The World of BattleTech
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

The World of BattleTech » BattleTech Foren » Söldner » Chevaliers » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (392): « erste ... « vorherige 390 391 [392] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Chevaliers 9 Bewertungen - Durchschnitt: 9,679 Bewertungen - Durchschnitt: 9,679 Bewertungen - Durchschnitt: 9,679 Bewertungen - Durchschnitt: 9,679 Bewertungen - Durchschnitt: 9,67
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hägar d. S. Hägar d. S. ist männlich
Sergeant


Dabei seit: 21.03.2006
Beiträge: 123
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Cattaneo: Was hast Du denn für ein Problem? Die Kellhounds wurden eine ganze Weile von Akira Brahe befehligt. Weiß? Doch eher japanischer Abstammung. Mit ihm kamen noch einige Ex-Genoysha-Krieger. Und was haben die Kellhounds wieder und wieder so richtig einen reingewirkt bekommen!? Die Jadefalken haben sie mehr als einmal kräftig zurechtgestutzt und von Terra kam doch kaum noch eine Kompanie zurück! Dieses Davon- und Steiner-wurden viel zu gut ge/beschrieben Gejammer! So was nervt und hat mit den Chevaliers gar nichts zu tun.
03.08.2017 18:29 Hägar d. S. ist offline E-Mail an Hägar d. S. senden Beiträge von Hägar d. S. suchen Nehmen Sie Hägar d. S. in Ihre Freundesliste auf
Ace Kaiser Ace Kaiser ist männlich
Lieutenant General


images/avatars/avatar-461.gif

Dabei seit: 01.05.2002
Beiträge: 6.141

Themenstarter Thema begonnen von Ace Kaiser
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Du verstehst nicht. Ich als weißer Autor mache mir nur dann Gedanken über einen asiatischen oder schwarzen Protagonisten, wenn ich ihn oder sie plane. Werfe ich einfach so einen Char rein, ist es meist ein weißer Mann. Davon geht es immer aus. Und dieses Problem haben sicher viele andere Autoren auch.

@Hägar Danke für den Zuspruch. ^^

__________________
Ace Kaiser,
Angry Eagles

Corrand Lewis,
Clan Blood Spirit

Ace bloggt!
04.08.2017 00:02 Ace Kaiser ist offline E-Mail an Ace Kaiser senden Beiträge von Ace Kaiser suchen Nehmen Sie Ace Kaiser in Ihre Freundesliste auf
Cattaneo
Captain


Dabei seit: 31.07.2002
Beiträge: 989

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hägar: He, ich habe die Kellköter ja nicht reingebracht. Ich habe nur gesagt, was mich an denen stört, WENN sie als Beispiel für "gute" Einheiten wie die Chevs gelten sollen. Es hat also sehr wohl was damit zu tun, falls sie als Vorbild fungieren sollen (mal abgesehen davon, dass ihr storytechnisch ja sehr gute und enge Beziehungen zu dieser Bande von Verrätern habt, einige haben in den Reihen gedient oder tun es noch großes Grinsen )
Schau dir nur mal an wie die Kellköter im 4. NFK ein gutes VSDK-Regiment nach dem anderen besiegen (mit moderaten Verlusten), obwohl sie als Einheit vorher über Jahre nicht zusammengearbeitet haben und eben nur eine Bande von Mietsoldaten sind, keine Crackeinheit wie ein Schwert des Lichtes oder so. Sie hätten nicht mal ihre ersten größeren Kampfeinsätze überleben dürfen.
Und ob es dich nervt oder nicht ist natürlich deine Entscheidung, weniger wahr ist es deshalb noch lange nicht (wenn man mal die stereotypen Romane wie etwa die Bücher zum 4. NFK etwas genauer betrachtet).
Dass Steiner zu gut beschrieben wurde, also DAS kann man ja inzwischen nur so sehr bedingt sagen. Sowie dieser alberne Bürgerkrieg losging, haben sie ja wohl ziemlich oft die Arschkarte gezogen, zumindest wenn sie nicht auf Seiten der Putschisten standen...

Von der Darstellung vieler Frauen in Machtpersonen als (oft wortwörtlich) Bitches mal ganz abgesehen (Romano, Waterly, Katrina II, bei Star Wars Isard...). Irgendwie zeichnet sich da doch ein Muster ab... Augenzwinkern
Positive Frauen brauchen in dieser Darstellung meist offenbar einen starken Mann, in dessen Arme sie sich flüchten können (Candace, Melasse etc.) Augen rollen
Im 31. Jahrhundert sollte man ja wohl da drüber stehen. Ja, das stört mich und färbt auf mein Urteil von dem Autor ab.

Ace: Mag ja sein. Aber das sollte nicht dazu führen, dass man Soldaten anderer Nationalitäten auf so lächerliche Art und Weise runtermacht wie es teilweise den Draconiern und natürlich den Liao und später den loyalistischen Steinern passiert ist. Solche plumpe Schwarz-Weiß-Malerei (und Ignorierung von in-story-Technik und Taktik) ist langweilig und in meinen Augen eher Zeichen für einen recht mittelmäßigen Autor. Stackpole (weiß Gott nicht der einzige der an dieser Krankheit leidet, ob bei BT oder darüber hinaus, aber doch eine Paradebeispiel) ist ja in Star Wars nicht besser, wo er teilweise sogar die weit besseren Geschichten anderer Autoren deformieren muss, um seine Strahlemänner besser dastehen zu lassen. Dass es anders geht beweisen ja genug Autoren, die es NICHT nötig haben.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Cattaneo: 04.08.2017 10:15.

04.08.2017 09:57 Cattaneo ist offline E-Mail an Cattaneo senden Beiträge von Cattaneo suchen Nehmen Sie Cattaneo in Ihre Freundesliste auf
Thorsten Kerensky
Colonel


images/avatars/avatar-474.gif

Dabei seit: 01.10.2002
Beiträge: 2.838
Herkunft: Leipzig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich weiß gar nicht, was es an Cattaneos Überlegungen zu diskutieren gibt. Er hat doch faktisch einfach Recht.

Ja, weiße Autoren schreiben über weiße Männer. Das ist genau das Problem. WASP-Männer schreiben über sich selbst (oder über Helden, die sie gerne wären), anstatt sich die Mühe zu machen, vielschichtige Figuren und Einheiten zu erfinden.
BattleTech krankt in seinem Background tatsächlich aber schon viel grundlegender an der fixen Idee, dass es (weiße, männliche) Mechkrieger-Helden gibt, die im edlen Kampfe stehen und das (weiße, weibliche) Burgfräulein retten müssen. Insofern ist BT wenig Sci-Fi und ganz viel Märchen/Ritter-Epos. Das kann man gut finden oder kann man doof finden, aber leugnen, dass diese Mechanismen existieren, das braucht man wohl nicht.

Wir könnten jetzt freilich einen längeren Diskurs führen, wie die populären Erzählungen in TV, Kino, Computerspielen, Büchern und anderen Medien eben nach wie vor von weißen Männern dominiert werden (und zwar sowohl in den Stories wie auch in den Produktionszusammenhängen). Wir könnten auch darüber reden, wie wenig dies die Geschlechter-/Rassen- und Sozialverhältnisse der Realität wiedergibt.

Und natürlich müssen wir darüber nachdenken, wie wir als Autor*innen (auch wenn hier glaube ich gerade keine Frauen aktiv sind) damit umgehen und vielleicht eine lebendigere und weniger schablonenhafte Welt schreiben können, anstatt eine weitere Spielart des John-Wayne-Westerns.

Das gilt im Übrigen nicht nur für BattleTech, sondern für so gut wie jedes derzeit populäre Universum im Bereich Sci-Fi/Fantasy.

Aber konkret für die Chevaliers heißt das: Im gesamten Führungsbereich der Chevaliers gibt es keinen einzigen nicht-weißen Menschen. Es dominieren die Männer, den Namen nach vor allem aus dem anglo-amerikanischen Teil der Bevölkerung.
Bei den BattleMechs gibt es exakt einen (!) Lanzenführer, der nicht weiß ist.
Bei den Panzern ist derzeit leider kein Hintergrund hinterlegt.
Bei der Infanterie gibt es exakt keinen (!) nicht-weißen Trupp- oder Zugführer.
Bei den Luftstreitkräften gibt es exakt keinen (!) nicht-weißen Charakter.
Bei den Landungsschiffen gibt es immerhin zwei nicht-weiße.
Im Stab habe ich mich darum bemüht, zumindest die zweite Reihe bunter zu gestalten, dort fällt vor allem beim "Alt-Bestand" das gleiche Schema auf.

Für eine Söldnereinheit, die sich aus allen Teilen der IS rekrutiert, ist das schon ganz bemerkenswert. Vor allem wenn man zugrunde legt, dass vermutlich 70-80% der IS von nicht-weißen Personen bevölkert wird, denn die Herrscherhäuser sind ja nicht zwingend repräsentativ für ihre Untertanen.

So, voll der unnötige Exkurs, was ich damit sagen will? Ich weiß es selber nicht mehr so genau, außer... Ich bin für mehr Vielfalt. smile

__________________
Ama-e-ur-e
is-o-uv-Tycom‘Tyco
is-o-tures-Tesi is-o-tures-Oro
is-u-tures-Vo-e-e

05.08.2017 01:51 Thorsten Kerensky ist offline E-Mail an Thorsten Kerensky senden Homepage von Thorsten Kerensky Beiträge von Thorsten Kerensky suchen Nehmen Sie Thorsten Kerensky in Ihre Freundesliste auf
Ace Kaiser Ace Kaiser ist männlich
Lieutenant General


images/avatars/avatar-461.gif

Dabei seit: 01.05.2002
Beiträge: 6.141

Themenstarter Thema begonnen von Ace Kaiser
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jungs, Jungs, kommt mal wieder runter.
Als ich hier und da etwas eingestreut habe, habe ich bewusst hier und da Frauen hervorgehoben wie McAllister, früher schon Harris, Miko, usw., usf. Wir haben bei vielen Leuten gar keine Hautfarbe, keine Geschichte, keine Religion, keinen religiösen Hintergrund festgeschrieben, gerade weil es NICHT NÖTIG war und die Story nicht voran gebracht hat. Ich zum Beispiel habe Namen vergeben und dann die Taten für sich sprechen lassen. Zugegeben, das bedeutete gleichzeitig auch, dass die Männer eins zu zwei dominiert haben, aber auch das hauptsächlich, weil viele der Autoren ihre Figuren als Männer eingebracht haben.
Ich bringe es mal auf den Punkt: Jeder verdammte Charakter mit japanisch klingendem Namen kann schwarz sein. Jede Frau mit angelsächsischem oder deutschem Namen kann eine Asiatin sein. Wir haben das nie festgelegt, und für die Chevaliers war das NIE wichtig. Da hat nur gezählt, WAS die Figuren geleistet haben. Und Jara, mein lieber Thorsten, hätte auch nicht blond und weißhäutig funktioniert, einfach weil sie Jara ist.

Also wieder runter vom Thema und zurück zu den Chevaliers. Hat noch jemand einen Text geplant, in der Pipeline oder eine Idee?

__________________
Ace Kaiser,
Angry Eagles

Corrand Lewis,
Clan Blood Spirit

Ace bloggt!
05.08.2017 14:05 Ace Kaiser ist offline E-Mail an Ace Kaiser senden Beiträge von Ace Kaiser suchen Nehmen Sie Ace Kaiser in Ihre Freundesliste auf
Thorsten Kerensky
Colonel


images/avatars/avatar-474.gif

Dabei seit: 01.10.2002
Beiträge: 2.838
Herkunft: Leipzig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja, ich möchte meinen Platzhalter noch auflösen. Dauert aber sicher noch etwas und wird vermutlich auch nicht so irrsinnig viel Einfluss auf den Plot haben.

__________________
Ama-e-ur-e
is-o-uv-Tycom‘Tyco
is-o-tures-Tesi is-o-tures-Oro
is-u-tures-Vo-e-e

07.08.2017 02:19 Thorsten Kerensky ist offline E-Mail an Thorsten Kerensky senden Homepage von Thorsten Kerensky Beiträge von Thorsten Kerensky suchen Nehmen Sie Thorsten Kerensky in Ihre Freundesliste auf
Marodeur74 Marodeur74 ist männlich
Captain


Dabei seit: 23.07.2009
Beiträge: 664

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich setze auch mal einen Platzhalter ... für den Übergang ...
07.08.2017 13:18 Marodeur74 ist offline E-Mail an Marodeur74 senden Beiträge von Marodeur74 suchen Nehmen Sie Marodeur74 in Ihre Freundesliste auf
Ace Kaiser Ace Kaiser ist männlich
Lieutenant General


images/avatars/avatar-461.gif

Dabei seit: 01.05.2002
Beiträge: 6.141

Themenstarter Thema begonnen von Ace Kaiser
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Immerhin zwei Rückmeldungen. Läuft.

__________________
Ace Kaiser,
Angry Eagles

Corrand Lewis,
Clan Blood Spirit

Ace bloggt!
08.08.2017 19:47 Ace Kaiser ist offline E-Mail an Ace Kaiser senden Beiträge von Ace Kaiser suchen Nehmen Sie Ace Kaiser in Ihre Freundesliste auf
Marodeur74 Marodeur74 ist männlich
Captain


Dabei seit: 23.07.2009
Beiträge: 664

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja Ace ... Season läuft auch erst seit ... ähem ... 2014 !? großes Grinsen

Da sind drei Seiten schon einiges Wert, wenn man bedenkt wie viele in Season 4 schrieben und abgesprungen sind und in Season 5 ich auch nur noch 5 Autoren sehe ... alles wird gut, nur die Arbeit drückt.

Unser Plot ist trotzdem super heiß und es wird noch viel passieren !!!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Marodeur74: 09.08.2017 08:04.

09.08.2017 08:00 Marodeur74 ist offline E-Mail an Marodeur74 senden Beiträge von Marodeur74 suchen Nehmen Sie Marodeur74 in Ihre Freundesliste auf
Ace Kaiser Ace Kaiser ist männlich
Lieutenant General


images/avatars/avatar-461.gif

Dabei seit: 01.05.2002
Beiträge: 6.141

Themenstarter Thema begonnen von Ace Kaiser
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Für uns ist das vollkommen normal, Maro. Das weißt Du doch.

__________________
Ace Kaiser,
Angry Eagles

Corrand Lewis,
Clan Blood Spirit

Ace bloggt!
09.08.2017 22:33 Ace Kaiser ist offline E-Mail an Ace Kaiser senden Beiträge von Ace Kaiser suchen Nehmen Sie Ace Kaiser in Ihre Freundesliste auf
Seiten (392): « erste ... « vorherige 390 391 [392] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
The World of BattleTech » BattleTech Foren » Söldner » Chevaliers

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH