The World of BattleTech
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

The World of BattleTech » BattleTech Foren » Innere Sphäre » Panzer lvl2 und 3 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (32): « erste ... « vorherige 30 31 [32] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Panzer lvl2 und 3
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Dirty Harry Dirty Harry ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 11.03.2004
Beiträge: 3.136

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

LRM Carrier Adv.

Der nochmals modernisierte LSR-Carrier versucht zwei Probleme des ursprünglichen respektive des nachgerüsteten Modells aufzugreifen: den Mangel eines Turms und die auf Kriechergeschwindigkeit reduzierte Einsatzgeschwindigkeit. Um beides und noch ein wenig mehr zu erreichen musste im Gegenzug die Anzahl der ins Ziel fliegenden Raketen reduziert werden. Dieser LSR Werfer verfügt über zwei 15er und eine 20er Starter; allesamt mit Artemis IV Anschluss; die über ausreichend Munition für zwei Minuten Dauerfeuer verfügen. Der C3-Diener ist erhalten geblieben, aber neu ist der oben bereits erwähnte Turmeinbau, was die Flexibilität des Fahrzeugs steigern soll. Der Einbau einer Brennstoffzelle anstelle eines Verbrennungsmotor hat zudem die Geschwindigkeit wieder auf 3/5 zurückgebracht und außerdem noch etwas mehr Panzerung (zusätzlich auf schweres Ferrofibrit umgestellt) zugelassen. (Es ändert wenig daran, dass der Panzer mit 6,5 Tonnen immer noch vergleichsweise dürftig geschützt ist - selbst wenn er jetzt eine AK 20 in jede Sektion überlebt.)
Die Modifizierung hat den Gefechtswert deutlich gesteigert, dennoch ist das überarbeitete Modell nur unwesentlich teurer als der WoB-Umbau (der bislang die Spitze des Eisbergs darstellte) bei gleichzeitig nur etwa 45% der Kosten der WoB-Konstruktion.

LRM Carrier Adv.

Mass: 60 tons
Tech Base: Inner Sphere
Motive Type: Tracked
Rules Level: Experimental Tech
Era: Dark Ages
Tech Rating/Era Availability: E/X-X-E-A
Production Year: 0
Cost: 3.337.600 C-Bills
Battle Value: 1.065

Power Plant: 180 Fuel Cell Engine
Cruise Speed: 32,4 km/h
Flanking Speed: 54,0 km/h
Armor: Heavy Ferro-Fibrous
Armament:
1 LRM-20 w/ Artemis IV FCS
2 LRM-15s w/ Artemis IV FCS
1 C3 Computer (Slave)
Manufacturer:
Primary Factory:
Communications System:
Targeting and Tracking System:

===========================================================================
=====
Equipment Type Rating Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Internal Structure: Standard 30 points 6,00
Engine: Fuel-Cell Engine 180 8,50
Cruise MP: 3
Flank MP: 5
Heat Sinks: Single Heat Sink 1 0,00
Control Equipment: 3,00
Lift Equipment: 0,00
Turret: 3,00
Armor: Heavy Ferro-Fibrous AV - 128 6,50

Armor
Factor
Front 31
Left/Right 25/25
Turret 26
Rear 21

===========================================================================
=====
Equipment Location Heat Spaces Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
2 LRM-15s T 10 2 14,00
Artemis IV FCS T - 0 2,00
LRM-20 T 6 1 10,00
Artemis IV FCS T - 0 1,00
C3 Computer (Slave) BD 0 1 1,00
@LRM-15 (Artemis) (24) BD - 0 3,00
@LRM-20 (Artemis) (12) BD - 0 2,00

BattleForce Statistics
MV S (+0) M (+2) L (+4) E (+6) Wt. Ov Armor: 4 Points: 11
3t 2 4 4 0 3 0 Structure: 3
Special Abilities: C3S, EE, TUR(2/4/4, IF 2/4/4), IF 4

__________________
Krieg ist ein Überdruß an Frieden
27.11.2018 21:36 Dirty Harry ist offline Beiträge von Dirty Harry suchen Nehmen Sie Dirty Harry in Ihre Freundesliste auf
Dirty Harry Dirty Harry ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 11.03.2004
Beiträge: 3.136

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es war einmal ... ein Demolisher.
Der hier beschriebene Demolisher ist ein sehr radikaler Feldumbau nachdem eine der ChemJet Autokanonen irreparabel beschädigt wurde. Man schlachtete sie für Ersatzteile der tiefer verbauten Kanone aus und nutzte lediglich das vorhandene Lafettensystem um drei KSR 6 in den Turm zu montieren. Das Munitionslager der AK wurde für die Raketenwerfer konvertiert. Die insgesamt leichtere Startanlage ließ sogar noch mehrere Maschinengewehre in der Maschine sowie eine geringfügig stärkere Panzerung zu.
Christopher Hindsight und seine Crew waren im nächsten Gefecht vergleichsweise positiv von der Wirkung ihres Umbaus überrascht. Auch wenn die Reichweite immer noch dazu zwang sehr nahe an den Gegner heranzukommen, wirkte sich die rohe Zerstörungskraft der Kanone mit im Anschluss erfolgendem Sandstrahlangriff durch 18 KSRs verheerend auf einen ohnehin schon angeschlagenen Quickdraw aus. Auch wenn Hindsight den Umbau nicht mehr rückgängig machte, wurde er von der Kompanieführung nicht besonders wohlwohlend aufgenommen, da er das bewährte Chassis angeblich zu einem weiteren Wartungsalptraum umgestaltete.

Zitat:
Demolisher Hindsight

Mass: 80 tons
Tech Base: Inner Sphere
Motive Type: Tracked
Rules Level: Introductory
Era: Succession Wars
Tech Rating/Era Availability: D/X-E-D-A
Production Year: 2803
Cost: 2.056.500 C-Bills
Battle Value: 1.100

Power Plant: GM Superload 240 I.C.E.
Cruise Speed: 32,4 km/h
Flanking Speed: 54,0 km/h
Armor: Durandal 160 Standard Armor
Armament:
1 185mm ChemJet Gun Autocannon/20
3 SRM-6s
4 Machine Guns
Manufacturer: Aldis Industries, New Samarkand Metals
Primary Factory: Terra, Betelguese (Aldis), New Samarkand (NSM)
Communications System: Omicron 5000
Targeting and Tracking System: Omicron VII

===========================================================================
=====
Equipment Type Rating Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Internal Structure: Standard 40 points 8,00
Engine: I.C.E. Engine 240 23,00
Cruise MP: 3
Flank MP: 5
Heat Sinks: Single Heat Sink 0 0,00
Control Equipment: 4,00
Lift Equipment: 0,00
Turret: 2,50
Armor: Standard Armor AV - 208 13,00

Armor
Factor
Front 51
Left/Right 41/41
Turret 42
Rear 33

===========================================================================
=====
Equipment Location Heat Spaces Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
2 Machine Guns FR 0 2 1,00
Autocannon/20 T 7 1 14,00
3 SRM-6s T 12 3 9,00
2 Machine Guns T 0 2 1,00
@AC/20 (10) BD - 0 2,00
@SRM-6 (30) BD - 0 2,00
@MG (1/2) (100) BD - 0 0,50

BattleForce Statistics
MV S (+0) M (+2) L (+4) E (+6) Wt. Ov Armor: 7 Points: 11
3t 6 5 0 0 4 0 Structure: 4
Special Abilities: EE, TUR(5/5/0, AC 2/2/0, SRM 2/2/0), AC 2/2/0, SRM 2/2/0



Bis der Umbau Hindsights erneut aufgegriffen wurde, bedurfte es 159 Jahre und eine ausgesprochen sture Geschichstsforscherin, die sich durch die Unterlagen der Einheit arbeitete und die Konstruktion rückwirkend aus mageren Informationen zusammenstückelte. Auf den Forschungsdaten basierend wurde von Aldis Industrie eine drastisch überarbeitete Variante dieses Modells angestrebt.
Der nun Demonizer genannte Panzer ähnelt seinem Urahn in gewisser Weise: Ein massiver Turm in dem sich sowohl eine genauso massige Autokanone als auch drei Raketenstarter wiederfinden, dazu noch ein paar MGs sowohl im Turm als auch im Rumpf. Damit hat es sich allerdings auch schon mehr oder weniger mit den Ähnlichkeiten. Der Antrieb dieses Modells wird von einer Brennstoffzelle übernommen, was einiges an Gewicht einspart (jedoch nicht die Geschwindigkeit des Panzers verbessert), genauso wie eine neue Panzerung aus schwerem Ferrofibrit (die zudem massiv zugelegt hat). Endlich wurde auch die Gelegenheit gefunden, die reichlich vorhandene Munition in ein CASE-System einzubinden und damit die schlimmsten Auswirkungen auf die Crew abzuwenden. Der große Unterschied liegt in den verwendeten Waffen. Hauptwaffe ist nun eine LB-X 20, die 33% mehr Reichweite als die alte Kanone offeriert, Bündelmunition laden kann und zudem auch noch gegen verhasste Tiefflieger wirksam werden kann. Unterstützt wird sie von drei MML 7 mit Artemisanschluss, was nicht nur die Zahl abgeschossener Raketen steigert, sondern auch die Anzahl, der im Ziel einschlagenden. Kritiken der Tester sorgten jedoch dafür, dass das etwas magere Raketenmagazin auf Kosten der Panzerung (die aber immer noch einen Gegenwert von gut 13,5 Tonnen Standardpanzerung bietet) erweitert wurde. Die weiterhin vorhandenen MGs wurden jedoch in ihre weiterreichende Leichtbauform umstrukturiert um Infanterie bereits anzugehen, bevor die mit ihren Waffen in eine gefährliche Wirkreichweite gelangen können.
Aldis erhofft sich nach seinem Wiederaufbau einen ordentlichen Profit, da der neue Panzer gegen viele Bedrohungen etwas anzubieten hat und dabei helfen soll, die vielerorts drastisch angeschlagenen konventionellen Truppen wieder aufzubauen.

Zitat:
Demonizer

Mass: 80 tons
Tech Base: Inner Sphere
Motive Type: Tracked
Rules Level: Advanced Rules
Era: Clan Invasion
Tech Rating/Era Availability: E/X-X-E-A
Production Year: 3070
Cost: 4.671.900 C-Bills
Battle Value: 1.306

Power Plant: 240 Fuel Cell Engine
Cruise Speed: 32,4 km/h
Flanking Speed: 54,0 km/h
Armor: Heavy Ferro-Fibrous
Armament:
1 LB 20-X AC
3 MML-7s w/ Artemis IV FCS
4 Light Machine Guns
1 Unknown CASE
Manufacturer:
Primary Factory:
Communications System:
Targeting and Tracking System:

===========================================================================
=====
Equipment Type Rating Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Internal Structure: Standard 40 points 8,00
Engine: Fuel-Cell Engine 240 14,00
Cruise MP: 3
Flank MP: 5
Heat Sinks: Single Heat Sink 1 0,00
Control Equipment: 4,00
Lift Equipment: 0,00
Turret: 3,50
Armor: Heavy Ferro-Fibrous AV - 218 11,00

Armor
Factor
Front 53
Left/Right 43/43
Turret 44
Rear 35

===========================================================================
=====
Equipment Location Heat Spaces Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
2 Light Machine Guns FR 0 2 1,00
LB 20-X AC T 6 1 14,00
2 Light Machine Guns T 0 2 1,00
3 MML-7s T 12 3 13,50
Artemis IV FCS T - 0 3,00
CASE BD - 1 0,50
@LB 20-X (Cluster) (10) BD - 0 2,00
@LB 20-X (Slug) (5) BD - 0 1,00
@LMG (1/2) (100) BD - 0 0,50
@MML-7 (LRM Art-IV) (34) BD - 0 2,00
@MML-7 (SRM Art-IV) (14) BD - 0 1,00

BattleForce Statistics
MV S (+0) M (+2) L (+4) E (+6) Wt. Ov Armor: 7 Points: 13
3t 6 5 2 0 4 0 Structure: 4
Special Abilities: CASE, EE, TUR(5/5/2, SRM 4/3/2, LRM 4/3/2, IF 4/3/2, FLK 1/1/0), SRM 4/1/0, LRM 0/1/2, IF 2, FLK 1/1/0



__________________
Krieg ist ein Überdruß an Frieden
12.12.2018 23:48 Dirty Harry ist offline Beiträge von Dirty Harry suchen Nehmen Sie Dirty Harry in Ihre Freundesliste auf
Hägar d. S. Hägar d. S. ist männlich
Sergeant Major


Dabei seit: 21.03.2006
Beiträge: 178
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

der Demonizer gefällt mir, auch wenn durch die Fuel Cell Engine der Preis um über 100 % steigt. Ich würde aber überlegen, die drei MML 7ér gegen zwei 9ér auszutauschen und statt dessen ASM und ggf. noch ECM einzubauen.
13.12.2018 21:50 Hägar d. S. ist offline E-Mail an Hägar d. S. senden Beiträge von Hägar d. S. suchen Nehmen Sie Hägar d. S. in Ihre Freundesliste auf
Dirty Harry Dirty Harry ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 11.03.2004
Beiträge: 3.136

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Marsden IV

Der Marsden Panzer war lange Zeit in Vergessenheit geraten. Noch während der Vereinigungskriege genutzt, mehrfach aufgewertet um dann doch während der Hochphase des Sternenbunds ausgemustert zu weredn, kam er erst während Blakes Jihad wieder zurück. Allerdings musste man sich bald eingestehen, dass auch die verbesserte Bauform -IIA technologisch noch Luft nach oben zuließ.
Der Marsden IV versucht nun das theoretische Maximum auszuloten (auch wenn Kritiker seinen Entwicklern vorwerfen, dass sie mit dessen Konzeption vor allem die Tiefe des Budgets ihrer Kunden ausloten wollen...).

Der neue Marsden ist vor allem durch Einsatz einer Brennstoffzelle schneller geworden. Es stellte sich heraus, dass die aberwitzig dicke Panzerung des Urmodells (wir reden von über 17 Tonnen auf einem 60 Tonnen schweren Panzer!) vor allem bei clusternden Waffen keinen ausreichenden Schutz mehr bietet, weswegen man vor allem an dieser Stelle drastisch sparte. Allerdings bedeuten 10 Tonnen schweres Ferrofibrit in Verbindung mit CASE immer noch einen sehr ordentlichen Schutz. Die Bewaffnung lehnt sich vor allem an den -IIA an und nutzt ebenfalls eine LB-X 10 mit zwei Tonnen Granaten, schafft es aber den zweiten Raketenwerfer zu erhalten und auf MML-Technologie umzustellen. Auf eines der MG musste auch weiterhin verzichtet werden, was aber als geringer Verlust erachtet wurde. Das bestehende leichte Modell sollte ausreichend Abschreckungspotenzial gegen Infanterie zur Verfügung stellen.

Der neue Marsden soll eine lyranische Alternative zum älteren Po (nicht dem neuen, mit einem XL-Reaktor exorbitant teuren Aufguss) darstellen, der sowohl an lyranische als auch an FedSuns und RotS-Einheiten vermarktet wird. Kritiker wünschen jedoch weiterhin die Integration eines Fusionsreaktors (was jedoch bei einem Defizit von 3,5 Tonnen zu Abstrichen an verschiedenen Designaspekten führen würde).

Zitat:
Marsden IV

Mass: 60 tons
Tech Base: Inner Sphere
Motive Type: Tracked
Rules Level: Experimental Tech
Era: Dark Ages
Tech Rating/Era Availability: E/X-X-E-A
Production Year: 0
Cost: 3.098.400 C-Bills
Battle Value: 999

Power Plant: 240 Fuel Cell Engine
Cruise Speed: 43,2 km/h
Flanking Speed: 64,8 km/h
Armor: Heavy Ferro-Fibrous
Armament:
1 LB 10-X AC
2 MML-7s
1 Light Machine Gun
1 Unknown CASE
Manufacturer:
Primary Factory:
Communications System:
Targeting and Tracking System:

===========================================================================
=====
Equipment Type Rating Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Internal Structure: Standard 30 points 6,00
Engine: Fuel-Cell Engine 240 14,00
Cruise MP: 4
Flank MP: 6
Heat Sinks: Single Heat Sink 1 0,00
Control Equipment: 3,00
Lift Equipment: 0,00
Turret: 1,50
Armor: Heavy Ferro-Fibrous AV - 198 10,00

Armor
Factor
Front 48
Left/Right 39/39
Turret 40
Rear 32

===========================================================================
=====
Equipment Location Heat Spaces Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
2 MML-7s FR 8 2 9,00
LB 10-X AC T 2 1 11,00
Light Machine Gun T 0 1 0,50
CASE BD - 1 0,50
@LB 10-X (Cluster) (10) BD - 0 1,00
@LB 10-X (Slug) (10) BD - 0 1,00
@LMG (1/2) (100) BD - 0 0,50
@MML-7 (LRM) (17) BD - 0 1,00
@MML-7 (SRM) (14) BD - 0 1,00

BattleForce Statistics
MV S (+0) M (+2) L (+4) E (+6) Wt. Ov Armor: 7 Points: 10
4t 3 2 2 0 3 0 Structure: 3
Special Abilities: CASE, EE, TUR(1/1/1), IF 1, FLK 1/1/1


__________________
Krieg ist ein Überdruß an Frieden

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Dirty Harry: 28.12.2018 20:04.

28.12.2018 19:54 Dirty Harry ist offline Beiträge von Dirty Harry suchen Nehmen Sie Dirty Harry in Ihre Freundesliste auf
Hägar d. S. Hägar d. S. ist männlich
Sergeant Major


Dabei seit: 21.03.2006
Beiträge: 178
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

eine schwere Artillerieplattform basierend auf Anforderungen der ELH als Ersatz für ihre auf Huntress zerstörte Artillerie.

Nicht besonders schnell, ausreichend gepanzert, turmlos, ICE-betrieben, mit zwei MML 5'ern rudimentär zur Selbstverteidigung bewaffnet, sprechen in erster Linie die 3 massiven ARROW IV-Werfer mit 9 Tonnen CASE-gelagerter Munition für die Katjuscha. Die Kosten von 4,6 Millionen C-Noten würden das Budget der SBVS schonen.

Katjuscha KA-EL-Mk1

Mass: 100 tons
Tech Base: Inner Sphere
Motive Type: Tracked
Rules Level: Advanced Rules
Era: Clan Invasion
Tech Rating/Era Availability: E/X-X-E-A
Production Year: 0
Cost: 4.616.667 C-Bills
Battle Value: 1.209

Power Plant: 200 I.C.E.
Cruise Speed: 21,6 km/h
Flanking Speed: 32,4 km/h
Armor: Heavy Ferro-Fibrous
Armament:
3 Arrow IV Missiles
2 MML-5s
1 Unknown CASE
Manufacturer:
Primary Factory:
Communications System:
Targeting and Tracking System:

===========================================================================
=====
Equipment Type Rating Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Internal Structure: Standard 40 points 10,00
Engine: I.C.E. Engine 200 17,00
Cruise MP: 2
Flank MP: 3
Heat Sinks: Single Heat Sink 0 0,00
Control Equipment: 5,00
Lift Equipment: 0,00
Armor: Heavy Ferro-Fibrous AV - 109 5,50

Armor
Factor
Front 33
Left/Right 27/27
Rear 22

===========================================================================
=====
Equipment Location Heat Spaces Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
3 Arrow IV Missiles FR 30 3 45,00
2 MML-5s FR 6 2 6,00
CASE BD - 1 0,50
@Arrow IV (Cluster) (15) BD - 0 3,00
@Arrow IV (Thunder) (15) BD - 0 3,00
@Arrow IV (Homing) (15) BD - 0 3,00
@MML-5 (LRM) (24) BD - 0 1,00
@MML-5 (SRM) (20) BD - 0 1,00

BattleForce Statistics
MV S (+0) M (+2) L (+4) E (+6) Wt. Ov Armor: 4 Points: 12
2t 8 1 1 0 4 0 Structure: 4
Special Abilities: ARTAIS, CASE, EE, IF 1
06.02.2019 19:01 Hägar d. S. ist offline E-Mail an Hägar d. S. senden Beiträge von Hägar d. S. suchen Nehmen Sie Hägar d. S. in Ihre Freundesliste auf
Hägar d. S. Hägar d. S. ist männlich
Sergeant Major


Dabei seit: 21.03.2006
Beiträge: 178
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Fury Mk2

Quasi ein Doppel-Fury für finanziell potente Auftraggeber. Dank XL-Reaktor konnte ein zweites Gaussgeschütz im Turm installiert werden. Die Munition für beide Waffen wurde auch verdoppelt, auf nunmehr 32 Schuss. CASE zum Schutz der Besatzung und schweres Ferrofibrit zur weiteren Steigerung des bereits sehr ordentlichen Panzerungsschutzes wurden implementiert. Der Preis steigt natürlich enorm, aber der Panzer leistet jetzt auch das Doppelte, spart somit zumindest den zweiten Fury samt Besatzung ein.

Fury Command Tank Mk2

Mass: 80 tons
Tech Base: Inner Sphere
Motive Type: Tracked
Rules Level: Tournament Legal
Era: Clan Invasion
Tech Rating/Era Availability: E/X-X-E-A
Production Year: 3080
Cost: 14.286.000 C-Bills
Battle Value: 1.700

Power Plant: Pitban 320 Fusion XL Engine
Cruise Speed: 43,2 km/h
Flanking Speed: 64,8 km/h
Armor: PyroTech ArmorSlab Heavy Ferro-Fibrous
Armament:
2 Gauss Rifles
1 Unknown CASE
Manufacturer: Jolassa-Kumbold Armored Weapons
Primary Factory: Bristol
Communications System: HIV-13
Targeting and Tracking System: Quadrant XD

===========================================================================
=====
Equipment Type Rating Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Internal Structure: Standard 40 points 8,00
Engine: XL Fusion Engine 320 17,50
Cruise MP: 4
Flank MP: 6
Heat Sinks: Single Heat Sink 10 0,00
Control Equipment: 4,00
Lift Equipment: 0,00
Turret: 3,00
Armor: Heavy Ferro-Fibrous AV - 257 13,00

Armor
Factor
Front 62
Left/Right 50/50
Turret 60
Rear 35

===========================================================================
=====
Equipment Location Heat Spaces Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
2 Gauss Rifles T 2 2 30,00
CASE BD - 1 0,50
@Gauss Rifle (32) BD - 0 4,00

BattleForce Statistics
MV S (+0) M (+2) L (+4) E (+6) Wt. Ov Armor: 9 Points: 17
4t 3 3 3 0 4 0 Structure: 4
Special Abilities: CASE, TUR(3/3/3)
20.09.2019 17:42 Hägar d. S. ist offline E-Mail an Hägar d. S. senden Beiträge von Hägar d. S. suchen Nehmen Sie Hägar d. S. in Ihre Freundesliste auf
Coldstone Coldstone ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-491.jpg

Dabei seit: 27.12.2005
Beiträge: 2.829
Herkunft: Friedberg, Hessen, Terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich liebäugle mit ner mobilen Battlearmor einheit. Zu diesem Zweck will ich ne Lanze modifizierter Goblin Schützenpanzer einsetzen. Kann mir jemand diese umbauten am 3058er model des Goblin machen, bitte?


Statt 9,5 tonnen normal ferro soll er 8,5 zonnen schweres ferro nutzen.
Eines der beiden mgs wird entfernt.
Statt des schweren Pulsers wird eine snubnose ppc verwendet.
Die SRM 6 wird durch eine MML 5 ersetzt.
Die Werfermunition wird um eine tonne erhöht, so das Muniwahl besteht.
Da mehr mun mitgeschleppt wird, wird die Besatzung durch CASE geschützt.
Letzte Änderung, die Infantrybay wird um eine tonne erweitert, zwecks BA squad transport.

Müsste so passen.

SNPPC TURM
MML 5 TURM
MG FRONT
AMS FRONT
2 Tonnen MML muni
1 Tonne AMS muni
0,5 tonnen MG muni
4 tonnen Infantrybay
CASE

__________________

Kompetenz auf dem Schlachtfeld ist ein Mythos. Die Seite die es als letztes vermasselt gewinnt. So einfach ist das.
07.02.2020 01:12 Coldstone ist offline E-Mail an Coldstone senden Beiträge von Coldstone suchen Nehmen Sie Coldstone in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Coldstone in Ihre Kontaktliste ein
Dirty Harry Dirty Harry ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 11.03.2004
Beiträge: 3.136

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die 2 fehlenden Punkte Panzerung aus der Konversion fehlen dem hier am Turm. Ich würde die Seiten nicht weiter schwächen wollen, da man mittlerweile sehr viel häufiger auf die Seiten einhackt.

Sieht dann so aus:

Goblin Mod

Mass: 45 tons
Tech Base: Inner Sphere
Motive Type: Tracked
Rules Level: Tournament Legal
Era: Clan Invasion
Tech Rating/Era Availability: E/X-X-F-A
Production Year: 3070
Cost: 1.968.375 C-Bills
Battle Value: 821

Power Plant: 180 Fusion Engine
Cruise Speed: 43,2 km/h
Flanking Speed: 64,8 km/h
Armor: Heavy Ferro-Fibrous
Armament:
1 Snub-Nose PPC
1 MML-5
1 Machine Gun
1 Anti-Missile System
1 Unknown CASE
1 Infantry Compartment (4.0 tons)
Manufacturer:
Primary Factory:
Communications System:
Targeting and Tracking System:

===========================================================================
=====
Equipment Type Rating Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Internal Structure: Standard 25 points 4,50
Engine: Fusion Engine 180 10,50
Cruise MP: 4
Flank MP: 6
Heat Sinks: Single Heat Sink 10 0,00
Control Equipment: 2,50
Lift Equipment: 0,00
Turret: 1,00
Armor: Heavy Ferro-Fibrous AV - 168 8,50

Armor
Factor
Front 40
Left/Right 32/32
Turret 38
Rear 26

===========================================================================
=====
Equipment Location Heat Spaces Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Machine Gun FR 0 1 0,50
Anti-Missile System FR 1 1 0,50
Snub-Nose PPC T 10 1 6,00
MML-5 T 3 1 3,00
CASE BD - 1 0,50
Infantry Compartment (4.0 tons) BD 0 1 4,00
@MML-5 (LRM) (24) BD - 0 1,00
@MML-5 (SRM) (20) BD - 0 1,00
@MG (1/2) (100) BD - 0 0,50
@Anti-Missile System (12) BD - 0 1,00

BattleForce Statistics
MV S (+0) M (+2) L (+4) E (+6) Wt. Ov Armor: 6 Points: 8
4t 2 2 1 0 2 0 Structure: 3
Special Abilities: AMS, CASE, TUR(2/2/1)

__________________
Krieg ist ein Überdruß an Frieden
07.02.2020 13:23 Dirty Harry ist offline Beiträge von Dirty Harry suchen Nehmen Sie Dirty Harry in Ihre Freundesliste auf
Coldstone Coldstone ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-491.jpg

Dabei seit: 27.12.2005
Beiträge: 2.829
Herkunft: Friedberg, Hessen, Terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke, Harry. Ich wuerde eher einen punkt von der front abziehen, so dass front und Turm wieder gleich stark gepanzert sind.

__________________

Kompetenz auf dem Schlachtfeld ist ein Mythos. Die Seite die es als letztes vermasselt gewinnt. So einfach ist das.
07.02.2020 16:02 Coldstone ist offline E-Mail an Coldstone senden Beiträge von Coldstone suchen Nehmen Sie Coldstone in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Coldstone in Ihre Kontaktliste ein
Coldstone Coldstone ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-491.jpg

Dabei seit: 27.12.2005
Beiträge: 2.829
Herkunft: Friedberg, Hessen, Terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dao ,mittlerer Tarnpanzer.

Der Dao ist ein neuer Panzer, cappelanischer Herkunft, für die immer gröSser werdenden stealth einheiten, der Konföderation. Dabei wird das Fahrzeug von einem 250 XL reaktor angetrieben. Die Wärmetauscher des Reaktors dienen dabei allein dem Betrieb der Stealthpanzerung. Ein AMS sichert den Panzer weiter. Einzige Offensivwaffe ist ein Turmmontiertes Gaussgeschütz, das mit einem grosszügigen 3 Tonnen Magazin versehen wurde.

Eckdaten


Gewicht 50 Tonnen
250er xl 10 Tonnen
Struktur 5 Tonnen
Kontrollen 2,5 Tonnen
Turm 1,5 Tonnen
Panzerung 9,5 Tonnen Vehicle Stealth Panzerung

Equipment

Gaussrifle Turm
3 Tonnen Gauss muni
Guardian ECM body
AMS front
1 Tonne AMS ammo



Der zweite Panzer wurde von der freien Republik Rasaalhague entworfen und mit Hilfe von Comstar verwirklicht. Der Panzer hört auf den Namen Draugen. Mit 50 Tonnen ebensoschwer wie die cappelanische Lösung, ist der Draugen eher als Sturm und überfallpanzer ausgelegt. Zu diesem Zweck wurde er mit einem kraftvollen 300xl reaktor versehen. Ursprünglich sah man eine koventionelle ERPPC als Primärwaffe vor, jedoch konnte, dank Comstars hilfe, ein verbessertes Modell integriert werden, welches 20% mehr Wirkung liefert. Zusätzlich dazu wurde eine Streak 4 Lafette in die Front des Panzers eingebaut. Schlussendlich wurden an den Turmseiten noch Vehicle Granatwerfer untergebracht, die meist mit rauchgranaten beladen werden. Geschützt wird der Panzer durch 9 Tonnen schweres Ferro fibrit.

Daten

50 Tonnen
300xl fusions reaktor 14,5 Tonnen
5 Tonnen struktur
2,5 Tonnen Kontrollen
1 tonne turm
5 Tonnen Wärmetauscher
9,5 Tonnen schwere Ferro Panzerung

Equipment

Improved ERPPC Turm
2 Vehicle grenade launcher Turm
SSRM 4 front
1 Tonne SSRM ammo



Wäre nett wenn mir jemand die beiden herstellen könnte (Hoffe hab alles richtig berechnet. Lange her das ich das per Hand gemacht hab). Auch kritik zu den beiden wäre willkommen. Spiele in letzter zeit mehr World of Tanks, daher mein derzeit gesteigertes Interesse an Panzern. Leider erlaubt der Playstation browser keine Dateianhänge. Sonst gäbs noch Bilder.

__________________

Kompetenz auf dem Schlachtfeld ist ein Mythos. Die Seite die es als letztes vermasselt gewinnt. So einfach ist das.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Coldstone: 14.02.2020 00:49.

12.02.2020 16:23 Coldstone ist offline E-Mail an Coldstone senden Beiträge von Coldstone suchen Nehmen Sie Coldstone in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Coldstone in Ihre Kontaktliste ein
Dirty Harry Dirty Harry ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 11.03.2004
Beiträge: 3.136

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Behemoth Upgrade

Der superschwere Behemoth Panzer geriet in den Wirren des Jihad ziemlich in Vergessenheit. Einerseits war der Kriecherpanzer nur für defensive Rollen gut (ist er auch weiterhin, da sich am schwachen Antrieb nicht viel geändert hat...), andererseits wurde er durch sein buntes Waffensammelsurium immer wieder im Einsatz gehandicapt. Auch die für bessere Kuritaeinheiten aufgelegte Variante von 3062 konnte diese Macken nicht restlos beheben. Das vorzustellende Modell ist ein weiterer (womöglich letzter) Versuch, den Panzer um 3080 herum noch einmal für Kunden attraktiver zu gestalten.

Eine der Kernschwächen des Panzers konnte durch Integration einer Brennstoffzelle nur bedingt angegangen werden. Der ganz alte Verbrenner war zwar billiger, dafür aber auch um einiges schwerer und der im Kuritamodell verbaute Fusionsreaktor steigerte sofort wieder den Preis. Die Brennstoffzelle ist von daher ein Kompromiss zwischen mäßig steigenden Kosten und geringem Gewicht. Die Panzerung wurde auf schweres Ferrofibrit umgebaut (Gewichtseinsparung), jedoch nicht weiter verstärkt. Neu ist jedoch der Einsatz eines CASE zum Schutz der Besatzung - angesichts von 11 Tonnen explosionsgefährlicher Munition keine falsche Idee. Die Bewaffnung wurde komplett überarbeitet. Die Hauptlast übernehmen nun zwei LB-X 10 Autokanonen mit jeweils zwei Tonnen Munition. Zwar mögen diese nicht die gleiche vernichtende Feuerkraft wie die aus dem Marikraum zugekauften AK10/Ultras des '62er Modells besitzen, dafür können sie effektiver als Flak eingesetzt werden und klemmen nicht zum falschen Zeitpunkt. Die Raketenbewaffnung wurde komplett durch ein Quartett MML7 mit Artemis IV ersetzt, von denen zwei in der Front und zwei im Turm sitzen. Die vielseitiger nutzbaren MMLs lassen die alten KSRs und MSRs schlagartig veralten und die endlich vorhandene Möglichkeit eines Crossfeeds aller Werfer aus dem gleichen Munitionslager vereinfacht die Versorgung. Dem Kernkonzept treu bleibend (und sich damit wiederum vom Kuritamodell abwendend) besitzt der Panzer zudem noch Magshots und Fahrzeugflammer sowohl in der Front als auch in den Seiten um sich gegen Infanterie und leichtere Gegner verteidigen zu können.

Bedingt durch seine Trägheit ist der Panzer auch weiterhin nicht für alle Kunden interessant, aber für solche, die schon früher einen Behemoth mit Erfolg einsetzten, erscheint dieser Upgrade als wirkliche Option.
(Und bevor einige fragen: Gemäß Anhang des TRO Prototypes sind Fuel Cell und Magshot ab 3078 turnierlegales Material, womit der hier nach Level 2 eingesetzt werden könnte!)

Zitat:
Behemoth Heavy Tank (Kurita) up

Mass: 100 tons
Tech Base: Inner Sphere
Motive Type: Tracked
Rules Level: Advanced Rules
Era: Dark Ages
Tech Rating/Era Availability: E/X-X-E-D
Production Year: 3062
Dry Cost: 6.198.667 C-Bills
Total Cost: 6.409.667 C-Bills
Battle Value: 1.257

Power Plant: 200 Fuel Cell Engine
Cruise Speed: 21,6 km/h
Flanking Speed: 32,4 km/h
Armor: Heavy Ferro-Fibrous
Armament:
2 LB 10-X ACs
4 MML-7s w/ Artemis IV FCS
4 Magshots
4 Vehicle Flamers
1 Unknown CASE
Manufacturer:
Primary Factory:
Communications System:
Targeting and Tracking System:

===========================================================================
=====
Equipment Type Rating Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Internal Structure: Standard 50 points 10,00
Engine: Fuel-Cell Engine 200 10,50
Cruise MP: 2
Flank MP: 3
Heat Sinks: Single Heat Sink 1 0,00
Control Equipment: 5,00
Lift Equipment: 0,00
Turret: 3,50
Armor: Heavy Ferro-Fibrous AV - 208 10,50

Armor
Factor
Front 44
Left/Right 40/40
Turret 44
Rear 40

===========================================================================
=====
Equipment Location Heat Spaces Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
2 MML-7s FR 8 2 9,00
Artemis IV FCS FR - 0 2,00
2 Magshots FR 2 2 1,00
2 Vehicle Flamers FR 6 2 1,00
Magshot LS 1 1 0,50
Vehicle Flamer LS 3 1 0,50
Magshot RS 1 1 0,50
Vehicle Flamer RS 3 1 0,50
2 LB 10-X ACs T 4 2 22,00
2 MML-7s T 8 2 9,00
Artemis IV FCS T - 0 2,00

BattleForce Statistics
MV S (+0) M (+2) L (+4) E (+6) Wt. Ov Armor: 7 Points: 13
2t 8 6 4 0 4 0 Structure: 5
Special Abilities: CASE, HT1, EE, TUR(4/3/3, SRM 2/2/1, LRM 2/2/1, IF 2/2/1, FLK 1/1/1), SRM 5/2/0, LRM 0/2/2, IF 2, FLK 1/1/1



__________________
Krieg ist ein Überdruß an Frieden
02.11.2020 16:03 Dirty Harry ist offline Beiträge von Dirty Harry suchen Nehmen Sie Dirty Harry in Ihre Freundesliste auf
Coldstone Coldstone ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-491.jpg

Dabei seit: 27.12.2005
Beiträge: 2.829
Herkunft: Friedberg, Hessen, Terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guter umbau. Auch wenn mir die Langsamkeit immer noch ein Dorn im Auge ist. Fand die LBX auch immer effektiver in der IS als die Ultra. Die UACs sindeinfach zu schwer. Die MMLs sind ein guter Ersatz für die alten Werfer und die MAG Shots und Flamer gut gegen Inf und Kleinkram.Persönlich würde ich vieleicht aber auf die Artemis für die MMLs verzichten und dafür die Panzerung verstärken. 208 Platten sind für einen so lahmen bock eventuel doch etwas zu wenig, aber das ist meine Macke. Augenzwinkern Ich mag halt mehr fahrende Bunker.

Sieht bei mir so aus. Auch weniger Anti Infantrie Zeugs, dafür aber schneller. Weniger MML, dafür aber zwei 9er.

Zitat:

Behemoth Model Cold

Mass: 100 tons
Tech Base: Inner Sphere
Motive Type: Tracked
Rules Level: Advanced Rules
Era: Clan Invasion
Tech Rating/Era Availability: E/X-X-E-D
Production Year: 3070
Dry Cost: 6.034.000 C-Bills
Total Cost: 6.214.250 C-Bills
Battle Value: 1.435

Power Plant: 300 Fuel Cell Engine
Cruise Speed: 32,4 km/h
Flanking Speed: 54,0 km/h
Armor: Heavy Ferro-Fibrous
Armament:
2 LB 10-X ACs
2 MML-9s
2 Light Machine Guns
2 Vehicle Flamers
1 Unknown CASE
Manufacturer:
Primary Factory:
Communications System:
Targeting and Tracking System:

===========================================================================
=====
Equipment Type Rating Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Internal Structure: Standard 50 points 10,00
Engine: Fuel-Cell Engine 300 23,00
Cruise MP: 3
Flank MP: 5
Heat Sinks: Single Heat Sink 1 0,00
Control Equipment: 5,00
Lift Equipment: 0,00
Turret: 3,00
Armor: Heavy Ferro-Fibrous AV - 257 13,00

Armor
Factor
Front 57
Left/Right 51/51
Turret 57
Rear 41

===========================================================================
=====
Equipment Location Heat Spaces Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
MML-9 FR 5 1 6,00
2 Light Machine Guns FR 0 2 1,00
Vehicle Flamer LS 3 1 0,50
Vehicle Flamer RS 3 1 0,50
2 LB 10-X ACs T 4 2 22,00
MML-9 T 5 1 6,00
CASE BD - 1 0,50
@LB 10-X (Slug) (20) BD - 0 2,00
@LB 10-X (Cluster) (20) BD - 0 2,00
@LMG (1/2) (100) BD - 0 0,50
@Vehicle Flamer (Inferno) (20) BD - 0 1,00
@MML-9 (LRM) (26) BD - 0 2,00
@MML-9 (SRM) (22) BD - 0 2,00

BattleForce Statistics
MV S (+0) M (+2) L (+4) E (+6) Wt. Ov Armor: 9 Points: 14
3t 4 3 3 0 4 0 Structure: 5
Special Abilities: CASE, EE, TUR(3/2/2, FLK 1/1/1), IF 1, FLK 1/1/1




Interessanterweise ist meiner billiger obwohl ein stärkeres Aggregat verbaut wurde. Vermutlich weniger Waffenkosten.

__________________

Kompetenz auf dem Schlachtfeld ist ein Mythos. Die Seite die es als letztes vermasselt gewinnt. So einfach ist das.

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von Coldstone: 14.11.2020 15:56.

14.11.2020 15:24 Coldstone ist offline E-Mail an Coldstone senden Beiträge von Coldstone suchen Nehmen Sie Coldstone in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Coldstone in Ihre Kontaktliste ein
Dirty Harry Dirty Harry ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 11.03.2004
Beiträge: 3.136

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es hängt ausschließlich an den Artemis IV, alleine die Zielhilfen sind ein kleines Vermögen wert. Selbst wenn man die vier freien Tonnen direkt in die Panzerung schmeißt, bleibt er im Anschluss bei knapp 5.8 Mio.

__________________
Krieg ist ein Überdruß an Frieden
21.11.2020 00:04 Dirty Harry ist offline Beiträge von Dirty Harry suchen Nehmen Sie Dirty Harry in Ihre Freundesliste auf
Dirty Harry Dirty Harry ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 11.03.2004
Beiträge: 3.136

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein weiteres Stück fragwürdiger Hightech...

Morningstar (City Command Vehicle)

Der Morgenstern ist eine Davionkonstruktion, bei der man sich fragen konnte, ob sie als Entschuldigung für so viele andere Munchkonstruktionen eingeschoben wurde. Hier wurde so viel falsch gemacht, dass der Verdacht aufkommt.
Seine wichtigste Funktion ist die Bereitstellung eines C3-Masters ... in der Innenstadt, wo Sichtlinien die meiste Zeit durch Gebäude und andere Hindernisse verdeckt werden und der Nutzen dieses sündhaft teueren Ausrüstungsstücks fast gegen 0 geht. Um sich zu schützen, setzt er auf eine AK 10, die zudem an einem Feuerleitcomputer hängt. Erklärt wird das damit, dass vor allem Sondermunition verschossen wird (bei gerade mal 2 Tonnen Mun im Lager - das übrigens ohne CASE auskommen muss...). Damit ist dieser Panzer nach 10 Runden spätestens entwaffnet und hatte vom Start weg nichts, womit er auf mehr als 15 Felder agieren kann. Die drei MGs (Front/beide Seiten) kann man als Infanterieabwehr akzeptieren, die volle Tonne Munition ohne Schnellfeuerregeln hingegen nicht. Die vier Tonnen Infanterie im Rumpf gehen ebenfalls in Ordnung, kann man damit doch einen eigenen BA-Trupp ins Feld führen.
Was kann man also verbessern?
Zuerst einmal den Schutz der Maschine. Statt Standardpanzerung schweres Ferrofibrit. 9 Tonnen davon entsprechen etwa 11,5 Tonnen Standardmaterial. Wenn man die MG-Mun auf eine halbe Tonne reduziert (mehr braucht der niemals...), dann kann man die restliche Munition in ein CASE-Lager einsperren und die katastrophalsten Auswirkungen vom Gefährt fern halten. Das wichtigste ist jedoch der Rauswurf der AK und der von Davion so geliebten Sondermun (am besten direkt auf den Sondermüll). Dafür gibt es eine Standard-PPK (keine Extrakühler nötig; 10 Stück werden bereits mit dem XL-Reaktor geliefert, der nicht verändert wird), die immer noch am FLC hängt (der nun aber eine Tonne abgespeckt hat). Zusätzlich kommen jedoch zwei MML 5 in den Turm, die sich ihrerseits aus zwei Tonnen Munition bedienen und damit Wahlmöglichkeit besitzen (eine risikofreudigere Lösung reduziert die Panzerung um eine Tonne um neben KSRs und LSRs auch noch eine Lage Infernos laden zu können). Eine weitere - allerdings zwiespältig zu sehende - Option ist der Ersatz der MGs durch leichte MGs. Man gewinnt Reichweite, aber die Wirksamkeit gegen Infanterie sinkt (die Wirkung gegen alles andere war vorher schon eher bescheiden).
Was erreicht man damit?
Mehr Schutz, mehr Reichweite, konstantere Feuerkraft, mehr Feuerkraft, indirekte Feuermöglichkeit, Kritsucher oder Brandleger. In jedem Fall trauere ich der AK keine Träne nach. Nur in seiner Rolle als Cityroller ist er immer noch fraglich...

Zitat:
Morningstar Opt

Mass: 60 tons
Tech Base: Inner Sphere
Motive Type: Wheeled
Rules Level: Tournament Legal
Era: Clan Invasion
Tech Rating/Era Availability: E/X-X-E-D
Production Year: 0
Dry Cost: 9.051.250 C-Bills
Total Cost: 9.108.750 C-Bills
Battle Value: 1.013

Power Plant: 280 Fusion XL Engine
Cruise Speed: 54,0 km/h
Flanking Speed: 86,4 km/h
Armor: Heavy Ferro-Fibrous
Armament:
1 PPC
2 MML-5s
3 Machine Guns
1 Unknown CASE
1 Infantry Compartment (4.0 tons)
1 Unknown Targeting Computer
1 C3 Computer (Master)
Manufacturer:
Primary Factory:
Communications System:
Targeting and Tracking System:

===========================================================================
=====
Equipment Type Rating Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Internal Structure: Standard 30 points 6,00
Engine: XL Fusion Engine 280 12,00
Cruise MP: 5
Flank MP: 8
Heat Sinks: Single Heat Sink 10 0,00
Control Equipment: 3,00
Lift Equipment: 0,00
Turret: 1,50
Armor: Heavy Ferro-Fibrous AV - 178 9,00

Armor
Factor
Front 43
Left/Right 35/35
Turret 36
Rear 29

===========================================================================
=====
Equipment Location Heat Spaces Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Machine Gun FR 0 1 0,50
Machine Gun LS 0 1 0,50
Machine Gun RS 0 1 0,50
PPC T 10 1 7,00
2 MML-5s T 6 2 6,00

BattleForce Statistics
MV S (+0) M (+2) L (+4) E (+6) Wt. Ov Armor: 6 Points: 10
5w 3 3 2 0 3 0 Structure: 3
Special Abilities: CASE, C3M, TAG, MHQ5, TUR(3/3/2, SRM 1/1/1, LRM 1/1/1, IF 1/1/1), IF 1



__________________
Krieg ist ein Überdruß an Frieden
29.03.2021 17:44 Dirty Harry ist offline Beiträge von Dirty Harry suchen Nehmen Sie Dirty Harry in Ihre Freundesliste auf
Coldstone Coldstone ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-491.jpg

Dabei seit: 27.12.2005
Beiträge: 2.829
Herkunft: Friedberg, Hessen, Terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Interessant. Sowohl der Panzer, als auch die Tatsache das mir der Morningstar selbst gestern ins auge gesprungen ist. Mein Ansatz um ihn für eine offenerer Schlacht auszurüsten war allerdings ein anderer. Bei mir sank die Panzerung um eine halbe Tonne, wurde aber durch schweres Ferro ersetzt. Immer noch erheblich mehr als das Standardmodell. Die MGs wurden restlos entfernt und durch eine einzelne KSR 2 in der Front ersrtzt. Je nachdem was man in den Bunker lädt kann die für Infantrie immer noch übel werden (Neben Infernos wäre auch Flechete denkbar). Die Autokanone wurde in meinem Modell durch eine schwere PPK ausgetauscht. Wem das nicht passt könnte natürlich auch ein ER Modell nutzen. Die daraus resultierenden 4 Tonnen freies Gewicht könnte man dann ähnliuch wie in Harrys modell für mehr Sekundärwaffen nutzen.

Alles in allem dürfte sich das Modell in offenem Gelände besser schlagen als das Grundkonzept. Egal ob in Harrys oder meiner Variante.

Zitat:

Morning Star Command Tank

Mass: 60 tons
Tech Base: Inner Sphere
Motive Type: Wheeled
Rules Level: Tournament Legal
Era: Clan Invasion
Tech Rating/Era Availability: E/X-X-E-D
Production Year: 0
Dry Cost: 8.983.000 C-Bills
Total Cost: 9.010.000 C-Bills
Battle Value: 1.100

Power Plant: 280 Fusion XL Engine
Cruise Speed: 54,0 km/h
Flanking Speed: 86,4 km/h
Armor: Heavy Ferro-Fibrous
Armament:
1 Heavy PPC
1 SRM-2
1 Infantry Bay (4.0 tons)
1 C3 Computer (Master)
1 Unknown Targeting Computer
1 Unknown CASE
Manufacturer:
Primary Factory:
Communications System:
Targeting and Tracking System:

===========================================================================
=====
Equipment Type Rating Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Internal Structure: Standard 30 points 6,00
Engine: XL Fusion Engine 280 12,00
Cruise MP: 5
Flank MP: 8
Heat Sinks: Single Heat Sink 15 5,00
Control Equipment: 3,00
Lift Equipment: 0,00
Turret: 1,00
Armor: Heavy Ferro-Fibrous AV - 168 8,50

Armor
Factor
Front 43
Left/Right 30/30
Turret 40
Rear 25

===========================================================================
=====
Equipment Location Heat Spaces Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
SRM-2 FR 2 1 1,00
Heavy PPC T 15 1 10,00
Infantry Bay (4.0 tons) BD 0 1 4,00
C3 Computer (Master) BD 0 1 5,00
Targeting Computer BD - 1 3,00
CASE BD - 1 0,50
@SRM-2 (50) BD - 0 1,00

BattleForce Statistics
MV S (+0) M (+2) L (+4) E (+6) Wt. Ov Armor: 6 Points: 11
5w 2 2 2 0 3 0 Structure: 3
Special Abilities: C3M, TAG, CASE, MHQ5, TUR(2/2/2)



__________________

Kompetenz auf dem Schlachtfeld ist ein Mythos. Die Seite die es als letztes vermasselt gewinnt. So einfach ist das.
30.03.2021 12:22 Coldstone ist offline E-Mail an Coldstone senden Beiträge von Coldstone suchen Nehmen Sie Coldstone in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Coldstone in Ihre Kontaktliste ein
Coldstone Coldstone ist männlich
Colonel


images/avatars/avatar-491.jpg

Dabei seit: 27.12.2005
Beiträge: 2.829
Herkunft: Friedberg, Hessen, Terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dann nochmal ein anderer 60 Tonnen Geselle. Seit langem ein Arbeitstier des Hauses Liao. Die Rede ist vom schweren Panzer Po. Der Po war ein sehr konservativer Panzer. Eine Hauptwaffe und ein paar MGs zur Infantrieabwehr. Das Konzept hab ich nicht grösser verändert. Meine Po Variante ersetzt die Standard AK des Ursprungsmodells durch ihr LBX Äquivalent. Zwei Tonnen Munition sollten für den normalgebrauch ausreichen. Daneben gibt es zwei leichte MGs, in gewohnter Position an Front und Turm. Die höhere Reichweite sollte das kleinere schadenspootemntial wett machen. Neu jedoch ist ein weiteres MG Rohr, diesmal von einem Raketenabwehrsystem in Turm Position. Dadurch kann man das AMS in die Richtung drehen aus der der Ärger kommt. Panzerungstechnisch wurden 10 Tonnen schwere Ferropanzerung verbaut. Die 3,5 Tonnen Munition wurden in CASE gebettet um die Besatzung zu schützen. Wichtigste Änderung dieses neuen Po ist jedoch das was unter der Haup steckt. Ein neues Brennstoffzellen aggregat welches eine Stufe stärker ist als der ältere Verbrennungsmotor. Dadurch steigt die Geschwindigkeit dieses Po auf über 80 KMH. Schnell genug um ihn auch Kavallerieformationen hinzuzufügen.

Alles in allem sollte dieser Po für erheblichen Ärger sorgen können ohne den Preis zu sehr in die Höhe schnellen zu lassen. Wem die Munition der AK zu wenig ist könnte sich überlegen die Panzerung nochmal um eine Tonne zu senken und einen dritten AK Mun Bunker hinzuzufügen. (Die Panzerung sollte immer noch stärker sein als beim Ursprungs Po). Eine andere Überlegung wäre der Einsatz einer RAC 5 statt der LBx. Aber RAC und Liao passt nicht wirklich Augenzwinkern

Zitat:

Po Heavy Tank MK II

Mass: 60 tons
Tech Base: Inner Sphere
Motive Type: Tracked
Rules Level: Advanced Rules
Era: Clan Invasion
Tech Rating/Era Availability: E/X-X-E-D
Production Year: 0
Dry Cost: 3.199.200 C-Bills
Total Cost: 3.233.450 C-Bills
Battle Value: 992

Power Plant: 300 Fuel Cell Engine
Cruise Speed: 54,0 km/h
Flanking Speed: 86,4 km/h
Armor: Heavy Ferro-Fibrous
Armament:
1 LB 10-X AC
2 Light Machine Guns
1 Anti-Missile System
1 Unknown CASE
Manufacturer:
Primary Factory:
Communications System:
Targeting and Tracking System:

===========================================================================
=====
Equipment Type Rating Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Internal Structure: Standard 30 points 6,00
Engine: Fuel-Cell Engine 300 23,00
Cruise MP: 5
Flank MP: 8
Heat Sinks: Single Heat Sink 1 0,00
Control Equipment: 3,00
Lift Equipment: 0,00
Turret: 1,50
Armor: Heavy Ferro-Fibrous AV - 198 10,00

Armor
Factor
Front 45
Left/Right 37/37
Turret 45
Rear 34

===========================================================================
=====
Equipment Location Heat Spaces Mass
---------------------------------------------------------------------------
-----
Light Machine Gun FR 0 1 0,50
LB 10-X AC T 2 1 11,00
Light Machine Gun T 0 1 0,50
Anti-Missile System T 1 1 0,50
CASE BD - 1 0,50
@LB 10-X (Slug) (10) BD - 0 1,00
@LB 10-X (Cluster) (10) BD - 0 1,00
@LMG (1/2) (100) BD - 0 0,50
@Anti-Missile System (12) BD - 0 1,00

BattleForce Statistics
MV S (+0) M (+2) L (+4) E (+6) Wt. Ov Armor: 7 Points: 10
5t 1 1 1 0 3 0 Structure: 3
Special Abilities: AMS, CASE, EE, TUR(1/1/1), FLK 1/1/1


__________________

Kompetenz auf dem Schlachtfeld ist ein Mythos. Die Seite die es als letztes vermasselt gewinnt. So einfach ist das.
08.04.2021 16:08 Coldstone ist offline E-Mail an Coldstone senden Beiträge von Coldstone suchen Nehmen Sie Coldstone in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Coldstone in Ihre Kontaktliste ein
Seiten (32): « erste ... « vorherige 30 31 [32] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
The World of BattleTech » BattleTech Foren » Innere Sphäre » Panzer lvl2 und 3

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH