The World of BattleTech
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

The World of BattleTech » BattleTech Foren » BattleTech » Altersfreigabe » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Altersfreigabe
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Wotan Wotan ist männlich
Major


images/avatars/avatar-205.gif

Dabei seit: 10.05.2005
Beiträge: 1.420
Herkunft: Escobas, FWL

Altersfreigabe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mich würde mal interessieren, ab welchem Alter ihr BT empfehlen würdet. Also das klassische Brettspiel nach TW Regeln. Seit Erscheinen der ersten Box hat sich das ja auch ein paar mal geändert - ebenso wie die Beschreibung dieser Konfliktbewältigungssimulation.
Natürlich wollen wir alle unserm Nachwuchs das Spiel der Spiele näher bringen. Aber ab wann ist es wirklich sinnig? Bin da einfach mal auf eure Meinungen und Begründungen gespannt.

__________________
Wenn Du immer das letzte Wort haben willst,
solltest Du mehr Selbstgespräche führen.
19.03.2017 18:25 Wotan ist offline E-Mail an Wotan senden Beiträge von Wotan suchen Nehmen Sie Wotan in Ihre Freundesliste auf
CoKien
Private


Dabei seit: 11.02.2016
Beiträge: 33

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Grundsätzlich hätte ich da eigentlich höchstens Bedenken wegen der umfangreichen Regeln. Vor 14 oder 15 Jahren würde ich BT meinem Kleinen deswegen vermutlich nicht beibringen. Allerdings ist AS vielleicht auch schon früher möglich. Ansonsten könnte ich mir höchsten überlegen, auf konventionelle Einheiten zu verzichten.

__________________
Invade Skye? Forcing Lord Kurita to grovel at our feet would be less dangerous than ordering us to invade Skye!
______________
Kurita officer upon hearing his unit's assignment.
19.03.2017 18:55 CoKien ist offline E-Mail an CoKien senden Beiträge von CoKien suchen Nehmen Sie CoKien in Ihre Freundesliste auf
Proud Proud ist männlich
Sergeant


Dabei seit: 28.11.2015
Beiträge: 85

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was muss man denn für BT können? das kleine 1x1/Grundrechenarten. Und ein paar komplexere texte/regeln lesen und verstehen.
Das rechnen ist grundschulniveau
Das lesen würde ich in die 5-6 klasse einstufen. bei einer Einschulung mit 6 also so 11-12 jahre.
Ich selber hatte BT das erste mal ca in der 7. klasse In der Hand, und hatte keine Probleme... naja, ausser ein gruppe zu finden, über 1-2 testrunden sind wir nicht hinausgekommen. Manchen gefiel die welt und das ganze System nicht, andere konnten sich nicht damit abfinden das die Mechs "alles" machen und das man in nem Roboter sitzt.
So haben wir dann weiter Shadowrun gespielt.

__________________
Unten 5? Wirklich unten 5?
19.03.2017 21:13 Proud ist offline E-Mail an Proud senden Beiträge von Proud suchen Nehmen Sie Proud in Ihre Freundesliste auf
Wotan Wotan ist männlich
Major


images/avatars/avatar-205.gif

Dabei seit: 10.05.2005
Beiträge: 1.420
Herkunft: Escobas, FWL

Themenstarter Thema begonnen von Wotan
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Geht ja auch nur zT um Spielmechanik. Wobei das über das reine Addieren ja auch hinaus geht. Da kommt ja schon noch etwas von komplexerer Taktik mit rein. Optimale Schußposition/-distanz, Feuerkonzentration etc.
Der andere Part wäre dann aber eher der Hintergrund. Es ist und bleibt ja immerhin ein Kriegsspiel, bei dem man dem Gegner nach dem Leben trachtet. Und das deutlich weniger abstrakt als bei Schach oder Mensch ärgere dich nicht. Hab schon Kinder am Tisch erlebt, die interne Treffer direkt mitgelitten haben.

__________________
Wenn Du immer das letzte Wort haben willst,
solltest Du mehr Selbstgespräche führen.
19.03.2017 22:41 Wotan ist offline E-Mail an Wotan senden Beiträge von Wotan suchen Nehmen Sie Wotan in Ihre Freundesliste auf
Cunningham Cunningham ist männlich
Captain


images/avatars/avatar-477.gif

Dabei seit: 06.09.2006
Beiträge: 970

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit tun die internen Treffer an meinen Maschinen auch weh... okay Spaß beiseite.

Ich persönlich denke, dass 12 / 13 Jahre so als Einstieg okay sind. Da kann das mit der Konzentration, dem Regelverständnis und den Grundrechenarten klappen. Mal mehr, mal weniger.
Da gehe ich dann auch davon aus, dass die Kids schon entsprechend Trickfilme gesehen haben, wo sich gut und böse auf die Omme hauen und ähnliches.

__________________
5th Syrtis Fusiliers - Pillage and looting since first succession war


20.03.2017 10:17 Cunningham ist offline E-Mail an Cunningham senden Homepage von Cunningham Beiträge von Cunningham suchen Nehmen Sie Cunningham in Ihre Freundesliste auf
Thorsten Kerensky
Colonel


images/avatars/avatar-474.gif

Dabei seit: 01.10.2002
Beiträge: 2.817
Herkunft: Leipzig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich selber habe BT mit 12 oder 13 das erste Mal gespielt und ich hatte damals keine Probleme, damit umzugehen. "Konfliktbewältigung" habe ich vorher auch schon in verschiedenen PC-Spielen (Civilization, Command&Conquer und Co.) und noch vorher mit meinen Lego-Piraten geübt.
Die allermeisten Kinder in dem Alter können meiner Meinung nach sehr gut zwischen einem Brettspiel und der Realität unterscheiden.
Das Brettspiel Risiko beispielsweise hat eine Altersempfehlung 10+ vom Hersteller und dort führt man am Ende auch bloß einen Weltkrieg.
Ich würde jetzt einfach mal behaupten, dass das am Ende aber natürlich sowieso stark vom einzelnen Kind abhängt, weil sich Kinder ja nun auch sehr unterschiedlich schnell entwickeln. Grundsätzlich: Wenn das Kind die Regeln verstehen kann, in der Lage ist, taktische Elemente zu erlernen und zwischen Spiel und Wirklichkeit unterscheiden kann, dann gibt es eigentlich kein unpassendes Alter, denn BT ist ja im Gegensatz zu den meisten PC-Spielen und TV-Angeboten frei von expliziter grafischer Gewalt und am Ende tatsächlich näher an Risiko oder Schach als an Warcraft oder Counterstrike. Mit den Mechwarrior-Spielen würde ich dann aber vermutlich ein bisschen warten. Augenzwinkern

__________________
Ama-e-ur-e
is-o-uv-Tycom‘Tyco
is-o-tures-Tesi is-o-tures-Oro
is-u-tures-Vo-e-e

20.03.2017 11:59 Thorsten Kerensky ist offline E-Mail an Thorsten Kerensky senden Homepage von Thorsten Kerensky Beiträge von Thorsten Kerensky suchen Nehmen Sie Thorsten Kerensky in Ihre Freundesliste auf
Makulator Makulator ist männlich
Rekrut


Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 10
Herkunft: Nürnberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich hatte vor 3 Monaten mit meinem ältesten sohn (9) eine Partie ausprobiert. Er wollte es unbedingt mal probieren nachdem er die ca. 200 Mechs in meiner Vitrine Jahrelang studiert hatte.
das Spiel ging so...hab im wesentlichen alles selbeer gemacht und ihn nur Würfeln lassen. Aber er konnte schon taktisch vorgehen und hat versucht mich in die Enge zu treiben.

Seitdem hat er aber nach keiner 2. Partie gefragt...also wars wohl ok aber nicht grandios.

Ich denke das es den Kids frühestens ab 11-12 Spaß macht....es lebt ja auch vom Hintergrund und die Romane der Reihe würde ich nicht vor 12 empfehlen.

__________________
Mors Tua Vita Mea
20.03.2017 17:10 Makulator ist offline E-Mail an Makulator senden Beiträge von Makulator suchen Nehmen Sie Makulator in Ihre Freundesliste auf
Esskatze
Rekrut


Dabei seit: 18.02.2017
Beiträge: 6

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich spiele mit meinen beiden Kindern (10 und 8 Jahre), indem ich am PC (2 Monitore) zwei Partien MegaMek aufmache und daneben einen kleinen Tisch mit Spielfeld und Mechs aufstelle. Der PC übernimmt die Arbeit und zeigt uns gleichzeitig, wie weit wir gehen/rennen können, Sichtfeld usw. Auch die unzähligen Regeln und das elende Gewürfel nimmt er uns ab. Parallel dazu visualisieren Spielfeld und Minis das Geschehen. Macht sehr viel Spaß, ich kann es nur empfehlen.

Ich hoffe allerdings, dass die Jungs von MegaMek irgendwann eine Android-Variante veröffentlichen, die dann ein Spielen im Wohnzimmer mit Tablet-Unterstützung (statt wie bisher im Arbeitszimmer) erlauben würde.
21.03.2017 15:29 Esskatze ist offline E-Mail an Esskatze senden Beiträge von Esskatze suchen Nehmen Sie Esskatze in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
The World of BattleTech » BattleTech Foren » BattleTech » Altersfreigabe

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH