunft: Summer

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wischte sich eben etwas Fett aus dem mundwinkel, "Klar kein problem", und kaute genüßlich weiter.
Nach dem Essen überprüfte er erst das Roll Feld, bevor es zu Dunkel wurde und man nichts mehr sehen konnte.
Danach gab er einen zwischenbericht beim Hauptmann ab. "Also das Rollfeld ist im erstaunlich guten zustand, der Hangar bräuchte nur etwas farbe sonnst ist er Trocken. Um das Wasser Kümmere ich mich nun" Nach dem er seinen Text herunter gerattert hatte machte er sich an die Durchsicht der Waschamaturen und suchte sich werkzeuge um diese dann einzubauen.

__________________
Airborne Ranger Leutnant Markus van Roose vorläufiger Kompanie Chef bei den Dantons Chevaliers

Unmögliches Erledigen wir sofort , Wunder dauern etwas länger
07.04.2004 17:21 AS-Angelfist ist offline E-Mail an AS-Angelfist senden Beiträge von AS-Angelfist suchen Nehmen Sie AS-Angelfist in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie AS-Angelfist in Ihre Kontaktliste ein
eikyu eikyu ist männlich
Colonel


Dabei seit: 19.04.2002
Beiträge: 2.700
Herkunft: Charakter von udo luedemann

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Anja schlang ihre Pizza eher runter, so das sie nicht allzuviel schmeckte. Ihr war nur erstmal wichtig, das sie etwas warmes im Magen hatte. Danach machte sie sich an die Arbeit: Fehlersuche in der Küche.
Nach einiger Zeit fand sie das Problem, indem sie sich erstmal jede Steckdose ansah, und auch die Abzweigdose. Eine der Dosen hatte einen Kurzschluss, das Kabel war angeschmorrt. Also klemmte sie diese an der Abzweigdose ab. Ein weiterer Versuch, die Sicherung für die Küche wieder rein zu drehen funktionierte. Somit war diese Steckdose das Problem gewesen. Damit gab sich Anja aber nicht zufrieden. Sie überprüfte noch mal alle Steckdosen mit ihren Messgerät und siehe da, eine weitere Steckdose war problematisch, also wurde diese auch gleich abgeklemmt, nachdem sie die Sicherung wieder raus gedreht hatte.

Danach ging sie wieder zum Chef der Truppe und meldete: "Zwei Steckdosen sind neu zu verlegen, man kann sie auch abgeklemmt lassen...ich weis nicht wieviele Steckdosen wir wirklich in der Küche brauchen. Heute kann ich da aber nichts mehr machen, dazu fehlen mir die Arbeitsmaterialien".

(So, ich fasse mal zusammen, was wir haben, damit wir noch n Überblick haben:

Michael Reuter mit Kriegshammer 6R/ Hauptmann der Truppe
Kai Dragon mit seinen PNT-8Z
Andrew Mandow mit Spector 5F
Markus Goddard Starslayer STY-3D

LT. Antonov Gabriel Riever F-100A/ Schnitter F-500A

Anja Silver Mastertech?
Wir haben also 4 Mechs und einen Raumjäger)

(Anzubieten hätte ich die Überreste von Anjas Einheit...falls der der Hauptmann sie fragen sollte...:
5 schwere Infanteristen
1 Galleon, fehlt die linke Seite
10 Helfer, also Verwaltungsarbeiter, Köche, Friseur...
1 Cataphract CTF-1X wird von Anjas Sohn gesteuert!!!
3 Techs

1 Schreck
1 Sholagar SL-21L Anjas Tochter !!!)

(Die Idee mit der Eskorte ist eine Zusatz- bzw. eine Lückenfüllermission. Sie bringt euch näher an den eigentlichen Auftragsort, bei dem der Kontrakt aber erst in ca 6 Wochen anfängt oder später. Ihr würdet hier im Landungsschiff von Zagon Trans mitfliegen, als versteckte Eskorte, da einer der Händler der eigentlichen Schutztruppe nicht traut. Zahlen kann der nicht viel, kaum genug um unsere Wartungskosten zu decken, aber er gibt volles Bergungsrecht. Dieser Händler kann ab Tag 2 auftauchen und ihr würdet dann am übernächsten Tag schon abdüsen. Solltet ihr einverstanden sein, schreibt einfach, das ein rundlicher kerl in Jeans und schwarzer, speckiger Lederjacke mit den Hauptmann sprechen möchte/ am Tor steht)
07.04.2004 19:47 eikyu ist offline E-Mail an eikyu senden Beiträge von eikyu suchen Nehmen Sie eikyu in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie eikyu in Ihre Kontaktliste ein
Thorsten Kerensky
Colonel


images/avatars/avatar-474.gif

Dabei seit: 01.10.2002
Beiträge: 2.915
Herkunft: Leipzig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von eikyu
Anja schlang ihre Pizza eher runter, so das sie nicht allzuviel schmeckte. Ihr war nur erstmal wichtig, das sie etwas warmes im Magen hatte. Danach machte sie sich an die Arbeit: Fehlersuche in der Küche.
Nach einiger Zeit fand sie das Problem, indem sie sich erstmal jede Steckdose ansah, und auch die Abzweigdose. Eine der Dosen hatte einen Kurzschluss, das Kabel war angeschmorrt. Also klemmte sie diese an der Abzweigdose ab. Ein weiterer Versuch, die Sicherung für die Küche wieder rein zu drehen funktionierte. Somit war diese Steckdose das Problem gewesen. Damit gab sich Anja aber nicht zufrieden. Sie überprüfte noch mal alle Steckdosen mit ihren Messgerät und siehe da, eine weitere Steckdose war problematisch, also wurde diese auch gleich abgeklemmt, nachdem sie die Sicherung wieder raus gedreht hatte.

Danach ging sie wieder zum Chef der Truppe und meldete: "Zwei Steckdosen sind neu zu verlegen, man kann sie auch abgeklemmt lassen...ich weis nicht wieviele Steckdosen wir wirklich in der Küche brauchen. Heute kann ich da aber nichts mehr machen, dazu fehlen mir die Arbeitsmaterialien".

(So, ich fasse mal zusammen, was wir haben, damit wir noch n Überblick haben:

Michael Reuter mit Kriegshammer 6R/ Hauptmann der Truppe
Kai Dragon mit seinen PNT-8Z
Andrew Mandow mit Spector 5F
Markus Goddard Starslayer STY-3D

LT. Antonov Gabriel Riever F-100A/ Schnitter F-500A

Anja Silver Mastertech?
Wir haben also 4 Mechs und einen Raumjäger)

(Anzubieten hätte ich die Überreste von Anjas Einheit...falls der der Hauptmann sie fragen sollte...:
5 schwere Infanteristen
1 Galleon, fehlt die linke Seite
10 Helfer, also Verwaltungsarbeiter, Köche, Friseur...
1 Cataphract CTF-1X wird von Anjas Sohn gesteuert!!!
3 Techs

1 Schreck
1 Sholagar SL-21L Anjas Tochter !!!)

(Die Idee mit der Eskorte ist eine Zusatz- bzw. eine Lückenfüllermission. Sie bringt euch näher an den eigentlichen Auftragsort, bei dem der Kontrakt aber erst in ca 6 Wochen anfängt oder später. Ihr würdet hier im Landungsschiff von Zagon Trans mitfliegen, als versteckte Eskorte, da einer der Händler der eigentlichen Schutztruppe nicht traut. Zahlen kann der nicht viel, kaum genug um unsere Wartungskosten zu decken, aber er gibt volles Bergungsrecht. Dieser Händler kann ab Tag 2 auftauchen und ihr würdet dann am übernächsten Tag schon abdüsen. Solltet ihr einverstanden sein, schreibt einfach, das ein rundlicher kerl in Jeans und schwarzer, speckiger Lederjacke mit den Hauptmann sprechen möchte/ am Tor steht)


Das Material nehmen wir komplett, kommen dann schon auf eine Mechlanze und einen Jäger-Wing, sowie 1,5 Panzer. Die Infanteristen machen den Wachdienst am Tor, der Galleon wird flottgemacht, sobald wir was bergen. Ich bräuchte dann noch die Namen von den Leuten, sofern vorhanden.



IP: Michael bemerkte den Zettel, den ihm jemand auf den Schreibtisch gelegt hatte. "Fein!", entfuhr es ihm. "Sobald der Chef da ist, haben wir dann schon eine Lanze Mechs, einen Wing Flieger und nen Panzer.", meinte er zu sich. "Diese Frau ist eine Wucht, damit können wir was anfangen."
Deutlich besser gelaunt kramte er Forumlare raus und füllte sie aus. Für die jetzt anwesenden schrieb er die Ränge "Lieutenant" und "MasterTech" auf das Formular, die neuen würden als Sergeant oder - im Falle des Infanteriechefs - als Corporal anfangen, die einfach Soldaten als Privates. Das Personal stufte er ähnlich ein, die Einheit hatte nicht übermäßig viel Geld und er musste sparen.
Blieb ihm nur noch, die Leute zum unterschreiben auf die Matte zu rufen. Also machte er sich auf den Weg...

__________________
Ama-e-ur-e
is-o-uv-Tycom‘Tyco
is-o-tures-Tesi is-o-tures-Oro
is-u-tures-Vo-e-e

07.04.2004 20:32 Thorsten Kerensky ist online E-Mail an Thorsten Kerensky senden Homepage von Thorsten Kerensky Beiträge von Thorsten Kerensky suchen Nehmen Sie Thorsten Kerensky in Ihre Freundesliste auf
Thorsten Kerensky
Colonel


images/avatars/avatar-474.gif

Dabei seit: 01.10.2002
Beiträge: 2.915
Herkunft: Leipzig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

(Kai Dragon Panther 8Z Captain)
Michael Reuter Warhammer 6R Captain a.Z.
(Andrew Mandow Spector 5F Lieutenant)
Markus Goddard Starslayer 3D Lieutenant
--- Silver Cataphract 1X Sergeant

Antonov Gabriel Riever F-100A Lieutenant
--- --- Shologar SL-21L Sergeant

--- --- Schreck Sergeant
Galleon (a.D.)

--- --- Infanterietrupp Corporal
+ 4 Infanteristen Private

Anja Silver Techstab MasterTech
+ 3 Techs

10 Mann Personal

__________________
Ama-e-ur-e
is-o-uv-Tycom‘Tyco
is-o-tures-Tesi is-o-tures-Oro
is-u-tures-Vo-e-e

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Thorsten Kerensky: 07.04.2004 20:37.

07.04.2004 20:33 Thorsten Kerensky ist online E-Mail an Thorsten Kerensky senden Homepage von Thorsten Kerensky Beiträge von Thorsten Kerensky suchen Nehmen Sie Thorsten Kerensky in Ihre Freundesliste auf
AS-Angelfist AS-Angelfist ist männlich
Captain


images/avatars/avatar-98.jpeg

Dabei seit: 29.05.2003
Beiträge: 1.122
Herkunft: Summer

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein weiteres mal kam Antonov zum Captain.
"So jeden wasserhahn für den ich ersatz fanf ist getauscht und es kommt sogar warm wasser raus. Allerdings würde ich das erst mal nicht Trinken, die Brühe sieht noch nicht Gesund aus. Ich habe erst mal alle Hähne laufen lassen vielleicht kommt ja irgend wann Klares Wasser raus. Wenn nicht sind die Leitungen hin und müßen ersetzt werden. Sprich dann haben wir kein Trinkwasser."

__________________
Airborne Ranger Leutnant Markus van Roose vorläufiger Kompanie Chef bei den Dantons Chevaliers

Unmögliches Erledigen wir sofort , Wunder dauern etwas länger
07.04.2004 21:23 AS-Angelfist ist offline E-Mail an AS-Angelfist senden Beiträge von AS-Angelfist suchen Nehmen Sie AS-Angelfist in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie AS-Angelfist in Ihre Kontaktliste ein
Dirty Harry Dirty Harry ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 11.03.2004
Beiträge: 3.015

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gab mehr als genug Bruch nach draußen zu tragen, aber schlimmer als die Tatsache, daß hier so viel Müll herumlag, war die wüste Mixtur aus Metall und Brennbaren. Würde das alles ohne Hirn und Verstand abgefackelt hätte man im Anschluß einen genauso großen Berg Schrott auf dem Paradeplatz herumliegen. Abgesehen davon konnte man vielleicht das eine oder andere Rohr eines Bettgestells noch anderweitig verwenden. Markus machte sich daher die Mühe und machte zwei Haufen. Einen für das Metall unter einem einfachen Schuppendach und den anderen unter freiem Himmel. Da es später zu werden drohte, unterbrach er kurz seine Arbeit und sah einmal im Mechhangar hinüber. Es handelte sich um eines der einfachsten Modelle, die man sich denken konnte, eine große Halle mit hohem Dach, unter dem eine Laufkatze für einen Kran entlang lief. Die Beschriftung des Krans sagte aus, daß er 10 Tonnen tragen könne.
"Nicht besonders viel", brummte Markus. Sollten aufwändigere Arbeiten ausgeführt werden, waren entweder Mechs mit entsprechend modellierten Händen oder spezielle Heber notwendig. Alles andere wichtige schien vorhanden zu sein, Flutlichtstrahler genauso wie ein dichtes Dach und die üblichen Laufgestelle auf vier Ebenen, die es den Techs ermöglichen sollten, auf unterschiedlichen Ebenen an den Maschinen zu arbeiten. Ein Drehen des Lichtschalters brachte die traurige Ernüchterung das drei der vier Deckenstrahler nicht mehr liefen und ein unangenehmer Geruch in der Nase ließ darauf schließen, daß irgendwo etwas schmorte. Eilig schaltete er den Strom wieder ab und suchte mit der Nase die gefährdete Stelle, schließlich wollte er die Halle nicht niederbrennen.
"Und noch mehr Arbeit für unsere Tech", seufzte er und ging zum Hauptgebäude zurück um sie in der Küche zu suchen.

__________________
Krieg ist ein Überdruß an Frieden
07.04.2004 21:49 Dirty Harry ist online Beiträge von Dirty Harry suchen Nehmen Sie Dirty Harry in Ihre Freundesliste auf
eikyu eikyu ist männlich
Colonel


Dabei seit: 19.04.2002
Beiträge: 2.700
Herkunft: Charakter von udo luedemann

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

( Zitat: "Fein!", entfuhr es ihm. "Sobald der Chef da ist..."
Ist T.K. nicht der "Chef" der Einheit?)

Anja hatte einen Zettel hinterlegt, auf den sie einige Namen geschrieben hatte. OK, zuerst hatte sie aufgeschrieben welcher Waffengattung die Person angehörte, dann den Namen und zum Schluss ob dabei ein Fahrzeug war... . Vermutlich war der Hauptmann die Namen nicht durchgegangen, oder es war ihm egal, aber zwei der Namen endeten ebenfalls mit "Silver".
Nun hatte Anja die Ehre, diese Leute zusammen zu trommeln, was nicht so schwer war, schliesslich wusste sie ja wo sie suchen musste.
Nur kam natürlich auch die Frage von ihren neuen Kameraden, welche davon Wind bekamen das Anja soviele Personen vorschlug, woher sie den die ganzen Leute kannte.
Die Antwort: "Die Einheit in der ich zuletzt Dienst tat, besser gesagt, es sind die Überreste. Wir hatten 90 Prozent Verluste, darunter die gesamte Führungscrew. Diese 20 und noch ein paar weitere habens überstanden, doch bei diesen stehen die Chancen gut, das sie auch hier arbeiten würden."
"Und wer ists alles?" wollte einer der Mechkrieger wissen.
"k, als erstes hätten wir da was für mich. Drei Techs: Marc Colbia, Jens Covo und Brigitte Noppin. Letztere ist primär für unsere Raumjäger zuständig, könnte aber auch helfen, wenn es um Sprungdüsenprobleme geht.
Dann haben wir da noch 5 Infanteristen, Michel Nürs und Frank Hejin sind beides normale schwere Infanteristen und kämpfen am besten mit MGs.
Jürgen Flegel, Ina Armand und Frederick Maul sind ebenfalls schwere Infanteristen, jedoch waren sie mit KSR-Werfern im Einsatz. Man bedenke, sie sind die einzigen Überlebenden aus zwei Kompanien schwerer Infanterie, einer auf KSR-Werfer-Basis, der andere auf MG-Basis... ."
Sie lies die Worte kurz wirken. 5 Überlebende aus zwei Kompanien...5 von theoretisch 200. Selbst wenns nur die Hälfte war... .
"Naja, dann wäre da noch ein ziemlich lädierter Galleon der nur einen Schützen hat: Mira Jey-Dean. Sie kann das Ding zur Not auch fahren, aber soweit ich weis, fehlt dem Panzer die gesamte linke Seite.
Nicht zu vergessen natürlich der Schreck unter der Führung von O`Neil...dieser ist glaube ich, bis auf eine PPK voll einsatzfähig"
(die Namen der gesamten Besatzung lasse ich hier raus...man merkt ich habe zuviel Stargate gesehen bei den Namen, aber er passt...)
Ein leichtes Schlucken der Mechkrieger. Der Schreck war zwar extrem langsam, hatte aber drei PPKs, eine unheimliche Schlagkraft für einen Panzer. Im direkten Kampf zwar eher schlecht, aber als Unterstützung perfekt.
"Der Rest ist Hilfspersonal, ausser die beiden letzten, welche aber fast unwichtig sind... .
Zuerst wäre da Nina Silver in ihren Shologar 21L, wie ich finde eine gute Partnerin für unseren sonst so einsamen Flieger" dabei grinste sie ihn frech an, bevor jemand ihr dazwischen reden konnte, sprach sie weiter:
"Und natürlich noch Gerrit Silver in seinen Cataphract. Erwartet von den beiden aber nicht zuviel, sie sind noch jung."
"Ähm, moment mal...Nina und Gerrit haben ja den gleichen nachnamen wie du..."
"Ja, und?" Anja tat einen auf dämmlich.
"Sind die irgendwie mit dir verwandt?"
Anja nickte: "Ja, es sind mein Sohn und meine Tochter, warum?" Sie lies die Jungs stehen. DAS war ein Thema, welches ihr nicht so sehr behagte... .
Ausserdem musste sie sich noch um den Hangar kümmern. Markus hatte ihr gesagt, das dort einige Lichter nicht funktionierten, und irgendetwas schmorrte

(Sorry Jungs, aber ich brauchte da leider indirekt eure Chars)
07.04.2004 21:57 eikyu ist offline E-Mail an eikyu senden Beiträge von eikyu suchen Nehmen Sie eikyu in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie eikyu in Ihre Kontaktliste ein
Thorsten Kerensky
Colonel


images/avatars/avatar-474.gif

Dabei seit: 01.10.2002
Beiträge: 2.915
Herkunft: Leipzig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

(Kai Dragon Panther 8Z Captain)
Michael Reuter Warhammer 6R Captain a.Z.
(Andrew Mandow Spector 5F Lieutenant)
Markus Goddard Starslayer 3D Lieutenant
Gerrit Silver Cataphract 1X Sergeant

Antonov Gabriel Riever F-100A Lieutenant
Nina Silver Shologar SL-21L Sergeant

Patrick O'Neill Schreck (-1 PPC) Sergeant
Myra Jey-Dean Galleon (defekt) Sergeant

Michael Nürs MG Private
+ Frank Hejin MG Private
+ Jürgen Flegel KSR Private
+ Ina Armand KSR Private
+ Frederick Maul KSR Private

Anja Silver Techstab MasterTech
+Marc Colbia Mech-Tech Tech
+Jens Covo Mech-Tech Tech
+Brigitte Noppin LRJ-Tech Tech

10 Mann Personal Bodencrew AsTech


Und im Grunde wäre der Themenstarter der Chef, aber ich übernehme das solange, bis er sich meldet oder sonst auch länger...

__________________
Ama-e-ur-e
is-o-uv-Tycom‘Tyco
is-o-tures-Tesi is-o-tures-Oro
is-u-tures-Vo-e-e

07.04.2004 22:11 Thorsten Kerensky ist online E-Mail an Thorsten Kerensky senden Homepage von Thorsten Kerensky Beiträge von Thorsten Kerensky suchen Nehmen Sie Thorsten Kerensky in Ihre Freundesliste auf
Thorsten Kerensky
Colonel


images/avatars/avatar-474.gif

Dabei seit: 01.10.2002
Beiträge: 2.915
Herkunft: Leipzig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Michael legte die Verträge auf den Schreibtisch, sobald die Leute ins Büro guckten, sollten sie unterschreiben.
Danach machte er sich auf, um die Heizung zu prüfen und hochzufahren, je später es wurde, desto kälter wurde es auch auf Galatea (nur damit alle wissen, wo wir sind) und er hatte wenig Lust, bei Minus-Graden hier zu sitzen.
Wider Erwarten fuhr die Heizung ohne Probleme an und da nur Teile der Basis zu heizen waren, würde der öl-Tank noch gute drei Wochen halten mit der Pfütze, die in ihm übrig war. Anschließend begann er, sein eigenes Zimmer direkt neben dem Büro notdürftig einzurichten und suchten dann die Leute zusammen für ein letztes Briefing für den Tag, Betreff: "Verlegung von Kriegsgerät in die Kaserne."

__________________
Ama-e-ur-e
is-o-uv-Tycom‘Tyco
is-o-tures-Tesi is-o-tures-Oro
is-u-tures-Vo-e-e

07.04.2004 22:15 Thorsten Kerensky ist online E-Mail an Thorsten Kerensky senden Homepage von Thorsten Kerensky Beiträge von Thorsten Kerensky suchen Nehmen Sie Thorsten Kerensky in Ihre Freundesliste auf
Dirty Harry Dirty Harry ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 11.03.2004
Beiträge: 3.015

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Hmm, heißt ja, daß eine gute Einheit immer von ihren Techs lebt, aber ich habe das dumpfe Gefühl, bei dem Überhang Silver hat sie damit die Führung übernommen.", brummte Markus leise. Es war ihm so gut wie gleich, so lange er nicht dem Cataphract in die Mündung der Autokanone oder PPK sehen mußte. Bei ihrer Andeutung befürchtete er viel mehr, daß er das zu praktizieren hatte, was er bereits in der Lanze seiner alten Einheit getrieben hatte. Babysitter und Schulmeister für die restlichen Jungs. Der alte Schütze war nur sinnvoll zu nutzen, wenn man auch im Gefecht eine ruhige Hand behielt, eine Fähigkeit, die sich durch den alten Familienmech regelrecht vererbt hatte.
Was für den jungen Silver im Speziellen galt, traf hoffentlich auch auf den Rest der Gruppe zu. Niemand wünschte sich freiwillig einen vergräzten Schreck als Gegenüber.

__________________
Krieg ist ein Überdruß an Frieden
07.04.2004 22:22 Dirty Harry ist online Beiträge von Dirty Harry suchen Nehmen Sie Dirty Harry in Ihre Freundesliste auf
Dirty Harry Dirty Harry ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 11.03.2004
Beiträge: 3.015

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Verlegung der Maschinen in die Kasernen. Der Vertrag an sich hatte keine umwerfenden Konditionen geboten, aber immer noch mehr als auf manchem Brackwasserplaneten. Außerdem hatte niemand eine Besoldung wie bei den Wolfs Dragonern erwartet.
"Verlegung auf den eigenen Beinen oder auf einem Tieflader?"

__________________
Krieg ist ein Überdruß an Frieden
07.04.2004 22:28 Dirty Harry ist online Beiträge von Dirty Harry suchen Nehmen Sie Dirty Harry in Ihre Freundesliste auf
eikyu eikyu ist männlich
Colonel


Dabei seit: 19.04.2002
Beiträge: 2.700
Herkunft: Charakter von udo luedemann

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Tieflader? Sowas haben wir?" leise lächelnd stellte Anja diese Frage.
Beim Thema "Verlegung der Maschienen" ging es auch um solche Kleinigkeiten wie, wer wo stand.
Wie sonst auch, war der Hangar für 12 Mechs ausgelegt, also passten alle Maschienen, ausser vielleicht die Jäger, dort hinein.
Vom Platz her würden auch die Jäger rigendwie passen, allerdings musste man hier bedenken, das sie im Heck mehr Freiraum benötigten wegen ihren Triebwerksflammen.

(Haben wir immer noch Tag 1? Wenn ja, sollte es jetzt später Abend sein, die Verlegung des Materials auf den nächsten Morgen fallen, genauso wie das neue Personal, welches dann ankommt. Und irgendwie sollte auch bei der Besprechung geklärt werden, warum es neue Ränge gibt sowie Infos zur Lanzenaufteilung/ Einheitsaufteilung)
08.04.2004 06:15 eikyu ist offline E-Mail an eikyu senden Beiträge von eikyu suchen Nehmen Sie eikyu in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie eikyu in Ihre Kontaktliste ein
Thorsten Kerensky
Colonel


images/avatars/avatar-474.gif

Dabei seit: 01.10.2002
Beiträge: 2.915
Herkunft: Leipzig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

(Yeah, kommt sofort)

Am Ende des ersten arbeitsreichen Tages der noch kleinen Truppe, scharrten sich die vier bei einer Tasse heißen Kaffes im Büro. Ja, Michael hatte seinem Büro eine Kaffemashcine verpasst, er ahnte, dass er das schwarze Gesöff in den nächsten Tagen und WOchen brauchen würde.
"Meine Damen und Herren, Abschlussbriefing, Tag 1." Er sah in die kleine Runde. "Zuerstmal muss ich sagen, ich bin mit ihnen hochzufrieden, ein wunderbarer Fang. Wir haben Schlafräume, fließendes, warmes Wasser und Licht. Außerdem ist die Heizung an und vier Schlafstuben sind erstmal sauber. Morgen früh sieht unser Programm daher anders aus, als heute."
Michael nahm einen Schluck Kaffe und räusperte sich. "Zuerst fahren wir mit einem Taxi zurück zum SpacePort und holen unser Kriegsgerät. Alles, was sich nicht aus eigener Kraft bewegt, lassen wir mit nem LKW holen, ist zwar teurer, aber ich hab leider noch kein Landungsschiff angeheuert." Er zuckte mit den Schultern. "Jetzt etwas organisatorisches, ich will ihnen mein Rangsystem erklären. Zuerstmal die Mechlanze, sie besteht derzeit aus zwei Leute, einer vielversprechenden Bewerbung und dem Chef, sobald er auftaucht. Dazu kommt ein junger Mechkrieger, den mir unsere MasterTech empfohlen hat." Ein weiterer SChluck. "Nun, alle, die heute schon eine Bewerbung abgegeben haben, haben genug Gefechtserfahrung, um später ohne Probleme eine Lanze zu führen, daher tragen sie alle den Rang Lieutenant. Außer ihnen, Mrs. Silver, sie sind MasterTech, was vom Sold etwa das Gleiche ist."
Er nahm ein Blatt zur Hand und überflog es kurz, ehe er fortfuhr. "Die Jägerabteilung besteht derzeit aus ihnen, Mr. Gabriel, sie bekommen aber wahrscheinlich eine reizende junge Flügelfrau im Rang eines Sergeant, während sie Lieutenant bleiben. Dann stößt morgen mit etwas Glück ein Team aus zwei reparaturbedürftigen Panzern zu uns, ein Galleon und ein Shreck. Ich werde beide Kommandeure als Sergeanten anstellen, dem Galleon fehlt noch Rest-Crew, der Shreck ist besetzt, die Crew wird im Rang Corporal angestellt. Desweiteren werden wir von fünf Infanteristen beehrt, die bei uns hauptsächlich für die Torwache zuständig sind, bis wir einen Trupp zusammen haben. Sie sind im Range Private angestellt, sobald sich ein Anführer rauskristallisiert, wird dieser zum Corporal befördert."
Ein tieferer Schluck Kaffe.
"Nun, Mrs. Silver meinte auch, sie wolle nicht mehr alleine Arbeiten und schlug mir drei Techs vor, deren Referenzen für sie sprachen. Zwei auf Mechs eingestelt, eine auf Jäger. Ich stelle sie alle im Tech-Rang ein und sie werden dann den Bereichen zugeteilt, in denen sie arbeiten, solange es nichts anderes zu tun gibt. Bei nr 4 Techs müssen sie quasi alles machen.
Unser Bodenpersonal besteht aus zehn Leuten, die morgen hier auftauchen, alle im AsTech-Rang. Küche, Hygiene, was halt so anfällt."
Er kratzte sich am Kopf, ein Zeichen von innerer unruhe und trank noch einen Schluck Kaffe. "Nun, zwei Dinge noch. Erstens wäre da zu sagen, dass wir hier keine Simulatoren haben, ich sie aber bitten möchte, mit leistungsreduzierten Lasern wenigstens ansatzweise zu trainieren, hinter der Kaserne haben wir gute 4 Quadratkilometer freien Platz, den man mir dafür zugesagt hat. Und ansonsten, Punkt 2: Der nächste Puff ist mit dem Taxi in fünf Minuten erreicht. Ja, sie lächeln jetzt, aber wenn ihre Triebe sich melden, gehen sie dorthin, statt Leute in der Einheit zu nötigen oder sonstwelche Dummheiten zu machen. Das wärs von meiner Seite. Sonst noch Fragen?"

__________________
Ama-e-ur-e
is-o-uv-Tycom‘Tyco
is-o-tures-Tesi is-o-tures-Oro
is-u-tures-Vo-e-e

08.04.2004 11:18 Thorsten Kerensky ist online E-Mail an Thorsten Kerensky senden Homepage von Thorsten Kerensky Beiträge von Thorsten Kerensky suchen Nehmen Sie Thorsten Kerensky in Ihre Freundesliste auf
Seiten (49): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
The World of BattleTech » BattleTech Foren » Söldner » Red Dragon Corp.

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH