The World of BattleTech
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

The World of BattleTech » BattleTech Foren » Alpha Strike » Fehlschlag: AlphaStrike? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Fehlschlag: AlphaStrike?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Greyson Greyson ist männlich
Sergeant


Dabei seit: 09.06.2017
Beiträge: 90
Herkunft: Ochtrup

Fragezeichen Fehlschlag: AlphaStrike? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich habe schon länger das Regelwerk zu AS und demnach auch gelesen. Da ich der Meinung bin das AS deutlich schneller zu spielen ist als Classic BT habe ich mir für ein paar Demorunden Material organisiert und einen AS-Spieltisch angefangen zu bauen.

Als ich meiner BT-Gruppe jedoch den Vorschlag machte AS auszuprobieren, sah ich lediglich in lange Gesichter.

Daher meine Frage:

Wie sind eure AS-Erfahrungen?
Spielt es sich gut?
Ist dass "Messen" der Entfernungen hinderlich?
Sind die Partien wirklich schneller?

Danke schonmal und Gruß
Grey

__________________
No Fear!
16.09.2019 11:54 Greyson ist offline E-Mail an Greyson senden Beiträge von Greyson suchen Nehmen Sie Greyson in Ihre Freundesliste auf
Dirty Harry Dirty Harry ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 11.03.2004
Beiträge: 3.063

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tatsächlich habe ich es auch schon länger nicht mehr gespielt, von daher muss ich meine eigenen Aussagen vorab relativieren.

In meinen Augen stellten sich die Alphastrike Partien als etwas anderes dar als eine vergleichbare BT-Partie.
Als Alphastrike noch neu war, hatten wir in der Mainzer Gruppe ein Szenario mit den gleichen Maschinen auf den gleichen Karten ausgespielt (vor allem um die Vergleichbarkeit zu erhalten). Vor allem größere Szenarien, Kompanie gegen Kompanie und ähnliche Formate, lassen sich dort mit Alphastrike deutlich schneller abhandeln. Es ist nunmal ein Unterschied, ob ein Atlas erst mal 200 - 250 Platten abgenagt bekommen muss, bevor man überhaupt in den Innereien zu wühlen beginnt oder ob man 10 Punkte Panzerung mit dem zweiten oder dritten Angriff komplett beseitigt hat und dann die restlichen Punkte (noch schneller bei XL-Reaktoren) durch hat. Was in meinen Augen ein weiterer stark differierender Punkt im Alphastrike ist: die unterschiedliche Berechnung von Bewegungsmodifikatoren, wobei vor allem die lahmen Assaults deutlich verlieren. Als Bewegungsgrundlage wird praktisch die Gehgeschwindigkeit eines Mechs gewählt, bestenfalls noch durch MASC oder Turbolader aufgebessert. Sprungdüsen können ebenfalls deutlich helfen, aber die überwiegende Gehgeschwindigkeit im Aussaultbereich sind 6" - was für bestenfalls eine +1 in der Feuerkalkulation reicht. Schnelles, leichtes Gerät hat hier in meinen Augen wesentlich mehr profitiert (und wenn man dann auch noch mit einem Standardreaktor spielt, gewinnt die Kiste schnell mal bei den Strukturpunkten). Es geht allerdings so weit, dass man bei vielen schnellen Kisten auf beiden Seiten wieder nur ein Fliegengewitter hat, dass sich permanent auf Sprungdüsen umkreist, aber nichts mehr trifft.
Ein weiterer Punkt ist und bleibt, dass die Wenigsten mit den Tabletopregeln - faktisch die Ausgangsbasis für Alphastrike - vertraut sind. Ungewohntes wird nicht gerne angefasst. Vielleicht mal ausprobieren, aber ist irgendwie nicht Battletech für sie und wird deshalb gleich wieder fallen gelassen.
Ebenfalls bereits zwei Regelbücher für AS macht es auch nicht leichter ... sind nun mal etwa 80€ für eine Nische.

Insgesamt muss ich sagen, dass es denen, mit denen ich es bisher gespielt habe, zu sehr in eine andere Richtung geht, obwohl Battletech draufsteht. Weswegen es auch nicht weiter verfolgt wird.

__________________
Krieg ist ein Überdruß an Frieden
16.09.2019 13:40 Dirty Harry ist offline Beiträge von Dirty Harry suchen Nehmen Sie Dirty Harry in Ihre Freundesliste auf
Greyson Greyson ist männlich
Sergeant


Dabei seit: 09.06.2017
Beiträge: 90
Herkunft: Ochtrup

Themenstarter Thema begonnen von Greyson
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Harry,

super vielen Dank für deine Erfahrungen. Beim druchlesen wurde mir ziemlich schnell klar das es genau die Punkte sind die meine Gruppe ebenfalls ansprach. Gut die Erfahrung in Bezug auf Mobilität, Treffsicherheit und Widerstandfähigkeit fehlt, da noch nicht gespielt aber das Regelwerk lies es vermuten.

Was ich bei Classic BT tatsächlich super finde ist das kritische Treffen von Bauteilzeilen. Macht es "realistischer" und auch spannender. Besonders auch bei XL oder fehlendem CASE ^^

Also hat AS für den "harten" CBT Spieler eher versagt als eine redliche Alternative zu sein...gut.

Dann viele mir noch das Regelwerk Miniature Rules ein. Soweit mich dran erinnern kann ist ja CBT nur halt mit Maßband.

Gibt es auch hierzu Erfahrungen?

__________________
No Fear!
17.09.2019 10:10 Greyson ist offline E-Mail an Greyson senden Beiträge von Greyson suchen Nehmen Sie Greyson in Ihre Freundesliste auf
Wotan Wotan ist männlich
Major


images/avatars/avatar-205.gif

Dabei seit: 10.05.2005
Beiträge: 1.636
Herkunft: Escobas, FWL

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das große Manko bei klassischem BT ist, daß es komplex und zeitintensiv ist. In meinen Augen ist das aber auch gleichzeitig das große Plus, warum BT interessant ist.
AS ist nun der Versuch eine schnellere TT Version anzubieten im BT Setting, mit dem das Feeling von BT transportiert werden kann. Daß dabei Komplexität zu Gunsten von schnellerem Spiel und einfacheren Regeln wegfällt, ist mE nur logisch.

Bei meinen bisherigen AS Spielen hatte ich trotz der Reduktion aber immer noch das Gefühl BT zu spielen. Es waren immer noch Mechs auf der Platte und die haben sich in bekanntem Rahmen bewegt. Kämpfe auf Kompanieebene gehen deutlich schneller.
Der reine Nervenkitzel ob denn nun der Panzerungsdurchschlag mit der PPK wirklich auch einen kritischen Treffer nach sich zieht und ob dieser dann auch wirklich entscheidende Auswirkungen hat, bleibt aber aus. Insgesamt fallen eine Reihe von Würfelorgien aus.
Da Treffen oder nicht treffen dann aber für einen Mech nur noch von einem Wurf abhängt, ist es gefühlt verheerender, wenn man dann Pech hat. Da man aber wiederum mit mehr Einheiten spielt, gleicht sich das dann aber auch irgendwie wieder aus. Aber trotzdem mächtig blöd, wenn der Assault, den man gerade in Stellung gebracht hat, mal so eben komplett in die Luft ballert.

AS ist in meinen Augen eine gute Variante, um BT auf größerer Ebene zu spielen. Aber für Leute, die den Detailgrad an BT lieben, ist es kein Ersatz.

__________________
Wenn Du immer das letzte Wort haben willst,
solltest Du mehr Selbstgespräche führen.
17.09.2019 19:34 Wotan ist offline E-Mail an Wotan senden Beiträge von Wotan suchen Nehmen Sie Wotan in Ihre Freundesliste auf
Greyson Greyson ist männlich
Sergeant


Dabei seit: 09.06.2017
Beiträge: 90
Herkunft: Ochtrup

Themenstarter Thema begonnen von Greyson
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Wotan
[...]
AS ist in meinen Augen eine gute Variante, um BT auf größerer Ebene zu spielen. Aber für Leute, die den Detailgrad an BT lieben, ist es kein Ersatz.


Hallo Wotan,

genau das ist der Punkt den ich persönlich auch schätze. Hatte mal eine epischen Schuß mit einem Masakari auf einen gegnerischen Awesome. Der LargePulse-LAser des Masakari musste den Awesome auf die 11 treffen - klappte. Trefferzone gewürfelt und zack da war die 12. Somit 10 Schaden in den Kopf des Awesome. Kritischeauswirkung ausgewürfelt und durch weiteres Glück das Cockpit erwischt. Somit war in der zweiten Schußphase ein fabrikneuer Awesome Geschichte.

Das schöne daran ist das mitfiebern auch wenn mir hier mein Gegner schon leid tat.

Bei AS finde ich gibt es nicht und wenn ich mir die Konfigurationen durchschaue finde ich sind einige Varianten auch n bisl OP. Die Turnika X zum Beispiel. Shortrange 15 Schaden womit für sie nahezu alles ein "Oneshot" ist. Selbst sie sogar noch robust.

Aber gut. Vielleicht geht wenigsten eine Runde um mal reinzuschauen.

Wie steht es denn eurer Meinung nach mit den Miniatureregeln?

__________________
No Fear!
18.09.2019 09:00 Greyson ist offline E-Mail an Greyson senden Beiträge von Greyson suchen Nehmen Sie Greyson in Ihre Freundesliste auf
Dirty Harry Dirty Harry ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 11.03.2004
Beiträge: 3.063

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nach Miniaturenregeln habe ich nie gespielt, sie nur durchgesehen (wenn ich jetzt spielen müsste, müsste ich sie mir vorab noch mal genau durchlesen). Für derartige Spiele fehlte dann zumeist das mitzuschleppende Gelände. Für die paar AS Runden hatten wir zum Glück auch mal welches zur Verfügung stehen.
(Wobei ich hinweisen muss, dass wir damals beim Vergleichstest die Hexkarten als Unterlage belassen haben, hauptsächlich um es mit dem klassischen BT zu vergleichen.)

__________________
Krieg ist ein Überdruß an Frieden
28.09.2019 16:38 Dirty Harry ist offline Beiträge von Dirty Harry suchen Nehmen Sie Dirty Harry in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
The World of BattleTech » BattleTech Foren » Alpha Strike » Fehlschlag: AlphaStrike?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH