The World of BattleTech
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

The World of BattleTech » BattleTech Foren » Kurzgeschichten » Kritik: Nächtliches Scharmützel im Nirgendwo » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kritik: Nächtliches Scharmützel im Nirgendwo
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hägar d. S. Hägar d. S. ist männlich
Sergeant


Dabei seit: 21.03.2006
Beiträge: 157
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Kritik: Nächtliches Scharmützel im Nirgendwo Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hatte ich ganz vergessen, sorry. Falls jemand was dazu schreiben will, kann er/sie/es es hier gerne tun.

Das richtige Ende fehlt im übrigen noch.
16.03.2019 18:20 Hägar d. S. ist offline E-Mail an Hägar d. S. senden Beiträge von Hägar d. S. suchen Nehmen Sie Hägar d. S. in Ihre Freundesliste auf
Cattaneo
Major


Dabei seit: 31.07.2002
Beiträge: 1.314

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo

Hm, das ist natürlich allein deine Entscheidung, aber ich denke, die meisten Einheiten, namentlich wenn sie nicht schon öfter im Kampfeinsatz waren, wären nach Blutverlusten dieser Höhe erst mal in Schockstarre. Für den angerichteten Schaden ist die Schlächterrechnung zwar wirklich nicht hoch, aber für einen Kommandeur der nicht so eingestellt ist wie sagen wir ein Kommandeur des Ersten Weltkrieges ist der Tod von einem Viertel seiner Männer und die Verwundung von etlichen weiteren eher eine ausgewachsene Katastrophe...
Würde ich zumindest annehmen. Das halten nicht viele Einheiten gut aus.
16.03.2019 20:33 Cattaneo ist online E-Mail an Cattaneo senden Beiträge von Cattaneo suchen Nehmen Sie Cattaneo in Ihre Freundesliste auf
Hägar d. S. Hägar d. S. ist männlich
Sergeant


Dabei seit: 21.03.2006
Beiträge: 157
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von Hägar d. S.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

naja, das Gefecht ist noch nicht lange vorbei, ich denke mal so 60 - 90 Minuten. Da dürfte das Hochgefühl, den Angriff abgewehrt zu haben, noch überwiegen. Wie geschrieben, das Ende fehlt noch, irgendwie. Dann wird sich auch zeigen, wie man die Lage nach dem Abklingen des Adrenalins usw. einschätzt. Außerdem sollen noch ein Paar Infos aus den Piraten rauszukitzeln sein, was dann auch den "Erfolg" in einem anderen Licht erscheinen lässt. Aber wie gesagt, da fehlte es mir bisher an "Inspiration" oder ähnlichem.
17.03.2019 15:17 Hägar d. S. ist offline E-Mail an Hägar d. S. senden Beiträge von Hägar d. S. suchen Nehmen Sie Hägar d. S. in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
The World of BattleTech » BattleTech Foren » Kurzgeschichten » Kritik: Nächtliches Scharmützel im Nirgendwo

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH