The World of BattleTech
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

The World of BattleTech » BattleTech Foren » Regelfragen » Fragen zum Einfluss von Gelände » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Fragen zum Einfluss von Gelände
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Caius Caius ist männlich
Rekrut


images/avatars/avatar-557.jpg

Dabei seit: 11.02.2019
Beiträge: 9

Text Fragen zum Einfluss von Gelände Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich stelle mich erstmal vor. Meine Name ist David, bin 40 und komme aus Gronau Westfalen. Ich habe mitte bis ende der Neunziger oft Battletech gespielt aber dann 20 Jahre nicht mehr, bis jetzt. Damals bin ich durch Andere dazu gekommen, die das Spiel und die Regeln kannten, das war bequem und ich musste mich nicht so sehr mit dem Regelwerk auseinandersetzen.

Nun wollte ich das Spiel wieder anfangen mit Freunden, die das nicht kennen. Ich hab dann das alte Battletech Kompendium wieder rausgekramt, ne Karte, zwei Figuren und zwei Würfel genommen und hab das Buch dann erstmal bis zum Teil Duellregeln durchgelesen und alles ausprobiert. Letztes Wochende hab ich dann mit den Freunden erstmal eine Einführungsrunde gespielt und ihnen die Grundregeln beigebracht und sie waren begeistert von dem Spiel. Nun bin also ich der, der auf jede Frage eine Antwort haben muss smile und leider haperts bei mir besonders bei den Themen Schußlinie, teilweise Deckung und Sichtschatten. Das kann ich an den Regeln nicht ganz nachvollziehen.

Ich habe mal der Einfachheit halber einfach verschiedene Beispielfotos gemacht und würde mich freuen wenn Jemand mir dazu sagen kann, in welchem Fall Modifikatoren zutreffen und in welchem nicht. Die beiden Mechs sind Griffin und Stinger.







Folgende Fragen:

Wenn ein Mech in einer erhöhten/erniedrigten Position steht, werden dann Schlag-/Tritttrefferzonen benutzt?

Bild 1: Wenn ein Mech zwischen zwei anderen steht, können diese sich dann treffen?

Bild 2 und 3: gilt dort ein Geländemodifikator?

Bild 4,5 und 6: Wie verhält es sich mit der teilweisen Deckung und Schlagtrefferzonen?

Bild 7,8 und 9: Können die Mechs sich sehen und wie verhält es sich mit der teilweisen Deckung und Schlagtrefferzonen?

LG

__________________
Die Wilden fressen einander, die Zahmen betrügen einander.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Caius: 11.02.2019 22:41.

11.02.2019 22:33 Caius ist offline E-Mail an Caius senden Beiträge von Caius suchen Nehmen Sie Caius in Ihre Freundesliste auf
Dirty Harry Dirty Harry ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 11.03.2004
Beiträge: 3.059

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Erst mal hallo und willkommen zurück zum Spiel.

Jetzt zu deinen Regelfragen und gerade hier ein direkter Hinweis: Insbesondere an den Regeln der teilweisen Deckung hat sich mit der Umstellung auf das Total Warfare (kurz TW) als Kernregelwerk eine (deutliche) Veränderung ergeben. Vielfach hat sich zwar gar nichts an den Regelwerken geändert, an der Stelle leider schon. Da das TW das aktuell gültige Regelwerk ist, werde ich mich vorerst darauf beziehen.

Zu Bild...
1.: Die Mechs auf den Außenpositionen können sich beschießen, auch wenn ein anderer Mech dazwischen steht. Ein Hexfeld soll 30 Meter von Kante zu Kante sein, da kann der im Kreuzfeuer stehende Mech auch links oder rechts neben der Schusslinie der beiden Kontrahenten stehen. (Und um die Sache für Supersonderausnahmefälle zu verkomplizieren: Inzwischen wurden optional Colossal Mechs eingeführt, die Überriesen mit mehr als 100 Tonnen Gewicht, die so fett und groß ausfallen, dass sie diese Regel schon wieder außer Kraft setzen. Ist aber ein regeltechnischer Sonderfall, der nur beim Spiel mit erweiterten Regeln zutrifft und hier uninteressant bleiben sollte.)

2.: Die Sichtlinie wird als direkte Linie vom Mittelpunkt der eigenen Hexwabe zum Mittelpunkt der feindlichen Hexwabe ermittelt. In diesem Fall geht die Linie exakt auf der Schnittlinie zwischen beiden Hexfeldern hindurch. Hier gilt, dass der zuerst verteidigende ansagt, ob das Waldhex in die Berechnung der Zielzahl hineinzählt oder nicht. Ist diese Entscheidung für die beiden getroffen, bedeutet das allerdings auch für den Beschuss in Gegenrichtung, dass der Wald hineinzählt oder nicht (gleiches Recht für alle).
Ob der Wald also für einen interessant ist oder nicht hängt meist auch davon ab, ob er für die eigene Defensive einen Vorteil verspricht. Hat man ein völlig anderes Ziel in einer völlig anderen Sichtlinie im Visier, wird man den Wald natürlich gerne hineindefinieren (weil es dem Gegner die Zielzahl nach oben treibt und nicht einem selbst). Will man sich gegenseitig beschießen, ist es meist eine Frage der Rechnerei, ob man sich mit dem hineindefinieren selbst mehr Scherereien bringt als dem Gegner.

3.: Erneut gilt grundsätzlich: die Sichtlinie wird von Zentrum (eigenes Hex) zu Zentrum (feindliches Hex) in direkter Linie ermittelt. Felder, die angeschnitten werden, gelten als relevant. Wenn ich die Situation in diesem Fall richtig im Kopf habe, schneidet die Linie mit Sicherheit Hex 1112 an, jedoch nicht 1113. Das bedeutet, dass der Wald in 1112 zutrifft, 1113 hingegen ignoriert wird.
Ein einfaches Mittel bei solchen Streitfragen ist ein Linienlaser. Es tut aber auch ein Stück Angelleine oder Drachenschnur.

4.:Teilweise Deckung ist einer der Punkte, die mit dem TW geändert wurden. Statt +3 auf den Trefferwurf und dann auf die Schlagtrefferzone, gibt es mittlerweile nur noch eine +1 auf den Wurf, aber dafür die gesamte Trefferzone, wobei aber Treffer in die Beine in die Deckung vor einem gehen und nicht zählen, aber auch nicht wiederholt werden. (Und ja, ich habe auch schon geflucht, als sich bei einem Gefecht zwischen dicken Brocken über 40 Punkte Schaden in den Berg gegraben haben. Mein Gegner ist vor Lachen fast vom Stuhl gefallen...) In der hier präsentierten Form stehen beide Mechs auf gleicher Höhe direkt hinter der Abbruchkante, die Deckung gilt. In diesem Fall haben beide Mechs teilweise Deckung mit entsprechenden Folgen.

5.: Dies ist ein einseitiger Fall. Die Wespe steht direkt an der Kante, der Greif nicht. In diesem Fall genießt die Wespe den Vorteil der teilweisen Deckung, der Greif nicht. Die Wespe kann mit allen Waffen im Torso und den Armen ungehindert zuschlagen (nicht jedoch mit in den Beinen montierten Waffen! Die werden auch vom Berg blockiert), ist jedoch schwerer zu treffen und Schüsse gegen ihre Beine zeigen keine Wirkung. Der Greif hingegen wird voll gesehen, auf der ganzen Lokation getroffen und muss im Gegenzug gegen eine Erschwernis würfeln und brät Schüsse in die Beine stattdessen in den Berg.

6.: In diesem Fall hat keiner der beiden teilweise Deckung. Beide Maschinen sehen sich voll.

7.:Höhenunterschiede sind dann der Punkt, bei dem ich ebenfalls ins Schwimmen komme. Im ersten Fall ist es allerdings eindeutig: hier beschießt keiner den anderen. Der Greif steht NICHT an der Abbruchkannte zur Wespe und die Wespe verschwindet ihrerseits direkt hinter einem 2 Level hohen Abbruch. Keine Schusslinie für irgendeinen von den beiden. Würde der Greif hingegen nicht in 1213, sondern in 1313 stehen, sähe die Welt gleich wieder anders aus. In dem Fall stünde er direkt an der Abbruchkante. Die Wespe hätte dann gar keine Deckung (selbst bei mehr als 2 Leveln Unterschied), könnte ihrerseits aber auch das Feuer auf den Greif eröffnen.

8: Hier beginnt es tricky zu werden. Dennoch steht der Greif direkt hinter einem Hindernis einen Level höher als sein eigenes Hex und die Wespe steht tiefer. Wie nicht anders zu erwarten genießt er in dem Fall teilweise Deckung während die Wespe nur den Ärger hat.

9: Das ist dann der Musterfall, der Leute zu heftigen Debatten führen kann. Die Schusslinie geht nicht eben durchs Gelände und hier gibt es eine etwas andere Regelung. Für den Greif tut sich erst mal wenig. Die Wespe steht tiefer als er, er steht direkt hinter einem Hindernis, das seine Beine verbirgt (1 Level höher als sein Standhex), folglich hat er gegenüber der Wespe teilweise Deckung.
Die Wespe hingegen steht dumm da. Auch wenn sie direkt hinter einem Höhenlevel steht, gilt dieser NICHT, weil der Greif höher als die Wespe steht und abwärts schießt. In diesem Fall ignoriert er die mögliche teilweise Deckung (die gegeben wäre, wenn er selbst auf Level 0 gestanden hätte) und schießt auf volle Lokation ohne irgendwelche Modifikatoren aus der teilweisen Deckung.

Reichlich Text, ich hoffe, es hilft. Augenzwinkern

__________________
Krieg ist ein Überdruß an Frieden
12.02.2019 12:14 Dirty Harry ist offline Beiträge von Dirty Harry suchen Nehmen Sie Dirty Harry in Ihre Freundesliste auf
Caius Caius ist männlich
Rekrut


images/avatars/avatar-557.jpg

Dabei seit: 11.02.2019
Beiträge: 9

Themenstarter Thema begonnen von Caius
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für die ausführliche Antwort, dass hilft mir weiter.

Einen Teil habe ich auch so verstanden in den Regeln, aber ich war mir nicht sicher, ob ich das richtig verstanden habe. Aber manche Sachen wäre ich so nicht drauf gekommen.

Das Buch Total Warfare hab ich auch im Netz gesehen, werde ich mir dann wohl auch mal zulegen, um die Regeln zu aktualisieren.

Zu Bild 2: Das ist ja Interessant, dass der zuerst Verteitigende entscheiden darf, ob der Geländemodifikator zählt.

Zu Bild 4: Die neue Regel zu der teilweisen Deckung klingt eigentlich gut finde ich. Aber wenn man erstmal 40 Schadenspunkte in den Sand gesetzt hat, kann man natürlich auch anderer Meinung, lach.

Zu Bild 6: Das war mir ein wenig unverständlich, ob zwei Mechs die zwischen sich einen Hügel von einem Level haben, keine teilwese Deckung mehr genießen sobald sie nicht mehr unmittelbar an dem Hügelrand stehen.

Zu Bild 7: Na bin ich ja erleichtert, dass es nicht nur mir so geht. Das habe mir auch so gedacht, keine Schußlinie.

Zu Bild 8 und 9: Die Wespe hats ja echt nicht leicht bei meinen Szenarien.

Auf jedenfall alles super erklärt, kann das gut nachvollziehen. Danach kann ich mich schonmal richten, ich werde das mal ein bisschen verinnerlichen und ich denke dann kann man auch viele andere Situationen davon ableiten.

__________________
Die Wilden fressen einander, die Zahmen betrügen einander.
12.02.2019 17:01 Caius ist offline E-Mail an Caius senden Beiträge von Caius suchen Nehmen Sie Caius in Ihre Freundesliste auf
Caius Caius ist männlich
Rekrut


images/avatars/avatar-557.jpg

Dabei seit: 11.02.2019
Beiträge: 9

Themenstarter Thema begonnen von Caius
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab hier mitlerweile viel gelesen auf TwoBT, echt super, was sich da an Hintergrundinformationen und Beiträgen angesammelt hat. Nächste Woche spiele ich die nächste Runde mit den Neueinsteigern und bring wieder ein paar neue Regeln mit rein. Dazu hab nochmal ein paar Fragen, die ich im Battletech Kompendium (1993) nicht ganz verstehe.

Wasser und Tiefenlevel

In der Tabelle "Bewegungsmodifikatoren steht

Wasser Tiefenlevel 1 + 2 BP
Wasser Tiefenlevel 2 + 4 BP
Höhenunterschied + 1 BP/Level

Also wenn ich von einem freien Feld Ebene 0 in ein Wasserfeld Tiefenlevel 2 gehe dann kostet mich das 6 BP (4 für das Feld + 2 für den Höhenunterschied) oder ist das schon einbezogen?

Auf Seite 22 "Wasser" steht:

Es gilt ein Geländemodifikator von +3 -1 (teilweise Deckung), wenn das Ziel sich in einem Wasserfeld aufhält...

In der Tabelle " Modifikatoren auf den Trefferwurf" steht:

Wasser, Tiefenlevel 1 +3 -1 wenn Zielmech in Wasserfeld,
Tabelle Schlagtrefferzonen benutzen
+1 wenn Mech des Angreifers in Wasserfeld

Bedeutet das einfach, für beide Mechs gilt der Modifikator von +3, wenn ich den Mech im Wasserfeld angreife aber zusätzlich -1 also ein Modifikator von +2 auf die Schlagtrefferzonen, und wenn ich aus dem Wasser heraus angreife zusätzlich +1 also ein Modifikator +4 auf die normalen Trefferzonen? Eigentlich müsste es doch umgekehrt sein, weil der Mech im Wasserfeld doch die teilweise Deckung hat.

Benutzt man in dem Fall wenn man den Mech im Wasser angreift, nach den neuen Regeln im TW noch die Schlagtrefferzonen, oder gelten hier nun auch die normalen Trefferzonen mit dem Unterschied, dass für Treffer in die Beine kein Schaden angerechnet wird?

Waldbrände

Da stand heute Mittag so ein Withworth in einem lichten Wald, dann hab ich den Wald mit dem Flammer eines Hermes II in Brand gesetzt, war ja keine Herausforderung bei einem Trefferwurf mit dem Modifikator von -4. Aber ein paar Fragen sind auch da zurückgeblieben.

Erstmal steht nirgendwo, wie lange so ein Wald überhaupt brennt und Rauch erzeugt. Gilt das nur für die nachfolgende Runde und dann gilt er als gerodet oder brennt der dann bis zum Ende der Partie? Schmiegt sich die Rauchentwicklung gegebenenfalls den Höhenunterschieden an, zieht aufwärts und abwärts, oder bleiben die drei Rauchfelder immer in der Ebene, in der der Brand stattfindet?

Ich hab zu den Waldbränden noch zwei Beispielbilder gemacht.





Bild 1: In dem Buch steht aus Seite 58/59 unter "Feststellen der Brandausdehnung":

In der Endphase jeder Spielrunde stellen die Spieler fest, ob sich etwaige auf der Karte befindliche Brände in andere Hexfelder ausdehnen. Dazu wird für jedes Hexfeld, das in Windrichtung an ein Feuerfeld angrenzt, mit 2W6 gewürfeld. Bei einem Ergebnis von 7 oder höher dehnt sich das Feuer auf dieses Feld aus. Außerdem wird einzeln mit 2W6 für die beiden Felder neben diesem Feld gewürfelt. Bei einem Wurf von 9 oder höher breitet sich das Feuer auch in das jeweils von dem Wurf betroffene Feld aus.

In diesem Beispiel wurde das an den Mech angrenzende Feld in Brand gesetzt und hat sich in das danebenliegende Feld ausgedehnt. Nun grenzen aber mehrere Felder an das Feld, auf welches sich das Feuer ausgedehnt hat. Welche beiden Felder sind dann gemeint? 0411 und 0513? Irgendwie finde ich den Text ein wenig missverständlich oder ich hab irgendeinen Denkfehler.

Erstmal Würfel ich für die drei an das in Brand gesetzte Feld angrenzenden Felder mit 2W6 je um ein Ergebnis 7 oder höher. Dann würfel ich nochmal für zwei Felder mit 2W6 um ein Ergebnis 9 oder höher wegen dem Feld, auf das sich der Brand ausgedehnt hat. ???

Bild 2 und 3: Wenn ein Feld brennt, erzeugt es drei Felder Rauch in Windrichtung. Durch den Rauch wirken Modifikatoren auf den Trefferwurf.

In diesem Beispiel wurde wieder das an den Mech angrenzende Feld in Brand gesetzt und der Brand hat sich auf das danebenliegende Feld ausgedehnt. Welches der beiden Bilder, wenn überhaupt, ist die richtige Lesart dieser Situation in Bezug auf die Modifikatoren für den Rauch?

__________________
Die Wilden fressen einander, die Zahmen betrügen einander.

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Caius: 17.02.2019 22:47.

17.02.2019 22:18 Caius ist offline E-Mail an Caius senden Beiträge von Caius suchen Nehmen Sie Caius in Ihre Freundesliste auf
Genyosha Genyosha ist männlich
Major


images/avatars/avatar-495.jpg

Dabei seit: 04.07.2005
Beiträge: 2.197
Herkunft: Wiesbaden, Hessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Caius
Ich hab hier mitlerweile viel gelesen auf TwoBT, echt super, was sich da an Hintergrundinformationen und Beiträgen angesammelt hat. Nächste Woche spiele ich die nächste Runde mit den Neueinsteigern und bring wieder ein paar neue Regeln mit rein. Dazu hab nochmal ein paar Fragen, die ich im Battletech Kompendium (1993) nicht ganz verstehe.

Wasser und Tiefenlevel

Waldbrände


Hallo und willkommen zurück!

Grundlegend die Frage, wollt ihr als Gruppe zusammen Privat spielen oder auch mal auf eine Veranstaltung fahren bzw. auch man andere Spieler dazukommen lassen?
Eine Möglichkeit zu den Fragen wäre es man bei einer Grupper/ Spieler in der nähe Kontakt zu suchen.
http://www.mechforce.de/btspielerkarte/
Oder bei der Mechforce oder Team Trueborn nachzufragen.

Ansonsten kenne ich niemanden mehr der noch nach dem Kompendium spielt, auch kommt es Altersbedingt zu Problemen, da es mittlerweile im englischen 5 Nachfolger gibt, bzw. im deutschen 2. .

Zur Wasser Sache noch, da ist wohl die 3 als Aufschlag zu rechnen, sowie dann noch die Höhenunterschiede.
Teilweise Deckung im Wasser Level 1 wie bei Teilweiser Deckung an Land. Beine verfallen.

Bei den Feuer und Rauch Regeln passe ich, da die aktuell im Fortgeschrittenen Regelwerk Tactical Operations stehen, bzw dessen dt. Version. Das ist die Erweiterung für das TW. Konstruktionsregeln sind im Techmanual.
Außerdem haben wir in den´90 nur 1x diese Regeln genutzt, das Ganze war eine komplette Zeit und Geldverschwendung (Fahrkosten da Chapterfight Clan gegen FIS). Das Ganze wurde unentschieden abgebrochen. Das war alles sehr zeitaufwendig, verursachte Wartezeiten und zog noch Stress nach sich.

Persönlich würde ich es sein lassen Sonderregeln wie Feuer/ Rauch, Infernos, Panzer, Raumjäger, Eingenbauten, etc. zu bringen.
Bei dem Mechbögen sollte es zusammen mit dem evtl. vorhandenen Spielkarten einiges an Optionen zum spielen geben.
Grundlagen üben mit 3025 und je nach Zeitaufwand evtl mal einen besseren Piloten.
19.02.2019 13:12 Genyosha ist offline E-Mail an Genyosha senden Beiträge von Genyosha suchen Nehmen Sie Genyosha in Ihre Freundesliste auf
Caius Caius ist männlich
Rekrut


images/avatars/avatar-557.jpg

Dabei seit: 11.02.2019
Beiträge: 9

Themenstarter Thema begonnen von Caius
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:

Hallo und willkommen zurück!

Grundlegend die Frage, wollt ihr als Gruppe zusammen Privat spielen oder auch mal auf eine Veranstaltung fahren bzw. auch man andere Spieler dazukommen lassen?
Eine Möglichkeit zu den Fragen wäre es man bei einer Grupper/ Spieler in der nähe Kontakt zu suchen.
http://www.mechforce.de/btspielerkarte/
Oder bei der Mechforce oder Team Trueborn nachzufragen.


Danke!

Das kann ich noch nicht sagen. Erstmal auf jedenfall Privat, da die beiden anderen Mitspieler noch keinerlei Battletech- bzw. generell Tabletoperfahrung haben. Ich kann auch noch nicht absehen wie sich das entwickelt, inwiefern da langfristig Interesse besteht.

Den Link hatte ich auch schon irgendwo gefunden, die nächsten Personen sind so ca. 3/4 Std. Autofahrt entfernt. Das wäre natürlich ideal, wenn man mit einer Gruppe von erfahrenen Spielern Kontakt hat. Battletech ist zwar schon ein flexibles und verhältnismäßig einsteigerfreundliches Spiel, gemessen an der Komplexität, aber bei Detailfragen denke ich, lernt man vieles doch eher von Mund zu Mund. Jedenfalls, hier gehts auch ein bisschen um das soziale Umfeld, bisschen spielen, quatschen, mal ein Bierchen dabei trinken. Von daher...


Zitat:
Ansonsten kenne ich niemanden mehr der noch nach dem Kompendium spielt, auch kommt es Altersbedingt zu Problemen, da es mittlerweile im englischen 5 Nachfolger gibt, bzw. im deutschen 2.


Ja, das ist schon ein alter Schinken, das Kompendium smile . Zum Wiedereinstieg komme ich damit aber gut zurecht, wenn das alles erstmal einigermaßen Rund abläuft, dann werd ich mir das TW auch zulegen. Im moment brauch ich aber erstmal ein paar andere Dinge, zusätzliche Figuren, Army Laser, Würfel, neue Mechbögen.


Zitat:

Bei den Feuer und Rauch Regeln passe ich, da die aktuell im Fortgeschrittenen Regelwerk Tactical Operations stehen, bzw dessen dt. Version. Das ist die Erweiterung für das TW. Konstruktionsregeln sind im Techmanual.
Außerdem haben wir in den´90 nur 1x diese Regeln genutzt, das Ganze war eine komplette Zeit und Geldverschwendung (Fahrkosten da Chapterfight Clan gegen FIS). Das Ganze wurde unentschieden abgebrochen. Das war alles sehr zeitaufwendig, verursachte Wartezeiten und zog noch Stress nach sich.

Persönlich würde ich es sein lassen Sonderregeln wie Feuer/ Rauch, Infernos, Panzer, Raumjäger, Eingenbauten, etc. zu bringen.
Bei dem Mechbögen sollte es zusammen mit dem evtl. vorhandenen Spielkarten einiges an Optionen zum spielen geben.
Grundlagen üben mit 3025 und je nach Zeitaufwand evtl mal einen besseren Piloten.


Ja gut, ich bin jetzt nicht davon ausgegangen, das in dem Spiel andauernd irgendwo Brände gelegt werden, kann mir das aber schon vorstellen, wenn man alle Zusatzregeln berücksichtigt, dass es sich dann ziemlich hinzieht. Ich hab die Regeln einfach nach und nach durchgenommen und ausprobiert und irgendwie finde ich das mit den Bränden als zusätzliche Regel ganz nett, wenn ich mit einer PPK auf einem Mech in einem Waldfeld schieße und der Schuß daneben geht, dass man dann versehentlich damit einen Brand auslöst oder eine Rodung vornimmt. Die Wahrscheinlichkeit ist ja nach den Regeln im Kompendium auch nicht so hoch, bei einem Wurf von 2-3 fängt der Wald an zu brennen, bei 11-12 wird er gerodet und das ja auch nur bei bei Waffen, die dazu geeignet sind. Inwiefern sich das negativ auf den Spielfluss auswirkt hab ich noch nicht drüber nachdacht, notfalls kann man das ja wieder verwerfen.

Ich hab mir das TRO 3039 schon bestellt, ebenso die Datenblätter. Letzteres hät ich mir aber sparen können, das ist mir zu umständlich mich da an den Kopierer zu stellen und immer die Seiten umzublättern, da hätte ich lieber gleich die PDFs bestellen sollen. Erstmal spielen wir also mit den Mechbögen, die im aktuellen Starterset beiliegen und kostenlos bei Ulisses als Download zu Verfügung standen. Dann nach und nach die Mechs aus dem 3039, Vierbeiner, Fahrzeuge vllt, Senkrechtstarter usw. aber erstmal nicht und dann so langsam in die Zeit der Claninvasion vorstoßen. In der Zeit haben wir in den 90gern zuletzt auch nurnoch gespielt, das TRO 3052 hab ich von damals auch noch hier, aber das ist mir eh im moment erstmal zuviel noch die ganzen Regeln für die Zusatzausrüstungen mit rein zu nehmen.

Naja, wenn man nach so langer Zeit wieder einsteigt und das Regelwerk durchnimmt, da wird man Anfangs auch mal ein bisschen matschig in der Birne und sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Ich muss auch nicht jede Regel 100% richtig machen, wichtig ist mir vor allem, das ich eine stringente und klare Handlungsanweisung habe, nach der ich mich richten kann und nicht jedesmal aufs neue überlege, ob das nun so oder so gemacht werden soll. Ich denke es ist dabei am besten, wenn man die Dinge nicht komplizierter macht als nötig.

__________________
Die Wilden fressen einander, die Zahmen betrügen einander.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Caius: 19.02.2019 16:39.

19.02.2019 16:35 Caius ist offline E-Mail an Caius senden Beiträge von Caius suchen Nehmen Sie Caius in Ihre Freundesliste auf
Greyson Greyson ist männlich
Sergeant


Dabei seit: 09.06.2017
Beiträge: 90
Herkunft: Ochtrup

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo David,

erstmal super das du zurückgefunden hast und willkommen.
Was ich interessant finde ist dein Wohnort. Komme selbst aus Ochtrup und wenn du mal Lust/Zeit auf ne Partie hast gerne melden.

Wir spielen meist in eine kleinen Gruppe und freuen uns über jeden Mitspieler smile

Gruß
Grey

__________________
No Fear!
01.03.2019 14:13 Greyson ist offline E-Mail an Greyson senden Beiträge von Greyson suchen Nehmen Sie Greyson in Ihre Freundesliste auf
Caius Caius ist männlich
Rekrut


images/avatars/avatar-557.jpg

Dabei seit: 11.02.2019
Beiträge: 9

Themenstarter Thema begonnen von Caius
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Grey,

Ach! aus Ochtrup kommst du, da können wir gerne mal was verabreden. Ich schreib dir mal ne PN.

__________________
Die Wilden fressen einander, die Zahmen betrügen einander.
03.03.2019 14:34 Caius ist offline E-Mail an Caius senden Beiträge von Caius suchen Nehmen Sie Caius in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
The World of BattleTech » BattleTech Foren » Regelfragen » Fragen zum Einfluss von Gelände

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH